baustoffmarkt 07/2014

Trend + Meinung: Es geht auch anders

Thorsten Schmidt,
t.schmidt(at)wohlfarth.de

Dass es auch anders geht, um es gleich auf den Punkt zu bringen, beweist unter anderem die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien. Auch wenn beim Schreiben dieser Zeilen noch nicht feststeht, wie das Halbfinale gegen das Gastgeberland ausgeht, wird sich beim Spiel wieder zeigen, dass es mehr als eine Lösung gibt, um zum Erfolg zu kommen. Diese finden sich meistens dann, wenn jemand nicht zufrieden mit den bereits vorhandenen Lösungen ist und so gezwun gen wird, neue Wege zu suchen. Und weil es eben mehr als eine Lösung und Alternative gibt - und da sind wir wieder in unserer Branche - haben wir für diese Ausgabe einen zweiten Round Table zur Systemfrage im Trockenbau durchgeführt. Hat sich dadurch die Frage geklärt? Nein. Haben wir auch nicht erwartet. Weil eben nichts alternativlos ist und das ist auch gut so.

Branchen-News: In einem Satz

Ab sofort ist die Paul Bauder GmbH mit einem neuen Internetauftritt online. In modernem Design, aktualisierter Struktur und Funktionalität gibt es unter www.bauder.de jetzt laut ...

Jeder dritte Hausbesitzer in Deutschland hält seine Immobilie für renovierungsbedürftig. Das geht aus einer GfK-Umfrage im Auftrag der LBS hervor. Rund 1700 Hauseigentümer ...

Seit kurzem ist der Bottroper Systembaustoffhersteller Botament mit einem neuen Internetauftritt online. "Mit unserer neuen Web-Präsenz haben wir ein umfassendes und zugleich ...

Den Innovationspreis "Top 100" hat Metten Stein+Design Ende Juni erhalten. "Die Auszeichnung mit dem ,Top 100'-Siegel sehen wir als Lohn für unsere gemeinsamen Anstrengungen ...

Branchen-News: Deutschland-Geschäft von Lafarge vor dem Aus

Holcim/ Lafarge planen weltweite Verkäufe
Lafarge und Holcim haben im Hinblick auf den geplanten Zusammenschluss der Unternehmen nach eigenen Angaben einen weiteren Schritt getan und gemeinsam ein sogenanntes Divestment Committee gebildet, welches den Ausgliederungsprozess vorantreiben soll. Das Komitee hat eine Liste mit Unternehmensanteilen zusammengestellt, die verkauft werden sollen, um mögliche Bedenken von Wettbewerbsbehörden auszuräumen.

Branchen-News: Kooperation mit Richter+Frenzel

SGBDD
Ab sofort kooperiert der zur Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) gehörende Fliesenspezialist Keramundo mit dem Fachgroßhändler für Sanitär und Haustechnik Richter+Frenzel. Keramundo werde dazu in ausgewählten Standorten von Richter+Frenzel mit seinem Angebot das Sortiment komplettieren und die Kunden kompetent beraten, kündigte SGBDD an.

Branchen-News: Adeo-Gruppe kauft rumänische Tochter

Baumax
Baumax-Rumänien wird mit allen 15 Standorten an die französische Adeo-Gruppe verkauft. Die Gruppe hatte sich im Kreis der Mitbieter erfolgreich durchgesetzt, teilte Baumax mit. Vorbehaltlich der Genehmigung durch das Kartellamt in Rumänien werde die gesamte Tochtergesellschaft in Form eines "Share-Deals" an Adeo übertragen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Branchen-News: Weiter auf Wachstumskurs

Roto
Trotz "eher noch steigender Marktrisiken" will die Roto Frank AG auch 2014 auf Wachstumskurs bleiben. Als konkretes Umsatzziel wird ein Plus zwischen 2 und 5% genannt. Bis einschließlich Mai liege man per saldo "leicht über diesem Korridor". Allerdings zeige der aktuelle Trend eher nach unten. Daher sei es für eine belastbare Geschäftsprognose derzeit zu früh.

Fachhandel:

Die Gesellschafter der BMV Beteiligungs- und Besitzgesellschaft wollen verbindlicher zusammenarbeiten. Damit liegen sie voll auf Kurs von Eurobaustoff-Chef Ulrich Wolf.
"Wir sollten uns immer wieder zu den Wurzeln der Kooperation bekennen. Einigkeit macht stark", hatte Wolf in der Juni-Ausgabe des baustoffmarkt gefordert. Die 15 BMV-Gesellschafter haben die Botschaft offenbar verstanden: Einstimmig haben sie sich im Rahmen ihrer Hauptversammlung am neuen Firmensitz in Hamburg für ein engeres Zusammenwachsen und eine verbindlichere Zusammenarbeit ausgesprochen. Neben der Intensivierung der Einkaufsaktivitäten werden Projekte mit den Schwerpunkten Personalentwicklung und "Best Practice" initiiert.

Fachhandel: Kurz + aktuell

Die Hornbach Baustoff Union (HBU) steigerte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 die Umsätze um 10,1% auf 58 Mio. EUR (Vj. 52,7 Mio. EUR). Das geht aus dem kürzlich ...

Fernöstlicher Besuch im Baustoffzentrum Harbecke: Mitte Juni begrüßte der Mülheimer Händler am kürzlich neu eröffneten Standort den Aufsichtsratsvorsitzenden und den ...

Ganzheitliche Beratung stand im Mittelpunkt der Hagebau "Q-Days" zum Thema Sicherheit rund um Wohnhäuser. Zur Schulung des Vertriebssystems Bauen+Modernisieren Fachhandel ...

