baustoffmarkt 08/2014

Trend + Meinung: Rangelei um die Profis

Stefan Bartels,
s.bartels(at)wohlfarth.de

Groß war die Freude in Soltau, als die HEV-Gruppe im vergangenen Jahr beschloss, OBI die Freundschaft zu kündigen und 15 Baumärkte im kaufkräftigen Großraum München fortan unter Hagebau-Flagge zu betreiben. Kaum waren die Märkte umgestellt, meldete die Kooperation den nächsten Coup: Gesellschafter übernehmen 16 Praktiker/Max Bahr-Standorte; weitere elf sollen bis Ende dieses Jahres folgen. Mittelfristig will die Hagebau unter die Top 3 der deutschen DIY-Händler und den Platzhirschen mehr Marktanteile abjagen

Branchen-News: In einem Satz

Ab sofort ist der neue Internetauftritt des Industrieverband Werk-Mörtel unter www.iwm.de freigeschaltet. Auch der ...

2014 ist für Ursa ein Jubiläumsjahr. Noch vor dem Zusammenschluss der deutschen Pfleiderer AG mit der ...

Das zu erwartende Umsatzwachstum erhöht der Hersteller von Spezialitätenchemie für die Bau- und ...

Einen neuen Produktfinder hat Eternit in seiner Internetpräsenz für die Navigation durch die Produktwelt ...

Um 2,1% auf 112,4 Mio. EUR (Vorjahr: 110,1 Mio. EUR) konnte die Westag & Getalit AG, Rheda-Wiedenbrück, ...

Die Pavatex-App ist nun auch im deutschen App-Store von Apple gratis erhältlich. Mit ihr kann laut Hersteller ...

Branchen-News: Aus der Praxis für die Praxis

IWM: Fließestrich-Forum 2014 im September in Speyer
Am 30. September 2014 veranstaltet der Industrieverband Werk Mörtel e.V. (IWM) gemeinsam mit dem Bundesverband Estrich und Belag e.V. (BEB) und dem Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) das Fließestrich-Forum 2014 in Speyer.

Branchen-News: Otmar Hornbach gestorben

Hornbach
Erfinder der kombinierten Bau- und Gartenmärkte, die bis heute seinen Familiennamen tragen, verstarb am 2. August im Alter von 84 Jahren. 1966, im Jahr der schwersten Rezession der Nachkriegszeit, unternahm er mit dem Bundesverband Deutscher Baustoffhändler (BDB) eine USA-Reise, von der er die Idee mitbrachte, alle Waren zum Bauen und Renovieren im SB-Verkauf unter einem Dach anzubieten.

Branchen-News: Verbändebündnis für bezahlbaren Wohnraum

Bayern
Auch in Bayern hat sich nun ein Verbändebündnis für mehr bezahlbaren Wohnungsraum zusammengeschlossen. Verbände der bayerischen Bauund Wohnungswirtschaft, dem sich auch der Mieterbund und die Gewerkschaft IG Bau angeschlossen haben, stellten Aktionspläne zur Steigerung des erforderlichen Wohnungsneubaus, zur energetischen Gebäudesanierung, zum alters gerechten Umbau von Wohnungen und zur besseren Förderung von Stadt- und Quartiersmanagementprogrammen vor.

Branchen-News: Neuer Standort in Rostock

B+M
Im Gespräch mit unserer Redaktion (wir berichten in der September-Ausgabe ausführlicher) gaben Dr. Wolfgang Kristinus, geschäftsführender Gesellschafter Baustoff+Metall Gruppe, Wien, und Jürgen Glas, Geschäftsführer, die Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 bekannt.

Fachhandel

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen: In Bad Nauheim und Soltau lernen jetzt 21 junge Leute verschiedene Berufe.
Eurobaustoff-Chef Ulrich Wolf begrüßte die „fünf Neuen“, die ihn mit Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und Französisch, aber auch in Polnisch und Spanisch überraschten. „Bei solchen Voraussetzungen stehen Ihnen in der Eurobaustoff nach der Ausbildung alle Türen offen“, versprach Wolf.

Fachhandel: Kurz + aktuell

Die Eurobaustoff hat ein neues Seminarprogramm veröffentlicht. Die Kooperation gewährt ihren Gesellschaftern für Anmeldungen bis 26. September einen Frühbucherrabatt in Höhe  ...

Um Profikunden zu unterstützen, bietet das Hagebau-Vertriebssystem Trockenbau Fachhandel neu entwickelte Seminare an: die kompakten eintägigen „Aufbauschulungen ...

Die EVB Bau Punkt Einkaufs- und Handelsgemeinschaft, Göppingen, hat im 1. Halbjahr 2014 ihren Umsatz um 7,5% gesteigert. Der Gewinn erhöhte sich um 14,8%. Das gab die nach ...

Fachhandel: Verkaufsaktive Ausstellung

Renner Baustoffe eröffnet neuen Standort im oberbayerischen Weilheim
sb. – Rund 11 Mio. EUR hat Renner Baustoffe in seine neue, 16 000 qm große Niederlassung in Weilheim gesteckt. Langfristig erwartet das Unternehmen vor Ort bis zu 25 Mio. EUR Umsatz. Die moderne Ausstellung soll Emotionen wecken, Baustoffe und Bauelemente erlebbar machen und vor allem kaufstarke Kundschaft aus der Region unweit des Starnberger Sees anlocken.

Fachhandel: Drei Fragen an…

…Renner-Geschäftsführer Stefan Bruckmaier
sb. – Herr Bruckmaier, Sie setzen auf großzügige Verkaufsausstellungen: Was macht diese einzigartig?
Einzigartig sind beispielsweise unsere sogenannten Technik-Cubes, anhand derer wir Technik und Anwendung kompletter Lösungen im Baustoffbereich sowohl für Profis wie Laien anschaulich erklären. Wir sind bundesweit erst ...

