baustoffpraxis 09/2014

Standpunkt: Von Grund auf schlecht?

Stefan Bartels
s.bartels@wohlfarth.de

Baustoffsysteme - das Thema birgt reichlich Zündstoff. Genug zumindest, dass sich mancher lieber nicht öffentlich dazu äußern will. Wir haben uns jedenfalls in dieser Ausgabe nicht leicht damit getan, Stimmen für unsere exklusive Branchen-Umfrage (ab Seite 6) zusammenzutragen.

Baustoffsysteme: Bedingt sinnvoll

baustoffpraxis-Umfrage zum Monatsschwerpunkt: Hier lesen Sie, wie der Handel über Baustoffsysteme denkt.

Uwe Handtke, Teamleiter Dämmung/Ausbau, Baustoffring, Kaarst
Thomas Batz, Vertriebsleiter Baustoffe, Baywa, München
Johannes Lensges, Leiter Vertrieb Baustoffe/Fliese, Hagebau, Soltau

Baustoffsysteme: Kein Grund zur Sorge

baustoffpraxis-Umfrage zum Monatsschwerpunkt: Hier lesen Sie, wie die Industrie über Baustoffsysteme denkt.

Kay Beyen, Leitung PM/AWT, Baumit, Bad Hindelang
Jens Engel, Produktmanager, Remmers, Löningen
Christian Poprawa, Direktor Marketing, Saint-Gobain Weber, Düsseldorf
Lutz Vöing, Mitglied der Geschäftsleitung, Wienerberger, Hannover
Markus Heße, Leiter Produktmanagement, Xella, Duisburg

Baustoffsysteme: Baustoffsysteme: Licht im Schacht

Systeme können komplexe Bauvorhaben erleichtern
Trotz der unterschiedlichen Ansichten in Bezug auf Baustoffsysteme - bei heiklen Bauvorhaben können die Vorteile eines Systems gegenüber Einzelkomponenten manchmal überwiegen. Die Passgenauigkeit von vielen Elementen in einem System ist ein Pluspunkt, die Haftung im Schadensfall ein weiterer. Das kommt besonders bei schwierigen Umbauten zum Tragen.

Baustoffsysteme: Planmodul

Aufbauten im Internet abrufbar
Dass Systeme eine Lösung sein können, will Mapei jetzt mit einer neuen Kategorie auf seiner Webseite verdeutlichen: Unter der Rubrik "Systemlösungen" sind ab sofort alle Systemaufbauten für Bodenverlegungen und Bauabdichtungen einsehbar.

Baustoffsysteme: Mit System abdichten

Holz- und Trockenbau mit abgestimmten Komponenten vor Durchfeuchtung schützen
Der Holz- und Trockenbau zählt in den Industriestaaten zu den bedeutenden Bauweisen und ist in der Ausführung nicht mehr wegzudenken. Allerdings sind die Werkstoffe, die dabei zum Einsatz kommen, in Bezug auf Durchfeuchtung sensibler als die klassischen, wasserunempfindlichen Materialien Beton, Zement oder Mauerwerk.

Forschung und Technik: Unabhängigkeit schaffen

Erste Zwischenbilanz beim Effizienzhaus Plus Schlagmann/Baywa
Hohen Besuch gab es im Effizienzhaus Plus Schlagmann/Baywa aus dem Forschungsprogramm "Zukunft Bau" des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Florian Pronold (SPD), parlamentarischer Staatssekretär im Bauministerium, war zu Gast und wohnte der ersten Bestandsaufnahme des seit Februar laufenden Monitorings bei.

Forschung und Technik: Grüner Aufhänger

Fischer hat das erste biobasierte Befestigungssortiment der Welt entwickelt
Ein seit langer Zeit bewährtes Produkt aus Kunststoff überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen ohne Qualitätsverluste zu produzieren, das hat sich der Dübelhersteller Fischer auf die Fahnen geschrieben. Bereits seit April dieses Jahres wird das neue Sortiment "Greenline" auf dem deutschen Markt eingeführt.

Forschung und Technik: Dunkle Fassade

Das Farbspektrum für WDVS-Außenwände wird größer
Farbig gestrichene Außenwände wünschen sich viele Hausbesitzer. Doch ob nun die Fassade vollflächig in braun oder nur ein Teil in einem dunklem rot gestrichen werden soll - meistens wird von solchen Tönen abgeraten. Je dunkler die Fläche, um so stärker heizt sie sich auf. Aufgrund der größeren Temperaturschwankungen steigt die Gefahr von Rissbildungen. Das soll sich jetzt ändern.

Forschung und Technik: Glasflocken speichern Wasser

In Putze eingearbeitete poröse Partikel sollen Wohlfühlklima erzeugen
Forscher haben nachgewiesen, dass die Putze im Vergleich zu Zeolithen und Holzfaserplatten deutlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen und diese auch wieder vollständig abgeben können.

Spezialwissen: Problemzone Sockel

Mit die häufigsten Schäden an Wärmedämm-Verbundsystemen sind im Sockelbereich zu verzeichnen. Dieser Beitrag versucht aufzuzeigen, wo die Probleme liegen und wie Lösungsvorschläge für die Planung und Ausführung des Sockelbereiches aussehen können.

Aus- und Weiterbildung: Wissen mit Kunden teilen

Ardex will neue Marke im anspruchsvollen Fortbildungssegment etablieren
Kunden sollen von maßgeschneiderten Inhalten und zeitgemäßer Didaktik im modernen Lernambiente mit aktueller Medientechnik profitieren. Das Angebot ist weltweit vernetzt.

Anwenderbericht: Modernisierte Tradition

Schallabsorbierende Platten verbessern Schießtraining
Ohne Dämmung ist der Lärm auf einem Schießstand ohrenbetäubend. Anders verhält es sich bei der größten und erfolgreichsten Schützengesellschaft Deutschlands, der HSG München. Dort können mehrere Sportschützen gleichzeitig ihre Pistolen und Gewehre abfeuern, ohne dass Schussgeräusche nach außen dringen. Ermöglicht wird dies durch Akustikdämmplatten, die Schallreflexionen verhindern.

Anwenderbericht: Alles so schön bunt hier

Kautschukböden unterstützen Farbkonzept in Gesundheitszentrum
Um den Patienten die Orientierung im Gebäude zu erleichtern, akzentuierten die Architekten wichtige Funktionsbereiche wie Aufnahme- und Wartezonen durch Farbinseln.

Anwenderbericht: Konturen für die Zentralbank

Knapp 1,2 Mrd. EUR investiert die Europäische Zentralbank nach eigenen Angaben in ihren Neubau in Frankfurt/Main. Der Umzug ist bis Ende dieses Jahres geplant. Bereits heute beeindruckt der Blick aus dem 185-Meter-Turm auf die Skyline der Metropole.

Tipps und Termine: Aussteller zeigen GaLabau-Neuheiten

Fachmesse
Vom 17. bis 20. September wird das Messezentrum Nürnberg zum internationalen Treffpunkt für Profis aus der grünen Branche.

Tipps und Termine: Sicherheitsbranche trifft sich in Essen

Fachmesse
Die 40. Ausgabe der Security, Weltleitmesse für Sicherheits- und Brandschutztechnik, findet in diesem Jahr vom 23. bis 26. September in der Messe Essen statt.