Fachhandel: Das große Rad dreh'n

Gesellschafterversammlung: Die Marke Hagebau wird immer wichtiger
sb. - Mehr als 700 Teilnehmer zählte die Hagebau bei der Gesellschafterversammlung Ende Juni in Hamburg, die Anweisenheitsquote lag bei über 95 %. Nach außen demonstriert die Kooperation Geschlossenheit: Änderungen am Gesellschaftsvertrag wurden einstimmig verabschiedet. Die Geschäftsführung erläuterte, was zu tun ist, um in Zukunft erfolgreich zu bleiben.

Fachhandel: Auszeichnung für Weiterbildung erhalten

Schierer
Das Qualitätszertifikat für "weiterbildungsaktive Unternehmen" ging dieses Jahr erstmals an ein mittelständisches Unternehmen aus dem Baustoff-Fachhandel. "Q-Pool 100 - Offizielle Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater" verlieh die Auszeichnung für drei Jahre an die Max Schierer GmbH, Cham. Sie vergab die Auszeichnung "auf der Grundlage herausragender Weiterbildungsmaßnahmen und einer eingehenden Prüfung", heißt es in der Begründung.

Fachhandel: Gipskarton: Hinweis auf Gutachten

Ladungssicherung
Im Juni haben wir über strengere Anforderungen an die Ladungssicherung berichtet (baustoffmarkt 6/14). Anlass waren Kontrollen bei der Baywa. Die Polizei be anstandete unter anderem, dass bei Gipskartonplatten Umreifungsbänder fehlten.

Fachhandel: Neueröffnung in Rostock

Baustoff+Metall
In diesen Tagen hat Baustoff+Metall (B+M) eine neue Niederlassung in Rostock (Neu Roggentin) eröffnet. Auf dem 7500 qm großen Grundstück, 2600 qm Hallen- und 500 qm Bürofläche, bietet B+M nach eigenen Angaben alles an Trockenbau- und Dämmstoffprodukten, was in den Segmenten Rohbau, Boden, Holzbau, Trockenbau, Dach & Fassade eine Rolle spielt. Zudem sind Hochkranlogistik bis zu einer Höhe von 30 m sowie Staplertransporter und Hebe- und Fördermittel zum sicheren Transport auf der Baustelle im neuen Programm enthalten.

Fachhandel: Eine Kampagne, die zieht

Deutschland modernisieren
"Deutschland modernisieren" ist mehr als eine Beilage in der "Welt am Sonntag". Das Projekt des Verlagshauses Wohlfarth in Zusammenarbeit mit Eurobaustoff und Hagebau setzt vertriebliche Impulse in der Kommunikation zum Thema Moderni - sierung. Zielgruppen der Kampagne, die über den Axel-Springer-Verlag publiziert wird, sind sowohl Endverbraucher als auch Experten.

Fachhandel: Kooperation neuer Prägung

Eurobaustoff-Gesellschafterversammlung in Amsterdam
ts. - Traditionell eröffnete der Aufsichtsratsvorsitzende Boy Meesenburg die diesjährige ordentliche Gesellschafterversammlung der Eurobaustoff am 27. Juni in Amsterdam. Rund 430 Gesellschafter nahmen an der Tagung teil, die zugleich für das 10-jährige Jubiläum der Kooperation stand. Dabei stand Amsterdam auch für wichtige Weichenstellungen innerhalb der Kooperation. Die Verabschiedung des neuen Gesellschaftervertrages, der nach der letztjährigen Tagung in Hamburg noch eine Warteschleife drehen musste, stand dabei ganz oben auf der Agenda.

Fachhandel: Sie wissen, wie es geht

Ehemalige Baywa-Standorte in Nordrhein-Westfalen erfolgreich umgeflaggt
sb. - Die Bauen+Leben-Gruppe will nach der Übernahme der Baywa-Standorte in NRW weiter wachsen. Nicht ausschließlich expansiv, sondern vor allem auch organisch, indem bestehende Standorte weiterentwickelt werden sollen. Darüber hinaus richtet sich der Blick nach Osten.

Fachhandel: Betrieb in Stockach eröffnet

Bücheler & Martin
Bücheler & Martin hat im Mai seine neue Niederlassung in Stockach (Baden-Württemberg) eröffnet. Auf dem 10 000 qm großen Betriebsgelände haben die Geschäftsführer Ulrich Bücheler und Egon Martin rund 1 Mio. EUR investiert, u. a. in eine moderne Gartenausstellung (Foto), Fachmarkt und eine 2 000 qm große Lagerhalle.

Fachhandel: Hausmesse mit Fernsehstar

Friede Bauzentrum
Die Frühjahrsmesse bei Friede zog mehr als 5 000 Besucher an. 35 Aussteller präsentierten ihre Produkte. Erkennbar war ein Trend in Richtung dekorative Baustoffe. Zum Programm gehörten Hubschrauber-Rundflüge und ein großer Aussichtskran. Schauspieler Jörn Schlönvoigt (Foto, mit Geschäftsführer Thorsten Friede, l., und Assistent Alexander Gebhardt) schrieb Autogramme.

Fachhandel: Umstrukturierung im Plan

Melle
Die Melle-Gruppe hatte kürzlich zum Partnertreff in Bad Sachsa eingeladen. Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Christoph Nielacny, begrüßte mit Einkaufsleiter Ingo List die wichtigsten Lieferanten, denen unter anderem der neue Eigentümer vorgestellt wurde: die US-amerikanische Gores Group. Weitere Themen: Entwicklung im Bedachungsmarkt, Aufbau eigener Verwaltungsstrukturen, BDB- und Hagebau-Mitgliedschaft (Melle bleibt Gesellschafter).

Fachhandel: "Marktplatz" in Polen ausgerichtet

EDE
EDE hat sein Vertriebskonzept nach Polen exportiert und erstmals im europäischen Ausland einen sogenannten Marktplatz ausgerichtet. Wie die Verbundgruppe mitteilte, diente die Fachmesse zugleich als Kick-off-Veranstaltung für den Katalog Elektro- und Druckluftwerkzeuge, der speziell für polnische Mitglieder entwickelt und veröffentlicht wurde.