Fachhandel/Gastbeitrag: Die Latte liegt hoch

E-Commerce-Neueinsteiger brauchen State-of-the-Art-Standard, meint Oliver Arp
Für mich ist Einkaufen im Internet eine tolle Sache. Ob Bücher, Kleidung, Elektroartikel, Theaterkarten oder Flüge – fast alles findet sich im Web. Und das Bummeln auf der gemütlichen Couch ist doch wesentlich entspannter als in der überfüllten Innenstadt. Sicher haben Sie auch schon einmal bequem von zu Hause aus eingekauft. Internet-Shopping ist ein Megatrend. Wenn man von Gütern des täg lichen Bedarfs einmal absieht, werden heute bereits rund16% des gesamten Einzelhandelsumsatzes online erzielt. Shopping-Apps auf Smartphones und Tablets befeuern diese Entwicklung.

Fachhandel: Die Partner der Entscheider

Bauking will im Wertschöpfungsprozess ganz vorn mitmischen
sb. – Ingenieure, Architekten, Wohnbaugesellschaften: Diese Zielgruppen will Bauking für sich gewinnen. Im Fokus stehe aber nach wie vor der profesionelle Verarbeiter, sagt Vorstand Michael Knüppel. Eine wesentliche Rolle spielt die Personalentwicklung.

Fachhandel: Neuer Baustoff- und Fliesen-Standort

SGBDD
Nach fünfmonatiger Umbauphase haben Raab Karcher und Keramundo Mitte Juli die Neueröffnung ihrer gemeinsamen Niederlassung in Frankfurt am Main gefeiert. Dem Pre-Opening wird am 26. September eine Eröffnungsfeier folgen, zu dem Kunden und Neukunden eingeladen sind.

Fachhandel: Dritter Standort in Bayern

Fritz Baustoffe
Fritz Baustoffe hat Mitte Juli eine neue Niederlassung im oberbayerischen Weilheim eröffnet. Nach der Übernahme der Adam Reuß GmbH durch Fritz Baustoffe in 2013 wurde der Standort jetzt moder - nisiert und großflächig erweitert. Auf einer Gesamtfläche von rund 10 000 qm umfasst die Niederlassung einen 250 qm großen Fachmarkt, eine 300 qm große Garten- und Landschaftsbau-Ausstellung sowie eine 5 000 qm große überdachte Lagerfläche einschließlich einer großzü - gigen Be- und Entladezone.

Fachhandel: Neue Kalthalle für Holzlagerung

Heidkämper
Heidkämper, ein Unternehmen der Trauco Gruppe, investiert am Standort Edewecht in Niedersachsen: Auf einem angrenzenden Grundstück wird eine rund 1 000 qm große Kalthalle neu gebaut. Die zusätzlichen Kapazitäten sollen insbesondere für die Lagerung von Konstruktionsvollholz genutzt werden. „Durch diese Investition werden wir noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren können“, meint Geschäftsführer Ralf Bruns. Eine neue Wegeführung optimiere darüber hinaus den Anlieferungsverkehr.

Fachhandel: Böckling folgt auf Sangl

ZDBF
Der Zentralverband des Deutschen Bedachungsfachhandels (ZDBF) hatte am Vortag seiner Mitgliederversammlung in Köln Fördermitglieder aus der Industrie zum Gedankenaustausch eingeladen. „Der ZDBF genießt zunehmend Anerkennung bei der Industrie, das zeigt sich am Zuspruch der Fördermitglieder“, sagte Vorstandvorsitzender Volkmar Sangl (DEG).

Fachhandel: Datenverkehr optimiert

Hagebau
Um den Datenaustausch zwischen Zentrale, Lieferanten und Gesellschaftern qualitativ zu verbessern, hat der Hagebau- Datendienst die IT-Abteilung „Datenaustausch“ unter der Leitung von Anja Oppermann neu implementiert. Gemeinsam mit ihrem Team gestalte die IT- Expertin die elektronische Datenübertragung bereits jetzt deutlich effizienter, heißt es aus Soltau. Ziel der neuen Abteilung sei es, effizientere und qualitativ hochwertigere Wege der Datenübertragung zu finden und umzusetzen. Damit soll das stetig anwachsende Datenvolumen zwischen der Zentrale und den Gesellschaftern künftig bestmöglich organisiert werden.

Fachhandel: Umsatz wächst

BVS
Der zentralregulierte Umsatz des Baustoff Verbund Süd (BVS) stieg bis Ende Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bereinigt um 9%. Dies berichtete die BVS-Führung auf der Quartalsversammlung, die Anfang Juli bei Tröger + Entenmann in Heidelberg stattfand.

Fachhandel: Neuwied verkauft

Baywa
Der Baywa-Baustoffhandel in Neuwied läuft seit 1. August unter neuer Führung. Betreiber ist die Hamann Neuwied GmbH, Nickenich. Die 14 Mitarbeiter des 16000 qm großen Standorts werden weiterbeschäftigt, teilten die Münchener mit. Hamann Neuwied zählt zur Hamann-Gruppe. Die Geschäftsführung wollte sich auf Nachfrage nicht äußern.

Fachhandel: Geschäfte auf hohem Niveau

Eurobaustoff
Die Eurobaustoff ist zur Jahresmitte auf Erfolgskurs: Wie die Bad Nauheimer Kooperation mitteilte, lag das zentral abgerechnete Einkaufsvolumen per Ende Juni bei rund 2,7 Mrd. EUR (+10,4% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum).

