baustoffmarkt 10/2016

Trend + Meinung: Monopoly und Schwarzer Peter

Der Herbst wird heiß, hatten wir an dieser Stelle in der September-Ausgabe noch orakelt. Wie heiß er tatsächlich werden würde, ahnten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Mit den kurz hintereinander folgenden Übernahme-Meldungen rund um Ceresit und Brass-Monier Mitte September erreichten unsere Online-News die bisher höchsten Klickraten des Jahres. Stehen wir hier etwa am Beginn eines Fusions-Monopolys in der Branche? Und wenn ja, warum?

Prolog: Gut gemeint: Notausstieg

Im Bahnhof von Bad Bentheim (Niedersachsen) müssen Reisende derzeit aus dem Fenster klettern, wenn sie das Gebäude zu den Gleisen verlassen wollen. Grund ist eine gut gemeinte, aber mieserabel umgesetzte Modernisierung für Rollstuhlfahrer: Die Tür zu den Gleisen öffnet nicht mehr, weil der Bahnsteig erhöht wurde.

Prolog: Mitglieder treffen sich in Berlin

Ufemat
Ende September fand in Berlin unter organisatorischer Mitwirkung des BDB die 58. Mitgliederversammlung der Ufemat statt. BDB-Ehrenpräsident Max Schierer (Foto, r.) begrüßte die Teilnehmer in Vertretung von Präsident Stefan Thurn, der sich auf einer längerfristig geplanten Auslandsreise befand.

Fachhandel: Bis zum Tag X

Der Münchener Investor Palero schickt sich an, aus Gallhöfer wieder einen Mittelständler zu machen. Weshalb diese Aufgabe schwerer ist, als angenommen, erläutert Geschäftsführer Christian Daumann im Gespräch mit unserer Redaktion. Außerdem kündigt er für die Zukunft unkonventionelle Preisaktionen an sowie den Anschluss an eine Einkaufskooperation.

Fachhandel: Aus eins mach zwei

Häsele
Ende September feierte der Hagebau-Gesellschafter Häsele mit rund 370 geladenen Gästen die Eröffnung seines neuen Baucentrums in Schwäbisch Hall.

Fachhandel: Lager ist Trumpf

Raab Karcher
Aus dem ehemaligen Gallhöfer-Standort in Hürth bei Köln hat SGBDD in den vergangenen Monaten eine Raab-Karcher-Niederlassung gemacht. Der Marken-Switch sei erfolgreich verlaufen, berichten die Verantwortlichen. Mit jeweils einem Standort links und rechts des Rheins sieht sich der Konzern für die Marktbearbeitung des Großraums Köln gut aufgestellt

Fachhandel: Bodenständig und modern

Bauxpert
Im Beisein von rund 150 geladenen Gästen hat Bauxpert Anfang September die Fertigstellung der neuen Zentrale in Bad Bramstedt (Foto) gefeiert. Rund 1,9 Millionen Euro investierte die Gruppe in den Standort, an dem derzeit 15 Mitarbeiter Dienstleistungen für die Gesellschafter erbringen. „Klar, norddeutsch, ausdrucksstark, aber nicht übertrieben – bodenständig und trotzdem modern“, umschrieb Geschäftsführer Stefan Freis das Gebäude in der Eröffnungsrede.

Fachhandel: Unbegrenzte Möglichkeiten

Hagebau
Die Digitalisierung ist eines der zentralen strategischen Kernfelder des Hagebau-Fachhandels. Aus diesem Grund hat die Kooperation jüngst den Bereich „E-Commerce geschaffen, der von Oliver Arp geleitet wird. Im Gespräch mit unserer Redaktion erläutert er unter anderem, wie der B2B-Webshop weiterentwickelt wird.

Wirtschaft + Bau: Jahr der Superlative

Pünktlich vor den Planungsgesprächen für das kommende Jahr versorgen die Marktforscher von Heinze die Baubranche jeden September mit validen Daten und Prognosen zur Baukonjunktur in Deutschland. So auch 2016. An drei Standorten verfolgten insgesamt rund 150 Gäste die Vorträge, in denen die Entwicklung der Branche aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wurde.

Wirtschaft + Bau: Kritik an neuer Kreditrichtlinie

Impulse für den Wohnungsbau
Statt den Wohnungsbau deutlich zu fördern, dreht der Bund ihm jetzt auch noch den Geldhahn zu. Genauer gesagt den Kredithahn. Das kritisieren 26 Organisationen und Verbände der Bau- und Immobilienbranche, der Architekten, Bauplaner und Ingenieure. In einem Positionspapier, das sie gemeinsam als Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“ an führende Bundespolitiker geschickt haben, fordern sie eine schnelle Korrektur.

Wirtschaft + Bau: Gespaltenes Land

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Während der Wohnungsbau in Großstädten und deren Umland mit der wachsenden Nachfrage noch nicht Schritt hält und preisgünstige Wohnungen fehlen, ist das Wohnungsangebot in Regionen abseits der Ballungsräume weitaus größer als die Nachfrage. Zu diesem Ergebnis kommt der Bericht „Wohnungsund Immobilienmärkte in Deutschland“, den das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) vorgestellt hat.