Fachhandel: Wohnungsbau und Brandschutz im Blick

Bauking
Der Wohnungsbau muss sich, vor dem Hintergrund der anhaltenden Modifikationen der Anforderungen im energetischen und baustofftechnischen Bereich, stetig neuen Herausforderungen stellen. Diese Botschaft geht vom 4. Wohnbaukongress in Hamburg aus, den Bauking in Zusammenarbeit mit Referenten aus Wissenschaft, Wohnungswirtschaft und Handel sowie den Herstellern Isover, Rigips, Weber und Velux veranstaltete. Weitere Partner: Die Wohnungswirtschaft, BFW Landesverband Nord und Perfektum Store.

Fachhandel: Stichwort

uh. - Netzwerke gehören zum Tagesgeschäft erfolgreicher Geschäftsleute und Politiker. Das Schöne ist: Sie funktionieren auch ohne moderne Kommunikationsmittel - obgleich diese manchmal nützlich sein können. Einen "heißen Draht" zu einer wichtigen Person zu haben, kann manchmal den entscheidenden Vorteil bringen. Zweifellos ist das Handy für viele ein "who is who" der Kontakte - aber es ersetzt nicht den physischen Kontakt, es ermöglicht ihn nur. Moderne Kommunikationsmittel sind zweifellos nützliche Helfer, doch wer nur darauf setzt, verzichtet ohne Not auf Begegnung und Begegnungsqualität. Nähe kann Vertrauen herstellen. Begegnung schafft Mehrwert.

Fachhandel: Wissen per Visit

Steigende Besucherzahlen auf baustoffwissen.de
Das Aus- und Weiterbildungsportal für die Baustoff-Branche ist konstant auf Erfolgskurs. Zur diesjährigen Fachbeiratssitzung konnte Koordinator Michael Pioch im Juni erneut erfreuliche Zahlen präsentieren. Im ersten Halbjahr 2014 verzeichnete die Plattform 84% mehr Seitenbesuche (Visits) als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Wobei die Visits auch schon im ersten Halbjahr 2013 um 42% angestiegen waren. Allein im Mai 2014 wurde die Seite rund 9 300 Mal besucht - das war der erfolgreichste Monat seit Gründung des Wissensportals.

Fachhandel: Prinzipien treu bleiben

Baustoffring feiert 40-jähriges Kooperationsjubiläum in Düsseldorf
Mehr als 400 geladene Gäste aus Industrie und Partnerunternehmen kamen Mitte Juni ins Capitol Theater. Was bei der Gründung des Baustoffrings vor 40 Jahren zählte, zählt auch heute noch: Eigenverantwortung, Gleichberechtigung, Offenheit, Miteinander.

Industrie

Auf ihrer diesjährigen Jahrestagung hat sich die Kalksandsteinindustrie kritisch zur aktuellen Wohnungsbaupolitik der Großen Koalition geäußert.
Als ein Beispiel wurde die eingeführte Mietpreisbremse angeführt, die sich nach Ansicht des BVKSI kontraproduktiv auf den Wohnungsmarkt auswirke und Investoren verprelle. Roland Meißner, Geschäftsführer Bundesverband Kalksandsteinindustrie: "Statt attraktive Investitionsanreize zu bieten, ist auch die - vom BVKSI mit Nachdruck geforderte - ursprünglich geplante Wiedereinführung der degressiven Abschreibung für fünf Jahre gestrichen worden. Besonders in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt wäre sie ein klarer Schritt nach vorne gewesen, um mehr Investitionen für den Neubau von bezahlbarem, altersgerechtem und zugleich energieeffizientem Wohnraum zu generieren, der nachhaltig den Anforderungen der heutigen und kommenden Generationen gerecht wird."

Industrie: Kurz + aktuell

Unterstützung für Fachhändler und -handwerk bei Planung und Ausführung von Bauvorhaben verspricht Saint-Gobain Weber mit seinen technischen Guides für die Aktivitäten ...

Ab sofort ist der Bottroper Systembaustoffhersteller Botament mit einem neuen Internetauftritt online. Ziel von Botament war es, die Optik der Webseite zu mo dernisieren und gleichzeitig die ...

Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens präsentiert sich die DBH Dämmstoff-Vertriebsgruppe GmbH aus Dettelbach mit einem überarbeiteten Webauftritt.
Unter http://www.dbh-daemmstoffe.com ...

Industrie: Plädoyer für mehr Weitsicht

Round Table zum Thema der Systemfrage im Trockenbau
ts. / kosi. - Nachdem wir in der April-Ausgabe ausführlich mit Vertretern der hersteller - übergreifenden Trockenbau-Initiative und des Fachhandels über die Systemfrage im Trockenbau diskutiert haben, sprachen wir nun zum Thema mit den Systemanbietern. Zum zweiten Round Table dieser Art kamen Dr. Wolfgang Kristinius (Foto oben), Geschäftsführender Gesellschafter der Baustoff+Metall Gruppe, Christoph Dorn (Foto Mitte), Geschäftsführer der Knauf Gruppe Deutschland / Schweiz, und Werner Hansmann (Foto unten), Vorsitzender der Geschäftsführung der Saint-Gobain Rigips GmbH, ins Verlagshaus des baustoffmarkt.

Industrie: Produktübergreifende Logistiklösung

Saint-Gobain weiht zweites "Kombilager" in Deutschland ein
Die Saint-Gobain-Gruppe hat ihr zweites gemeinsames regionales Logistikzentrum für ihre Marken Isover, Rigips und Weber eröffnet. Am 27. Juni fand die offizielle Einweihung des neuen Saint- Gobain Logistikzentrums München in Ismaning statt.