Fachhandel: Profitabilität steigt

Baywa
Der Baywa-Rückzug aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz trägt offenbar Früchte: „Die Restrukturierungsmaßnahme mit dem Verkauf der defizitären Standorte in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz war erfolgreich. Dadurch haben wir in sehr kurzer Zeit die angekündigte unternehmerische Lösung geschaffen, um die Profitabilität des Bereichs Baustoffe nachhaltig zu verbessern“, sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Josef Lutz Anfang August bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen.

Fachhandel: Stichwort

uh. – „Die Lufthansa entdeckt die Kunden“, textete „FAZ.net“ Anfang Juli. Der neue Vorstandsvorsitzende Carsten Spohr habe dem Finanzmarkt eine neue Strategie signalisiert: Erst komme der Passagier, dann die Aktie. Was wohl der simplen Erkenntnis geschuldet sein mag: Aktien fliegen nicht – sie stürzen höchstens einmal ins Bodenlose. Statt wie in der Vergangenheit den Investoren mit Spar- und Renditezielen den Mund wässerig zu machen, will man künftig lieber über die Kunden reden. Und über Werte.

Fachhandel: Erfreuliches 1. Halbjahr

Nordwest verzeichnet Anstieg des Geschäftsvolumens
Die erste Jahreshälfte 2014 kann die Nordwest Handel AG, Hagen, als Erfolg verbuchen: Mit einem Plus 9,4% gegenüber Vorjahr stieg das Umsatzvolumen im Konzern auf 1,03 Mrd. EUR.

Industrie

Die uneinheitliche Marktentwicklung in Europa spiegelte kürzlich auch die Bekanntgabe der aktuellen Halbjahreszahlen der Braas Monier Gruppe wider.
Demnach haben für die Gruppe die Dachpfannen märkte in Großbritannien und Polen bisher hohe Wachstumsraten aufgewiesen, während in Deutschland ein eher moderates Wachstum für die ersten sechs Monate zu beobachten war. Die Niederlande konnten im ersten Halbjahr positiv überraschen.

Industrie: Kurz + aktuell

Eine positive Halbjahresbilanz haben die Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen (DUD) gemeldet. Obwohl die ausgelieferte Menge ...

Der französische Zementhersteller Lafarge hält trotz schwächerer Zahlen im 2. Quartal an seinen Zielen für das Gesamtjahr fest. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebit) fiel ...

Vorreiter für mehr Energieeffizienz im Gebäudebereich will das Bundesland Bayern in den kommenden Jahren werden. Das verkündete Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer bei einem Besuch ...

Industrie: Verlässlichkeit hat Priorität

Wienerberger Deutschland nach Neubesetzung der Führungsebene
ts. – Bei Wienerberger Deutschland hat sich seit der BAU 2013 viel getan. Dazu gehörte auch wieder den richtigen Spirit zu entwickeln, um sich mit voller Kraft wieder auf den Markt und die Kunden auszurichten. Die baustoffmarkt-Redaktion traf sich mit Ralf Schwung, Geschäftsführer, und Lutz Vöing, Leiter Marketing und Produktmanagement, in der deutschen Zentrale des Unternehmens in Hannover und hat nachgefragt, wo das Unternehmen aktuell steht.

Industrie: Vertrieb von Danoline wird integriert

Knauf
Knauf Gips KG übernimmt zum 1. Januar 2015 die Vertriebsaktivitäten im Bereich Akustikdecken von Danogips in Deutschland. Verantwortlich für die Integration von Knauf Danoline in die Sparte Trockenbau ist Vertriebsdirektor Oliver Fröhlich: „Schon kurzfristig sehen wir für Knauf Danoline und die Knauf Sparte Trockenbau große Synergiepotenziale, die mittel- und langfristig dazu führen werden, die Marke stärker zu positionieren, Wachstum zu generieren und die Kompetenz in der Decke auf dem deutschen Markt nachhaltig zu stärken“, sagt er.

Industrie: Fortbildung weltweit

Ardex
Unter der Marke „Ardex Academy“ bietet der Bauchemie-Hersteller nun ein weltweit vernetztes Schulungs- und Trainingsprogramm zur beruflichen Fortbildung an. Kunden sollen von neuen Inhalten und zeitgemäßer Didaktik im modernen Lernambiente (Foto) mit aktueller Medientechnik profitieren, so das Unternehmen. Ziel sei es, „die erfolgreiche Kombination aus hoch innovativen Produkten und Systemen mit einem erstklassigen Schulungskonzept zu verbinden“.

Industrie: Auf Entdeckertour

Festool will sich als Marke im Baustoff-Fachhandel positionieren
ts. – Wie bereits im letzten Jahr bekannt wurde, bündelt die TTS Tool technic Systems GmbH (siehe Kasten) alle Kräfte auf die Marke Festool und hat dazu im Herbst 2013 die Protool Produkte bei Festool integriert. Geschäftsführer René Kruk besuchte uns in Duisburg. Im Handgepäck: Informationen zu den Themen Werkzeuge, neue Vertriebsmodelle und Marke.

Industrie: Mehr Einfluss gewinnen

Deutsche Bauchemie trifft sich zur Jahrestagung in Augsburg
Der Industrieverband Deutsche Bauchemie ist weiter gewachsen. Im Rahmen der Jahrestagung, die kürzlich in Augsburg stattfand, wurde bekannt, dass der aktuelle Mitgliederstand nach weiteren Neuaufnahmen 126 Unternehmen beträgt – die höchste Zahl seit der Gründung. Die Themen internationale Vernetzung, Konsequenzen europäischer Regulierungsaktivitäten sowie Verkehrsinfrastruktur als Perspektivmarkt für die Bauchemie standen im Mittelpunkt der Tagung in der Fuggerstadt.

