baustoffmarkt 04/2015

Trend +Meinung: „Landlust“ lesen ja – leben nein

Thorsten Schmidt,
t.schmidt@wohlfarth.de
„Freut euch doch endlich“, wünschte sich kürzlich die FAZ-Redakteurin Lisa Nienhaus in einem Kommentar zur aktuellen Arbeitslosenstatistik. Nicht ohne Grund: Im März sank die Arbeitslosenzahl in Deutschland auf 2,93 Mio. Das ist die niedrigste März-Arbeitslosenzahl seit 24 Jahren. Gleichzeitig sind so viele Personen erwerbstätig wie nie in diesem Land. Doch statt dem Aufschwung in Deutschland zu vertrauen, obsiege weiter der ureigene Pessimismus, im Ausland gerne als „German Angst“ bezeichnet, so ihr Fazit.


Branchen-News: In einem Satz

Der Fenstermarkt in Europa und den wichtigsten angrenzenden Ländern ist 2014 um 0,7% im Vergleich zum Vorjahr gesunken – von 127,1 Mio. Fenstereinheiten (FE) in 2013 auf rund 126,1 Mio. FE in 2014. Zu dieser Einschätzung kommt die Arbeitsgruppe ...

Sika übernimmt die Construction Technologies Australia Pty Ltd. (CTA), einen nach eigenen Angaben führenden Hersteller von Fliesenklebstoffen und Mörtelprodukten in Australien. In 2014 hat das Unternehmen einen Umsatz von 22 Mio. CHF ...

Die bereits veröffentlichten vorläufigen Zahlen des Jahres 2014 hat Westag & Getalit jetzt in der Aufsichtsratssitzung bestätigt. Demnach ist der Umsatz mit 223,1 Mio. EUR um 0,5% im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Das Ergebnis vor ...

Der Warburger Ziegelproduzent Lücking hat den „German Design Award 2015“ im Bereich „Excellent Product Design“, Kategorie „Building and Energy“ gewonnen. „Hochinnovativ und nachhaltig“, so begründete die Jury des internationalen Designpreises ...


Branchen-News: Kerngeschäft gestrafft

Schwenk Zement komplettiert Geschäftsführung
Neues Mitglieder des Führungsteams ist Thomas Spannagl, der zuletzt bei Lafarge beschäftigt war. Thomas Spannagl (48), österreichischer Staatsangehöriger, verheiratet, zwei Söhne, ist Diplomingenieur, Fachrichtung Maschinenbau (TU Wien) und war bis zu seinem Wechsel 18 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei Lafarge Zement in Europa und Nordamerika tätig, zuletzt als CEO Lafarge Central Europe für die Aktivitäten des Konzerns in Österreich, Ungarn, Teschechische Republik, Slowakei, Slowenien und Kroatien.


Branchen-News: Wechsel in der Anzeigen-Disposition

In eigener Sache
Unsere Anzeigen-Disponentin Wilma Ansberg ist nach 44 Jahren Betriebszugehörigkeit im Verlagshaus Wohlfarth in den Ruhestand getreten. Im Juni 1971 hatte Wilma Ansberg nach Abschluss ihrer Ausbildung ihre berufliche Laufbahn im Verlag begonnen – damals war sie 18 Jahre alt.


Branchen-News: Verstärktes Redner-Feld auf dem Fachforum

7. Wohnungsbau-Tag
Der sächsische Staatsminister des Innern und Vorsitzender der Bauministerkonferenz, Markus Ulbig (CDU), verstärkt das Redner-Feld auf dem Fachforum zum 7. Wohnungsbau-Tag 2015, dem „bundesweiten Branchen-Gipfel“ von Mieterbund, IG Bau, ZDB, GdW, BFW, DGfM und BDB. Mit deutlichen Worten ruft Bundesbauministerin Barbara Hendricks in einer aktuellen Videobotschaft (www.wohnungsbautag.de) „alle, die damit zu tun haben“ auf, zu kommen. Im Rahmen des Forums wird unter anderem die aktuelle Studie „Kostentreiber für den Wohnungsbau – was den Bau teuer macht“ vorgestellt.


Fachhandel

Ex-Bundesbauminister Peter Ramsauer hat die Schirmherrschaft im Verein „Deutschland baut!“ übernommen. Der CSU-Politiker folgt auf Wolfgang Tiefensee (SPD), der inzwischen Wirtschaftsminister in Thüringen ist. Ramsauer hat nun die Chance, sein Profil zu schärfen. Als amtierender Bauminister war er weitgehend blass geblieben.
Mit Ramsauer, davon geht „Deutschland baut!“-Vorsitzender und SGBDD-Geschäftsführer Dieter Babiel aus, werde der Verein seine ambitionierten Ziele in diesem Jahr übertreffen. Der ehemalige Bauminister soll dem Verein neue Expertise und mehr politisches Gewicht verleihen. „Das Image der Baubranche hat nach wie vor Verbesserungspotenzial. Nur wenigen jungen Menschen sind die Möglichkeiten und Aufstiegschancen, die ihnen die Baubranche bieten kann, bewusst. Dieses Image weiter auszubauen und zu verbessern ist mein Hauptinteresse bei ,Deutschland baut’“, sagt Ramsauer.


Fachhandel: Kurz + aktuell

Mit Blick auf die Trockenbau-Diskussion veranstalteten Eurobaustoff-Gesellschafter Beinbrech und Fermacell Anfang März das Seminar „Systeme nach Feierabend“. Anwendungstechniker Franz-Josef Horrichs erklärte Brandschutzsysteme und die Historie ...

Bauking hat für jeden seiner 135 Fachhandelsstandorte und Hagebaumärkte eigene Facebook- und Google-Plus-Profile eingerichtet. Die lokalen Social-Media-Auftritte sollen den Kunden „ein Mehr an Service“ bieten, Nutzer werden aktiv aufgefordert, ...

Mitte März trafen sich 16 Auszubildende der Trauco-Gruppe zu einer Seminarwoche im Nordseebad Tossens. Die Teilnehmer gehören zum zweiten Ausbildungsjahrgang in den Bereichen Groß- und Außenhandel, Einzelhandel, Lagerlogistik und ...


