baustoffmarkt 03/2014

Trend + Meinung: Vorzeitiges Frühlingserwachen

Thorsten Schmidt,
t.schmidt@wohlfarth.de

„Frühling lässt sein blaues Band. Wieder flattern durch die Lüfte; (...) Frühling, ja du bist’s! Dich hab' ich vernommen!“. Das Frühlingserwachen, das der Lyriker Eduard Mörike so schön beschreibt und am 20. März dann auch kalendarisch stattfindet, hat für die Branche gefühlt schon Ende letzten Jahres begonnen: Mit einem Winter, der keiner war, und so der Bauwirtschaft ein über den Erwartungen liegendes, moderates Umsatzplus bescherte. Der Wohnungsbau war hier die treibende Kraft der Entwicklung. Die stärksten Impulse kommen dabei aus dem Mehrfamilienhaus-Segment. Hier lag 2013 das Genehmigungsplus nach aktuellen Zahlen der Bauindustrie bei 23% bzw. fast 20 000 Wohnungen. Auch im noch jungen Jahr 2014 bleibt die Nachfrage nach Bauleistungen groß und sorgt für Optimismus. Und nicht zu unterschätzen: Wir befinden uns im WM-Jahr, das für zusätzliche Impulse sorgen sollte: Wie in dieser Ausgabe nachzulesen ist, haben schon einige Hersteller ihre ersten WM-Pakete für den Fachhandel geschnürt.

Branchen-News: In einem Satz

Michael Bodmann, bislang Geschäftsführer der Pipelife Deutschland GmbH, hat das Unternehmen verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Bodmann war sechs Jahre ...

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland mit der Marke „Solarkauf“ beendet das Engagement im Vertrieb von Photovoltaik- Komponenten in Deutschland. Die Produktmarke „Luxra“...

Als erstes Bundesland will NRW jetzt den Einbruchschutz von Häusern und Wohnungen staatlich subventionieren: „Das Land fördert Investitionen in den Einbruchschutz bis zur Hälfte der dabei ...

Die Trauco Gruppe, Großefehn, hat ihr Aus- und Weiterbildungsprogramm für 2014 weiter ausgebaut. Das Seminarangebot umfasst rund 30 unterschiedliche fachliche und überfachliche ...

Mit mehr als 120 Besuchern und 30 Lieferanten war die erste Weihnachts-Ordermesse am 24. und 25. Februar in den EMVProfi Musterhallen in Lage laut Kooperation ein voller Erfolg. Gesellschafter ...

Branchen-News: Imagekampagne gestartet

Hagebau im Jubiläumsjahr mit vielen Marketingaktivitäten
Die Hagebau feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Der Fokus liegt auf einer Imagekampagne, die am 10. März mit der Erstausstrahlung eines TV-Spots startete und unter dem Leitsatz „50 Jahre Hagebau – wir machen das gemeinsam“ steht.

Branchen-News: Frühlingsforum gestartet

Multipor
Sowohl Innendämmung als auch Wärmedämm-Verbundsystem haben im Fokus des diesjährigen „Multipor-Frühlingsforum“ gestanden. Weitere Schwerpunkte waren die neue EnEV 2014 und das Thema Wohngesundheit. Mehr als 120 Teilnehmer aus den Bereichen Architektur, Planung und Bauausführung verfolgten u. a. den Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Dott von der Universitätsklinik der RWTH Aachen.

Fachhandel

Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD) hat die Grund züge ihrer wohnungspolitischen Agenda vorgestellt. Für Gebäudeeffizienz ist sie nicht zuständig. Diese Kompetenz sicherte sich Parteigenosse Sigmar Gabriel. 
Standesgemäß eröffnete Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD) Mitte Februar die Bautec in Berlin (siehe auch Seite 27). Präsident Stefan Thurn und Hauptgeschäftsführer Michael Hölker freuten sich über einen Besuch der Ministerin am BDB-Stand. Man sprach über die Kampagne „Impulse für den Wohnungsbau“ und das Thema Insolvenzanfechtung. Wenige Tage zuvor hatte Hendricks bei einem Kongress der Immobilienwirtschaft die Grundzüge ihrer wohnungspolitischen Agenda vorgestellt. 

Fachhandel: Kurz + aktuell

Die Jacob Sönnichsen AG, Flensburg, expandiert nach Berlin: In rund acht Wochen soll im Stadtteil Spandau ein Voß-Standort eröffnet werden, sagte Vorstand Boy Meesenburg unserer ...

Die Team AG, Süderbrarup, will in diesem Jahr rund 7 Mio. EUR in Modernisierung und Ausbau der Standorte in Holzminden, Niebüll, Parchim und Rostock investieren. Das sagte ...

Die Baywa AG, München, hat das Geschäftsjahr 2013 erfolgreich abgeschlossen. In denen Ende Februar veröffentlichten vorläufigen Zahlen meldet das Unternehmen sowohl beim ...

Fachhandel: Gemeinsam sind sie stark

Wie Team und Bauen+Leben die Baywa-Standorte in NRW fit machen wollen
sb. – Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamtes übernimmt die neu gegründete Bauen+Leben Team Baucenter GmbH zum 1. Juni dieses Jahres 26 Baywa-Standorte in Nordrhein-Westfalen. Aus Sicht des Münchener Konzerns ist der Verkauf eine nachvollziehbare Entscheidung: Man hat es offensichtlich nicht geschafft, die Marke nachhaltig in Westdeutsch land zu positionieren. Der neue Betreiber will es besser machen.

Fachhandel: Drei Fragen…

…an Robert Zellmeier, Baywa-Spartenleiter
sb. – Herr Zellmeier, was hat konkret den Ausschlag für den Verkauf der NRW-Standorte gegeben?
Ausschlaggebend für den Verkauf der Standorte war die Gesamtentwicklung unserer Vertriebsregion in NRW. Es hat sich herausgestellt, dass sich die ursprünglichen Erwartungen bezüglich Profitabilität hier nicht erfüllen lassen. Der Baustoffhandel hat seine eigenen Gesetze und die regionale Verankerung spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle.