Industrie: In den Startlöchern

Die 59. Nordbau präsentiert sich im September mit neuen Messehallen
Mit neuen Messehallen präsentiert sich in diesem Jahr die nach eigenen Angaben größte Kompaktmesse des Bauens im nördlichen Europa. Beim Start der 59. Nordbau in Neumünster (10. bis 14. September 2014) werden Neubau und Moder nisierung der Holstenhallen fast abgeschlossen sein. Neu ist ebenfalls, dass die Messe ab 2014 von Mittwoch bis Sonntag stattfinden wird.

Industrie: Zukunft gesichert

Mall: Familienstiftung hält Anteile
Die Roland-Mall-Familienstiftung hält ab sofort die Anteile der Mall GmbH in Donaueschingen. Im Hinblick auf die Zukunftssicherung des Unternehmens haben die Familienmitglieder ihre Gesellschafteranteile in die Stiftung eingebracht, um dauerhaft Familientradition, Unabhängigkeit und Arbeitsplätze zu sichern, heißt es in einer Mitteilung. Der Sprecher der Mall-Geschäftsführung, Markus Grimm, begrüßt die Entscheidung: „Das ist ein ganz starkes Zeichen der Familie und ein klares Signal für langfristige Kontinuität und Sicherheit in der Mall-Gruppe.“

Industrie: Wachstum trotz Flaute in Europa

Schöck-Gruppe mit Umsatzplus in 2013
Die international tätige Schöck-Gruppe, Baden- Baden, hat sich im Geschäftsjahr 2013 bei teilweise rückläufiger Wohnungsbaukonjunktur in Europa und erschwerten klimatischen Rahmenbedingungen erfolgreich entwickelt.

Industrie: Zukunft Bau in Deggendorf

Bachl realisiert Energieeffizienzhaus Plus
Ende Juli dieses Jahres erhielt das durch die Unternehmensgruppe Bachl realisierte Energieeffizienzhaus Plus in Deggendorf-Natternberg prominenten Besuch: Florian Pronold (SPD), parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium, machte sich vor Ort ein Bild. Die Gelegenheit für die Redaktion, sich mit dem Zukunfts-Projekt näher zu beschäftigen.

Industrie: „Schlanker und schneller“

Teckentrup fokussiert sich auf die Kernkompetenzen
cfk. – Bei einem Besuch im Werk Großzöberitz zeigte sich Teckentrup, einer der größten Hersteller für Tore und Türen in Europa, bestens aufgestellt für die nächsten Jahre.

Pinnwand

Gelbes Unikat für Gewinner
Einen Vespa-Roller mit Seltenheitswert hat Ytong in der Mai-Ausgabe der baustoffpraxis als Zeichen der Fachhandelstreue verlost. Jetzt wurde die Vespa im gelbfarbenen Ytong-Design ...

Sonniges Finale
Anlässlich der Fußball-WM wollte Saint-Gobain Weber seinen Kunden etwas Besonders bieten und veranstaltete den „Weber-Cup 2014“. Dabei spielten 400 Teams aus Mitarbeitern ...

Aus alt mach’ neu
Eine Bleiverglasung von 1920 oder eine kunstvoll gestaltete, gusseiserne Wendeltreppe aus dem 19. Jahrhundert – solche und ähnliche Schätze können auf der diesjährigen Denkmal, ...

WM-Tore
Durch diese Tore schritt die deutsche Fußballnationalmannschaft zum WM-Finale 2014 im brasilianischen Maracanã-Stadion und als Weltmeister gingen die Jungs von Jogi Löw wieder in die ...

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt
Der Baustoffring ist mit der Kooperationsentwicklung im Jahr 2003 zufrieden. Der Außenumsatz lag bei 523 Mio. EUR. Gegenüber dem Vorjahr (510 Mio. EUR) entspricht dies einem ...

Einen leichten Umsatzanstieg haben die 1138 Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB), München, in den ersten sechs Monaten ...

Die Creaton AG, Wertingen, konnte im 1. Halbjahr 2004 das operative Ergebnis (EBIT) von 1,5 auf 4,0 Mio. EUR steigern. Der Konzernumsatz blieb mit 57,5 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreszeitraum ...

Die Erlus AG hat beim 2. Materialica Design Award für „Lotus“, das erste selbstreinigende Tondach der Welt, die Auszeichnung in der Kategorie Material gewonnen. Der Award, ausgelobt ...

Mit der Einweihung eines neuen Montagewerkes bei Moskau öffnet die Roto Frank AG ein weiteres Kapitel in ihrer bald 70-jährigen Firmengeschichte. In dem 2 300 qm großen Werk ...

Baumärkte

Baumärkte bieten ihren Kunden in der Regel zwei Modelle: den klassischen Drahtkorb- und den Transport-Einkaufswagen für schwere Lasten. Für neue Zielgruppen könnten Sondermodelle hinzu kommen.
Hersteller von Einkaufswagen haben es in diesen Tage nicht leicht. Die Krise des stationären Handels bekommen auch sie spüren, der Absatz der rollenden Gitterkörbe sinkt. Was tut man, wenn das Geschäft schlecht läuft? Man schmeisst die PR-Maschine an. Olaf Mörk, Marketingchef des nach eigenen Angaben weltweit größten Einkaufswagen-Produzenten Wanzl, warnt: „Klemmt ein Rad, ist das gleich schlecht für die Kauflust.“ Der Einkaufswagen sei die Visitenkarte des Geschäft. Und Mörk weiß: „Der Mensch will wählen können.“

Baumärkte: Kurz + aktuell

Baumärkte informieren ihre Kunden nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe nicht ausreichend über die Entsorgung und Abgabe alter Energiesparlampen und Bauschaumdosen. Zu diesem ...