Industrie/Serie: Dienstleistung ist der Impulsgeber der Zukunft

Herausgeber Uwe Hennig trifft Creaton-Vorstand Stephan Führling
uh. - Reden wir also über das Dach - und über die Zukunft natürlich. Seit rund 20 Jahren arbeitet Stephan Führling in der Baustoffszene. Von sich selbst sagt er, dass er gerne pragmatisch an die Dinge heran geht. Das klingt nicht unbedingt visionär. Aber muss es das?

Industrie: Premiere für Deutschland

Saint-Gobain "Gypsum International Trophy"-Finale in Berlin
Anfang Juni fand erstmalig in Deutschland die 9. Ausgabe der Internationalen Saint-Gobain "Gypsum Trophy" statt. Fachunternehmen aus 38 Ländern präsentierten in Berlin in sechs Wettbewerbskategorien fast 100 Bauprojekte rund um den Trockenbau. Im Anschluss wurden dann im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung die Gewinner gekürt. Werner Hansmann, Geschäftsführer Rigips Deutschland, konnte dazu als Gastgeber über 450 Gästen aus knapp 40 Ländern begrüßen.

Industrie: Neuer Standort in Peine

CRH Clay Solutions zieht um
Zum 1. Juli 2014 ist die CRH Clay Solutions GmbH mit Verwaltung, Vertrieb und Zentrallager nach Peine gezogen.

Industrie: Guter Start in 2014

Ziegelindustrie
Der Winter 2012/2013 hat den Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes der Deutschen Ziegelindustrie zu schaffen gemacht: Insbesondere die Dachziegelhersteller mussten Rückgänge hinnehmen, teilte der Verband jetzt mit. Die Produktion von Dachziegeln im Jahr 2013 sei um rund 7% im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen.

Industrie: Umzug nach Rutesheim

Hörmann vergrößert seinen Vertriebsstandort in Stuttgart
Der ostwestfälische Tor- und Türhersteller Hörmann ist mit seinem Vertriebsstandort Stuttgart in einen größeren Gebäudekomplex nach Rutesheim umgezogen. Anfang Juli fand die Eröffnungsfeier mit rund 400 Gästen statt.

Industrie: Herausfordernder Markt

Xella veröffentlicht Zahlen für 2013
Die Duisburger Xella Gruppe hat das Geschäftsjahr 2013 mit einem zufriedenstellenden Ergebnis abgeschlossen. Während die Geschäftseinheiten Kalk (Fels) und Trockenbau (Fermacell) erneut ihre Umsätze leicht steigern konnten, haben vor allem der lange Winter im ersten Quartal 2013 und Rückgänge in den Niederlanden, Tschechien und China Umsatz und Ergebnis des Geschäftsbereiches Baustoffe belastet.

Industrie: Zurück zu den Wurzeln

Aus Monier Braas wird Braas
Aus der Monier Braas GmbH wird ab sofort die Braas GmbH. Im Vorfeld hatte bereits der Mutterkonzern, die Monier Gruppe, ihren Namen in Braas Monier Building Group geändert.

Industrie: Börsengang des Jahres

Braas: Debüt auf dem Frankfurter Parkett
Die Braas Monier Building Group S.A. (Braas Monier) ist Ende Juni dieses Jahres an die Börse gegangen. "Wir freuen uns außerordentlich über den erfolgreichen Börsengang. Dem Interesse der Investoren nach zu urteilen ist es uns offenbar gelungen, den Markt von den Stärken unseres Geschäftsmodells und der Nachhaltigkeit unserer Strategie zu überzeugen", so Pepyn Dinandt, CEO von Braas Monier.

Industrie: Mittelstand "Made in Germany"

Erlus schließt auch Geschäftsjahr 2013 mit Erfolg ab
ts.- In einem Marktsegment, dessen Anbieterzahl sich in den letzten Jahren praktisch halbiert hat und das zunehmend unter den Einfluss der Konzerne gerät, sieht sich die Erlus AG, Neufahrn /NB, weiterhin gut positioniert. Doch der harte Wettbewerb zwingt die Niederbayern dazu, sich mehr Gedanken darüber zu machen, wie man das, wofür man steht, seinen Kunden noch näher bringt. Guido Hörer, Gesamtleiter Marketing und Vertrieb, und Sabine Braun, Marketingleiterin, besuchten uns in Duisburg und hatten dazu auch die aktuellen Geschäftszahlen im Gepäck.

Industrie: Optimistisch in die Zukunft

Deutsche Rockwool gut aufgestellt für 2014
Kürzlich feierte die Belegschaft des Rockwool Werkes in Gladbeck dessen 60-jähriges Bestehen mit einem Betriebsfest. Im Herzen des Ruhrgebietes war 1954 das erste Werk des dänischen Spezialisten für Steinwolle außerhalb Skandinaviens entstanden. Der baustoffmarkt sprach mit Volker Christmann (Foto rechts), Vorsitzender der Geschäftsführung Deutsche Rockwool, über die Aussichten des Unternehmens in Deutschland.

Industrie: Dynamischer Auftakt

Jahrestagung der Kalksandsteinindustrie 2014
Die Entwicklungen der Kalksandsteinindustrie im Jahr 2013, die aktuellen Prognosen des Neubaubedarfs 2014 sowie das 120-jährige Jubiläum der industriellen Kalksandsteinfertigung standen im Mittelpunkt der Jahrestagung 2014 der Kalksand steinindustrie, die kürzlich in Potsdam stattfand.

Pinnwand

Toller Tag für Gewinner
Ganz großes Tennis hat Michael Pohl bei den Gerry Weber Open 2014 in Halle /Westfalen erlebt. "Es war ein rundum gelungenes Programm. Wir haben uns sehr gefreut, dabei sein zu können", erzählte ...