Fachhandel: Gallhöfer soll’s richten

SGBDD setzt im Bedachungshandel auf die Strahlkraft der Traditionsmarke
sb. – Nach der Ende des vergangenen Jahres abgeschlossenen Fusion der Anton Gallhöfer Dach & Fassade GmbH mit der Schäfer Dach GmbH zur Gallhöfer Dach GmbH geht SGBDD jetzt noch einen Schritt weiter: Auf der Branchenmesse Dach+Holz in Köln präsentierte das Unternehmen Gallhöfer als „neue“ Dach-Marke.

Fachhandel: Dialogkonzept für Wachstum

Führungskräftetagung
Die diesjährige SGBDD-Führungskräftetagung stand unter dem Motto „Gemeinsam wachsen, 2014 gestalten“. Um dieses Ziel anzugehen, erarbeiteten die Mitarbeiter gemeinsam im Vorfeld Vorschläge zur Optimierung der einzelnen Unternehmensbereiche.

Fachhandel: Abschied und Aufbruch

Nach 18 Jahren verlässt Ole Ahrens SIG. Nachfolger Alfons Horn hat viel vor
sb. – SIG Germany ist im Umbruch. Wenn der langjährige Geschäftsführer Ole Ahrens in wenigen Wochen von Bord geht, übernimmt der bisherige Wego-Chef Alfons Horn das Steuer. Nicht mehr kümmern muss sich das neue Management um das an einen US-Investor verkaufte Geschäftsfeld Dach. An Herausforderungen mangelt es dennoch nicht, haben wir beim Redaktionsgespräch festgestellt.

Fachhandel: Amerikaner wollen investieren

SIG Deutsche Dachbaustoffe /Melle Dachbaustoffe
sb. – Wie bereits berichtet (baustoffmarkt 2/14), verkauft SIG Germany den Geschäftsbereich Dach an die US-amerikanische Gores Group. Inzwischen ist die Transaktion seit Ende Februar rechtsgültig abgeschlossen. „Melle und SIG Deutsche Dachbaustoffe nehmen am robusten deutschen Bedachungsmarkt teil. Wir sind begeistert über die Chance, Herrn Nielacny und sein Team unterstützen zu können“, sagt Gores-Principal Jon Gimbel laut einer Mitteilung. Die Amerikaner freuen sich, „in die Wachstumsstrategien des Unternehmens investieren zu können, unter anderem in die Expansion ihrer bestehenden Produktangebote und die Bereitstellung von Kapital zur Unterstützung seiner Akquisitionsstrategie“.

Fachhandel: Baupolitik in der Diskussion

BGA
Die Schwerpunkte in der Wohnungsbaupolitik standen im Mittelpunkt des letzten Treffens der baunahen Großhandelsverbände Ende Februar in Berlin. Nach den Worten des Geschäftsführers des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Michael Alber, konzentrierten sich Fördermaßnahmen im Wesentlichen auf die Förderung der Städte und Gemeinden. Zusätzliche Signale für private Investoren seien eher schwach. Die vom BGA angestrebte steuerliche Förderung der energetischen Sanierung sei ebenso wenig aufgenommen worden wie die Erhöhung der bestehenden Abschreibung von Wohngebäuden.

Fachhandel: Umsatz wächst 2013 um 4%

Holzring
Bei der Unternehmertagung Anfang Februar präsentierte Holzring-Geschäftsführer Olaf Rützel positive Zahlen: Im Januar lag der zentralregulierte Umsatz um 15% über dem des Vergleichsmonats des Vorjahres. 2013 ist der zentralregulierte Umsatz einer Mitteilung zufolge gegenüber dem Vorjahr um 4% auf 800 Mio. EUR gestiegen.

Fachhandel: Relaunch des Onlineshops

Benz
Der Onlineshop „Benz 24“ von Benz Baustoffe, Neckarbischofsheim, ist seit kurzem mit einem neuen Konzept unter neuer Domain www.benz24.de aktiv. Aufgrund der positiven Entwicklung in den vergangenen Jahren sei das Unternehmen mit dem alten Shop „an Grenzen gestoßen“. Um diese Entwicklung fortsetzen zu können und wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden, sei eine Umstellung – vor allem technischer Art – erforderlich gewesen.

Fachhandel: 39 Auszubildende besuchen Lehrgang

Baustoffring
Ende Januar startete der 14. Ausbildungslehrgang der „Baustoffring-Akademie“ in Berlin, laut Kooperation gut besetzt mit 39 Azubis aus Partnerunternehmen. An vier Tagen erlebten die angehenden Kaufleute ein spannendes Lernprogramm mit Baustoffkunde, praktischen Übungen, Persönlichkeitsentwicklung und die Gestaltung eigener Lernprozesse.

Fachhandel: 350 Besucher bei „Bau-Fachtagen

Kleinlein Baustoffe
Kleinlein Baustoffe hatte jetzt wieder zu „Bau-Fachtagen“ nach Waltenhofen eigeladen. 350 Kunden aus den Bereichen Hoch-, Trocken- und Tiefbau, Zimmerei, Architekten, Ingenieurbüros, Planer und Bauämter kamen zusammen, um Produktneuheiten zu begutachten.

Fachhandel: Handel zeigt Flagge

Dach+Holz
sb. – Auf der Branchenmesse Dach+Holz in Köln (Bericht ab Seite 42) tummelten sich Mitte Februar erwartungsgemäß zahlreiche Baustoffhersteller. Doch nicht nur die Industrie zeigte Flagge, auch der Handel nutzte die Gelegenheit, insbesondere mit dem Dachhandwerk ins Gespräch zu kommen.

Fachhandel: Viel gelernt

Baustoffshop
sb. – Vor 18 Monaten ist „Baustoffshop.de“ gestartet, ein Gemeinschaftsprojekt von heute 25 Eurobaustoff-Gesellschaftern. Im baustoffmarkt-Interview zieht Geschäftsführer Martin Müller eine vorläufige Bilanz.