Nach sechs Jahren verlässt Metten Baumarkt, Bergisch Gladbach, die regionale Allianz Mobau Bauzentren im Rheinland, deren Gesellschafter unter dem Markennamen „Mobauplus“ ...

Mitte Juli hat Bauking am ehemaligen Praktiker-Standort in Hartmannsdorf/Wittgensdorf (Sachsen) einen Hagebaumarkt mit Gartencenter (770 qm) eröffnet. Der 6 200 qm große ...

Baumärkte: „Weitere werden umkippen“

Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub erwartet weitere Baumarkt-Pleiten
sb. – OBI geht es gut. Die Umsatzzuwächse im ersten Halbjahr seien rekordverdächtig, sagte Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub bei einer Pressekonferenz des Unternehmens. Die Baumarkt- Kette soll weiter kräftig wachsen, unter anderem in Russland. Auch in Deutschland gebe es noch genug weiße Flecken.

Baumärkte: „Wir müssen geschlossener auftreten“

OBI-Chef Sergio Giroldi
sb. – Herr Giroldi, wie zufrieden sind Sie mit dem Geschäft im ersten Halbjahr, nachdem OBI in 2013 die Umsatzziele nicht erreicht hat?
Ein Mix von äußeren Umständen, ein schlechtes Frühjahr und die Wirtschaftskrise haben dazu beigetragen, dass die gesamte DIY-Branche ihre Umsatzziele 2013 nicht wie geplant erreichen konnte. Bei OBI konnten wir allerdings durch ein aufmerksames Kostenmanagement und gezielte Maßnahmen unsere Rendite sogar erreichen.

Baumärkte: Nachhaltigkeit näher bringen

Toom
Unter dem Motto „Ressourcen schonen“ hat Toom vom 4. bis zum 9. August erneut eine Aktionswoche im Zeichen der Nachhaltigkeit veranstaltet. Das Unternehmen informierte Kunden zum Thema „Ressourcen schonen durch nachhaltigere Produkte“ und eine Energiesparberatung. Die Rewe-Tochter unterstützte pro verkauftem nachhaltigen Produkt den Verein Naturefund.

Baumärkte: Weiterbildung für Führungskräfte

EMV-Profi
113 Geschäftsführer und Marktleiter aus den EMV-Profi-Mitgliedsunternehmen trafen sich jüngst bei vier regionalen Dienstleistungsforen, um zwei Tage lang im Rahmen von Vorträgen und Diskussionen ihre Management-Kompetenzen auf den neuesten Stand zu bringen. Leitende Mitarbeiter der Zentrale stellten aktuelle Services und Trends rund um Marketing, Controlling und Lieferantenstrukturen zur Diskussion.

Baumärkte: Handy-Werbung unbeliebt

USP Marketing Consultancy
Eine Analyse von von USP Marketing Consultancy zeigt, dass nicht alle mobilen Angebote der Baumarkt-Ketten auf Gegenliebe bei Kunden stoßen. Die meisten der europäischen Verbraucher seien nicht besonders angetan davon, Informationen über aktuelle Angebote auf dem Smartphone zu erhalten, sobald sie einen Baumarkt betreten. Allerdings gebe es europaweit große Unterschiede, heißt es in der Studie.

Baumärkte: Erfolgreiche Gartensaison

IVG
Wie der Industrieverband Garten (IVG) meldet, sei die Gartensaison in den ersten sechs Monaten dieses Jahres für die Mehrzahl der Mitgliedsunternehmen erfolgreich verlaufen und sichere der Gartenindustrie „rosige Aussichten“ für das Geschäftsjahr 2014. 65% der Mitgliedsunternehmen bestätigen laut Verband in der aktuellen Halbjahresumfrage eine gute Geschäftslage und melden, abhängig vom Sortiment, eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr.

Baumärkte: „Grüne Branche“ trifft sich

BHB
Unter dem Motto „Erfolg trotz Wetter, Online und Discount?!“ begrüßt der BHB am 2. und 3. September die Gartenbranche zum 1. Garden-Summit in Köln. Die neue Kongressveranstaltung soll zukünftig alle zwei Jahre im Wechsel mit dem BHBGartenkongress stattfinden.

Baumärkte: CO2-Emissionen reduzieren

Dachser
Grüne Fußabdrücke auf dem Boden der Gartenmesse „Spoga+Gafa“ (31. August bis 3. September in Köln) führen vom Eingang der Halle 6.1 zum Messestand von Dachser. Dort können Fachbesucher per Aufkleber selbst ihren „Fußabdruck“ auf dem Stand hinterlassen. Und das für einen guten Zweck, denn für jeden Fußabdruck pflanzt der Logistikdienstleister einen Baum. Dazu kooperiert Dachser mit der BHB-Initiative „Wir pflanzen Bäume“.

Baumärkte: Per App durch den Baumarkt

Wertheimer nutzt Cross-Selling-Technologie für den Einzelhandel
Bereits seit dem Frühjahr läuft das Pilotprojekt im Hagebaumarkt in Bretten. Die Idee, die Online- und Offline-Welt im stationären Einzelhandel zu verbinden, überzeugt das Unternehmen.

Baumärkte: Startschuss für die Gartensaison 2015

Zeus
Im Rahmen der September-Ordermesse in Göttingen vom 9. bis 11. September präsentiert das Zeus-Category Management (CM) Garten & Freizeit gemeinsam mit rund 80 Lieferanten die aktuellen Sortiments- und Flächenkonzepte für Gartenmöbel, Grillen, Freizeit, Pflanzgefäße, Dekoration und Pflanzen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Eigenmarken.