Wirtschaft + Bau: Länderticker

  • Rheinland-Pfalz
  • Hessen
  • Sachsen
  • Nordrhein-Westfalen

Wirtschaft + Bau: Baugenehmigungen auf dem Höchststand

Statistisches Bundesamt
Von Januar bis Juli 2016 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 213 600 Wohnungen genehmigt. Wie das statistische Bundesamt weiter mitteilt, waren das 26,1 Prozent oder rund 44 300 Baugenehmigungen für Wohnungen mehr als in den ersten sieben Monaten 2015. Eine höhere Zahl an genehmigten Wohnungen hatte es in den ersten sieben Monaten eines Jahres zuletzt im Jahr 2000 mit 216 000 genehmigten Wohnungen gegeben.

Industrie: Dachbahnen zum Fliegen bringen

„Dachbahnen sind keine selbstfliegenden Produkte“, ist man sich bei Bauder sicher. Wie man diese trotzdem zum Fliegen bringt und damit seine Marktposition weiter ausbaut, darüber sprachen wir mit Paul-Hermann Bauder, geschäftsführender Gesellschafter, Gerhard Einsele, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb, am Stammsitz des Spezialisten für Dachbaustoffe in Stuttgart.

Industrie: Erfolgsmodell Niederlassungen

Hörmann
Hörmann setzt im Rahmen seiner Vertriebsstrategie auf ein dezentrales Konzept und verfügt in Deutschland aktuell über 14 regionale Vertriebsniederlassungen mit insgesamt 870 Mitarbeitern. Axel Becker, Geschäftsleiter Marketing/Vertrieb International, erklärt im Interview die Hintergründe für den Erfolg dieses Modells.

Industrie: „Preis der Preise“

baustoffmarkt-Oskar
Der baustoffmarkt-Oskar ist seit seiner erstmaligen Verleihung vor 34 Jahren ein Preis, der die besondere Beziehung zwischen Baustoff-Fachhandel und einem Lieferanten ehrt. Er wird 2017 zum 18. Mal im Rahmen der BAU in München nach einem Votum des Baustoff-Fachandels vom Verleger dieser Zeitschrift verliehen.

Industrie: Standard Industries unterbreitet Übernahmeangebot

Braas Monier
Der amerikanische Dachbaustoffhersteller Standard Industries will Braas Monier übernehmen und hat dazu im September ein öffentliches Übernahmeangebot unterbreitet. Braas-Monier-Aktionäre sollten danach 25 Euro in bar pro Aktie erhalten. Wie es von Seiten des Braas-Monier- Verwaltungsrates heißt, werde ein solches Angebot nicht unterstützt, da 25 Euro je Aktie eine erhebliche Unterbewertung der Gesellschaft und ihrer künftigen Aussichten darstelle.

Industrie: Die Bauwirtschaft wird digital

Bau-Datenbank
Die Bau-Datenbank aus Celle informiert im Kloster Eberbach kürzlich über aktuelle Trends und Erwartungen rund um das Mega-Thema Digitalisierung.

Industrie: Drehscheibe im Norden

Nordbau
Das Wetter kann bei einer Baumesse auch zu schön sein. So erging es dieses Jahr vom 7. bis 11. September der Nordbau. Die für die Jahreszeit ungewöhnlich heiße Witterung drückte offenbar die Besucheranzahl. Hinzu kam eine mehrtägige Autobahnsperrung während der Messetage. Von der 61. Nordbau in Neumünster berichtet Roland Grimm.

Industrie: Aus der Branche und für die Branche

Baustoff-Jahrbuch 2016/2107
Im Verlag des baustoffmarkt ist die 14. Ausgabe des Baustoff-Jahrbuch 2 017 erschienen. Das Grundrezept hat sich dabei nicht verändert: Rückblick, Ausblick, Daten, Fakten, Hintergründe, Zahlen und tiefsinnige Betrachtungen – über die Baustoffbranche und weit darüber hinaus. Namhafte Autoren aus der Branche sowie aus dem Branchenumfeld beleuchten auch in dieser Ausgabe wieder aktuelle Themen rund um Bau und Markt.

Boden- und Wandbeläge: Die Nase vorn

Bei PCI hat sich viel getan. Nicht nur die jüngste Übernahme sorgt für Furore im Markt, auch die personellen Veränderungen zeigen, dass sich der Bauchemiespezialist gerade neu aufstellt.

Industrie: Der grüne Branchentreff

GaLabau
Zufriedene Aussteller, zahlreiche Besucher und dazu strahlender Sonnenschein – die GaLabau zeigte sich in diesem Jahr von ihrer besten Seite. Auch wenn 2016 mit etwas mehr als 64 000 Fachbesuchern nicht ganz so viele den Weg nach Nürnberg gefunden hatten wie noch vor zwei Jahren (2014: 66 500), war die Messe doch für alle Beteiligten ein voller Erfolg.

