(v. l.): Christian Lüchau, Jochen Lüchau, Rudolf und Rita Haase sowie Hauke Lüchau vor Ort bei Holz-Haase-Baustoffe in Sittensen. (Quelle: Lüchau Bauzentrum)
Zukauf in Niedersachsen (v. l.): Christian Lüchau, Jochen Lüchau, Rudolf und Rita Haase sowie Hauke Lüchau vor Ort bei Holz-Haase-Baustoffe in Sittensen. (Quelle: Lüchau Bauzentrum)

Fachhandel

11. January 2022 | Teilen auf:

Lüchau Baustoffe kauft Holz-Haase-Baustoffe

Die Lüchau Baustoffe GmbH aus Wedel hat die Holz-Haase-Baustoffe GmbH, Sittensen, mit Wirkung zum 1. Januar 2022 gekauft. Damit erweitert die Lüchau Baustoff-Gruppe ihren Aktionsradius bis nach Niedersachsen und baut damit zugleich ihre Kompetenz in Holz und Naturstein weiter aus, heißt es in einer Mitteilung. Ab dem 1. Januar 2022 hat die neu gegründete HHB GmbH als Teil der Lüchau-Gruppe die Geschäfte übernommen.

Das Markenzeichen und der Außenauftritt von Holz-Haase-Baustoffe bleiben den Angaben zufolge bestehen. „Rudolf Haase hat sein Unternehmen aus Altersgründen übergeben und wird uns für eine Übergangszeit weiterhin zur Verfügung stehen. Weiterhin werden wir alle 53 Mitarbeiter am Standort in Sittensen übernehmen. Damit wächst unsere Gruppe auf nunmehr acht Standorte und mehr als 300 Mitarbeiter“, heißt es dazu von Seiten der drei Lüchau-Geschäftsführer Christian, Hauke und Jochen Lüchau.

„Mit Lüchau habe ich ein familiengeführtes Unternehmen innerhalb der Eurobaustoff gefunden, das die positive Entwicklung der Firma Holz-Haase-Baustoff erfolgreich weiterführen wird“, sagt der bisherige Inhaber Rudolf Haase. Der Unternehmer führt das 1907 gegründete Unternehmen seit 1982 in dritter Generation.

zuletzt editiert am 21.01.2022