baustoffpraxis 01/2013

Standpunkt: In eigener Sache

Wechsel in unserer Redaktion sind eher selten. Dafür gibt es zwei wesentliche Gründe: Wir legen viel Wert auf Kontinuität und offensichtlich schätzen die Redaktions-Kollegen das Arbeitsklima in einem Verlagshaus, in dem journalistische Arbeit noch etwas zählt.

Mehr Fördermittel für Energiesparer

Bundesregierung erhöht die Mittel auf 1,8 Mrd. EUR
Die Bundesregierung sieht in den steigenden Preisen für Verbraucher und Industrie auch zukünftig das zentrale Problem der Energiewende.

„WIR“-Kampagne zur BAU

Modernisierungsbeilage auch online
Wie bereits berichtet, werden die Besucher auf der BAU in München eine Wiederauflage der Kampagne „Wir modernisieren Deutschland“ erleben.

Umwelt-Siegel für Holzwolle

KNAUF INSULATION
Holzwolle-Produkte der Marke „Heraklith“ von Knauf Insulation wurden nach dem Erhalt des PEFC-Siegels für nachhaltigen Umgang mit Holz jetzt mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet.

Ausgezeichnetes Design

Velux erhält „Ingeniørens Produktpris“ für elektrische Dachfenster
Die dänische Fachzeitschrift „Der Ingenieur“ lobte unter anderem die Steuerung per Sensortechnik. Die neuen Dachfenster sollen 2013 auf den deutschen Markt kommen.

Neues Portal wird vorgestellt

ENERGIEFACHBERATER
Mit einer neuen Optik, nutzerfreundlicher Führung und aktuellen Inhalten startet das Portal www.energie-fachberater.de ins „Sanierungsjahr“ 2013.

Erstmals Zahlen für die Branche

VFF
Rund 300 000 Mitarbeiter, 34 Mrd. EUR Jahresumsatz und 58000 Betriebe: So lauten die erstmalig im Rahmen des Treffens der Geschäftsführer aller branchenrelevanten Verbände erhobenen Zahlen...

Saubere Lösung

WDVS: Sicherer Anschluss rund ums Fenster
Der Anschluss eines Wärmedämm-Verbundsystems (WDVS) an die Fenster der Außenfassade ist eine wichtige Detailarbeit, die bisher handwerklich aber nicht immer einfach zu lösen war. Ist die Fassade an diesen neuralgischen Punkten undicht, kann Wasser in die Dämmebene eindringen und das System beschädigen. Knauf hat deshalb eine Systemlösung entwickelt, die mehr Sicherheit bei den Fensteranschlüssen bieten soll.

Energetische Sanierung: Moderne Dämmung – klassische Optik

Austrotherm: Altbauten günstig sanieren mit EPS-Fassadenprofilen
Fensterumrahmungen, Gesimse, Gurtprofile, Bossensteine und sonstige Zierelemente: Es sind diese Details, derentwegen wir die Fassaden vieler Altbauten als schön empfinden. Bei der energetischen Fassadensanierung droht diesem Formenreichtum das Ausfürchten viele. Doch das muss nicht sein, denn die Industrie bietet auch kostengünstige Fassadenprofile, die die Reproduktion der schmückenden Elemente in originalgetreuer Form ermöglichen.

Energetische Sanierung: Ziegel statt Reet

Dachsanierung in der Lüneburger Heide
Auf einem Gebäude des Landhauses Haverbeckhof in Bispingen wurde die alte Reetdeckung abgetragen und durch Hohlfalzziegel aus dem Sortiment der Jacobi Tonwerke ersetzt. Der Einbau einer Wärmedämmschicht erfolgte oberhalb der Erdgeschossdecke.

Energetische Sanierung: Fachwerk fachgerecht dämmen

KNAUF AQUAPANEL
Die Dämmung von Fachwerkhäusern ist kein leichtes Unterfangen. Außendämmung kommt in der Regel nicht in Betracht, weil die Besitzer verständlicherweise nicht auf den Anblick der historischen Fassade verzichten möchten.

Energetische Sanierung: Effiziente Bauteilaktivierung

Unipor: Flächenheizung für Ziegelhäuser jetzt auch praktisch erprobt
Bereits vor einem Jahr haben wir in der „baustoffpraxis“ 1 / 2012 über die neuen „Unitherm“-Heizelemente berichtet, die speziell für den Einbau in Wände, Decken und Böden von Ziegelhäusern entwickelt wurden. Mittlerweile kann Hersteller Unipor auch auf erfolgreiche Praxisanwendungen verweisen.

Energetische Sanierung: Effizient heizen mit Strom

Elektrische Fußbodenheizungen sollen Energiekosten senken
Bei der Modernisierung von Häusern und Wohnungen kommt es längst nicht nur auf die Dämmung der Gebäudehülle an. Ein zentraler Aspekt betrifft auch die Heizung. Die britische Firma Warmup liefert eine elektrische Fußbodenheizung, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar ist.

