baustoffpraxis 07/2013

Standpunkt: Bauen, bauen, bauen

Peter Ramsauer müht sich momentan fleißig an allen Wahlkampf-Fronten: Verkehrsminister Ramsauer setzt auf Sanierung. Der Großteil des Etats soll künftig in die Instandsetzung von maroden Straßen und Brücken fließen, kündigte der CSU-Politiker an, nur noch 30% (statt bisher 55%) der Mittel in den Neubau von Infrastruktur.

Ausstellung + Warenpräsentation: Zukunft gestalten

hagebau berücksichtigt individuelle Bedürfnisse bei der Verkaufsraumplanung
Die Abteilung "Planung Fachhandel" der Soltauer Kooperation hat ihre Leistungen für die Gesellschafter in den vergangenen Jahren stark ausgebaut. Einen Arbeitsschwerpunkt bildet inzwischen die repräsentative Gestaltung von Fachhandels-Shops und Ausstellungen im Innen- und Außenbereich.

Ausstellung + Warenpräsentation: Hochwertig verkaufen

Die Eurobaustoff unterstützt ihre Gesellschafter mit verschiedenen Shop-Systemen
In der Bad Nauheimer Kooperationszentrale arbeiten Experten an Konzepten für moderne Marktgestaltung. Fachhändler können diese individuell realisieren und einzelne Bausteine des umfangreichen Angebots problemlos in ihre Betriebe integrieren.

Ausstellung + Warenpräsentation: Immer auf dem neuesten Stand

Hauff offeriert dem Baustoffhandel schnell wandelbare Präsentationsmöbel
Eine Verkaufsausstellung ist nach Ansicht des Anbieters das wichtigste Marketinginstrument, das der Handel hat. Eine moderne Ausstellung, die als Verkaufsraum konzipiert sei und den heutigen Ansprüchen der Kunden entspreche, sei eine "Goldgrube", die so viele Schätze in Form von Umsatz- und Image-Potenzialen enthalte, die sich durch Handwerksleistungen und Kundenservice allein nicht heben ließen.

Ausstellung + Warenpräsentation: "Gutes Produkt reicht nicht"

Interview mit Thomas Stadler, Leiter der Abteilung Sales Promotion bei PCI
Die Gunst der Stunde und des Ortes nutzen - das ist gerade auch am Point of Sale ein überaus wichtiges Kriterium. Denn dort, wo verkauft werden will, muss der Kunde auch überzeugt werden. Deshalb bieten Unternehmen dem Handel unterschiedlichste Mittel und Wege, wie diese ihren Verkaufsraum ansprechend gestalten können.

Verarbeitung: Kreativ statt klassisch

Glättspachtel Q4 von quick-mix eignet sich für zahlreiche Gestaltungsvarianten
Glatte Oberflächen erfordern ein hohes Maß an handwerklichem Geschick und qualitativ hochwertige Materialien: Der Glättspachtel des Osnabrücker Herstellers eignet sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Neben der klassischen Verarbeitung sind mit dem Produkt auch kreative Oberflächen möglich: zum Beispiel in Holzoder Schieferoptik. Wie das geht, zeigt diese Bilder-Geschichte.

Forschung + Technik: Erwartungen übertroffen

Velux-Wohnexperiment "erzeugt" Energie, Tageslicht und hohe Wohnqualität
Mit dem Hamburger LichtAktiv Haus zeigen die Tageslichtexperten des Dachfenster-Herstellers im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Hamburg, wie sich zukunftsweisendes Wohnen im Bestand bereits heute umsetzen lässt. Das als Nullenergiehaus modernisierte typische Siedlerhaus aus den 1950er Jahren erzeugt die benötigte Energie inklusive des Haushaltsstroms durch erneuerbare Energien und eine anspruchsvolle Tageslichtarchitektur sorgt für Wohlbefinden und Behaglichkeit. Zeit für eine erste Bilanz.

Verkaufsförderung: Maßnahmen gebündelt

Sopro Bauchemie fördert Abverkauf des Fugenmörtels "DF 10 DesignFuge"
Um den Fugenmörtel der neuesten Generation beim Verarbeiter noch bekannter zu machen, unterstützt der Hersteller den Abverkauf von "DF 10 DesignFuge Flex" mit verkaufsfördernden Maßnahmen - vom informativen Salesfolder über eine praktische Fugenbox mit original Fugenstäbchen bis hin zur DVD und einer Fugen-App.

