baustoffmarkt 08/2013

Uwe Hennig,
u.hennig(at)wohlfarth.de
Urlaubszeit ist auch Halbzeit des Jahres. Und – wie war’s? Und – wie wird’s? Das Beruhigende ist immer wieder, dass Zwischenergebnisse keine Ergebnisse sind. Sie sind ein willkürliches Intermezzo, eine Laune der Zeit. Was nutzen in einem Unternehmen die kühnsten Prognosen, wenn, wie bei Siemens, zur Jahresmitte der Vorstandsvorsitzende wechselt bzw. gewechselt wird? Wie war das noch mit der alten Trapper-Regel: Don’t change horses in the midstreams? Wechsele nicht Deine Pferde in der Mitte des Stromes…

 

Die hagebau Zentrallager Logistik und Service (HZL) setzt auf Grünstrom: Zum 1. Januar 2014 wech selt das Logistikunternehmen ...

Wie der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) mitteilte, beträgt der Umsatzrückgang im 1. Halbjahr noch 3,2% gegenüber ...

6 608 Unternehmensinsolvenzen meldeten die deutschen Amts - gerichte im 1. Quartal 2013. Das waren nach Angaben des ...

Rund 60 Partner aus Baustoff- Fachhandel und Industrie sind derzeit auf dem Ratgeberportal www.energie-fachberater.de ...

WeGo hat Anfang Juli in Dresden an der Bremer Straße eine neue Niederlassung eröffnet. „Wir bündeln hier Sortimente und Fachkräfte ...

Der Markt für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge in Deutschland hat sich im 2. Quartal erholt. Wie die EVB BauPunkt mitteilte, ...

Statt neue Sozialwohnungen zu bauen, verwenden einige Bundesländer die geplanten Gelder von jährlich 518 Mio. EUR für andere ...

 

ZEB verlässt die Eurobaustoff zum 31. Dezember 2013
Die Bad Nauheimer Kooperation und die Zentraleinkauf Baubedarf (ZEB), Paderborn, gehen in Zukunft getrennte Wege. Hintergrund ist der neue Gesellschaftsvertrag, den die ZEB ablehnt.

 

Gesprächskreis
Im ersten Halbjahr haben sich drei Industriepartner entschieden, im Gesprächskreis Baustoffindustrie im BDB Mitglied zu werden.

 

BMV
Ende Juni trafen sich die15 Gesellschafter der BMV Beteiligungs- und Besitzgesellschaft GmbH & Co. KG, Hamburg, zu ihrer jährlichen Hauptversammlung (Foto) in der Hansestadt.

 

BDB
Ende Juli tagte das BDB-Präsidium im Verlag des „baustoffmarkt“. Duisburg erwies sich einmal mehr als zentraler Treffpunkt zur Diskussion der anstehenden Sachthemen wie die Bauproduktenverordnung, die Vorschläge der Arbeitsgruppe „Logistik“ zu einer neuen Paletten-Regelung oder das derzeit unter den Mitgliedern viel diskutierte Thema „Insolvenzanfechtung“.

 

Haben Sie schon mal was von Cloud Computing gehört? Das haben Sie bestimmt! Allein schon deshalb, weil immer mehr Software-Anbieter die Daten-Wolke in den Himmel heben. Immer und vor allem von überall aus Zugriff auf die Warenwirtschaft zu haben (siehe Seite 70), ist für Baustoffhändler zweifelsfrei verlockend – aber auch erstrebenswert?
„Bin ich schon drin, oder was“, fragte sich Boris Becker mit (hoffentlich) gespielt verblüffter Miene einst in einem Werbespot. Damals sollte, oder wollte, jeder ins Internet. Heute soll, oder will, möglichst jeder in die Cloud. Ein Milliarden-Markt. Hinter der scheinbar mysteriösen Wolke verbergen sich im Endeffekt nichts anderes als riesige Rechenzentren. Wer seine Daten in der Cloud ablegt, speichert sie nicht auf dem eigenen Computer oder dem Firmenserver, sondern auf dem Server seines jeweiligen Anbieters. Der kann in der Uckermark stehen, genauso gut aber in Hong Kong oder auf den Cayman Islands.

 

Benz Baustoffe, Neckarbischofsheim, hat eine Kunden-App für Apple-Geräte ver öffentlicht. Der Download im App-Store sei kostenlos und biete viele hilfreiche Dienste an, heißt es. Ein Service sei die Filialsuche. ...

