baustoffpraxis 01/2017

EDITORIAL: Die BAU wartet

Die BAU – sie läuft und läuft und läuft. Vor zwei Jahren wurde erstmals die 250 000-Besucher-Marke geknackt. Die Zahl der Aussteller ist ebenfalls hoch, seit Jahren ist die Messe permanent ausgebucht.

 

BRANCHEN-NEWS: Kompetenzen gebündelt

Knauf
Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 integriert Knauf Gips den Vertrieb für zementgebundene Bauplatten „Aquapanel“ inklusive der Knauf Außenwand und wird damit zum Komplettanbieter im Bereich Feucht- und Nassräume.

 

BRANCHEN-NEWS: Gut gefüllte Auftragsbücher

Deutsche Baugewerbe
Die deutlich kühlere Witterung im November zeigt keine nachteiligen Auswirkungen auf die Geschäftslagebeurteilung.

 

BRANCHEN-NEWS: Investitionen in Witten

Ardex
Bauchemiespezialist Ardex investiert in den nächsten Jahren kräftig an seinem Stammsitz.

 

BRANCHEN-NEWS:  Absatzplus bei Kunststoffbahnen

DUD
Der Industrieverband der Produzenten von Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen (DUD) meldet ein deutliches Absatzplus bei Kunststoffdachbahnen.

 

BRANCHEN-NEWS:  Nachfrage für Bautenfarben und -lacke wächst

VdL
Der Umsatz der in Deutschland hergestellten Lacke, Farben und Druckfarben überschreitet im Jahr 2016 wie auch im Vorjahr die Acht-Milliarden-Euro-Grenze.

 

BRANCHEN-NEWS: Produktion steigt

Parketthersteller
Die deutschen Parketthersteller haben im ersten Halbjahr des laufenden Jahres einen deutlichen Produktionsanstieg verzeichnet.

 

BRANCHEN-NEWS: Strategisch neu aufgestellt

Eternit
Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung fokussiert sich Eternit ab 2017 auf ihre Kernkompetenz: architektonisch anspruchsvolle Fassaden aus Faserzement mit den Produktreihen „Equitone“ und „Cedral“.

 

BRANCHEN-NEWS: Mauerwerkstage 2017 stehen fest

Mein Ziegelhaus
Auch im kommenden Jahr lädt Mein Ziegelhaus wieder zu Mauerwerkstagen ein.

 

BAU 2017: Materialien und Systeme

Die BAU 2017, das sind 185 000 Quadratmeter Materialien, Technologien, Systeme. Auch in diesem Jahr gibt es innerhalb der einzelnen Ausstellungsbereiche wieder Themenschwerpunkte.

 

BAU 2017: Die Zukunft des Bauens

Globalisierung, Digitalisierung, demografischer Wandel, Energie und Ressourceneffizienz, Recycling: Die Herausforderungen für die Bauwirtschaft sind so vielfältig, dass sie nur im Zusammenwirken aller Beteiligten und durch die Anwendung neuer Materialien und Technologien zu lösen sind. Lösungen für die Zukunft des Bauens präsentieren Experten in den BAU-Foren A4, C2 und B0.

 

BAU 2017: Leitthemen in vier Sonderschauen

Begleitend zu den Präsentationen der Aussteller werden die Leitthemen der BAU 2017 (Intelligente Fassade – Digitales Planen, Bauen und Betreiben – Vernetzte Gebäude – Bauen und Wohnen 2020) in mehreren Sonderschauen thematisiert.

 

BAU 2017:  Offene Türen bei 70 Gebäuden

Sie ist ein ganz besonderes Highlight im Rahmenprogramm der BAU: Bereits zum vierten Mal führt die lange Nacht der Architektur zu Münchens schönsten und interessantesten Gebäuden. Am Freitag, 20. Januar, können Aussteller, Messebesucher und alle Architekturinteressierten einen Blick hinter die Kulissen werfen.

 

NEUHEITEN: Beton instandsetzen

Remmers
„Betofix RM“ von Remmers ist ein vielseitig einsetzbarer Reparaturmörtel der insbesondere für die kosmetische Instandsetzung von Betonbauteilen entwickelt wurde.

 

NEUHEITEN: Kanten fräsen

Metabo
Metabo ergänzt sein Sortiment an Kantenfräsen um drei neue Modelle.

 

NEUHEITEN: Drainrinnen aufstelzen

Volfi
Begehbare Drainagerinnen hat Volker Fischer neu entwickelt.

