baustoffpraxis 07/2014

Standpunkt: Bewusster miteinander

Silke Koppers
s.koppers@wohlfarth.de

Brandschutz, Schallschutz, Barrierefreiheit - das sind nur drei Themen, die allesamt bei der Entwässerung heutzutage eine Rolle spielen. Aufgrund zunehmender gesetzlicher Auflagen stehen jedoch zusätzlich Umweltaufgaben wie Regenwassermanagement, Wasserreinigung und -rückgewinnung im Fokus, nicht nur für die Hersteller, sondern auch für die Verarbeiter und Bauherren.

Entwässerungstechnik: Steigendes Bewusstsein

baustoffpraxis-Umfrage zum Monatsschwerpunkt: Hier lesen Sie, wie der Baustoff-Fachhandel den Markt für Entwässerungstechnik einschätzt.

Christian Wehmeier, Tiefbau-Spezialist, Baustoffring, Kaarst
Heiko Richter, Produktmanager Tiefbau, Baywa, München
Hans-Jörg Gelwitzki, Fachbereichsleiter Tiefbau, Eurobaustoff, Bad Nauheim
Andreas Rombeck, Abteilungsleiter Tiefbau Fachhandel, Hagebau, Soltau
Peter Will, Category Manager Tiefbau, SGBDD, Frankfurt/M.

Entwässerungstechnik: Nachhaltigkeit steht im Fokus

baustoffpraxis-Umfrage zum Monatsschwerpunkt: Hier lesen Sie, wie die Industrie den Markt für Entwässerungstechnik einschätzt.

Rainer Mohr, Geschäftsführer, ACO, Büdelsdorf
Roman von Urbanowicz, Bereichsleiter Drainage Systeme, Fränkische Rohrwerke, Königsberg
Dieter Bastian, Vertriebsleiter (D/A), Hauraton, Rastatt
Reinhard Späth, Marketingleiter, Kessel, Lenting
Dr. Susanne Kasparek, Produktmanagerin, Sita, Rheda-Wiedenbrück

Entwässerungstechnik: Belastung verringern

Beispiele in Baden-Württemberg zeigen umweltgerechte Regenwasserbehandlung
Der Gesetzgeber verlangt, dass Niederschlagswasser nicht mit Schmutzwasser vermischt, sondern ortsnah in ein Gewässer eingeleitet wird. Dabei muss die Menge und Schädlichkeit des Abwassers so gering wie möglich gehalten werden. Dafür gibt es spezielle Behandlungsanlagen.

Entwässerungstechnik: Abfluss mit Schallschutz

Entwässerungssysteme können für mehr Geräuschkomfort sorgen
Die zunehmende Lärmkulisse im Alltag führt in vielen Bereichen zu einem wachsenden Bedürfnis nach Ruhe. Eine bessere Dämmung sorgt bereits für mehr Stille in Gebäuden, aber häufig wird nicht an Geräusche aus dem Entwässerungssystemen gedacht: Das Rauschen der Duschen des Nachbarn nebenan oder die WC-Spülung der fünfköpfigen Familie im oberen Stockwerk können lästig sein.

Entwässerungstechnik: Rinne für spezielle Anforderung

Einsatzbereich in der Landwirtschaft sowie in Recycling- und Industriebetrieben
Wasser ist eine schützenswerte Ressource. Genau deshalb verschärft sich die Gesetzeslage für Entwässerungssysteme im Bereich von JGS-Anlagen (Jauche, Gülle, Silagesickersäfte) zunehmend.

Forschung und Technik: Ein Chip für mehr Effizienz

Funkchiptechnologie soll Koordination am Bau erleichtern
Die RFID-Technik (Radio Frequency Identification) könnte bald Einzug in das Bauwesen halten. RFID ist ein mit Radiowellen arbeitendes Sender-Empfänger-System, das ein sicht- und kontaktloses Identifizieren von Objekten ermöglicht. Die Technik erleichtert das Erfassen von Daten enorm und könnte gerade im Bauwesen hilfreich sein.

Forschung und Technik: Baustoffe als Raumluftfilter

Wie Schadstoffe nachhaltig eliminiert werden können
Bis zu 90 % seines Tages verbringt der Mitteleuropäer durchschnittlich in geschlossenen Räumen. Eigentlich Grund genug, dort für ein bestmögliches und vor allem unbelastetes Raumklima zu sorgen. Doch aus verschiedenen Gründen ist die Innenraumluft in vielen Fällen immer noch stark mit Schadstoffen belastet. Ein wirksames Gegenmittel können moderne Baustoffe sein, die nicht nur baubiologisch unbedenklich sind, sondern darüber hinaus aktiv zur Reinigung der Raumluft beitragen.