Hinter Tullums Zaun
"Tullums Tuun" (Tullums Garten) ist ostfriesisch und wird von daher nicht überall verstanden. Es geht um eine neue Form des Kindergartens, den die Trauco AG am Sitz ihrer Zentrale in Großefehn in ...

Kelly verpflichtet
Zielstrebigkeit, Vielseitigkeit und konsequenter Erfolgswille - das sind Eigenschaften, die den Extremsportler Joey Kelly auszeichnen. Eigenschaften, die sich auch Remmers ...

Lange Spannung
Die laut Hersteller längsten jemals hergestellten Spannbetonträger der Welt wurden Ende Mai in den Niederlanden verbaut. Sie sind 68 m lang, 240 t schwer und dienen zur Überspannung ...

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt
Der Auftragseingang im deutschen Bauhauptgewerbe ist im Mai 2004 stark zurückgegangen. Wie das statistische Bundesamt berichtet, ergab sich verglichen mit dem Vorjahresmonat ...

Der österreichische Baustoffkonzern Baumit hat in Alszsolca bei Miskolc das zweite Trockenmörtelwerk Ungarns in Betrieb genommen. In die Errichtung des neuen Werkes, das laut Hersteller über ...

Die 62 Partnerunternehmen des Baustoffring Kaarst haben in diesem Jahr 18% mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen als im Vorjahr. Dies ergab eine Umfrage innerhalb der Kooperation im Juni ...

Ab August 2004 wird die Deutsche Rockwool ihre Rollen- und Plattenware weiter schrumpfen. Die erhöhte Komprimierung bedeutet zum Beispiel beim Klemmrock 035 eine Platzeinsparung ...

Baumärkte

Mit dem Verkauf der Immobilie in Porta Westfalica an einen Projektentwickler sind laut Insolvenzverwalter alle 67 früheren Max-Bahr-Standorte der Eigentümergesellschaft Moor Park vergeben.
Bekannterweise haben neue Betreiber inzwischen zahlreiche Baumärkte unter ihrer Flagge wieder eröffnet. Dabei verzichten viele darauf, die Architektur der Eingangsportale zu verändern. Wie auf den Fotos unschwer zu erkennen ist, ist die charakteristische Pyramide hier und dort erhalten geblieben.

Baumärkte: Kurz + aktuell

Das Praktiker-Insolvenzverfahren läuft und wird nach Ansicht der Abwickler erst in einigen Jahren abgeschlossen sein. Wie hoch der Schaden ist und welche Insolvenzquote am Ende für ...

Unter dem Motto "Erfolg trotz Wetter, Online und Discount?!" begrüßt der BHB am 2. und 3. September die Gartenbranche zum "1. Garden-Summit" in Köln. Die Teilnehmer erwartet laut Verband ...

Die Einzelhändler in Deutschland setzten im Mai 2014 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes real 1,9% und nominal 2,2% mehr um als im Mai 2013. Allerdings hatte der ...

Baumärkte: "Hätten es gern gemacht"

Globus-Chef Erich Huwer über die gescheiterte Übernahme von Max Bahr
sb. - Statt Max Bahr im Ganzen hat Globus nur 11 Standorte aus der Praktiker-Konkursmasse bekommen. Es nütze nichts, dem Thema nachzuweinen, sagt Geschäftsführer Erich Huwer im Gespräch mit unserer Redaktion. Er blickt lieber nach vorne und will sich neuen Heraus forderungen widmen, zum Beispiel Sortimenten für "Best Ager". Klagen der Lieferanten lässt der BHB-Vorstandssprecher nicht gelten.

Baumärkte: Nummer 94 geht ans Netz

Hornbach eröffnet ehemaligen Max Bahr-Standort im fränkischen Schwabach
sb. - Rund 6 Mio. EUR hat Hornbach in den Markt investiert, Anfang Juli war Neueröffnung. 70 Fachkräfte, darunter 35 aus der ehemaligen Belegschaft, haben im 94. deutschen Hornbach-Markt einen Arbeitsplatz gefunden. Für das erste Quartal im Geschäftsjahr meldet die Gruppe Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis.

Baumärkte: Kundenfrequenz erhöhen

Zeus-Geschäftsführung erläutert Reaktion auf verändertes Kaufverhalten
sb. - Die Gesellschafter der Hagebaumärkte trafen sich zur sogenannten Partnerkonferenz in Düsseldorf. Die Zeus-Manager setzen auf aus Kundensicht entwickelte Sortimente und Flächenkonzepte.

Baumärkte: Inventurdifferenzen betragen 3,9 Mrd.

EHI Retail Institute
Im Einzelhandel summieren sich die zu Verkaufspreisen bewerteten Inventurdifferenzen auf 3,9 Mrd. EUR. Dies ist ein Ergebnis der Studie "Inventurdifferenzen 2014" des EHI Retail Institutes Köln. Nach Einschätzung der Experten sind auf Ladendiebstähle durch Kunden rund 2,1 Mrd. EUR zurückzuführen.

Baumärkte: Alle können voneinander lernen

European Home Improvement Forum
"Mobile commerce - Get intimate with your customer" lautete das Motto des diesjährigen dritten European Home Improvement Forums, das Anfang Juni in Madrid stattfand. Die veranstaltenden Branchenverbände European DIY-Retail Association (EDRA) und European Federation of DIY Manufacturers (FEDIYMA) konnten sich über eine Rekordbeteiligung freuen: 615 Teilnehmer aus 42 Ländern weltweit kamen zum Branchenevent in die spanische Landeshauptstadt.

Baumärkte: Neumünster doppelt besetzt

C. J. Wigger
Nach dreimonatiger Umbau- und Einrichtungsphase hat C. J. Wigger Mitte Juni in Neumünster die ehemalige Max Bahr-Filiale an der Kieler Straße auf Hagebaumarkt umgeflaggt. Das Team vor Ort umfasst 42 Mitarbeiter, die bereits über die letzten drei Monate in den anderen Baumärkten des Unternehmens eingearbeitet wurden.