Fachhandel: Gut in der Spur

Baustoff Verbund Süd meldet für Geschäftsjahr 2013 erneut Rekordumsatz
Die 44 Mitglieder starke Kooperation mit Sitz in Dornstadt bei Ulm konnte nach eigenen Angaben den zentralregulierten Umsatz bereinigt um 1,5% auf 122,6 Mio. EUR steigern. Auch in diesem Jahr wolle man auf Wachstumskurs bleiben.

Fachhandel: Stichwort

uh. – Personalien gehören zum journalistischen Tagesgeschäft. Es ist ein Kommen und Gehen. Die persönliche Bilanz gehört im Berufsleben dazu. War alles gut oder gab es zum Ende nur noch ein Gewürge und Gezerre? Was andere über einen sagen werden, darauf hat man ohnehin wenig Einfluss. Personalien sind von Beginn an ein fester Bestandteil dieser Zeitschrift; sie sind sogar eine der meist gelesenen Rubriken. „Namen sind Nachrichten“, heißt es oft. Will sagen: Namen verdienen Respekt und ein falsch geschriebener Name ist ein Armutszeugnis.

Fachhandel: Fachmarkt erweitert

Baustoffzentrum Rüsenberg investiert in die Zukunft
Die Familie Lödige präsentiert nach sieben Monaten Umbauphase in Steinheim auf 1200 qm einen erweiterten Fachmarkt und eine neue Ausstellung. Die große Neueröffnung feierte die Familie bereits Ende des vergangenen Jahres. „Unser Zeitplan ist genau aufgegangen“, zeigte sich Thomas Lödige erleichtert. Gemeinsam mit seinem Bruder Heiner Lödige und seinen Eltern, Heiner und Margit Lödige, hatte er den mutigen Entschluss gefasst, das Unternehmen für die nächste Generation aufzustellen und den gestiegenen Ansprüchen der Kundschaft gerecht zu werden.

Fachhandel: Gartenkatalog veröffentlicht

Im Bereich „Holz im Garten“ gibt die Eurobaustoff ihren Gesellschaftern Marketinginstrumente und verkaufsfördernde Maßnahmen an die Hand. Jetzt präsentiert die Kooperation den Gartenkatalog 2014, der modular aufgebaut ist. Neben dem Basismodul „Holz im Garten“ können die Fachhändler acht weitere Ergänzungen wählen – abgestimmt auf das individuelle Sortiment vor Ort.

Industrie

Die allgemeinen Baufachmessen haben es in diesem Jahr schwer. Das zeigte nach der Essener Deubau kom im Januar nun auch die Bautec in Berlin. 
Mit einer auf Wunsch der Aussteller verkürz ten Veran stal tungs laufzeit von fünf auf vier Messetage, präsentierte die Bautec den rund 40 000 Fach besucher im Februar die neuesten Produkte und Dienstleistungen der 520 Aussteller aus 22 Län dern. Zum Vergleich: In 2012 verzeichnete die Messe mit rund 800 Ausstellern noch 57 000 Besucher. Dennoch gaben sich die Veranstalter nach Abschluss weiter optimistisch gestimmt.

Industrie: Kurz + aktuell

Kurz + aktuell Mit einem Umsatz von 2,75 Mrd. EUR (–2,1% im Vergleich zum Vorjahr) hat das italienische Unternehmen Buzzi Unicem, u. a. Mehrheitsaktionär beim Zementhersteller ...

Etwas Besonderes will Saint-Gobain Weber seinen Kunden zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft bieten. „Nur Fähnchen verteilen, das war uns nicht genug“, erläutert Christian Poprawa, ...

Ihre Internetseite hat OWA in Zusammenarbeit mit Stardesigner Hadi Teherani überarbeitet und damit nach eigenen Angaben den Nutz- und Aktualitätswert erhöht. Neuigkeiten zu aktuellen ...

Industrie: „Tapfer geschlagen“

Creaton kämpft 2013 gegen Feuer, Frost und Wasser
ts. – Versöhnliches Ende trotz schwieriger Rahmenbedingungen. So lautet das Fazit, das die Creaton AG, Wertingen, für das abgelaufene Jahr 2013 im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Dach+Holz in Köln zog. Neben dem sehr langen Winter und den Flutkatastrophen in einigen Gebieten Deutschlands stellte vor allem der Großbrand am Werksstandort Malsch im Februar 2013 den Tondachziegelhersteller vor unerwartete Herausforderungen. Deshalb sei das sehr gute Ergebnis um so höher zu bewerten, hieß es dazu in der Domstadt.

Industrie: Design am Start

Knauf Riessler erweitert Werk in Wolpertshausen
Seine Fertigungsanlage in Wolpertshausen hat Knauf Riessler jetzt erweitert. Die Verbindung von Design und Technik wird im modernen Innenausbau zunehmend zum Erfolgsfaktor. Diesen Trend treibt Knauf seit Jahren konsequent voran – nicht zuletzt mit der Gründung von Knauf Riessler und dem damit verbundenen Ausbau des Standorts Wolpertshausen zum Kompetenzzentrum für Oberflächentechnik innerhalb der Gruppe.

Industrie: Wohin geht die Reise?

Knauf Partnertage 2014 mit rund 500 Teilnehmern
ts.- Mit rund 120 Teilnehmern fanden die diesjährigen Partnertage mit der Veranstaltung in Düsseldorf am 20. Februar ihren erfolgreichen Abschluss. An den fünf Veranstaltungen in Neumarkt, Berlin, Stuttgart, Speyer (Foto oben) und Düsseldorf nahmen insgesamt rund 500 Partner teil. Informiert wurde unter anderem über aktuelle Trends im Markt und Neuigkeiten aus den verschiedenen Bereichen des Unternehmens.