Vor dem Einsturz von Flach-, Tonnen- und leicht geneigten Satteldächern durch Wasser- oder Schneelast soll das Stauwasserund Schnee-Alarmsystem SAS-307 schützen. Das von der tbm hightech control GmbH ...

Jacob Cement Baustoffe hat am 9. August einen neuen Standort in Neuruppin eröffnet. Unter dem bekannten Slogan „Erleben Sie exklusiv die ‚Neue Kompetenz‘ für Bauen und Renovieren“ werden in ...

 

Exklusiv-Interview mit Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU)
sb. – Für ein persönliches Gespräch mit unserer Redaktion hatte Bundesbauminister Peter Ramsauer vor der nahenden Wahl im September leider keine Zeit. Zu viele Termine, vertröstete uns sein Berliner Ressort. Aber wir könnten per E-Mail gern einige Fragen schicken, die uns der Minister beantworten werde. Das haben wir dann auch umgehend gemacht.

 

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland
Die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) bekommt eine neue Firmenzentrale. Das Unternehmen zieht von Frankfurt in den Offenbacher Hafen, wie aus einer Meldung der Grundstücksentwicklungsgesellschaft Groß & Partner hervorgeht.

 

Eurobaustoff
Mit 16 Holz-Spezialisten im Groß- und Einzelhandel der Zentrale konnte die Eurobaustoff die Umsätze im 1. Halbjahr um 3,14% steigern. Wie es weiter aus Bad Nauheim heißt, werde für 2013 ein Gesamtumsatz von 500 Mio. EUR erwartet.

 

Trauco-Führung in 3. Generation mit Michael Trauernicht und Wilko Liebetrau
uh. – Irgendwie ist alles logisch und klar. Wenn man die drei Generationen gemeinsam am Mittagstisch sieht, dann hat dies nicht den Hauch des Außergewöhnlichen. Viel Normalität ist dabei, aber auch viel gegenseitiger Respekt vor der freien Entscheidung. Generationswechsel im Norden eben.

 

Dritter Systematisierter Fachhandel der hagebau in Coburg hat eröffnet
Ein gutes Jahr nach dem Start des neuen Konzepts ziehen die Verantwortlichen in der Soltauer Kooperationszentrale eine positive Bilanz. Die Idee, die Kernkompetenzen von Fach- und Einzelhandel auf einer Fläche zusammenzuführen, trägt offenbar Früchte. Um die Bausteine zu veredeln, wurde die Abteilung in Einkaufsbereich „Operatives Geschäft“ integriert.

 

RHG Baustoffe Dresden ist jetzt Platzhirsch unter lagerführenden Händlern
Das Unternehmen ist größer und besser bestückt denn je: Auf dem Grundstück an der Lohrmannstraße sind eine Baustoff-Lagerhalle mit 1700 m2 entstanden, neue Lager und Verkehrsflächen sowie eine Freiausstellung für den Garten- und Landschaftsbau. Mit drei Standorten ist RHG Dresden nun einer der führenden Anbieter in der sächsischen Landeshauptstadt.

 

Gebhardt
Seit 1. Juli sind Bernd Ullrich und Kai Lerch geschäftsführende Gesellschafter der Gebhardt Bauzentrum GmbH & Co. KG, Marktheidenfeld. Diese strategische Entscheidung haben die Gesellschafterinnen Caterina und Susanne Gebhardt getroffen.

 

Bauking
Die Bauking hat zur Nachwuchsförderung ein sogenanntes Talent-Management-Pro - gramm gestartet. Für die zweijährige Qualifizierung seien nach definierten Kriterien aus allen 134 Standorten 15 Mitarbeiter ausgewählt worden, teilte das Unternehmen mit. Zum Auftakt gab es eine zweitägige Kick-off-Veranstaltung in der Zentrale in Hannover.

 

Europäische Baustoffhändler wollen Überprüfung der neuen BauPVO
sb. – Beim Jahreskongress der europäischen Baustoffhandelsverbände in Wien beschäftigten sich die Teilnehmer intensiv mit der neuen Bauproduktenverordnung, die seit 1. Juli gültig ist. Beschlossen wurde ein Positionspapier mit der Forderung, die Verordnung mit einer verlängerten Übergangsfrist oder einer angemessenen Form der Überprüfung umzusetzen.