Fachhandel: Auf Attacke getrimmt

Melle greift mit neuer Strategie und neuem Markenauftritt an
sb / ts. – Nachdem die Übernahme des Unternehmens durch die US-amerikanische Gores Group Anfang 2014 für reichlich Wirbel gesorgt hat, will der neue Melle-Geschäftsführer Christian Meyer-Hentschel jetzt „Ruhe reinbekommen“. Ziel sei es, das Unternehmen nachhaltig profitabel aufzustellen und dann, auch expansiv, im Markt zu wachsen. Alte Zöpfe, wie der operative Einkauf am Standort Osterode, werden abgeschnitten.


Fachhandel: Leichtes Umsatzminus im 1. Quartal

Eurobaustoff
Die Eurobaustoff meldet für das 1. Quartal 2015 ein Einkaufsvolumen von 1,14 Mrd. EUR (Vorjahreszeitraum 1,18 Mrd. EUR). Im Vergleich zum Vorjahr bedeute dies einen leichten Umsatzrückgang von 3,8%. Gegenüber der Umsatzplanung liege die Kooperation aber „voll auf Kurs“. Insbesondere weil die Vorgaben aus dem Vorjahr „extrem hoch“ gewesen seien.


Fachhandel: Stabile Entwicklung

Agravis
Der Agravis-Konzern meldet für das Geschäftsfeld Bauservice im Jahr 2014 einen Produktumsatz von 112 Mio. EUR (Vorjahr: 118 Mio. EUR). Bereichsleiter Thomas Gab (Foto) spricht in diesem Zusammenhang von einer „stabilen Entwicklung“. „Uns geht es weniger um schnelles Umsatzwachstum als vielmehr um stabile, positive Ergebnisse“, betont er.


Fachhandel: Zagers schließt sich an

Weser-Ems Baustoff
Zuwachs für W/E Weser-Ems Baustoff: Zagers Baufachmarkt, Schüttorf, ist seit Jahresbeginn neuer Gesellschafter in der Eurobaustoff-Allianz. Die Mitglieder begrüßten den neuen Partner bei einer Tagung im Wienerberger-Werk in Hude.


Fachhandel: Positiver Veränderungsprozess

Wego treibt den Kulturwandel im Unternehmen konsequent voran
sb / ts. – Um weitere Marktanteile zu gewinnen, setzt Wego auf den Einsatz eines neuen CRM-Systems. Das stationäre Geschäft wird ebenfalls mit hohen Investitionen gestärkt. Bei der Jahrestagung schwor die Geschäftsführung die Führungskräfte auf das neue Leitbild ein.


Fachhandel: Raiffeisenagrar ist neuer Partner

Baustoffring
Auf dem ersten „Baustoffring-Tag“ dieses Jahres Ende Februar begrüßte die Kooperation offiziell die Raiffeisenagrar (Zweigbetrieb der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück, Bawinkel) als neuen Partner. Matthias Geers (31, Foto) ist als Geschäftsbereichsleiter Baustoffe der Ansprechpartner für die Kooperation.


Fachhandel: Vorstand erwartet weiteres Wachstum

Nordwest
Der Nordwest-Konzern hat sich nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2014 erfolgreich entwickelt und die zum Jahresanfang in Aussicht gestellten Prognosen erfüllt oder sogar übertroffen. Insbesondere das operative Ergebnis sei bemerkenswert: Getragen von der starken Entwicklung des Geschäftsvolumens konnte das Ebit des Konzerns um rund 19% auf 7,5 Mio. EUR erhöht werden.


Fachhandel: Restrukturierung trägt Früchte

Baywa
Die Baywa hat Ende März Geschäfts zahlen für das Jahr 2014 vorgelegt. Der Umsatz im Segment Bau sank Konzern angaben zufolge auf 1,5 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,7 Mrd. EUR), obwohl es in den sogenannten Kernregionen zu Absatzsteigerungen gekommen sei.


Fachhandel: Schulung macht den Meister

Eurobaustoff vereinbart Exklusiv-Nutzung für neue Seminarhalle
sb. – Seit mehr als fünf Jahren arbeitet die Eurobaustoff mit dem Göttinger Hotel „Freizeit In“ zusammen. Dort wurde jetzt eine Schulungshalle gebaut, die eine optimale Verbindung von Baustoffwissen in Theorie und Praxis gewährleisten soll.


Fachhandel: Signal an die Branche

Der Baustoff Verbund Süd tritt geschlossen dem BDB bei
15 BVS-Gesellschafter, die bislang nicht dem Verband angehörten, haben sich jetzt für eine Mitgliedschaft entschieden. Rückendeckung für den BDB: Die Gesellschafter des Baustoff Verbund Süd (BVS) haben bei ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung in Günzburg entschieden, geschlossen dem Branchenverband beizutreten. Der BDB gewinnt damit auf einen Schlag 15 neue Mitglieder.


Fachhandel: Drei Fragen…

…an BVS-Vorstand Peter Gaissmaier
Herr Gaissmeier, mit welchen Argumenten konnten Sie die BVS-Gesellschafter überzeugen, dem BDB jetzt geschlossen beizutreten?
Nach den strukturellen Veränderungen unseres Verbandes in den letzten Jahren ist er nun schlank aber leistungsfähig aufgestellt. Wir werden in Berlin zu wichtigen Themen unserer Branche gehört und sind dort zunehmend sehr gut vernetzt.


Fachhandel: Gemeinsam handeln

ZDBF demonstriert Geschlossenheit bei Mitgliederversammlung
Man rede nicht mehr übereinander, sondern miteinander, stellen die Beteiligten fest. Gesprochen wurde natürlich auch über das Geschäft. Dabei unter anderem im Fokus: die „Vertriebsoffensive Dach“. Vor zehn Jahren, so der Verband, wäre eine solche Verbindung kaum möglich gewesen. Aber Zeiten und Marktverhältnisse änderten sich und der Zentralverband des Deutschen Bedachungsfachhandels (ZDBF) habe sich nach einer längeren Findungsphase in der Branche etabliert.