Industrie: Zwei neue Werke

Kann
Um zukünftig die Liefergebiete in Norddeutschland besser abdecken zu können, baut das Bendorfer Unternehmen Kann in Kaltenkirchen nördlich von Hamburg eine neue Produktionsstätte. Die Fertigstellung des dazugehörigen Auslieferungslagers ist bereits für das erste Halbjahr 2017 geplant.

Boden- und Wandbeläge: Starker Publikumsmagnet

Cersaie
Die Cersaie ist nach wie vor ein Publikumsmagnet: Auch in diesem Jahr konnte die italienische Messe wieder steigende Besucherzahlen verzeichnen, wie zum Abschluss vermeldet wurde.

Boden- und Wandbeläge: Baudichtstoffe im Überblick

Deutsche Bauchemie
Das „Symposium Baudichtstoffe“ der Deutschen Bauchemie erlebt in diesem Jahr seine dritte Auflage. Veranstaltet vom zuständigen Fachausschuss 7 des Industrieverbandes bietet die Tagung am 10. November von 10 bis 16 Uhr in Frankfurt einen aktuellen Überblick über Material, Planung, Technik, Regulierung und Baurecht.

Panorama:

  • Auf zwei Rädern unterwegs
  • Golfen und dabei Gutes tun

Panorama:

  • Durchbruch für die Kunst
  • Ausgezeichnet in die Zukunft

DIY-Markt: Fachhandel bleibt wichtigster Partner

Die Nachricht ließ die DIY-Szene aufhorchen: Bosch öffnet seine Profi-Schiene für den großflächigen Einzelhandel. Und auch wenn die einstmals heilige Kuh von strikter Trennung der Absatzkanäle durch den Online-Handel längst aufgeweicht schien, ging von dieser Botschaft eine nicht unerhebliche Signalwirkung aus. Vertriebsleiter Christian Thess spricht über den Status Quo.

DIY-Markt: Mal wieder spitze

Hornbach
Hornbach bleibt im laufenden Geschäftsjahr in der Erfolgsspur: Nach sechs Monaten stieg der Konzernumsatz um 6,4 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro, das Ebit um 0,9 Prozent auf 152,5 Millionen Euro. Die Umsatz- und Ertragsprognose für das Gesamtjahr 2016/2017 wurde bestätigt.

DIY-Markt: Expansion bei Gelegenheit

Hornbach Baustoff Union
Mit derzeit 25 Niederlassungen in Südwest-Deutschland und zwei weiteren Standorten in Luxemburg
ist die Hornbach Baustoff Union (HBU) zwar deutlich kleiner als die Baumarkt-Sparte, aber nicht weniger
erfolgreich: Nach den ersten sechs Monaten im Geschäftsjahr 2016/2017 stieg der Umsatz um 2,6 Prozent auf 123,3 Millionen Euro. Das Ebit erhöhte sich im Halbjahr um 6,9 Prozent auf 5,8 Millionen Euro.

DIY-Markt: Messe verzeichnet Besucherplus

Spoga+Gafa
Der Spoga+Gafa endete aus Sicht der Veranstalter mit einem sehr guten Ergebnis. Mehr als 39 000 Besucher aus 106 Ländern kamen in diesem Jahr zur internationalen Gartenmesse in Köln, rund 6 Prozent mehr als im Vorjahr.

DIY-Markt: Hohes Online-Potenzial für DIY-Produkte im Osten

GfK
Die regionale Verteilung des Onlinepotenzials für Warengruppen wie Food, Bekleidung, Unterhaltungselektronik und Baumarkt unterscheidet sich erheblich. Zu diesem Schluss kommt die Marktforschung GfK in einer Studie zum regionalen Onlinepotenzial in 17 Sortimentsgruppen.

DIY-Markt: Baumärkte vor Möbelhäusern

EHI Retail Institute
Der stationäre Einzelhandel ist nach wie vor die tragende Säule des deutschen Einzelhandels, auch wenn Online- und Versandhandel zunehmend Marktanteile hinzugewinnen. Zu dieser Erkenntnis gelangt das EHI Retail Institute in seiner aktuellen Studie „Stationärer Einzelhandel Deutschland 2016“.

Rechtsfragen: Irrtum ohne Folgen

Bestellkommunikation
Teure Preisfehler kosten Nerven: Aber wenn die Bestellkommunikation stimmt, kann man dem entgehen. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker von Wienke & Becker, Köln, erklärt nachfolgend, wie man mit einem solchen Fall umgeht.

Management: Gehaltsstrukturen im Überblick

Zimmerschied & Kollegen
Die Personalberatung Zimmerschied & Kollegen hat im Rahmen einer aktuellen Vergütungsstudie die Gehaltsstrukturen der Geschäftsführer in den Branchensegmenten Baustoffe, Bauelemente, Wand & Boden, Elektroinstallation (Elektro), Farben & Lacke sowie Sanitär, Heizung & Klima (SHK) analysiert. Ziel ist es, so einen Überblick über die aktuellen Gehaltsstrukturen zu vermitteln und in diesem Zusammenhang auch einen Branchenvergleich durchzuführen.

Personalien:

  • Wienerberger
  • Xella
  • Hornbach Baustoff Union
  • Eternit
  • Jordahl