Bauzentrum Kömpf, Calw
Bauzentrum Kömpf, Calw
Bauzentrum Kömpf, Calw
Bauzentrum Kömpf, Calw
Bauzentrum Kömpf, Calw
Bauzentrum Kömpf, Calw
Bauzentrum Kömpf, Calw
Bauzentrum Kömpf, Calw
30.05.2017 SHA

Ein gewachsener Kombimarkt

Exemplarisch für die große Anzahl der realisierten Projekte für den Baustoffhandel  in ganz Deutschland steht das Bauzentrum Kömpf in Calw. Das vorausschauende, zukunftsorientierte Gesamtkonzept plante von Anfang an Erweiterungen verbunden mit wirtschaftlichem Wachstum ein. Bis heute wurde das Bauvorhaben in vier Bauabschnitten realisiert.

Der Neubau des Kombimarkts wurde 1996 von Scheffler Helbich Architekten (damals Scheffler Bauplan GmbH) geplant und umgesetzt. In den folgenden Jahren, wurde dieser in drei weiteren Bauabschnitten erweitert. Mittelpunkt der Gesamtanlage ist das zentrale Eingangsfoyer. Dieses fasst die Funktionsbereiche Baustoffhandel, Baumarkt und die Verwaltung unter einem Dach zusammen.   

Im nordöstlichen Teil befindet sich der 1.500 m² große Baustoffhandel mit integrierter Ausstellung, ausgerichtet auf den Großhandel. Südlich angeordnet ist der 11.500 m² große Baumarkt mit einem 3.000 m² Gartencenter für Privatkunden, beides wurde 2016 zuletzt erweitert. Bedingt durch den gestreckten Grundstückszuschnitt stellte sich dabei das Abtragen von 80.000 m³ Erde als größte Herausforderung heraus, um diesen Bauabschnitt planmäßig umzusetzen.

Unabhängig vom Besucherverkehr der Privatkunden verfügt der Baustoffhandel im westlichen Grundstücksbereich über einen eigenen Profieingang, 3.800 m² großen Lagerhallen und zwei insgesamt 2.400 m² großen überdachten Ladezonen. Auf diese Weise kann ein paralleler Betrieb mit getrennter Wegeführung auf der einen Seite und der gemeinsamen Nutzung der Kernbereiche auf der anderen Seite garantiert werden.

Das branchenspezifische Know-how ermöglicht es dem Büro SHA, Ihre Kunden bereits weit vor Baubeginn bei der Grundstücksanalyse und Entwicklung langfristiger Standortkonzepte zu unterstützen und zu beraten. Einen der wichtigsten Aspekte in dieser Hinsicht stellt die Entwicklung von Bausteinkonzepten dar. Die modulare und erweiterbare Grundkonzeption bietet dem Nutzer im Vorfeld ein optimiertes Stufenmodell, das er zu jedem Zeitpunkt den Veränderungen des Marktes anpassen kann. So bilden neben der städtebaulichen und architektonischen Konzeption vor allem funktionale, betriebliche und wirtschaftliche Analysen und Studien die Grundlage für ein konsistentes und zukunftsorientiertes Gesamtkonzept.

SHA Scheffler Helbich
Architekten GmbH
Schwerter Straße 264
44287 Dortmund
Tel. +49231-44 20 20 0
Fax +49231-44 20 20 10
info@sha.de
www.sha.de

https://www.youtube.com/channel/UCOrVnJ7Xu_S3kNfhss1szwA

Fotorechte: Christian Eblenkamp Photodesign

PREMIUM-Abo baustoffpraxis

PREMIUM-Abonnement baustoffpraxis

Print + E-Paper + Online-Inhalte

Das PREMIUM-Abo im Detail:

Das Jahresabonnement beinhaltet jeweils 12 Ausgaben gedruckt und digital. Außerdem den Zugriff auf zusätzliche, exklusive Inhalte und das umfangreiche News- und Printarchiv auf der Webseite.

weiterlesen

Print-Abo baustoffpraxis

Print Abonnement baustoffpraxis

Kompetenz schwarz auf weiß!

Mit dem klassischen Jahresabonnement baustoffpraxis verpassen Sie kein Heft.

weiterlesen