Fachhandel: Raab Karcher in Löbau umgezogen

SGBDD
Nach neunmonatiger Bauphase ist die Raab Karcher-Niederlassung im sächsischen Löbau Anfang März in ihre neuen Räumlichkeiten (Foto) eingezogen. Der Neubau verfüge über großzügige Ausstellungsflächen für eine kundenfreundliche Produktpräsentation, heißt es in einer Pressemeldung. Damit seien jetzt noch günstigere Voraussetzungen für optimale Kundenberatung und hohen Servicegrad geschaffen.


Fachhandel: Umsatzplus mit Bauelementen

Eurobaustoff
Die Mitglieder der Fachgruppe Bauelemente innerhalb der Eurobaustoff blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Mit einer positiven Umsatzentwicklung (+7% gegenüber dem Vorjahr) schlossen die Spezialisten im Sortimentsbereich Bauelemente ab, wie Fachbereichsleiter Ludger Kölven Ende Februar bei einer Versammlung berichtete.


Fachhandel: Stichwort

uh. – Vergleiche hinken meistens – vor allem, wenn es um den Vergleich zwischen Immobilien und Mobilien (sprich Autos) geht. Die Baubranche hat oft genug davon geträumt, ähnlich im Fokus zu stehen wie die Autobranche. Von der Umsatzbedeutung tut sie es bereits. Mit einem Bauvolumen von zuletzt 345 Mrd. EUR in Deutschland bewegt sie sich auf ähnlich hohem Niveau. Nur sagt sie es zu wenig und kaum jemand weiß es.


Fachhandel: Gut vorbereitet

Bauxpert zertifiziert Führungsnachwuchs
Die Absolventen haben die Ausbildung zum „Fachkaufmann Vertriebsmanagement“ erfolgreich hinter sich gebracht. An dem Lehrgang unter Trägerschaft der „Xpertakademie“ hatten seit 2013 neben Führungsnachwuchskräften von Bauxpert- Gesellschaftern auch fünf Mitarbeiter aus Unternehmen der Xella-Gruppe teilgenommen, die als Mitglied des Lieferantenbeirates Zugang zu der internen Weiterbildung erhalten hatte.


Fachhandel: Frühjahrstagung zum Thema Recht

Coba
80 Coba-Mitarbeiter (Foto) aus Einkauf und Vertrieb trafen sich jetzt zur Frühjahrstagung in Göttingen. Im Fokus stand das Thema Recht: Referenten griffen im Laufe der zweitägigen Veranstaltung das Thema auf und gaben wichtige Hinweise für die Praxis.


Industrie

Aufgeräumter und mit einem deutlichen Mehrwert für unsere Leser wird sich unser neuer Online-Auftritt unter www.baustoffmarkt-online.de ab Mitte Mai dieses Jahres präsentieren.
Der Relaunch unserer Internetpräsenz basiert auf einer Leserbefragung, die wir in Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Marktforschungsinstitut Tele-Research durchgeführt haben. Ein wesentliches Ergebnis der Umfrage ist: Die mobile Kommunikation wird als Quelle beruflicher Information für die Branche immer wichtiger. Darauf wollen wir nun mit der Erweiterung unseres digitalen Angebots zeitnah reagieren.


Industrie: Kurz + aktuell

Auch in diesem Jahr folgten wieder insgesamt 220 Kunden, Partner und Interessierte der Einladung zu den „Dornburger Baustoffthemen“, die in Weimar stattfanden. Dornburger Zement führt die Veranstaltung seit nunmehr 19 Jahren durch. Der ...

Die belgische Baustoff-Unternehmensgruppe Etex, Brüssel, hat seine deutsche, auf Flachdachkomponenten wie Lichtkuppeln und Rauchabzüge spezialisierte Tochtergesellschaft Eternit Flachdach, an die französische Soprema Gruppe ...

Alfred Hörner, Vorsitzender der Geschäftsführung von Saint-Gobain Weber, hat aktuell die neuen Schulungsräume der Weber-Akademie eingeweiht. Das sanierte Gebäude auf dem Firmengelände in Wülfrath bietet neben Seminarräumen auch eine Halle ...


Industrie: Allianzen weiter schmieden

Metten will das Privatkundengeschäft zusammen mit dem Fachhandel ausbauen
ts. – Die Saison ist für Metten Stein+Design eingeläutet. Traditionell hatte das Overather Unternehmen im Februar mit einer Veranstaltungsreihe für seine Kunden in lockerer Atmosphäre den Saisonauftakt mit der Neuheiten-Präsentation für 2015 begonnen. Zeit für uns im Nachklang mit Dr. Michael Metten, geschäftsführender Gesellschafter, über die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu sprechen.


Industrie: Der Weg ist scheinbar frei

Holcim und Lafarge erzielen kurzfristig eine Einigung
Die Verwaltungsräte der Zementkonzer ne Holcim und Lafarge haben Ende März bekannt gegeben, dass sie in der Anpassung der Bedingungen für den Zusammenschluss beider Unternehmen unter Gleichen eine Einigung erzielt haben.


Industrie: Ausgeglichenes Ergebnis

DUD
Die Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes Kunststoff- Dach- und Dichtungsbahnen, DUD, Darmstadt, melden zum Jahresende 2014 ein ausgeglichenes Ergebnis der Absatzmengen gegenüber dem Vorjahr. Nach dem furiosen Start zum Jahresbeginn wurden trotz eines schlechten Verlaufs im Sommer auch in 2014 über 18 Mio. qm Kunststoffbahnen für Dachabdichtungen abgesetzt.


Industrie: Erfolgreiche Baupraktikertage

Xella
Als einen vollen Erfolg bezeichnet Xella Deutschland seine diesjährigen Baupraktikertage. Im Fokus der Veranstaltungen standen in diesem Jahr die Themen Ausführungsqualität und Effizienz im Rohbau. Insgesamt 1147 Baupraktiker aus Unternehmen, sowie Bauträger und Partner aus dem Baustoff-Fachhandel kamen zum Start in die Bausaison zu den insgesamt 19. Veranstaltungsorten quer durch die Republik, um sich in Theorie und Praxis über Mauerwerksprodukte und Techniken zu informieren.


Industrie: Von der Theorie zur Praxis

Vierte Auflage der Knauf Werktage mit fast 19 000 Fachbesuchern
Fast 19 000 Besucher an sechs Standorten – das bedeutet bei der vierten Auflage der Knauf Werktage wieder einen deutlichen Zuwachs an Teil nehmern. Sie erlebten ein echtes Branchenereignis – innovativ, praxisnah und dialogorientiert.