Industrie: Rekordjahr 2013

Sika
Sika blickt auf ein Rekordjahr 2013 zurück: Wie der Schweizer Bauchemiehersteller meldet, habe sich das Wachstum im Geschäftsjahr 2013 von Quartal zu Quartal beschleunigt und der Umsatz sei um 9,4% auf 5142,2 Mio. CHF gestiegen. Auch bei Betriebsergebnis und Gewinn wurden nach Angaben der Schweizer in 2013 Höchstwerte erzielt.

Industrie: Verschuldung reduziert

Lafarge
Insgesamt 670 Mio. EUR hat die Lafarge Gruppe 2013 zusätzlich im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftet. Dennoch sank der Umsatz um 4% auf 15,2 Mrd. EUR. Der Ebita verlor 9% und landete bei 3,1 Mrd. EUR. Die Nettoverschuldung konnte nach Unternehmensangaben im Laufe des Jahres durch gezielte Maßnahmen zur Entschuldung um 1 Mrd. EUR gesenkt werden. Sie lag per 31. Dezember 2013 bei 10,3 Mrd. EUR.

Industrie: Unterm Strich erfolgreich

Wienerberger gibt die Zahlen zum Geschäftsjahr 2013 bekannt 
Die Wienerberger AG, Wien, blickt trotz eines schwierigen Marktumfeldes auf ein insgesamt erfreuliches Geschäftsjahr 2013 zurück. Wie der Konzern am 27. Februar bekannt gab, konnte der Umsatz im letzten Jahr um 13% auf 2,7 Mrd. EUR und das operative Ebitda um 9% auf 266,5 Mio. EUR gesteigert werden. Auch der Verlust nach Steuern konnte im Vergleich zum Vorjahr deutlich von 41 Mio. EUR auf 8 Mio. EUR gesenkt werden.

Industrie: Große Rohre machen den Unterschied

Pipelife Gruppe legt 2013 zu
kosi – Aufgrund des Konsolidierungsbedarfes öffentlicher Haushalte steht der europäische Markt für Rohrhersteller weiterhin unter Druck. Dennoch konnte die Pipelife Gruppe nach eigenen Angaben im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr seinen Umsatz um 10 Mio. EUR auf 869 Mio. EUR steigern.

Industrie: Auf allen Kanälen

Hörmann führt Europa-Promotion auch in diesem Jahr fort
Auch 2014 möchte der Tor- und Tür hersteller Hörmann an den Erfolg seiner jährlichen Vertriebsaktion „Europa Promotion“ anknüpfen. In diesem Jahr können die Partner fünf hochwertige Produkte zum Aktionspreis anbieten und bekommen dafür wieder aufmerksamkeitsstarke Werbemittel an die Hand. 

Industrie: Wohnraum unterm Dach

59. Nordbau bereits gut gebucht
Die 59. NordBau öffnet in Neumünster vom10. bis 14. September 2014 ihre Tore. Damit findet die nach eigenen Angaben größte Kompaktmesse des Bauens im nördlichen Europa erstmals von Mittwoch bis Sonntag, statt bisher von Donnerstags bis Dienstags statt.

Industrie: Frischer Auftritt in München

500 Gäste bei der 9. Rigips Trophy 2013/2014
Knapp 500 Gäste folgten der Einladung von Rigips in die futuristische BMW-Welt in München. Sie bot den Rahmen für die große Galaveranstaltung der „Rigips Trophy 2013/2014“. Doch ein neues Erscheinungsbild und neu gestaltete Trophäen für die insgesamt neun Gewinner sorgen für einen frischen Auftritt des nach eigenen Angaben renommiertesten Trockenbauwettbewerbs Deutschlands.

Industrie: Gelungener Frühlingsauftakt

Dach+Holz 2014 in Köln mit 47 000 Fachbesuchern
ts / sb / kosi – „Draußen bestes Wetter für Arbeiten an der Gebäudehülle, drinnen beste Aussichten auf neue Geschäfte“, fasste Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM Gesellschaft für Hand werksmessen mbH, in seiner Messebilanz die diesjährige Dach+Holz International in Köln zusammen. Die Redaktion war vor Ort und stellt die Neuheiten der Aussteller vor.

Industrie: Position weiter gestärkt

Bauder expandiert und entwickelt 
Um 4% auf 510 Mio. EUR hat Bauder seinen Umsatz im Jahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Damit konnte der Marktführer in Sachen Flachdachdämmung, trotz der schlechten Witterung zu Jahresbeginn, seine Position weiter stärken und speziell im Bereich der PU-Dämmstoffe seine Marktanteile auf 10% erhöhen.

Industrie: Zukunft gestalten

Roto setzt auf Automatisierung unterm Dach
Unter dem Motto „gemeinsam die Zukunft gestalten“ stellte die Roto Dach- und Solartechnologie GmbH in Köln ihre Produktneuheiten zum Thema Wohnkomfort unterm geneigten Dach vor. Neben dem neuen „Comfort i8“, wusste das Unternehmen mit weiteren Neuheiten zu überzeugen. Von einem energieautarken und per Funk bedienbaren Dachfenster, einer dachintegrierten Photovoltaik-Variante mit Fensterintegration, intelligenten Steuerungen zur Hausautomation bis hin zu einer völlig neuen Stoffkollektion für Innenzubehör.

Pinnwand

Stadt als Inspiration
„Urban Inspire“ heißt eine neue Serie des türkischen Fliesen- und Sanitärkeramikherstellers Vitra. Das Unternehmen hat sich bei der Kreation der sehr unterschiedlichen Fliesen – wie der Name schon ...

Erfolgsschlüssel Mitarbeiter
Baden-Württembergs Ministerpräsident, Winfried Kretschmann, hat der Unternehmensgruppe Fischer in Waldachtal einen Besuch abgestattet. Dabei hat er sich u. a. über die Entwicklung des ...