 

Henrich feiert 150-jährigen Firmengeburtstag in der Siegburger Stadthalle
Mehr als 750 Mitarbeiter, Lieferanten, Profi-Kunden und Geschäftspartner
ließen es sich Mitte Juni nicht nehmen, Glückwünsche für viele erfolgreiche
Jahre zu überbringen. Statt Blumen und Geschenken hatte die Geschäftsführung
um Spenden für den guten Zweck gebeten: Eine Kinderklinik und
ein Kinderheim freuen sich über 23 000 EUR.

 

Eurobaustoff optimiert Warenanlieferung
Im Zentrallager Rheinland und Nord wird seit Juni eine optimierte Wareneingangssteuerung eingesetzt, die Lieferanten die Buchung eines festen Zeitfensters an der Rampe erlaubt.

 

Inovator will mit Garagentoren und Haustüren weiter wachsen
ts. – Das 1989 als reines Vertriebs- und Serviceunternehmen für Industrietore gegründete Familienunternehmen Inovator, Langenfeld, hat sich in den letzten Jahren mit der Beratung, Vertrieb, Montage und Service von Garagentoren und Haustüren ein zweites Standbein geschaffen. Nun will das Unternehmen den Bereich weiter ausbauen. Die Redaktion sprach dazu am Unternehmenssitz mit Mark Klein, Mitglied der Geschäftsleitung.

 

baustoffwissen.de
sb. – Wie aus Stein Wolle wird, erlebten Mitte Juli 37 Auszubildende aus dem Baustoff- Fachhandel bei einer Veranstaltung von Rockwool und baustoffwissen.de, das Aus- und Weiterbildungsportal für die Baustoff-Branche.

 

Die NordBau – Nord europas größte Kompaktmesse des Bauens – ruft wie in jedem Jahr wieder im September (12. bis 17.) die Baufachleute nach Neumünster.
Miteinander kommunizieren, Kontakte knüpfen und Geschäfte anbahnen auf ruhige norddeutsche Art – das sei auch in diesem Jahr das Credo auf der NordBau, zu der auch in diesem Jahr wieder zwischen 60 000 und 70 000 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet werden. Die Messe sieht darin ein Qualitätsmerkmal, das nicht nur immer mehr Aussteller und Besucher aus Deutschland anlockt, sondern in Skandinavien, im Baltikum und weiteren Regionen das Interesse an der NordBau weckt. Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen Neumünster: „Besonders deutlich wird das am Beispiel Dänemarks, dem Partnerland der Messe.“

 

Für Hochwasser-Betroffene hat quick-mix einen Online-Ratgeber (www.quick-mix.de/ flut) mit Tipps und Hinweisen zur Sanierung von Innenwänden, Außenwänden und Böden zusammengestellt. Die ...

Zum wiederholten Mal ist Röben für das Konzept und die Gestaltung seiner Kampagne zu „Brick-Design“ mit dem „Red Dot“-Design-Award ausgezeichnet worden. Die Juroren bewerteten rund 6 800 eingereichte ...

In diesem Jahr verlieh Dornburger Zement seinen Förderpreis an Alexander Tasch. Der Absolvent des F. A. Finger-Institutes für Baustoffkunde (FIB) an der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität ...

 

Schiedel will Zusammenarbeit mit dem Fachhandel weiter stärken
ts.- Eine Vielzahl von Themen hatten Johannes Kaindlstorfer, CEO Deutschland und Österreich, Barbara Jungwirth, Marketingmanagement Deutschland und Österreich, sowie Sascha Neubauer, Vertriebsleiter Deutschland, des Schornstein- und Lüftungsherstellers Schiedel, Wien, bei ihrem Redaktionsbesuch im Gepäck. Dazu gehörte auch die Vorstellung ihrer Personen und Tätigkeiten.

 

Rockwool unterstützt die InnovationCity-Ruhr
Im Rahmen des Projektes der InnovationCity-Ruhr wurde in den vergangenen Monaten unter Federführung der RWE Effizienz GmbH ein Einfamilienhaus in Bottrop (Baujahr 1962) zu einem Plus-Energiehaus umgewandelt.

 

Knauf Roadshow „Wir haben was gegen Lärm“ gestartet
Die Premiere ging im Juni erfolgreich über die Bühne, nun rollt die Knauf Roadshow für besseren Schallschutz mit Trockenbaulösungen durchs Land – mit Stationen bei über 100 Baustoffhändlern.