Industrie: Indoor-Ausstellung kurz vor Fertigstellung

Feldhaus Klinker
Auf dem140000 qm großen Firmengelände von Feldhaus Klinker in Bad Laer entsteht zur Zeit nach Auskunft von Geschäftsführerin Petra Feldhaus eine neue 1200 qm große Indoor- Aus stellung, die im Mai dieses Jahres eingeweiht werden soll. Fachveranstaltungen und Vorträge zu aktuellen Themen rund um die Architektur sollen dann unter anderem auf dem zukünftigen Veranstaltungsprogramm stehen.


Industrie: Werkzeug für Profis

Erlus
Erlus hat für professionelle Dach-Verarbeiter eine kostenlose Profi-App entwickelt. Die App soll dank vier übersichtlicher Menüpunkte mit verschiedenen Auswahl- und Berechnungsfunktionen den Arbeitsalltag des Dach-Profis erleichtern: Vom Anlegen eigener Objekte über die Dachziegelauswahl bis hin zum Berechnen und Exportieren der Stückliste, der Windsogsicherheit und des benötigten Schneeschutzsystems.


Industrie: Tief im Westen die Zukunft entdeckt

Herausgeber Uwe Hennig trifft Bauder-Chef Paul-Hermann Bauder
uh. – Für ein Gespräch über die Zukunft treffen wir uns an einem eher unspektakulären Ort: im nüchternen Besprechungsraum eines Zweigwerkes von Bauder in Bochum. Eines Zweigwerkes? Es ist das erste Zweigwerk überhaupt, bevor man einer der europäischer Marktführer wurde. 1972 kam man in die Grönemeyer-Stadt und hat ihr bis heute die Treue gehalten. Nokia und Opel sind längst fortgegangen aus der zweitgrößten Stadt Westfalens. Paul-Hermann Bauder, an der Seite seines Bruders Gerhard Bauder, geschäftsführender Gesellschafter, strahlt wieder diese optimistische Gelassenheit aus – so, als wüsste er, wie es weiter geht…


Industrie: Regionale Präsenz gestärkt

Wienerberger
Zum 1. April 2015 wird Wienerberger die regionalen Vertriebsaktivitäten bei Schornsteinsystemen und Hintermauerziegeln der Ziegelwerk Waldsassen AG Hart Keramik weiterführen sowie parallel den Bestand an Poroton-Ziegeln aus dem Werk Schirnding abverkaufen. Das Lager Schirnding bleibt bestehen.


Industrie: Effizienzprogramm kostet Arbeitsplätze

Xella baut weltweit Stellen ab
Das bei der Xella Gruppe im letzten Jahr gestartete Effizienzprogramm „X-celerate“ wird zum Abbau von Arbeitsplätzen führen. So seien nach Unternehmensangaben am Stammsitz in Duisburg rund 40 der aktuell 319 Arbeitsplätze betroffen und in der Verwaltung der zur Gruppe gehörenden Fels-Werke in Goslar rund 30 Arbeitsplätze.


Industrie: „Klammer der Branche“

Gipfeltreffen der Betonfertigteilindustrie in Neu-Ulm
Rund 2 000 Teilnehmer aus 20 Nationen hatten sich vor kurzem zum Branchentreff der Beton fertigteilindustrie, den sogenannten Beton-Tagen, im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm ein gefunden. Unter dem Motto „Betone der Zukunft“ präsentierte die Traditions veran staltung zum 59. Mal ihr umfangreiches Fachprogramm.


Industrie: Organisation neu aufgestellt

Roto
Die „logische Konsequenz einer strikten Kundennutzenorientierung“ ist für Roto Vorstand Christoph Hugenberg, die gesamte Organisation konsequent an dieser auszurichten. Für Roto bedeute das eine Strukturierung aller Bereiche: weg von einer funktionalen Struktur, hin zu einer Prozessorganisation, deren alleiniger Fokus auf dem Mehrwert für den Kunden liege. Stephan Hettwer verantwortet deshalb ab sofort als „Direktor Marketing und Vertrieb“ alle kunden- und marktrelevanten Prozesse.


Industrie: Ausgebuchte Hallen

Nordbau rückt Architekten stärker in den Fokus
Der norddeutsche Baumesseklassiker, die Nordbau, meldet bereits zum 14. Mal hintereinander ausgebuchte Hallen. Zur 60. Ausgabe auf dem Messegelände der Holstenhallen in Neumünster erwarten die Veranstalter vom 9. bis 13. September 2015 über 900 Aussteller und etwa 60 000 Besucher.


Industrie: Aktion für Garagentore

Teckentrup
Gemeinsam mehr erreichen: Teckentrup, Verl, baut seine langjährige „Car Teck Garagentor-Aktion“ im Jahr 2015 weiter aus. Das Marketing-Paket soll Baustoff-Fachhändlern den Dialog mit privaten Bau herren erleichtern. Kern des Pakets sind verkaufsunterstützende Mate rialien sowie ein auf den privaten Bedarf zugeschnittenes Angebot für ein Garagen tor mit Antrieb inklusive unverbindlicher Preisempfehlung.


Industrie: Ein Tor zu neuen Märkten

Austrotherm zieht eine positive Zwischenbilanz für neuen XPS-Standort
ts. – Der österreichische Dämmstoffhersteller Austrotherm zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung seines im Sommer letzten Jahres eröffneten ersten deutschen XPS-Produktionsstandortes in Wittenberge / Brandenburg. Das berichteten der baustoffmarkt-Redaktion Alexander Sinner, Vertriebsleiter Deutschland & Export Nord-Westeuropa, und Stefan Hollaus, Marketingleiter, bei ihrem Besuch im Verlagshaus.


Industrie: Tagesgeschäft erleichtern

Danogips druckt CE-Kennzeichnung auf Gipsplatten
Danogips druckt nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen unter den deutschen Gipsplattenherstellern die CE-Kennzeichnung direkt auf die Gipsplatte. Ziel sei es, wie es dazu heißt, für alle Marktteilnehmer das Tagesgeschäft zu vereinfachen und die Rechtssicherheit für alle Beteiligten zu erhöhen. Die CE-Kennzeichnung wird ab sofort auf jede einzelne Platte auf der Rückseite direkt im Werk Schwarze Pumpe aufgedruckt.