Keramikmarkt

Nach dreimonatiger Renovierungsarbeit wurden vor kurzem die außergewöhnlich schönen Goldmosaike in der Pfarrkirche St. Lutwinus in Mettlach feierlich eingeweiht.
Seit mehr als einem Jahrhundert ist das denkmalgeschützte Gebäude ein Reiseziel für Pilger und Kunstinteressierte aus aller Welt. Neben den Altären weisen die einzigartige Ausstattung des Denkmals mit einem Terrakotta-Kreuzweg, dem Bodenbelag mit Platten und Mosaiken aus Mettlacher Tonstiftmaterial sowie die mit reichlich venezianischem Gold und Glas gefertigten Mosaike auf ein Handwerk hin, das heute nur noch wenige beherrschen.

Keramikmarkt: Kurz + aktuell

Ab sofort kooperiert der zur Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) gehörende Fliesenspezialist Keramundo mit dem Fachgroßhändler für Sanitär und Haustechnik Richter+Frenzel. Keramundo ...

Komplexe bauchemische Aufgaben wie sie im Schwimmbadbau oder beim Bau von Großküchen auftreten, erfordern neben den geeigneten Produkt-Systemen vor allem auch den richtigen Überblick. Dafür sorgt ...

Die neue Fila Anwendungssoftware Solutions für Smartphones und Tablet, speziell für Baustellenexperten, Vertragshändler und Endkunden, gibt es jetzt auch in Deutsch. Die App ist kostenlos verfügbar für alle Arten ...

Keramikmarkt: Power ins Marktgeschehen

Neues Flächenheizungssystem von Proline-Systems erfolgreich
scha. – In den letzten Wochen fielen uns zwei Pressemitteilungen aus dem Hause Proline Systems ins Auge: zum einem ist seit dem Frühjahr mit Stefanie Präuner eine neue Marketingleiterin im Unternehmen tätig. Zum anderen wurde ein neues, zweigleisiges Vertriebskonzept installiert. Grund genug, uns mit den Verantwortlichen in Boppard über die zukünftige Ausrichtung von Proline Systems zu unterhalten.

Keramikmarkt: Umsatz und Gewinn legen zu

Villeroy & Boch
Vor allem dank eines starken Geschäfts in Deutschland hat Villeroy & Boch im ersten Halbjahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Die Nettoerlöse legten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,4% auf 379,3 Mio. EUR zu, wie das Unternehmen mitteilte.

Keramikmarkt: Starkes Interesse an „Okalift“

Kiesel
Die EPF in Feuchtwangen erwies sich für Kiesel als gelungene Veranstaltung. So war das neue, erstmals auf einer Messe präsentierte Wiederaufnahmesystem „Okalift Super Change“ (wir berichteten bereits ausführlich) eine Hauptattraktion im Ausstellerzelt auf dem Gelände der Bayerischen Bauakademie.

Keramikmarkt: Die Fliesentrends von morgen entdecken

SGBDD
„Preview Air – für alle die auf Fliesen fliegen“ – unter diesem Motto zeigt die Saint- Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) demnächst in Fulda die aktuellen Fliesentrends 2015. Besucher aus Industrie, Handel und Handwerk können sich so noch vor der Weltleitmesse Cersaie über aktuelle Branchentrends informieren. Die Hausmesse der SGBDD findet bereits zum 11. Mal statt. Vom 9. bis 11. September in Fulda erwartet Deutschlands führender Baufachhändler über 50 Aussteller und rund 1500 Gäste.

Keramikmarkt: Fliesenbranche leidet unter Schwarzarbeit

Ehrliche Handwerksbetriebe haben oft das Nachsehen
Auch die Fliesenbranche bleibt von Schwarzarbeit nicht verschont. Die Hansa Unternehmensberatung schätzt das Fliesenvolumen, welches in Deutschland schwarz verlegt wird, zwischen 18 bis 22 Millionen Quadratmeter, wie Carlo Cit in einem Beitrag für den baustoffmarkt festhält.

Keramikmarkt: Neues Schulungszentrum in Fiorano

Fila
Mitte Juni wurde die Fila-Niederlassung Fila Consulting in Fiorano Modenese eingeweiht. Die festliche Veranstaltung fand im Ferrari Museum im italienischen Maranello statt.

Keramikmarkt: Ein Jahr Bekotec Competence Center

Trauco
Im Zuge eines aufwändigen Umbaus der Ausstellung wurde vor etwas mehr als einem Jahr das bundesweit erste Bekotec Competence Center bei Trauco in Großefehn ins Leben gerufen. Im Rahmen der seitdem dort durchgeführten Veranstaltungen fand im Juni 2014 ein Familientag mit buntem Rahmenprogramm statt. Geschäftsführer Daniel Sandersfeld freute sich über das rege Interesse der Besucher und vor allem auch darüber, dass der amtierende Fliesenlegerweltmeister Björn Bohmfalk seiner Einladung gefolgt war, um sich gezielt zum Thema „Energie - sparen mit Keramik“ zu informieren.

Keramikmarkt: Innovatives Container-System

Mapei präsentiert in Feuchtwangen Mapebox
Mit der Mapebox stellte Mapei den Fachbesuchern auf der Fachmesse Estrich Parkett Fliese in Feuchtwangen in diesem Jahr eine innovative Logistiklösung zur Verarbeitung von Spachtelmassen vor.