Motivierende Hilfe
Derzeit werden Gemeinschaftsräume von 25 Kinder- und Jugendeinrichtungen in Deutschland von Mitarbeitern der Toom Baumärkte auf Vordermann gebracht. Die Experten arbeiten dabei mit den Jugendlichen ...

Aufruf zur Dämmung
Ein Zeichen für den Klimaschutz setzten Dachdecker und Zimmerer während der Messe Dach + Holz (18. – 21. Februar) vor dem Kölner Dom. Rund 300 Handwerker bildeten einen 20 x 15 Meter ...

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt
Als einen Erfolg und wichtigen Schritt in die richtige Richtung bezeichnete Max Schierer, Präsident des BDB, München, den Aktionstag Baufrühling 2004. Die von der Initiative Bauen Sie jetzt! ins ...

Der Auftragseingang im deutschen Bauhauptgewerbe ist im Januar 2004 stark zurückgegangen. Wie das statistische Bundesamt am Mittwoch berichtete, ergab sich verglichen mit dem ...

Auf dem Grundstück des ehemaligen VEB Spezialfahrzeugwerk Berlin (SFW) im Süden der Stadt werden sich ein OBI-Baumarkt mit 15000 m2 und ein Domäne-Markt mit 7 000 m2 Verkaufsfläche ...

Um ihre Vertriebsaktivitäten aus zubauen, hat die COBA-Zentrale in Osnabrück zum 1. März 2004 den Arbeitsbereich Vertrieb neu eingerichtet. Als Bereichsleiter wurde Ralf Prochaska ...

Baumärkte

Die Zahl der EDE-Einzelhandelsmitglieder sank im vergangenen Jahr um 32 auf 322 Unternehmen. Hauptgrund waren Finanzprobleme, die Beendigung der Zusammenarbeit mit der Zeus und Unternehmensverkäufe der Mitglieder. 
Nachdem die Wuppertaler Verbundgruppe in 2013 mit einem Handelsvolumen von 5,2 Mrd. EUR nicht ganz an das Vorjahresergebnis anknüpfen konnte, gibt man sich für das laufende Jahr optimistisch. Geplant sind rund 7% Umsatzwachstum. Bis 2020 ist vorgesehen, den Umsatz auf 10 Mrd. EUR auszubauen und damit fast zu verdoppeln. In Deutschland sollen dann 7,8 Mrd. EUR erreicht sein, in Europa 2,2 Mrd. EUR.

Baumärkte: Kurz + aktuell

Mit rund 120 Besuchern und 30 Lieferanten war die erste Weihnachts-Ordermesse Ende Februar in den EMV-Profi Musterhallen in Lage laut Unternehmen ein voller Erfolg. Die ...

Baumarkt Direkt ergänzt seine Produktpalette um Arbeitsbekleidung. Seit Anfang Februar gibt es laut Unternehmen einen Spezialkatalog, der sich vollständig auf Arbeitskleidung und ...

Vom 3. bis zum 9. März fand bei Toom unter dem Motto „Biodiversität und Artenschutz“ erneut eine sogenannte Nachhaltigkeitswoche statt. Kunden konnten sich in den Märkten rund ...

Baumärkte: Hier sprach der Preis

Ehemalige Praktiker-Mitarbeiter in Rheinberg sind froh über den Betreiberwechsel
sb. – Nach dem Ausverkauf bei Praktiker war Hagebau-Gesellschafter Swertz einer der ersten, der einen Markt der insolventen Kette neu eröffnete (wir berichteten). Statt für einen Konzern arbeitet die übernommene Mannschaft nun für ein Familienunternehmen.

Baumärkte: Kunden zu alt zum Heimwerken

Studie prophezeit DIY-Branche Verluste durch demografischen Wandel
Weil die Menschen immer älter werden, klettern sie in Zukunft womöglich weniger selbst auf die Leiter, so die Autoren. Profiteur wäre das Handwerk. Der demografische Wandel stellt Politik, Gesellschaft und damit auch die Baubranche vor allerlei Probleme: Da wären zum Beispiel der bereits spürbare Fachkräftemangel oder Engpässe beim barrierefrei gestalteten Wohnungsbestand. Positive Nachrichten gibt es in diesem Zusammenhang wenige.

Baumärkte: Mehr Investitionen in Ladenbau

EHI-Laden-Monitor 2014
Die Gesamtinvestitionen des Handels in den Aus-, Um- und Neubau seiner Geschäfte lagen in 2013 bei 6,8 Mrd. EUR und erhöhten sich damit nochmals um 700 Mio. EUR zum Vergleichsjahr 2010. Allein in die Einrichtung neuer Geschäfte investierten die Handelsunternehmen im letzten Jahr 1,75 Mrd. EUR und damit 350 Mio. EUR mehr als im Vergleichsjahr 2010 (+25 %). Das ergab der EHI-Laden-Monitor 2014, dessen Ergebnisse im Februar auf der Messe Euroshop in Düsseldorf präsentiert wurden.

Baumärkte: Standorte

Standort, PLZ, Adresse, neuer Betreiber

Baumärkte: 62 Märkte verkauft

Insolvenzverwalter zufrieden mit Max Bahr-Abwicklung 
Für 80% der Standorte gibt es einen neuen Betreiber. Darunter sind neben DIY-Händlern vor allem Möbelhäuser. Für den Rest wird eine baldige Lösung angestrebt.

Baumärkte: 25 Mio. EUR für Kombi-Standort

Stewes 
Voraussichtlich Ende 2014, Anfang 2015 beginnt die Stewes-Holding mit dem Bau eines neuen rund 50 000 qm großen Kombistandortes in Gladbeck. Auf dem Grundstück zwischen Konrad-Adenauer-Allee und Krusenkamp entsteht ein Hagebaumarkt mit Floraland (15 000 qm). Der Neubau ersetzt laut einer Zeus-Mitteilung den Baumarkt „Am Krusenkamp“, der abgerissen werden soll.