Industrie: Fortsetzung folgt

Fermacell: 160 Teilnehmer bei den Holzbautagen
Aufgrund der großen Nachfrage hat Fermacell die Veranstaltung vom Herbst letzten Jahres aktuell mit gleichem Programm im unternehmenseigenen Informations- Zentrum in Bad Grund wiederholt. Insgesamt ließen sich bei den Holzbautagen rund 160 Architekten und Ingenieure sowie Unternehmer und Führungskräfte aus Zimmerei- und Holzbaubetrieben von Experten über die neuesten Entwicklungen informieren.


Pinnwand

Meisterstück im Fußball-Design
Mit gerade einmal 22 Jahren legte Fliesenleger Felix Kranz aus Bad Wurzach seine Meisterprüfung ab – und das sogar als Jahrgangsbester der Handwerkskammer Mittelfranken. Sein Meisterstück: Ein Stehtisch im Fußball-Design, entstanden zur ...

Verstecken spielen zwischen Baustoffen?
pen. – Verstecken spielen ist nur etwas für Kinder? Von wegen! In der „Süddeutschen Zeitung“ stand vor kurzem ein Artikel mit einer kuriosen, aber spannenden Idee – die ja vielleicht auch im Baustoff-Fachhandel funktionieren könnte. Wie die Zeitung ...

Herausragende Arbeiten
Die Eberhard-Schöck-Stiftung hat gemeinsam mit Schöck Bauteile zum 15. Mal den Bau-Innovationspreis für drei herausragende Diplom- und Masterarbeiten verliehen. Die mit jeweils 2 500 EUR dotierten Preise gingen in diesem Jahr an Jens Hartje, ...

MdB verleiht Stiftungsplakette
Der Baustoff-Fachhandel Behnes in Papenburg unterstützt seit mehreren Jahren Projekte der ebenfalls in Papenburg ansässigen Organisation „Klima schützen, damit Kinder leben können“ – jetzt haben sie dafür von MdB Gitta Connemann eine Stiftungsplakette ...

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt
Nach einer Umfrage der Landesbausparkassen (LBS) hat derWohnungsbau in Deutschland weitere schwierige Jahre vor sich: wenn die steuerlichen Rahmenbedingungen tatsächlich weiter verschlechtert werden, hat dies zwangsläufig zur Folge, ...

Die Bemühungen der EID (Energiepass Initiative Deutschland) und des GDI (Gesamtverband Dämmstoffindustrie) um die Aufnahme der Mitarbeiter des Baustoff-Fachhandels in den Kreis der Aussteller für den künftigen Energiepass ...

Immer mehr Bundesbürger lassen sich bei ihrer Kaufentscheidung von bewährten Sicherheitssiegeln leiten. Besonders hoch im Kurs steht dabei das Prüfzeichen des VDE. Nach der Studie zu Sicherheitszeichen kennen 68 % aller Deutschen ...

Dem Einzelhandel droht das vierte Jahr in Folge mit Umsatzeinbußen. Der Branchenverband HDE erwartet 2005 einen Rückgang von bis zu 0 ,75 %. Auch das letzte Jahr entwickelte sich unter den Erwartungen. Der Handel setzte mit 365 Mrd. EUR ...


Baumärkte

Kingfisher treibt die Expansion von Screwfix in Deutschland weiter voran. Wie die Briten jetzt ankündigten, sollen im Geschäftsjahr 2015/2016 fünf neue Filialen im Großraum Frankfurt/Main eröffnet werden.
Aktuell betreibt Screwfix Germany vier Märkte in Koblenz, Dreieich, Hanau und Offenbach. Mit fünf Neueröffnungen würde sich die Präsenz in Deutschland mehr als verdoppeln. Das deutsche Management äußerte sich auf Anfrage bis Redaktionsschluss nicht zu den Plänen. Geschäftsführer Bernd Hilscher hatte den Zeitplan der Expansion unter anderem vom Aufbau der Lieferkette abhängig gemacht.


Baumärkte: Kurz + aktuell

Für immer mehr Balkon- und Gartenbesitzer spielen ökologische Aspekte beim Kauf von Erden und Pflanzen offenbar eine wichtige Rolle. Einer von Toom in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage zufolge sind sich etwa zwei Drittel von 1000 befragten ...

Erst im Oktober vergangenen Jahres feierte EMV-Profi den 350. Markt. Bis zum Jahreswechsel sind daraus nach Kooperationsangaben 357 Standorte geworden. Insgesamt zählte man von Januar bis Dezember 27 Neueröffnungen, in diesem Jahr ...

Auf mehr als 10000 qm Verkaufsfläche bietet Hornbach seit Mitte März im österreichischen Regau DIY-Produkte an. Rund 20 Mio. EUR hat das Unternehmen nach eigenen Angaben in die neue Filiale investiert. Oberösterreich sei eine wichtige Region, ...


Baumärkte: Auf Sendung

Toom schaltet nach sieben Jahren Abstinenz erstmals wieder einen TV-Spot
sb. – Der 30-sekündige Werbefilm, mit dem Toom seit Ende März auf Sendung ist, zeigt die Altherren-Mannschaft eines Oberhausener Fußballklubs bei der Renovierung ihres Vereinsheims. Einen Gastauftritt hat der ehemalige Bundesliga-Trainer Otto Rehhagel. Der Claim der neuen Imagekampagne lautet: „Respekt, wer’s selber macht“.


Baumärkte: Berater immer griffbereit

Hagebau
Die Hagebau wirbt seit März mit neuen TV-Spots. Die neun Filme, die in Deutschland und Österreich ausgestrahlt werden, erzählen Geschichten von Heimwerkern und deren Herausforderungen. In einem Spot tastet ein Kunde zu Hause bei der Reparatur eines Abflusses nach einer Zange. Szenenwechsel: Seine Hand taucht im Regal eines Hagebaumarkts auf. Der Berater bemerkt die Hand des Kunden und reicht ihm, ohne die Szenerie bei ihm zu Hause zu sehen, die benötigte Zange.