Baumärkte: Angebote zum Hagebau-Jubiläum

Baumarkt Direkt
Baumarkt Direkt unterstützt das Hagebau- Jubiläum: "Der Erfolg von Hagebau ist ein wesentlicher Faktor für unsere eigene Unternehmensentwicklung. Wir freuen uns über die langjährige Erfolgsgeschichte unseres Partners und möchten diesen Meilenstein gemeinsam zelebrieren", sagt Geschäftsführer Volker Treffenstädt.

Baumärkte: Neuer Baumarkt in Sachsen

Bauking
Aus Blau-Gelb wird Rot-Grün: Am ehemaligen Praktiker-Standort in Hartmannsdorf (Sachsen) eröffnet Bauking einen Hagebaumarkt mit Gartencenter. Das Gebäude wurde im Mai übernommen, teilte das Unternehmen mit. Seither läuft der Komplettumbau von Fassade und Innenbereich. Nach der Neueröffnung, die für Mitte Juli geplant ist, bietet der Markt auf einer Nettoverkaufsfläche von 6 200 qm ein Heimwerker- und Gartensortiment mit rund 30 000 Artikeln.

Keramikmarkt

Fußball mal anders: Juma Exklusive, eine Marke für edle Design-Objekte aus Naturstein für Bad, Outdoor und Küche, präsentiert mit Jusoccer passend zur Fußballweltmeisterschaft eine Luxuswannen-Designstudie in Form eines Fußballschuhs.
Da kämen selbst Jogis Jungs ins Staunen. Und einmal mehr erinnert uns der Fußball-Schuh aus Naturstein daran, dass in Zeiten einer Fußball-Weltmeisterschaft die Marketingmaschinen aller Hersteller, sei es nun die Produzenten von Sportartikeln oder von Badewannen, Fliesen und Klebern, auf Hochtouren laufen. Da werden Bälle und Trikots verlost, Eintrittskarten versteigert, Meetings mit Fußballstars ausgelobt usw. usw. Das spanische Unternehmen Levantina berichtet z. B., dass man die Fassadenverkleidung aus Keramik für die Außenhaut des Stadions Arena Corinthians in Sao Paulo entwickelt und hergestellt hat, in der das WM-Eröffnungsspiel stattfand. Wir könnten ein eigenes Heft mit der Berichterstattung über solche Aktionen füllen.

Keramikmarkt: Kurz + aktuell

Akuell ist eine neue Ausgabe des So pro Bauchemie Technik Newsletters "4 x 4 der Bauchemie" erschienen. Die frisch erschienene Ausgabe informiert zum Thema "Sonderkonstruktionen". Interessenten ...

Ins Zentrum sämtlicher Marketingaktionen hat die PCI Augsburg GmbH dieses Jahr ihre neue Generation Flexmörtel und das neue, emissionsarme Fliesenverlegesystem "Fliese Universal" ...

Die Ceramitec 2015, internationale Leitmesse für die klassische Keramik und Rohstoffe über Pulvermetallurgie bis hin zur Technischen Keramik, findet vom 20. bis 23. Oktober 2015 ...

Die Fachzeitschriften AIT und Xia haben zum fünften Mal den Architects Partner Award (APA) verliehen - und der Sanitärhersteller Grohe gehört erneut zu den Preisträgern. Die Marke erhielt anlässlich...

Keramikmarkt: Die neue Seniorkratie

Kundenevent zum Thema 50+ Wohnen von Lux, Bärwolf, Ceresit und Visoft
scha. - Mitte Juni fand bei Lux-Elements in Leverkusen eine gemeinsame Kundenveranstaltung der Firmen Bärwolf, Ceresit, Lux Elements und Visoft statt. Bereits im Mai hatte es ein ähnliches Event des Hersteller-Quartetts in den Showrooms der Firma Marazzi in Hamburg gegeben. Das Titelthema "50+ Wohnen mit Niveau" beinhaltete zahlreiche interessante Aspekte, die für Hersteller, Händler und Verarbeiter gleichermaßen von großem Interesse sind.

Keramikmarkt: Ein Drittel weniger Fliesen in Europa

Carlo Cit beleuchtet den Fliesen-Absatz in den Nachbarstaaten
scha. - Die Entwicklung der einzelnen europäischen Bauwirtschaften und der Verbrauch an Keramik und Naturstein, der sowohl im Neubau als auch bei Renovierungen und Sanierungen, und zwar im Wohnbau wie auch im Nichtwohnbau entsteht, hat sich in den vergangenen Jahren stark zurückentwickelt. Carlo Cit (Foto) von der Hansa Unternehmensberatung zeigt in einem Beitrag für den baustoffmarkt die Entwicklungen in den wichtigsten Ländern auf.

Keramikmarkt: Konjunkturelle Erholung setzt sich fort

Daten von Sopro-Geschäftsführer Michael Hecker
Wie Sopro-Geschäftsfüher Michael Hecker im Rahmen der letzten Pressekonferenz seines Unternehmes erläuterte, setzt sich die konjunkturelle Erholung im Euroraum im ersten Halbjahr 2014 wohl fort.

Keramikmarkt: Das Ausbildungs-Erfolgsmodell

Die Sopro Profi-Akademie schult jährlich über 21000 Teilnehmer
scha. - Aus- und Fortbildungsangebote gibt es viele in der Branche. Aber nur wenige bieten so viel anwendungsorientiertes Wissen und professionelles Know-how wie die Sopro Profi-Akademie. Im Jahr 2013 wurden auf über 600 Veranstaltungen rund 21000 Teilnehmer geschult.

Keramikmarkt: Drei Fragen...