Gastbeitrag: Die Kombi macht's

Hohe Wärmedämmung und guter Einbruchschutz: Mit neuen Haustüren möchte Hörmann mit seinen Fachhandelspartnern weiter wachsen. Jürgen Oberdiek über den Weg von der Produkt-Idee bis zur Markteinführung.

Spezialwissen: Schatten allein reicht nicht

Die Anforderungen beim Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes zur Einhaltung der seit Mai 2014 geltenden Neufassung der Energieeinsparverordnung sind deutlich komplexer geworden. Herausforderungen und Chancen der aufwendigeren, jedoch auch genaueren Nachweisverfahren erläutert Dipl.-Ing. Michael Kurzinsky, Fachplaner im Bereich Energie und Umwelt.

Themenspecial AT WORK Weiterbildung und Rekrutierung: Wachstumsbremse Fachkräftemangel

Experten-Interview: Wie Weiterbildung die Unternehmen attraktiv macht
Herr Jahrstorfer, alle reden über Fachkräftemangel. Sind die Unternehmen daran zum Teil auch selbst Schuld?
Robert Jahrstorfer: Wer gute Mitarbeiter halten will, muss eine Unternehmenskultur entwickle, in der die Mitarbeiter Wertschätzung erfahren.

Themenspecial AT WORK Weiterbildung und Rekrutierung: "We want you! - Where are you?!"

Nachwuchssicherung im Web über "Social Recruiting"
Susanne Hegemann. Der Berufsbildungsbericht der Bundesregierung 2013 sagt aus, dass 33 000 Ausbildungsplätze unbesetzt blieben. Demgegenüber stehen bei 551 000 ab geschlossenen Ausbildungsverträgen 76 000 Bewerber ohne eine Ausbildungsstelle.

Themenspecial AT WORK Weiterbildung und Rekrutierung: Kompetenz und Gastlichkeit erleben

ACO Academy mit eigener fachlicher Infrastruktur am Firmensitz
Die ACO Academy ist mehr als ein Schulungszentrum. Es ist die an einem Ort gebündelte Kompetenz des Unternehmens: "Home of brand", wie es international heißt. Der Firmensitz Büdelsdorf ist die Heimat der Marke.

Anwenderbericht: In kürzester Zeit verfügbar

Systemboden ist geeignet für individuelle Sonderlösungen
Zur Klimatisierung eines Neubaus in Krailling soll die Bauteilaktivierung statt abgehängter Decken genutzt werden. Da abgehängte Decken jedoch nicht nur zur Wärmeregulierung verwendet werden, sondern auch als Schallabsorber dienen, musste hierfür eine andere Lösung gefunden werden. Die Wahl fiel auf einen speziellen Systemboden.

Anwenderbericht: Alt und neu in Harmonie

Individuelles Klinker-Design als verbindendes Element der Gebäudenachbarschaft
Der Neubau des Institutsgebäudes für das Hochschulzentrum Von Roll in Bern steht in unmittelbarer Nähe zur alten, hell verklinkerten Fabrikhallen eines Herstellers von Schienen. Um an die Architektur der alten Fabrikhallen anzuknüpfen, war die Verwendung von hellen, sandfarbenen Klinkern für das neue Institutsgebäude schon in der Ausschreibung festgelegt.

Tipps und Termine: Experten über Energieeffizienz in Gebäuden

Fachbuch
Energie- und Klimapolitik sind im politischen Tagesgeschäft eines der großen Themen unserer Zeit...

Tipps und Termine: Roadshow zur digitalen Zukunft

Fachveranstaltung
Wie sich Unternehmen fit für die digitale Zukunft machen können, zeigt u. a. die pds GmbH, Software-Spezialist für das Bau- und Baunebengewerbe, gemeinsam mit Nokia im Rahmen einer deutschlandweiten Roadshow der Initiative "Antrieb Mittelstand".

Tipps und Termine: Wissenswertes über Innendämmung

Fachseminar
Welche Faktoren sind bei der Nutzung von Innendämmung bei der energetischen Sanierung verschiedener Gebäude zu berücksichtigen?