Baumärkte: Mehr Umsatz mit Arbeitskleidung

Eurobaustoff
30 Gäste begrüßte der Eurobaustoff-Einzelhandel jüngst zur zweiten Arbeitskleidung- Tagung in der Bad Nauheimer Zentrale. „Beschäftigen Sie sich mit Veredelung und schaffen Sie so Zusatznutzen für sich und Ihre Kunden. Beflockung und Bestickung schafft Individualität, Identifikation und Kundenbindung, sowohl für Ihr eigenes Unternehmen, als auch für die Mitarbeiter und Kunden Ihrer gewerblichen Käufer“, appellierte Thorsten Heinzel, Category Manager Technik, an die Verantwortlichen aus den Gesellschafter-Häusern.


Baumärkte: Vier neue Märkte eröffnet

Hellweg
Hellweg hat kürzlich die Eröffnung von vier neuen Baumärkten gefeiert. Dazu zählen ein Hellweg-Markt in Münster-Gievenbeck (7 000 qm Verkaufsfläche) ...


Baumärkte: Aus Praktiker wird Hagebaumarkt

Frieling, Mölders, Torley
Die Gesellschafter Frieling, Mölders und Torley haben kürzlich neue Hagebaumärkte eröffnet bzw. nach Umbau wieder eröffnet. An zwei Standorten war vormals Praktiker bzw. Max Bahr aktiv. Insgesamt 30 Baumärkte des ehemaligen Wettbewerbers haben Hagebau-Gesellschafter laut Kooperation aus der Insolvenzmasse übernommen.


Baumärkte: Wachstum im In- und Ausland

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014/2015 für Hornbach / Neueröffnung in Saarbrücken
Der Gruppenumsatz stieg auf 3,57 Mrd. EUR (+6%), im Teilkonzern Hornbach-Baumarkt-AG auf 3,36 Mrd. EUR (+6,5%). Flächen- und währungskursbereinigt stiegen die Umsätze der Bau- und Gartenmärkte konzernweit um 4,4%.


Baumärkte: Branche wieder optimistischer

BHB rechnet für 2015 mit einem flächenbereinigten Umsatzplus von bis zu 2,5%
sb. – Im vergangenen Jahr haben es die deutschen Bau- und Heimwerkermärkte nicht geschafft, das durch die Praktiker-Insolvenz verursachte Umsatzvakuum zu füllen. Die Umsätze der Branche sanken um 6,2 % auf 17,63 Mrd. EUR.


Keramikmarkt

Istanbul ist eine pulsierende Stadt voller Gegensätze, wie sie aufregender nicht sein könnte.
Wer von der historischen Altstadt Istanbuls hinausfährt in die modernen Trabantenstädte mit ihren Hochhäusern und glitzernden Einkaufszentren, der bekommt schon eine Ahnung davon, wie sich die Türkei im letzten Jahrzehnt verändert hat. Auf der einen Seite Tradition, Geschichte, Frauen mit Kopftüchern und ein Hauch Orient, auf der anderen Seite moderne Architektur, Diskotheken und weltoffene junge Menschen. Ein Zeitsprung, den auch die türkische Wirtschaft, den auch die Keramikhersteller des Landes hinter sich haben.


Keramikmarkt: Kurz + aktuell

Mehr als 5 000 Interessenten besuchten die Indian Ceramics 2015, die Ende Januar in Ahmedabad stattfand. Die Messe verzeichnete eine steigende Resonanz bei Ausstellern und Besuchern. Schon jetzt ist Indien unter den Top 3-Ländern in ...

Bei der Verleihung des Management & Krankenhaus Awards zählt Villeroy & Boch zu den diesjährigen Gewinnern. In der Kategorie „Bauen & Einrichten“ wurde das spülrandlose DirectFlush-WC auf den ersten Platz gewählt. „Wir sind sehr zufrieden ...

Im März waren mehrere spanische Fliesenhersteller auf der ISH 2015 in Frankfurt vertreten. Außerdem war Tile of Spain mit einem Informationsstand auf der Messe, auf dem Fliesenneuheiten der fünf spanischen Unternehmen Inalco, Techlam, ...


Keramikmarkt: Das V&B der Türkei

Der türkische Fliesenhersteller Kale ist in Europa weiter auf Expansionskurs
scha. – Der türkische Anbieter Kale, inzwischen der drittgrößte Keramikfliesenhersteller Europas, präsentiert sich seit kurzem mit fünf Eigenmarken auf dem Fliesenmarkt. Wir hatten nun in der Türkei Gelegenheit, uns die Produktion des Unternehmens anzuschauen und mit Ihsan Karagöz, Vizepräsident und verantwortlich für Europa, über die Ziele des Unternehmens in Deutschland zu sprechen.


Keramikmarkt: Drei Fragen…

…an Ihsan Karagöz, Vizepräsident Kale
Die türkischen Fliesenhersteller haben sich in den vergangenen Jahren eine führende Position in Europa erworben. Was spricht in Ihren Augen für die türkische Fliesenindustrie? Die türkische Fliesenindustrie ist seit 1956 gut aufgestellt. Als erster Hersteller begann Kale damals mit der Produktion keramischer Fliesen und wuchs seitdem zum drittgrößten Hersteller in Europa und zum zwölftgrößten weltweit. Diesem Weg folgten nach Kale mehrere türkische Unternehmen.


Keramikmarkt: Serfed und EUF vereinbaren in Istanbul Kooperation

Besuch auf der türkischen Fliesenfachmesse Unicera
Auf Einladung des Verbandes der türkischen Fliesenhersteller Serfed (www.serfed.com) besuchte der Vorstand der Europäischen Union der Fliesenfachverbände EUF Ende Februar die türkische Keramikmesse Unicera in Istanbul. Die Unicera ist mit etwa 70 000 Fachbesuchern die größte türkische Messe für Fliesen und Sanitär. Die Messe zeigt deutlich die wachsende Leistungsfähigkeit und Kompetenz der türkischen Fliesenhersteller.


Keramikmarkt: Schulung für Händler und Verleger

Fila
Mit dem Thema Reinigung, Schutz- und Pflege von Natursteinen und keramischen Belägen befassten sich die 16 Kursteilnehme, die aus allen Teilen Deutschlands Anfang März nach Italien zur Fila surface solutions gereist waren. Bei diesem Event geht es darum, in der Anwendung der Produkte des Unternehmens sicherer zu werden sowie ein persönliches Netzwerk aufzubauen.