Baumärkte: „Super-Shopper“ gewinnen

Studie
Smartphones und Tablets verändern das Einkaufsverhalten und haben einen neuen Verbraucher-Typ hervorgebracht: den „Super Shopper“. Dies ist ein zentrales Ergebnis der Studie „Die Chance Omnichannel“, die das Wirtschaftsprüfungsund Beratungsunternehmen Deloitte im Auftrag von Ebay durchgeführt hat.

Baumärkte: Angriff auf Baumärkte

Garten XXL
In seinem ersten Jahr hat der Onlineshop Garten XXL nach eigenen Angaben alle selbst gesteckten Ziele erreicht und die Weichen auf Wachstum gestellt. Der Betreiber, die Tengelmann-Tochter Plus Online, baue das Sortiment weiter aus und starte mit einer reichweitenstarken TVKampagne in die Garten-Saison 2014, heißt es in einer Mitteilung. Man wolle „Nummer 1 im Internet für alle Gartenfreunde“ werden.

Baumärkte: Neue Kundenkarte eingeführt

Toom
Mit der neuen Toom-Vorteilskarte, die seit 1. Februar erhältlich ist, sollen Kunden von Rabatten und Angeboten profitieren. Die Karte sei mehr als eine reine Rabattkarte, sie biete für alle Kunden zahlreiche Vorteile – egal wie hoch der Einkaufswert ausfalle. „Für uns ist es besonders wichtig, dass Heimwerker und Hobbygärtner von regelmäßigen Vorteilsangeboten profi tieren können“, erläutert René Haßfeld, Geschäftsführer Vertrieb.

Baumärkte/Kolumne: Die Kunst der Verführung

Unser Kolumnist Georg Rothacher erklärt, wie Ware präsentiert werden muss
Wissen Sie, dass Untersuchungen zufolge bis zu 48% der Kunden den Laden verlassen, ohne etwas gekauft zu haben? Ein erschreckend hoher Anteil, für viele Geschäftsinhaber nicht glaubhaft – aber wahr. Es gibt eine Menge Gründe dafür, dass Kunden nicht kaufen. Die Seduktion, die Verführung des Kunden im Ladengeschäft ist durch viele Faktoren beeinflussbar. Wobei, wie schon mehrfach an dieser Stelle erwähnt, das emotionale Verhalten von höchster Bedeutung ist, subjektive Wahrnehmungen das Kaufverhalten stark beeinflussen.

Keramikmarkt

Keine Frage: Messen sind Schwerstarbeit. Ein paar Tage im Hotel, zu Hause auf dem Schreibtisch bleibt die Arbeit liegen, volle Messehallen und am Ende des Tages bleischwere Füße. 
Viele Hersteller haben zudem in der Messehektik wenig Zeit für persönliche Gespräche. So verwundert es nicht, dass statt der klassischen Messen in der Fliesenbranche in den letzten Jahren zahlreiche Haus messen das Licht der Welt erblickt haben. Trauco, Kemmler, Schmidt-Rudersdorf, Linnenbecker, Taxis – das Who is who der Fliesenhandelsszene kommt heute ausnahms los mit einer eigenen Veranstaltung daher. Über einige davon berichten wir in diesem Heft. Wenn das Ganze dann noch exzellent organisiert ist, wie die Ceramvision von Linnenbecker in Hamm (Foto), dann können sogar Messen Spaß machen.

Keramikmarkt: Kurz + aktuell

Seit Januar 2014 ist die Schweiz Verkaufsgebiet von Taxis. Das Gebiet erstreckt sich fast über die gesamte deutschsprachi ge Schweiz und umfasst Basel, Bern, Luzern, Zürich und St. Gallen. Betreut wird ...

Als erster europäischer Armaturenhersteller bietet das Sanitärunternehmen Grohe ab sofort BIM-3D-Daten für ausgewählte Produkte. Mithilfe von BIM (Building Information Modeling, zu ...

Ceramiche Refin sucht eine innovative, grafische Idee für die neuesten Keramikfliesen-Kollektionen. Dafür hat der italienische Feinsteinzeughersteller zusammen mit seinem hauseigenen ...

Keramikmarkt: Neuheiten-Feuerwerk

Cevisama 2014: Spanische Hersteller fürchten neue Umweltauflagen
scha.- Selten haben wir die spanische Fliesenindustrie so innovativ erlebt wie auf der diesjährigen Fliesenfachmesse Cevisama in Valencia. Ob das zusammen mit dem wachsenden Exportgeschäft reicht, um den weiter schwächelnden Inlandsmarkt abzufedern, müssen die nächsten Monate zeigen. Zudem kommen mit neuen Klima- und Umweltauflagen schon wieder neue Probleme auf die spanischen Fliesenhersteller zu.

Keramikmarkt: Ceramvision: Inspiration, Trends und Beratung

Linnenbecker-Hausmesse wieder ein großer Erfolg
scha.- „Inspiration, Trends und Beratung“ hatte die Einladung der Ceramvision 2014 versprochen. Und die Hausmesse der Firma Linnenbecker in der Alfred-Fischer-Halle in Hamm hielt, was sie versprach.

Keramikmarkt: Neuer Besucherrekord in Bergisch Gladbach

Schmidt-Rudersdorf-Hausmesse mit großem Zuspruch
scha.- Ende Januar veranstaltete der Fliesen- und Natursteinhandel Schmidt-Rudersdorf wieder eine Hausmesse in seinen Ausstellungsräumen in Bergisch Gladbach. Eingeladen waren gewerbliche Kunden aus dem gesamten Umland.

Keramikmarkt: Neues Programm für das 1. Halbjahr

Sopro
Mit der Sopro-ProfiAkademie bietet die Sopro Bauchemie ihren Partnern aus Fachhandel und Handwerk professionelles Know-how, exakt abgestimmt auf die spezifischen Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen. Im ersten Halbjahr 2014 hat das Unternehmen sein umfangreiches Seminarprogramm erneuert bzw. um wei tere Themen und Veranstaltungen ergänzt. Insgesamt bietet die Sopro-ProfiAkademie wiederum vier Seminar-Blöcke an.