Keramikmarkt: Schneidraster für Verarbeitung

Schlüter-Kerdi
Mit einem neuen, praktischen Schneidras - ter ist die Verbundabdichtung Schlüter-Kerdi jetzt noch besser zu verarbeiten. Das clevere Schema hilft beim einfachen und exakten Zuschneiden der Rollenware auf das benötigte Maß. Dank einer laufenden Anzeige der Restmeter auf der Rolle ist der Handwerker zudem immer informiert, wie viel Material noch für das aktuelle Bauvorhaben vorhanden ist. Ein weiterer Vorteil des Rasters: Es bietet eine praktische Hilfe für das gleichmäßige Anlegen von Überlappungen und Dichtbändern.

Keramikmarkt: Über 340 Keramikprojekte online

La Ceramica Italiana
Über 340 Architekturobjekte aus Italien und der gesamten Welt, für die italienische Keramikfliesen von insgesamt 74 verschiedenen Hersteller-Marken verwendet wurden, stehen nun in der Projects Gallery im Webportal La Ceramica Italiana (www.laceramicaitaliana.it/project) bereit. Davon wurden allein 26 Projekte im Frühjahr 2014 ins Netz gestellt.

Keramikmarkt: Neue Microsite

PCI
Ins Zentrum sämtlicher Marketingaktionen hat die PCI Augsburg GmbH dieses Jahr ihre neue Generation Flexmörtel und das neue, emissionsarme Fliesenverlegesystem „Fliese Universal“ gestellt. Entsprechend zur Kampagne „Die beste Generation PCI Flexmörtel aller Zeiten“ hat das Unternehmen nun eine eigene Microsite eingerichtet. Hier können sich Bauprofis ab sofort rund um die neuen Produkte informieren. Zu erreichen ist das umfassende Informationsangebot über www.pci-aktion.com. Interessierte finden neben technischen Merkblättern, Prüfzeugnissen, Prospekten und Garantiescheinen zum Download auch Anwendungsfilme zur Ansicht, die zeigen, wie die Flexmörtel richtig verarbeitet werden.

Keramikmarkt: Reklamationen – Chancen für Umsatzsteigerung

Christian Uth gibt Tipps zur Abwicklung
Reklamationen sind nicht nur eine sehr unangenehme, sondern im schlimmsten Fall auch eine teure Angelegenheit. Am besten ist es natürlich, sie treten gar nicht erst auf. Doch Reklamationen können auch Werbung sein – meint baustoffmarkt-Autor und Unternehmensberater Christian Uth in seinem Beitrag.

E-Business/IT: Cloud nach Maß

Hybrider Ansatz und bedarfsgerechte Nutzung
Die Cloud steht heute bereits als Synonym für Mobilität, Skalierbarkeit, Elastizität und Flexibilität beim IT-Einsatz.

E-Business/IT: Cross-Channel-Denken

Stationäres und Online-Geschäft müssen vernetzt werden
Cross-Channel-Services sind aus der aktuellen Diskussion rund um den deutschen Handel kaum noch wegzudenken. Die „Ein-Unternehmen-Denke“ gilt als zukunftsweisend und Konsumenten bringen wenig Verständnis für die Trennung zwischen stationärem und Online-Geschäft auf.

E-Business/IT: Stationär kommt zurück

Branchen-Trend
Kunden bringen stationären Händlern wieder mehr Vertrauen entgegen. Einer aktuellen Studie von OC&C Strategy Consultants zufolge verlieren erfolgreiche Onliner gegenüber stationären Händlern in der Gunst der Verbraucher. Erstmals erklomm mit der Drogeriemarktkette dm ein stationärer Händler die Spitzenposition in der Umfrage als bestes Handelsunternehmen. Die in den vergangenen Jahren sehr starken Onliner verlieren gegenüber stationären Händlern zunehmend das Vertrauen der Kunden, so eine zentrale Erkenntnis der Studie.

Wirtschaft + Bau

Die Bauwirtschaft kämpft und diskutiert an allen Fronten, und das nicht selten mit Erfolg. Dadurch scheint jetzt die Politik in puncto der viel gescholtenen Mietpreisbremse langsam einsichtig zu werden.
Denn Bundesjustizminister Heiko Maas ist nun zu ersten Zugeständnissen bereit und will damit die Investitonsbereitschaft in den Wohnungsbau erhalten (s. S. 73). Es sieht also tatsächlich so aus, als hätte die nicht nur anhaltende, sondern auch fundiert begründete Kritik seitens der Verbände und Unternehmen endlich Wirkung gezeigt.

Wirtschaft + Bau: Kurz + aktuell

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe sind im Mai 2014 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,1% gestiegen. Dabei sank die Baunachfrage im Hochbau um 3,2%, während sie im ...

Auch im Juni sind die Kaufpreise für Wohnimmobilien weiter gestiegen, allerdings weniger stark als im Mai. Der Hauspreis- Index EPX der Analysten von Europace nahm im Vergleich zum ...

Die Bauproduktion ist in Italien im Mai um 1,1% im Vergleich zum April zurückgegangen. Laut der italienischen Statistikbehörde ISTAT lag die ...

Wirtschaft + Bau: ÖPP vermehrt in der Kritik

Baubehörden verlieren ihre Mündigkeit – die Kosten steigen
Sie sollen Kosten verringern und große Bauvorhaben ermöglichen – die ÖPP (Öffentlich-Privaten Partnerschaften) oder auch PPP (Public Private Partnership) genannt. Während die Industrie und ihre Vertreter das Projektmodell weiterhin befürworten, regt sich auf den Ämtern und in den Behörden zunehmend Kritik.

Wirtschaft + Bau: Neubau ohne Grenzen

Politik erwägt Ausnahmen von Mietpreisbremse
Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Mietpreisbremse sorgt seit ihrer Planung für Aufsehen. Die Bauwirtschaft mahnte von Anfang an, dass mit dem gut gemeinten Instrument das eigentliche Ziel verhindert werde: Statt überbordende Mieten zu deckeln, würde der Bau bezahlbaren Wohnraums auf der Strecke bleiben. Nun korrigiert Bundesjustizminister Heiko Maas das Vorhaben.