 

NEUHEITEN: Risse im Putz füllen

Franken Maxit
Gegen witterungsbedingte Putzrisse hat Franken Maxit die Renovierungsfarbe „Solaren“ entwickelt.

 

NEUHEITEN: Veredelte Oberfläche

Braas
Die „Harzer Pfanne 7“ von Braas ist jetzt auch in „Star“- Qualität erhältlich.

 

NEUHEITEN: Dämmkörper aus Steinwolle

Sita
Der neue „Indra Dämmkörper“ von Sita aus Steinwolle ist für Flachdächer mit erhöhten Anforderungen an den vorbeugenden Brandschutz geeignet.

 

NEUHEITEN: Breites Anwendungsspektrum

Ardex
Das neue Schnellreparaturharz „P10 SR“ von Ardex hat ein breites Anwendungsspektrum im Innenbereich.

 

FORSCHUNG UND TECHNIK: Verbindungen prüfen

MMFA und Institut für Holztechnik
Sogenannte Klick-Verbindungen mit ihren unterschiedlichen Profilierungen sollen ein möglichst leichtes und schwimmendes Verlegen der Fußbodenelemente ermöglichen. Diese dürfen sich aber bei normalem Gebrauch nicht unkontrolliert lösen.

 

FORSCHUNG UND TECHNIK: Bodenbelag aus Biokunststoff

Fraunhofer
Es gibt bereits einige Bereiche, in denen Biokunststoff zum Einsatz kommt. Etwa in Verpackungen oder als Mulchfolien. Durch das vor kurzem gestarteten Projekt Bio-Flooring könnte ein weiteres Produkt hinzukommen.

 

FORSCHUNG UND TECHNIK: Carbonfasern ausrichten

Universität Augsburg
Chemiker der Universität Augsburg haben herausgefunden, wie sich mit gerichteten Carbon-Kurzfasern kostengünstig extrem fester Zement herstellen lässt.

 

SPEZIALWISSEN: Chancen durch Normierung

Durch die neue Produktnorm EN 16034 für Fenster, Türen und Tore mit Feuer- und Rauchschutzeigenschaften ändert sich das Zulassungsverfahren. Seit 1. November können Ausschreibungen nach dieser Norm erfolgen, nach der „Koexistenzphase“ von drei Jahren müssen sie es. Im zweiten Teil dieses Spezialwissens erläutert Jürgen Ruppel unter  anderem die Herausforderungen und Chancen der CE-Kennzeichnung.

 

AUS- UND WEITERBILDUNG: Algen- und Pilz-Problematik im Fokus

Quick-Mix
Quick-Mix startet mit einem kontroversen Thema in die Seminarsaison.

 

AUS- UND WEITERBILDUNG: „Rechenfibel“ vermittelt Grundkenntnisse

RM Handelsmedien
Unternehmen in Deutschland bemängeln bei ihren Auszubildenden häufig mangelnde Mathematikkenntnisse.

 

AUS- UND WEITERBILDUNG: Rigolen-Systeme aus Kunststoff

Baustoffwissen.de
Seit Einführung der gesplitteten Abwassergebühr zahlen Hausbesitzer umso weniger Abwassergebühren, je mehr Regenwasser auf ihrem Grundstück örtlich versickern kann.

 

ANWENDERBERICHT: Design trifft Funktionalität

Okura
Die japanische Okura-Gruppe betreibt weltweit mehr als 80 luxuriöse Hotels. In Amsterdam wurde vor Kurzem der Spa- und Healthbereich modernisiert. Ziel war dabei nicht nur eine einfache Renovierung, sondern es sollte Bewährtes stilvoll durch Neues ergänzt und hohe Nutzerfreundlichkeit erreicht werden.

 

ANWENDERBERICHT: Modernes Erscheinungsbild

Der Sitz des Brandenburger Landtags ist ein Neubau nach historischem Vorbild. Für die Neugestaltung des Innenhofs wählte der Architekt aus dem Penter Pflasterklinkerprogramm von Wienerberger die Sortierung „Potsdam“.

 

ANWENDERBERICHT: In historischer Kulisse

Mindspace
Mitten im geschäftlichen Zentrum Hamburgs, im denkmalgeschützten Klöpperhaus am Rödingsmarkt, eröffnete im April 2016 Mindspace, ein internationaler Anbieter von Coworking-Spaces aus Tel Aviv, seinen zweiten deutschen Standort.