Keramikmarkt: Besucherrekord bei Wabo- Frühjahrstagung mit Lux Elements

Vorträge zu den Fliesenuntergründen und Verlegung
Ende Janaur waren 135 Fliesenleger, Estrichleger und Bauunternehmer der Einladung der Wabo zur ersten Frühjahrstagung in den Langenfelder Geschäftsräumen gefolgt. Hier erwartete sie ein Vortrags- und Schulungsprogramm von Lux Elements, Sakret und Rubi zu den Themen Fliesenuntergründe und Verlegung. Oliver Henkel, Geschäftsführer der Wabo, war von den vielen Besuchern überwältigt.

Keramikmarkt: 1:0 für die Weiterbildung

Schlüter startet bundesweite Stadiontour in Dortmund
scha.- Um Fußball-Atmosphäre und praktische Informationen zur Fliesen- und Natursteinverlegung ging es beim Start der Schlüter-Systems-Stadion-Tour Anfang Februar im Dortmunder Signal- Iduna-Park.

Keramikmarkt: X-Plane gewinnt „Pearls of Ceramics”

Villeroy & Boch Fliesen
Villeroy & Boch Fliesen kann sich erneut über einen internationalen Designpreis freuen: Die vilbostone-Feinsteinzeugserie X-Plane gehört zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Pearls of Ceramics EU”, der Anfang Februar 2014 in Warschau verliehen wurde. Ausgelobt wurde die Auszeichnung „Pearls of Ceramics EU” von der polnischen Fachzeitschrift Wokół Płytek Ceramicznych.

Keramikmarkt: Erfolgreiche Roadshow in Österreich

Bärwolf präsentiert Neuheiten bei C. Bergmann
Auf eine überaus erfolgreiche Roadshow konnten Ende letzten Jahres die Firmen Bärwolf und Schlüter-Systems beim österreichischen Baustoffunternehmen C. Bergmann zurückblicken. Auf insgesamt vier Veranstaltungen wurden über 200 Fliesenlegerkunden des Unternehmens angesprochen. Bärwolf und Schlüter-Systems präsentierten bei der Roadshow nicht nur ihre Neuheiten, sondern gaben den Verlegeprofis auch viele Tipps rund um das Thema Trittsicherheit. Dabei konnten vor Ort zahlreiche technische, aber auch gestalterische Fragen beantwortet werden.

Keramikmarkt: Österreichischer Fliesenverband startet neu durch

Drei neue Themenbereiche als Schwerpunkt
scha.- Was fast ein bisschen pathetisch klingt, hat sich der österreichischen Fliesenverband zu seinem neuen Verbandsziel gemacht: Jeden einzelnen Fliesenleger zu unter stützen und die Fliese ins rechte Licht zu rücken. Dafür hat sich der Verband nun eines Relaunchs unterzogen.

E-Business/IT: Cloud Computing wächst

Zahlreiche Unternehmen in Deutschland setzen Cloud-Dienste ein
Im Jahr 2013 haben 40% der Unternehmen in Deutschland Cloud Computing genutzt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um drei Prozentpunkte. Weitere 29% planen oder diskutieren den Einsatz. Für 31% ist Cloud Computing derzeit kein Thema.

E-Business/IT: Social-Media Monitoring

Medien
Echobot, das Karlsruher Unternehmen für Online-Medienbeobachtung, Social-Media Monitoring und digitales Print-Clipping expandiert weiter. Ende 2013 nutzten über 400 Unternehmen, Agenturen und PRBerater die einfache Online-Anwendung für die umfassende Auswertung der Medienresonanz, die Erstellung von Pressespiegeln und die Markt- wie Wettbewerbsbeobachtung.

E-Business/IT: IT-Konferenz in Kassel

Perspektiven für den technischen Großhandel
Welche IT-Entwicklungen prägen den technischen Großhandel der Zukunft? Wie können Unternehmen ihre Prozesse weiter optimieren und Kosten reduzieren?

Rechtsfragen/Management: Forderungsmanagement

Inkasso bei streitigen Forderungen?
Spezialisierte Inkassounternehmen wie beispielsweise die Bremer Inkasso GmbH, übernehmen die Realisierung streitiger Forderungen. Welcher Unternehmer kennt das nicht: Man hat eine Dienstleistung erbracht, Ware geliefert oder eine Handwerkerleistung durchgeführt. Dann erstellt man die Rechnung und geht fest davon aus, dass der Kunde mit der erbrachten Leistung zufrieden ist und der Zahlungseingang zeitnah erfolgen wird.

Rechtsfragen/Management: Verbindlichkeit der erteilten Zustimmung

Baurecht
Als auf einem Grundstück gebaut werden sollte, beantragte der Grundstückseigentümer die Bau - genehmigung. Dem stimmte der Nachbar zu. Daran fühlte sich der Nachbar später nicht gebunden. Er erklärte den Widerruf. Die Zustimmung des Nachbarn zu einem Bauvorhaben bewirkt sowohl einen materiell rechtlichen als auch einen verfahrensrechtlichen Verzicht auf mögliche Abwehrrechte.

Rechtsfragen/Management: Advice-Schwesterfirma belebt

Unternehmens- und Personalberatung
Die seit 1990 bestehende Einzelfirma Karl Heinz Eickenberg Unternehmens- und Personalberatung, Grünwald, die zunächst bis April 1991 tätig war und dann durch die Übernahme der Schwesterfirma Advice inaktiv wurde, soll nun neben der Advice wieder aufleben. Wie der geschäftsführende Gesellschafter der Advice, Karl Heinz Eickenberg, dazu erklärte, sei die Belebung der Einzelfirma auch deshalb initiiert worden, weil er hier alleiniger Inhaber sei.