Keramikmarkt: Neue Webseite geht online

Engers
Engers Keramik zeigt sich ab sofort online mit einer neuen Web- Seite unter www.Engerskeramik.de. Neben einer innovativen Navigation ist es vor allem der Gesamtaufbau der Webseite, der dem User den Weg zu seiner Keramik noch einfacher macht: im Bereich „Wohnwelten“ findet er alle aktuellen Kollektionen nach der Stilrichtung sortiert.


Keramikmarkt: Fliesentechnik in Theorie und Praxis

3. Sopro Profi-Tag
Schon die beiden ersten, 2012 und 2013 durchgeführten Sopro Profi-Tage waren ein voller Erfolg. Auch bei der jüngsten Auflage gelang es der Sopro Bauchemie, all dies erneut zu toppen; denn noch mehr Teilnehmer hatten vor kurzem den Weg nach Wiesbaden gefunden und zeigten sich von dem Seminarkonzept – einer Kombination aus aktuellen Fachvorträgen und praktischen Vorführungen – erneut begeistert.


Keramikmarkt: Neues Programm der Academy

Villeroy & Boch
„Mein Erfolg ist mir die Zeit wert“– unter diese Devise stellt die Global Academy, die Fort- und Weiterbildungseinrichtung von Villeroy & Boch für Handel und Handwerk, ihr Seminarprogramm 2015 / 2016. Dagmar Schumacher, Leitung Zentrales Training, erklärt: „Mit unseren Seminaren unterstüzen wir unsere Marktpartner dabei, ihre Beratungs- und Servicekompetenz zu steigern und hochwertige Produkte zu verkaufen. Denn wer individueller berät, kann mehr verkaufen.“ Für 2015/2016 bietet die Global Academy in Zusammenarbeit mit der IHK des Saarlandes die Weiterbildungsreihe „Ausstellungsverkäufer / in Bad & Wohnen“ sowie die Aufbauqualifizierung


Keramikmarkt: Kundennachfrage nach Qualität steigt

Firmengründer Günter Eulen übergibt Dural in neue Hände
scha. – Anfang des Jahres überraschte der Westerwälder Profil- und Mattenhersteller Dural mit der Nachricht über eine neue Geschäftsführung. Michael Demeter war als Geschäftsführer in das Westerwälder Unternehmen eingetreten und verantwortet seitdem die Be reiche Vertrieb und Marketing.


Keramikmarkt: Standing Ovations für „Mister Fliese”

Hochkarätige Gäste bei Tintelnot-Verabschiedung
scha. – Über 120 Manager aus Industrie und Handel sowie zahlreiche Freunde und Mitarbeiter des Hauses Linnenbecker haben Mitte März den ehemaligen Linnenbecker-Geschäftsführer Hans-Henrich Tintelnot in den Ruhestand verabschiedet (wir berichteten).


Keramikmarkt: Netzwerk-Event 2015

Codex
Am 18. und 19. April lädt Codex die Mitglieder des „Netzwerks der Besten“ zum Jahreshighlight 2015 ein. Zum ersten Mal wird die Teilnahme an dieser Veranstaltung vom Fachverband Fliesen und Naturstein mit Punkten für das Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“ belohnt.


E-Business/IT: IT goes Deubaukom 2016

Bausoftware und BIM-Kongress
Nach dem überaus zufriedenstellenden Verlauf der BAU 2015 wird der BVBS – Bundesverband Bausoftware auch auf der Deubaukom 2016 erneut präsent sein. Die Messe Essen und der BVBS werden auch zur Deubaukom 2016, der wichtigsten Baufachmesse für Westdeutschland und die Beneluxländer, ihre langjährige Zusammenarbeit weiterführen.


E-Business/IT: Gut gezählt ist halb gewonnen

Software-Inventur und konsequentes Lizenzmanagement werden häufig vernachlässigt
Vor kurzem setzte die „Business Software Alliance“ (BSA) ein beachtliches Kopfgeld aus. Bis zu 10000 EUR Belohnung gab es für Hinweise auf Betriebe, die mehr Software-Programme nutzen als sie bezahlt haben: eine Straftat, die für die verantwortlichen Manager unangenehme Folgen nach sich ziehen kann. Nur ein konsequentes Lizenzmanagement kann verhindern, dass es soweit kommt – und zudem dafür sorgen, dass echtes Geld gespart wird.


Wirtschaft + Bau

Auch diesen Monat zeigt sich wieder, dass die Politik teilweise meilenweit von der Realität der „Bau- und Wohnwelt Deutschland“ entfernt ist: Ob Maßnahmen im Bereich der Sanierung, ob Wohnraumbedarf oder die Förderung entsprechender Maßnahmen – die Schelte hört nicht auf.
Zu recht, wie Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereinigung Bauwirtschaft auf einer Pressekonferenz während der internationalen Handwerkermesse in München befand. Er unterstellt den politischen Akteuren, ein Scheitern geplanter Maßnahmen in puncto Gebäudesanierung zu beabsichtigen (s. S. 72). Dass es höchste Zeit zum zielorientierten Handeln ist, scheint dennoch allen Beteiligten – auch der Politik – bewusst zu sein. Das verdeutlichte zumindest das Kolloquium „Zukunft Wohnen 2050“, bei dem zahlreiche Vertreter unterschiedlicher Bau-Interessensgruppen zu Wort kamen.


Wirtschaft + Bau: Kurz + aktuell

Die volkswirtschaftliche Wertschöpfung der Immobilienwirtschaft liegt gemäß einer Studie des IW Köln jährlich bei rund 390 Mrd. EUR und übersteigt damit die Branchen Fahrzeug- und Maschinenbau. Jedes sechste in Deutschland angemeldete Patent ...

Im Aufschwung befindet sich derzeit die deutsche Wirtschaft. Nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft zeichnen die Indikatoren für das Baugewerbe wieder ein deutlich freundlicheres Bild. Im Januar wurde die Bauproduktion um 5% ...

Die von der Rezession schwer getroffene italienische Baubranche wartet weiterhin vergebens auf ein Ende der Talfahrt. Seit mittlerweile viereinhalb Jahren ist die Branche rückläufig. Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftsbereichen in Italien gibt es ...