Verarbeitung: Ein Passivhaus für Kinder

In Südhessen ist eine Kinderkrippe mit hochwärmedämmender Fassade entstanden
Beim Neubau der Betreuungseinrichtung hat die Stadtverwaltung von Lampertheim besonderen Wert auf Funktionalität, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gelegt. 300 mm Dämmstoff schützt das nach Passivhausstandart errichtete Gebäude vor Wärmeverlust. Zum Einsatz kam das „Meisterwand“-System des Gladbecker Herstellers Rockwool.

Workshop: Wir machen einen Plan

In einer neuen Serie gibt Vertriebsprofi Lutz Loebel Profi-Tipps für Baustoffverkäufer. Zum Auftakt geht es um Vorsätze und Zielerreichung im neuen Jahr.
Sicher haben Sie Ihre Zielplanung für das neue Jahr längst abgeschlossen. Und sicher haben Sie auch eine genaue Vorstellung davon, was Sie wollen - und was nicht. Gut. Aus meiner Erfahrung weiß ich aber auch: Bei der Planung werden immer wieder dieselben Punkte vergessen

Forschung + Technik: Feuchteschutz für Dämmstoff

Wacker Chemie entwickelt neues Hydrophobiermittel für Glas- und Steinwolle
Um effektiv vor Wärmeverlust zu schützen, muss Mineralwolle, wie andere Dämmstoffe ebenfalls, unbedingt trocken sein. Feuchte Matten erfüllen ihren Zweck kaum. Vor diesem Hintergrund hat Wacker Chemie eine neue, wasserbasierende Siliconölemulsion für die wasserabweisende Ausrüstung von Glas- und Steinwolle entwickelt.

Forschung + Technik: Mauerziegel bestehen Feuerprobe

Unipor bringt zwei brandschutzgeprüfte Ziegel auf den Markt
Zusätzliche Sicherheit im Brandfall bieten die mit Dämmstoff gefüllten Mauerziegel „WS07 Coriso“ und „WS09 Coriso“. Beide dürfen jetzt offiziell „Brandwand-geeignete Ziegel“ heißen und sind in der Lage, Feuer auf bestimmte Brandabschnitte zu begrenzen.

Spezialwissen: Tradition und Hightech

Moderne Lehmputze sind mittlerweile auch maschinell zu verarbeiten
Lehmputz ist der älteste Baustoff der Menschheit, aber erst in den letzten 20 Jahren ist es gelungen, das Material in einer Form zu produzieren, in der es auch mit modernen Putzmaschinen verarbeitet werden kann. Heute wird der größere Teil der Lehmmörtel rationell mit Maschinen an die Wände gebracht.

Logistik: Lagerplatz optimal genutzt

ITS Rotterdam: Kommissionier- und Lagerware in einem Lager zusammengefasst
Das niederländische Baustoff- und Holzhandelsunternehmen ITS Rotterdam hat mit seinem Lagerneubau erstmals Kommissionier- und Lagerware an einem Ort zusammengefasst. Ausgerüstet ist das Lager mit Regalsystemen von Ohra. Es wurden 460 Palettenplätze und 396 m Kragarmregale realisiert.

info + weiterbildung: Bauchemie „PUR“ auf 40 Seiten

Die Deutsche Bauchemie hat den 2003 erstmals erschienenen Sachstandsbericht „Polyurethane in der Bauwirtschaft und Umwelt“ überarbeitet und dabei an die aktuellen technischen Entwicklungen…

info + weiterbildung: Eurocodes und Kalksandstein

Auch wenn der „Eurocode 6“ nicht wie viele weitere Eurocodes bereits zum 1. Juli 2012 in Deutschland eingeführt wurde, dürfen die neuen europäischen Normen für die Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten…

info + weiterbildung: Konzepte zur Entrauchung

Im Brandfall werden Flucht, Rettung und Löschangriff vorwiegend vom entstehenden Rauch und weniger von der Brandhitze behindert. Der effektive Umgang mit dem Rauch ist daher entscheidend, um Personen- und Sachschäden gering zu halten.

info + weiterbildung: Sanierungstage in sieben Städten

Wolfin Bautechnik lädt auch 2013 wieder zu seinen „Flachdachsanierungstagen“, die sich insbesondere an Planer, Architekten und Sachverständige, darüber hinaus aber auch an Baustoff-Fachhändler, Dachhandwerker,…

Objekt des Monats: Weiße Pracht für Nofretete

Fertigteile aus Marmorbeton prägen das „Neue Museum“ in Berlin
Vor drei Jahren wurde in Berlin das Neue Museum wieder eröffnet. In einem stark zerstörten Gebäudekomplex aus dem 19. Jahrhundert entstand durch Restaurierung und Wiederaufbau eine neue Heimat für das Ägyptische Museum und das Museum für Vor- und Frühgeschichte. Bei der aufwändigen Restaurierung kamen riesige Fertigteile aus Marmorbeton zum Einsatz.