...an Andreas Wilbrand, Geschäftsfüher Sopro
Sehen Sie die z.T. sehr umfangreichen Ausbildungsaktivitäten der Industrie, wie ihrer Profi-Akademie, für viele Handwerker inzwischen als kleinen Ersatz für die Meister-Ausbildung?
In gewissem Rahmen schon. Dabei maßen wir uns natürlich nicht an, die gesamte Qualifizierung, die hinter einer guten Meisterausbildung steckt, mit unseren Schulungsangeboten komplett ersetzen zu können.

Keramikmarkt: "Faszination Keramik" - Deutsche Fliese-Preis 2014

Gestaltungswettbewerb des Industrieverbandes
Der Bund Deutscher Innen - architekten (BDIA) und der Industrieverband Keramische Fliesen + Platten loben in Kooperation den "Deutsche Fliese-Preis 2014"als Wettbewerb für BDIA-Innenarchitekten aus. Ab sofort sind alle BDIA-Mitglieder aufgerufen, ihre Projekte einzureichen, in denen Fliesen überraschend innovativ oder außergewöhnlich schön eingesetzt wurden. Alle Bau- und Nutzungsbereiche sind zugelassen, insofern diese Gestaltungen mit keramischen Belägen enthalten.

Keramikmarkt: Deutsch land hinkt hinterher

Salone Internazionale del Bagno
Alle zwei Jahre findet in Mailand der Salone Internazionale del Bagno statt. Auf der Salone del Bagno werden die branchenbestimmenden Bad-Trends für die nächsten zwei bis drei Jahre vorgestellt - ein zwingendes "Must-be-there" für Hersteller, Bad-Desig ner und Badarchitekten. Der Salone del Bagno ist inzwischen das trendweisende Event für neue Technologien im Bad.

Keramikmarkt: Nominierung für German Design Award

Preisverdächtige Villeroy & Boch Fliesenserien
Zwei Fliesenserien von Villeroy & Boch Fliesen sind erneut Anwärter auf eine renommierte Designauszeichnung. Pure Line und Townhouse (Foto) wurden vom Rat für Formgebung (German Design Council) für den German Design Award 2015 im Segment Excellent Product Design nominiert, und zwar in der Kategorie Building and Energy. "Wir sind sehr stolz darauf, dass gleich zwei unserer Serien bei diesem internationalen Premiumpreis dabei sein dürfen", freut sich Carsten Johann, Marketingleiter bei der V&B Fliesen GmbH. "Natürlich hoffen wir, dass unsere Fliesen im kommenden Februar unter den Preisträgern sein werden."

Keramikmarkt: Gast in Feuchtwangen

Sopro und Schlüter auf der EPF
Vom 26. bis 28. Juni 2014 traf sich die Fußboden- Branche wieder in Feuchtwangen zur Fachmesse Estrich Parkett Fliese (EPF). Die 10. Fachmesse für den Fußbodenbau in der Bayerischen Bau-Akademie war auch in diesem Jahr wieder ein Ausstellungsevent mit innovativen Messethemen und bewährten Schwerpunkten.

Keramikmarkt: Luxuriöse und faszinierende Markeninszenierung

Neues Grohe SPA-Konzept für individuelle Showrooms
Wellnesswelten neu erleben: Mit einem emotionalen neuen Showroom-Konzept gibt Grohe SPA seinen Fachpartnern alle notwendigen Elemente an die Hand, um die Kunden in eine Atmosphäre von Luxus, Komfort und Wohlbefinden zu ziehen. Den außergewöhnlichen Auftakt zur Umsetzung des neuen Konzeptes macht Uth Bad-Couture in der Steinstraße 20 in Düsseldorf mit der weltweit ersten Grohe SPA Inszenierung unter dem Motto "Urban Jungle"

Keramikmarkt: Matchwinner gesucht

Ceresit Bautechnik
Noch bis zum 30. Juni belohnte die Ceresit Bautechnik anlässlich der Fußball- Weltmeisterschaft 2014 alle Verarbeiter, die ausgewählte Produkte kauften und dadurch Punkte sammelten, mit attraktiven Zugaben. Ein WM-Tippspiel, ein WM-Planer und "Trikots für alle" ergänzten die Matchwinner- Aktion. "Wer während dieser Aktion in Abdichtungs- oder Fliesenverlegeprodukte der Ceresit Bautechnik investierte, wurde mit Trainingsbällen, Sitzsäcken und Outdoor Liegen sowie WM-Trikots der Deutschen Mannschaft belohnt," erklärt Holger Klomp, Leiter Produktmanagement PRO Ceresit.

Keramikmarkt: Neue Exportzahlen zeigen Plus

ASCER
Die neuen Exportzahlen für die ersten drei Monate des Jahres 2014 zeigen einen Aufwärtstrend für Fliesen und Keramikprodukte aus Spanien. Die Fliesenexporte konnten im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr um 9,2% gesteigert werden.

E-Business/IT: Mehr E-Commerce?

Sanitär-Hersteller lassen Chancen ungenutzt
Acht von zehn Markenherstellern der Branche Bad und Sanitär verzichten aktuell gänzlich auf den Online-Direktvertrieb; zwei Branchen-Top Player vertreiben online ausschließlich Zubehörartikel und Accessoires.

E-Business/IT: Fachgeschäft via Google

Die Rolle des Internet im Vorfeld beratungsintensiver Käufe
Nicht nur Bücher, Schuhe und Unterhaltungselektronik werden heute online gesucht: Auch beim Kauf von hochwertigen Küchen, Solaranlagen oder Fertighäusern treffen immer mehr Kunden ihre Kaufentscheidung bereits vorab im Internet.