Wirtschaft + Bau: Vom Sinn der Sanierung

Individuelle Beratung erforderlich – Teilsanierung kann reichen
Die aktuellen Marktbedingungen für Wohnbau und Sanierung sowie Sinn und Kosten energetischer Sanierungsmaßnahmen wurden kürzlich beim Kolloquium „Zukunft Wohnen 2050“ diskutiert. Dazu hatte der Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung (BAKA) Vertreter der Immobilien- und Bauwirtschaft, Politik, Umwelt und Bauwesen nach Berlin eingeladen.


Wirtschaft + Bau: Multimedia für die Baustelle?

Statement von Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer der Deutschen Poroton
20 Jahre ist es her, seit der letzte Bauschadensbericht der Bundesregierung erschien. Damals erklärte das Bundesbauministerium, künftig solle es nur noch Qualitätsberichte geben, aber die blieben aus. Wir alle wissen, dass sich das Bauen in den 20 Jahren sehr verändert hat. Normen, Regelungen, Rahmen- und Förderbedingungen verlangen komplexeres Vorgehen bei der Planung und größere Sorgfalt des Einzelnen in der Ausführung.


Wirtschaft + Bau: Scharfe Töne aus der Bauwirtschaft

„Das ist ein Witz, aber kein Vorschlag“, empörte sich BVB-Vorsitzender Schneider
Auf der internationalen Handwerkermesse in München hat die Bundesvereinigung Bauwirtschaft Mitte März nicht nur eine Einschätzung für dieses Jahr abgegeben. Sie äußerte sich auch kritisch über die Politik der Bundesregierung und stellte klare Forderungen, die Optimismus und damit auch Wachstum fördern sollen.


Wirtschaft + Bau: Länder-Ticker

Rheinland-Pfalz: Das rheinland-pfälzische Baugewerbe hat im Jahr 2014 Zuwächse beim baugewerblichen Umsatz und beim Auftragseingang. Nach ...

Sachsen-Anhalt: 4250 zum Bau freigegebene Hochbauvorhaben wurden 2014 in Sachsen-Anhalt registriert. Das Vorjahresniveau wurde damit laut ...

Nordrhein-Westfalen: Die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes ist im Januar 2015 um 4,5% im Vergleich zum Vorjahresmonat ...

Bayern: Um 32,9 Mio. EUR auf 532 Mio. EUR ist der Umsatz im bayerischen Bauhauptgewerbe im Januar gegenüber dem Vorjahresmonat eingebrochen. Das ...

Baden-Württemberg: Ein Umsatzplus von 2,6% hat das zulassungspflichtige Handwerk Baden Württembergs im Geschäftsjahr 2014 gegenüber ...

Hessen: Durchwachsen ist das Jahr 2014 im hessischen Bauhauptgewerbe gelaufen. Laut statistischem Landesamt stieg der baugewerbliche ...


Wirtschaft + Bau: Dynamikverlust

BFW
Laut Bundesverband freier Immobilienund Wohnungsunternehmen (BFW) verliert der Neubau in Deutschland an Dynamik. Im Jahr 2014 wurde der Bau von rund 284900 Wohnungen (Wohn- und Nichtwohngebäude) genehmigt. Das waren 5,4% oder knapp 14500 Wohnungen mehr als 2013.


Management: Vertrauen siegt – auch im Verkauf

Ingo Vogel über psychologische Aspekte der Verkäufer-Kunde-Beziehung
Vertraut ein Kunde einem Verkäufer nicht, dann steht dieser auf verlorenem Posten. Umgekehrt kann ein Verkäufer, wenn ein Kunde ihm vertraut, mit ihm die tollsten Dinge bewegen und erreichen. Also sollten Verkäufer wissen: Was ist Vertrauen? Und wie entsteht es?


Management: Fachkräfte gewinnen – wie?

In Zeiten von Fach- und Führungskräftemangel müssen Personalabteilungen flexibler werden
Viele Personalabteilungen haben noch nicht verinnerlicht, dass Fachund Führungskräfte mit gewissen Qualifikationen rar und begehrt sind – zumindest verhalten sie sich nicht so. Das beklagt Alexander Walz, Geschäftsführer der Personalberatung Conciliat, Stuttgart.


Rechtsfragen: Betriebsausflug und Unfall

SGB
Eine Angestellte der Deutschen Rentenversicherung Hessen arbeitet in einer Dienststelle in Nordhessen. Zusätzlich zum Weihnachtsumtrunk der gesamten Dienstelle mit 230 Mitarbeitern war es den Unterabteilungen gestattet, eigene Weihnachtsfeiern während der Dienstzeit zu organisieren.


Rechtsfragen: Verätzung durch Frischbeton

Produkthaftung
Erleidet ein Laie aufgrund des fehlerhaften Umgangs mit Frischbeton Hautverätzungen, so haftet dafür der Hersteller, wenn er den Verwender nicht auf die Gefahren des Frischbetons hinweist. Jedoch kann dem Verwender ein Mitverschulden angelastet werden, wenn er trotz vorhandenen Basiswissens keine Schutzmaßnahmen ergreift.


Rechtsfragen: Kaufen-Button im Online-Shop

Kaufrecht
Seit dem 13.06.2014 finden sich die gesetzlichen Anforderungen zur Button-Lösung in § 312 j BGB. Nach Absatz 3 muss der Händler die Bestellsituation so gestalten, dass der Verbraucher auch weiß, dass Kosten anfallen.


Rechtsfragen: Schöpferisch – ja oder nein?

Urheberrecht
Heben sich Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von üblichen juristischen Standardformulierungen ab, können sie urheberrechtlichen Schutz genießen.


Personalien

Mapei: Marcus Winkler, Walter Mauer; Homatherm: Imed Bouslah, Björn Sander, Claude Graciet; Danogips: Thomas Zimmermann, Lars Wegener; Hagebau: Jörg Reschke, Torsten Kreft; Westag & Getalit: Franz David; BVB: Karl-Heinz Schneider

Personalien in Kürze: Dr. Josef Krapf, Ralph Nagel, Wolfgang Sollmann, Tilo Hahn, Dirk-Christoph Worthmann, Elisabeth Kühner, Max Demler