Wirtschaft + Bau

Die Kritik ist groß, die Presse schlecht und die Politik hat sich in Sachen Forderungen seitens der Verbände immer noch nicht bewegt. Derzeit hat das Baugewerbe an einigen Fronten zu kämpfen.
Schon vor einiger Zeit begann es, dass die Wärmedämmung durch teils schlecht recherchierte Berichte in der Presse einen Imageschaden erlitt. Bis heute tauchen immer wieder ent - sprechende Beiträge in den Medien auf. Dadurch geriet und gerät die Sanierungsquote zunehmend ins Stocken und die Industrie sowie das Baugewerbe arbeiten hart an einer Richtigstellung. Wann und ob diese Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten.

Wirtschaft + Bau: Kurz + aktuell

Der Umsatz der deutschen Bau- und Baustoffmaschinenindustrie ist 2013 gegenüber dem Vorjahr um 6% auf 11,7 Mrd. EUR gefallen. Auf den Heimatmarkt und vor allem in Russland ...

Im Euroraum (ER 17) ging im Dezember 2013 die Produktion im Baugewerbe gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,2% zurück, stieg laut Eurostat (statistisches Amt der Europäischen ...

In den USA erholt sich der Immobilienmarkt zunehmend. Zum Jahresbeginn sind so viele Häuser gekauft worden wie seit Jahren nicht mehr. Der Eigenheimabsatz stieg im Januar 2014 ...

Wirtschaft + Bau: Ungefährlich und effizient

FIW und DIW stellen neue Studien zum Thema Wärmedämmung vor
Die Wärmedämmung von Gebäuden ist durch negative Berichterstattung in Verruf gekommen. Das senkt nicht nur die Sanierungsquote, sondern gefährdet auch den Gewinn, den alle Beteiligten haben könnten.

Wirtschaft + Bau: Gebraucht statt neu

Immobilienpreise legen im Jahr 2013 um 3% zu
Wohneigentum steht in Deutschland hoch im Kurs. Ob Käufer sich für einen Neubau oder ein Bestands objekt entscheiden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der entscheidende Punkt ist aber immer noch der Preis, denn der ist für Gebrauchtimmobilien deutlich niedriger als für Neubauten.

Wirtschaft + Bau: Kostensicher und termintreu

Umfrage unter Auftraggebern bescheinigt ÖPP Qualität 
Aufgaben lassen sich in Partnerschaften meist besser bewältigen. Entsprechend den Fähigkeiten übernimmt jeder Partner einen Teil der Aufgabe, so auch bei ÖPP. Doch diesen wurde nun Kungelei nachgesagt.

Wirtschaft + Bau: Abschwung ab 2015 in Sicht

Experten prognostizieren der schweizerische Baubranche Rückgang um bis zu 20%
Die Bauwirtschaft in der Schweiz hat in den letzten Jahren solide schwarze Zahlen geschrieben. Doch durch die Zuwanderungsinitiative der Schweizerischen Volkspartei (SVP) könnte sich das bald ändern.

Wirtschaft + Bau: Länder-Ticker

Hessen: Auf ein stabiles Ergebnis im Jahr 2013 kann das hessische Bauhauptgewerbe zurückblicken. Die Auftragseingänge verharrten laut statistischem Landesamt mit einem Wert von knapp ...

Saarland: Einen Umsatz von 1,07 Mrd. EUR hat das saarländische Bauhauptgewerbe im Jahr 2013 erzielt. Das waren 1,4% mehr als im Vorjahr. Laut statistischem Landesamt kam dabei ...

Baden-Württemberg: Um 6%sind 2013 die Auftragseingänge im baden-württembergischen Bauhauptgewerbe gegenüber 2012 gestiegen. Getragen wird dieses Plus nach Angaben ...

Sachsen: Circa 60 Mio. EUR Wohnungsbauförderung hat Sachsen im Jahr 2013 in die drei Förderprogramme „Energetische Sanierung“, „Mehrgenerationenwohnen“ und ...

Rheinland-Pfalz: Um 4,3% hat sich der baugewerbliche Umsatz im Jahr 2013 in Rheinland-Pfalz gegenüber dem Vorjahr verbessert. Sowohl der Hochbau (+3,4%) als auch der Tiefbau ...

Deutschland: Um 1,9% sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Jahr 2013 gestiegen. Die Baunachfrage im Hochbau legte laut statistischem Bundesamt um ...

Wirtschaft + Bau: Guter Start

ZDB
Anders als im Vorjahr haben die Bauun - ternehmen im Januar auf breiter Front die Bautätigkeit aufgenommen. Die milde Witterung ermöglichte einen entsprechend guten Start ins Baujahr 2014.

Management: Zur Kaufentscheidung führen

Ralph Guttenberger über das Profil des am Kunden orientierten Verkäufers
Kunden verlieren im Produkte-Dschungel schnell die Orientierung. Deshalb wünschen sie sich einen Führer an ihrer Seite, der sie zur richtigen Kaufentscheidung führt.

Management: Vertriebserfolg sichern

Tipps für Verkaufs- und Vertriebsleiter
Wie kann ich die Leistung meiner Mitarbeiter steigern – kurzfristig und dauerhaft? Vor dieser Frage stehen Verkaufsund Vertriebsleiter immer wieder. Der Unternehmensberater Walter Kaltenbach hat acht praxisorientierte Tipps zusammengestellt, die helfen, den Verkaufserfolg der Mitarbeiter zu sichern.

Personalien

Nordwest Handel AG: Jürgen Eversberg, Annegret Franzen, Peter Jüngst, Stefan Thiel, Ferdinand Arning; Knauf: Gregor Gaisböck; Wienerberger: Lutz Vöing, Diego Dittmers; Saint-Gobain: Christoph Bauschen, Frank Bielfeld


Personalien in Kürze: Lutz Rucktäschel, Andreas Mauz, Frank Hachmann, Adrian Widmer, Ronald Trächsel, Friedrich Breuninger, Urs Fankhauser, Leo Mittelholzer, Ludger Kasperek, Ingo Höll, Stefan Marx