Wirtschaft + Bau

Wohneigentum ist gefragt wie schon lange nicht mehr. Die Preise steigen scheinbar unaufhörlich, und das schneller als die Mieten. Besorgte Stimmen melden sich seit Wochen in den Medien zu Wort und warnen vor einer Immobilienblase.
Was so bedrohlich klingt, entkräften mittlerweile einige Experten ziemlich deutlich (s. Bericht S. 70). Doch vermutlich wird so etwas wie eine Rest-Angst bleiben - zumal der Bedarf an Neubauten hoch ist. Die Gründe dafür sind vielfältig: So gab es einige Jahre mit geringer Neubauquote, wodurch ein Rückstand erwuchs; die Beschäftigungs- und Einkommenspersektive haben sich in Großteilen der Republik verbessert, und die Zuwanderung ist gestiegen.

Wirtschaft + Bau: Kurz + aktuell

Die Baustoffindustrie bewertet ihre aktuelle wirtschaftliche Entwicklung positiv. Für das laufende Jahr rechnet der Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden (BBS) mit einem stabilen ...

Von 111,2 auf 110,4 Punkte ist im Mai der Ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands gefallen. Ebenso gab der Index im Bauhauptgewerbe etwas nach. Die ...

Noch in diesem Jahr werden die Investi tionen in den Wohnungsbau um 4,4 % zunehmen, im Jahr 2015 um 2,2 %. Davon geht der Arbeitskreis für Bauprognostik aus, der sich zu seiner ...

Wirtschaft + Bau: Aufgeblasen sieht anders aus

Steigende Immobilienpreise beflügeln die Sorge vor einem Preis-Crash
Immobilienblase - das Wort und Schreckgespenst geistert derzeit wieder durch die Medienlandschaft. Es ruft Bilder von Menschen in Erinnerung, die 2007 in den USA mit ihrem Haus alles verloren, was sie besaßen. Da in Deutschland seit längerem Wohneigentum begehrt ist, die Preise stetig steigen und ein Ende dieser Entwicklung nicht in Sicht ist, wächst auch die Sorge, dass die teure Anschaffung an Wert verliert.

Wirtschaft + Bau: Hoher Neubaubedarf

Altersgerechtes Wohnen bislang unterschätzt
Der Neubau in Deutschland ist derzeit auf einem guten Weg, um den mittelfristigen Bedarf zu decken. Das geht aus einer Umfrage der Landesbausparkassen (LBS) hervor, an der sich rund 20 Institute beteiligt haben.

Wirtschaft + Bau: Länder-Ticker

Nordrhein-Westfalen: Um 1,5% ist die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes im April 2014 im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken. Laut statistischem Landesamt verringerte ...

Hessen: Der Umsatz des hessischen Bauhauptgewerbes ist im April 2014 gegenüber dem Vormonat um 7,4 Mio. EUR auf 312 Mio. EUR gestiegen. Damit wurde der Vorjahresmonat ...

Berlin und Brandenburg: Um 4,5 % auf 160,3 Mio. EUR ist der Umsatz des Bauhauptgewerbes in Berlin im April 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Die Auftragseingänge ...

Sachsen-Anhalt: Mit 526,4 Mio. EUR hat sich im 1. Quartal 2014 in Sachsen-Anhalt der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 57,1 % erhöht. Das Auftragsvolumen stieg laut dem ...

Bayern: Um 14,6 % hat der Umsatz im bayerischen Bauhauptgewerbe im April zugelegt. Mit einem Umsatz von 1,09 Mrd. EUR betrugt das Plus laut statistischem Landesamt nominal ...

Schleswig-Holstein und Hamburg: Im Bauhauptgewerbe in Hamburg ist im 1. Quartal 2014 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum der baugewerbliche Umsatz um 29 % ...

Wirtschaft + Bau: Keine Belebung

Deutsches Institut für Wirtschaft
Von einem moderaten Wirtschaftswachstum von 0,3% im 2. Quartal 2014 gegenüber dem Vorjahreszeitraum in Deutschland geht das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin aus. In der Bauwirtschaft bleibt nach Ansicht der Experten die sonst übliche Frühjahrsbelebung wegen der ungewöhnlich milden Witterung im 1. Quartal aus. Allerdings sei bei nach wie vor günstiger Grunddynamik mit einer Belebung im weiteren Jahresverlauf zu rechnen, heißt es in einer Mitteilung. Die Investitionen dürften sich im laufenden Quartal moderater als zuletzt entwickeln.

Management: Quo vadis, Außendienst?

Hersteller-Plädoyer für die Vor-Ort-Beratung als Basis für Qualität und Kundenzufriedenheit
Der Trend in der Business-to-Business-Geschäftswelt ist eindeutig: Während im Jahr 2010 in der "B2B-Entscheideranalyse" der Deutschen Fachpresse noch 68% der Unternehmer angaben, sich vor einer Kaufentscheidung von einem Außendienstler beraten zu lassen, waren es 2014 nur noch 50%, volle 18% weniger.

Personalien

Fischerwerke: Artur Fischer; EDE: Jochen Hiemeyer; Info-b: Marion von der Heyde, Richard Bayer, Christian Bechtoldt Joachim Hoßfeld, Jürgen Möller, Martin Möllmann, Wolfram Reinhardt, Marco Röhrig, Harry Schwab und Dr. Reinhard Winzer; BVKSI: Bernhard Göcking, Jochen Bayer, Ulrich Melzer, Martin Schneider-Jost, Paul Bertmaring, Frederic A. Dörlitz, Markus Blum, Dr. Hans Georg Leuck, Dr. Hannes Zapf; Heidelberger Kalksandstein: Ralf Schumann, Ulrich Melzer; FMI: Dr.-Ing. Thomas Tenzler, Peter Seelig; Puren: Norbert Baier, Dr. Andreas Huther; Siniat: Matthias Möller, Peter Haase; Hagebau: Michael Siek, Carsten Schmidt; CA Brill: Achim Liebenau