Wirtschaft + Bau: Mehr Neubauten in 2014 erwartet

Bauakteure rechnen mit Zuwachs bei Ein- und Mehrfamilienhäuser
Mehr als 100000 neue Wohngebäude wurden in Deutschland im Jahr 2013 fertiggestellt. Prognosen zufolge bleibt das Neubauniveau weiter hoch. Bauakteure schätzen, dass vor allem der Einfamilienhausbau zulegt – ein Bausegment, das sich in den letzten Jahren zwar solide, aber eher langsam entwickelt hat.

Wirtschaft + Bau: Höhere Preise – mehr Schulden

Die Bereitschaft zur längerfristigen Verschuldung in Deutschland wächst
Wer heute eine Immobilie in einer deutschen Großstadt kaufen will, muss tief in die Tasche greifen. Die Preise für Bestandswohnungen steigen stetig. In Berlin, München und Hamburg haben sie sich laut Immobilienindex IMX in den letzten fünf Jahren um mehr als 50 Prozentpunkte verteuert.

Wirtschaft + Bau: Länder-Ticker

Nordrhein-Westfalen: Um 2,8% ist die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes im Mai 2014 im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken. Laut statistischem Landesamt verringerte sich die Bauleistung ...

Bayern: Einen Umsatz in Höhe von rund 1,14 Mrd. EUR haben die bayerischen bauhauptgewerblichen Betriebe im Mai 2014 erreicht. Im Vergleich zum Vorjahresergebnis entspricht dies einem Zuwachs von 141,5 Mio ...

Hessen: Mit knapp 339 Mio. EUR hat der Umsatz im hessischen Bauhauptgewerbe im Mai 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat um 9,1% zugelegt. Nach Angaben des statistischen Landesamtes stieg das ...

Berlin und Brandenburg: Einen recht unterschiedlichen Mai 2014 hat das Bauhauptgewerbe in Berlin und Brandenburg erlebt: Während in den Berliner Betrieben der Umsatz gegenüber dem ...

Saarland: Trotz positiver Auftragslage hat das saarländische Bauhauptgewerbe seit Jahresbeginn ein Umsatzminus erwirtschaftet. Der Umsatz lag nach Angaben des statistischen Landesamtes ...

Mecklenburg-Vorpommern: Die Umsätze des Bauhauptgewerbes in Mecklenburg-Vorpommern sind im Zeitraum Januar bis Mai 2014 um 30% höher ausgefallen als im Vergleichszeitraum des ...

Wirtschaft + Bau: Solide Entwicklung

HDB
Der Umsatz im Bauhauptgewerbe hat im Mai nominal um 7,7% gegenüber dem Vorjahresmonat zugelegt. Für die ersten fünf Monate konnte somit laut HDB ein Plus von 16,9% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielt werden.

Management: Mitarbeiter führen lernen

Reiner Voss gibt jungen Führungskräften Tipps für die erfolgreiche Startphase
Führungsnachwuchskräfte haben, wenn sie ihre erste Führungsposition übernehmen, noch keine Führungserfahrung. Deshalb begehen sie speziell in der Startphase oft weitreichende Fehler.

Rechtsfragen: Verkehrssicherungspflicht für Bäume

Haftungsrecht
Grundsätzlich gilt, dass derjenige, der eine Gefahrenlage schafft, verpflichtet ist, notwendige und zumutbare Vorkehrungen zu treffen, um eine Schädigung anderer möglichst zu verhindern. Die rechtliche gebotene Verkehrssicherung umfasst diejenigen Maßnahmen, die ein umsichtiger und verständiger, in vernünftigen Grenzen vorsichtiger Mensch für notwendig und ausreichend hält, um andere vor Schäden zu bewahren. Verkehrssicherungspflichtig ist auch derjenige, der in seinem Verantwortungsbereich eine eingetretene Gefahrenlage andauern lässt.

Rechtsfragen: Keine Gewährleistung bei Schwarzarbeit

Vertragsrecht
Wer mit einem Handwerker vereinbart, dass dessen Leistung ohne Rechnung und Mehrwertsteuer abgerechnet werden soll, hat keinen Anspruch auf Gewährleistung. Wie der Bundesgerichtshof nach D.A.S. Angaben feststellte, ist ein derartiger Vertrag nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz als nichtig anzusehen.

Personalien

EVB: Bernd Ziegler, Steffen Eberle; Climowool: Rico Neumann, Matthias Francke; Halfen: Michael Wittmann, Michael Wamhof; Trauco: Rolf Trauernicht, Focko Trauernicht; Bauen+Leben: Peter H. Nöcker; Arena: Michael Baumgardt, Heribert Gondert; Schöck: Thomas Stürzl, Dr.-Ing. Harald Braasch, Michael Schmitz, Nikolaus Peter Wild; Nüdling: Frank Diegmüller, Bernhard Klöppner, Reinhold Webers; Hagebau: Andreas Augenthaler, Manfred Steinhof, Robert Grieshofer, Alfred Bernhard, Matthias Schäfer, Johannes Schuller, Julian Tintelnot, Hartmut Richter, Michael Batzner;

Personalien in Kürze: Markus Haertel, Christian Grimm, Dr. Mathias Hofbauer, Jörg Pradler, Michael Rygol, Gerhard Marx, Philipp Quendler, Dietrich Alberts,
Hans-Walter Hustadt, Ulrich Köhler, Uwe Schröder, Peter Stechmann, Markus Sander, Claudius Voigt, Dietrich Alberts, Dierk Sprenger, Markus Spießl