Verkaufsförderung: Viel Zuspruch

Rigips-Profi-Programm stößt auf hohe Akzeptanz
Sehr zufrieden zeigt sich der Hersteller mit der Resonanz auf das zu Jahresbeginn gestartet "Profi-Fachhändlerprogramm". Mehr als 200 Fachhändler engagieren sich bereits in ihren regionalen Märkten. Für sie und ihre Profi-Kunden bietet der Innenausbau-Spezialist ein breit gefächertes Marketing-Programm, das jetzt seinen Auftakt mit einer ersten gemeinsamen Aktion fand.

Workshop: Preise verteidigen

Vertriebsprofi Lutz Loebel gibt Profi-Tipps für Baustoffverkäufer: Diesmal erläutert er, wie es gelingt, Kunden erfolgreich einen Mehrwert zu vermitteln.
Als Verkaufsprofi wissen Sie das selbst: Wir müssen dem Kunden einen Nutzen verkaufen, kein Produkt. Der größte Nutzen Ihres Produkts, Ihrer Leistung für den Kunden ist es, wenn Sie ihm einen Mehrwert verschaffen - den berühmten "Schnaps obendrauf".

Aus- und Weiterbildung: "Man kann nicht genug wissen"

baustoffpraxis-Interview mit dem Leiter der Knauf Akademie, Frank Eßl
Aus- und Weiterbildung spielt bei Knauf, Partner von baustoffcampus. de, eine große Rolle. Wer nicht am Ball bleibe, werde es in Zukunft schwer haben, meint Akademie-Leiter Frank Eßl.

Aus- und Weiterbildung: Sonne nutzen

Erneuerbare Energie auf baustoffwissen.de
In Deutschland decken heute bereits rund 1,3 Mio. Solarstromanlagen knapp 5% des Strombedarfs. Und ein Ende des Wachstums scheint lange nicht in Sicht. Auch im Baustoffhandel wird das Thema Photovoltaik zunehmend wichtig.

Recht & Praxis: Mündliche "IKEA-Klausel"

Wenn der Baustoffhändler trotzdem (mit)haftet
Schon einmal war hier von der Haftung des Baustoffhändlers wegen fehlerhafter Beratung zu lesen. Nun haben der BGH (U.v. 20.02.2013 - VIII ZR 339/11) und das OLG Hamm erneut geurteilt und erstmals auch mündliche Montageanleitungen als Sachmangel im Sinne des § 434 Abs. 2 Satz 2 BGB anerkannt.

Logistik + Warenwirtschaft: Lange Ladezeiten entfallen

Still präsentiert nachhaltige Antriebstechnologien für die innerbetriebliche Logistik
Die Hamburger Still GmbH, führender Anbieter für innerbetriebliche Logistik, treibt die Entwicklung nachhaltiger Antriebstechnologien voran und setzt auf Hybridtechnologie, Lithium-Ionen-Batterien und Brennstoffzellen.

Objekt des Monats: Swing im Jazzviertel

In wechselseitiger Vermauerung versprühen Hagemeister Klinker besonderen Charme
Inmitten des rasant wachsenden Stadtquartiers Leidsche Rijn im Westen von Utrecht haben Geurst & Schulze architecten einen markanten Wohnkomplex aus drei in sich geschlossenen Blöcken realisiert. Ihr Entwurf überträgt das Wohngefühl altrömischer Villen in die urbane Lage zwischen den Straßen Jazzsingel und Louis Armstronglaan. Bei der Fassadengestaltung nutzen die Architekten Vorder- und Rückseite des Klinkers, um ein harmonisches Farbspiel mit elegantem Kontrast zu erzeugen.

Tipps + Termine: 900 Aussteller auf der Nordbau

FACHMESSE
Mit neuen Baumaschinen und Baugeräten, die dieses Jahr auf den Markt gekommen sind, wartet die 58. Nordbau vom 12. bis 17. September 2013 auf. Dieser Teil der Leistungsschau erfreue sich wachsender Aufmerksamkeit, so die Veranstalter.

Tipps + Termine: Weltmeisterschaft der Berufe

FACHEVENT
Hier werden echte Weltmeister gemacht: Vom 2. bis 7. Juli 2013 treten bei den "WorldSkills" Leipzig die besten Fachkräfte weltweit an, um Champion zu werden.

Tipps + Termine: Wasserschäden: Richtig handeln

FACHBUCH
Nach der Flutkatastrophe in weiten Teilen Deutschlands haben jüngst die Aufräumarbeiten begonnen. Viele Häuser wurden schwer beschädigt.