 

Sakret: Neues Werk in Zentralrussland im Bau
Mitte Juni war Grundsteinlegung für den Neubau eines Sakret-Werks für Werktrockenmörtel in Nowokuibyschewsk (Verwaltungsbezirk Samara).

 

Saint Gobain
Der Baustoff- und Glaskonzern Saint Gobain hat im ersten Halbjahr bei Umsatz und Ergebnis die Markterwartungen verfehlt. Die Konzernerlöse seien um knapp 4% auf 20,8 Mrd. EUR gesunken, teilte das Unternehmen in Paris mit. Der Überschuss brach um 28,3% auf 332 Mio. EUR ein.

 

BASF
BASF steigerte den Umsatz im 2. Quartal 2013 dank eines höheren Absatzes in allen Segmenten um 3% auf knapp 18,4 Mrd. EUR. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) vor Sondereinflüssen sank gegenüber dem Vorjahresquartal um 5% auf rund 1,8 Mrd. EUR.

 

Sika
Sika übernimmt das australische Unternehmen Radmix Resources Pty Ltd und deren Fabrikationspartner ASF (Australian Synthetic Fibres) Pty Ltd. Radmix ist nach Angaben des Unternehmens der führende Anbieter von Strukturfasern für Spritzbeton in der australischen Bergbauindustrie.

 

Isover und Superglass: Zwei-Markenstrategie mit klarer Struktur
ts.- Besuch aus Ludwigshafen: Michael Wiessner, Vorstand der Saint Gobain Isover AG, und Alexander Geißels, Marketingleiter, kamen in die Redaktion, um ihre seit Jahren bestehende Zwei-Marken-Strategie mit Isover und Superglass vorzustellen. Hintergrund: Im Markt sei aktuell ein Trend zur Zweitmarke zu erkennen, der aus Sicht unserer Gesprächspartner auch Probleme mit sich bringe.

 

Knauf AMF
Knauf AMF hat wie bereits gemeldet sein Produktportfolio mit der Integration der Marken Donn und Heradesign erweitert (siehe baustoffmarkt 4/2013). Die Übernahme hat der Deckenhersteller nach eigenen Angaben auch dazu genutzt, um seine Vertriebsstruktur zu optimieren und das Team auszubauen.

 

BBS
Der Bundesverband Baustoffe – Steine und Erden hat seinen Jahresbericht „Aufgaben, Themen und Ziele 2013 /14“ sowie die Konjunkturperspektiven 2013 veröffentlicht. Der Jahresbericht gibt einen kompakten Überblick über die Branche sowie die Struktur des BBS.

 

Dyckerhoff
Wie Dyckerhoff meldet, habe sich das Unternehmen im 1. Halbjahr 2013 entsprechend der Märkte entwickelt: So sei der Zementabsatz in fast allen Regionen zurückgegangen. Nur Russland und USA bildeten mit steigenden Absätzen die Ausnahmen.

 

Rockwool übernimmt BASF-Tochter Wall Systems
uh.- Mitte Juli hat Rockwool von der BASF deren deutsche Gesellschaft Wall Systems GmbH & Co. KG mit dem Standort Marktredwitz ca. 100 km nordöstlich von Nürnberg mit 200 Mitarbeitern übernommen.

 

…Volker Christmann
Bisher ist nichts zur Größenordnung des erworbenen Geschäftes „Wall Systems“ gesagt worden. Wie ist die Akquisition von der Größenordnung einzuschätzen und ...

 

Schöck treibt Internationalisierung voran
Bei der Hauptversammlung der Schöck AG, Baden-Baden, konnte Vorstandsvorsitzender Nikolaus Wild eine positive Bilanz zum vergangenen Geschäftsjahr ziehen. Mit einem Jahresumsatz von 114,5 Mio. EUR und einem Plus von 9% zum Vorjahr ist der Bauteilehersteller weiter auf Wachstumskurs. Der Ertrag entwickelte sich ebenfalls positiv.

 

Roto ist mit der Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr „mehr als zufrieden“
sb. – Trotz des langen Winters und der Hochwasser- Problematik habe das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr ein „gutes einstelliges Umsatz plus“ erzielt, sagte der für die Division Dach- und Solartechnologie verantwortliche Vorstand Christoph Hugenberg bei einem Fachpressetag am Firmen sitz in Bad Mergentheim. Sorgen mache allein der Solarbereich. Das Unternehmen präsentierte den Prototyp eines neuen Dachfensters.

 

Lafarge
Lafarge erzielte im 2. Quartal „ein äußerst belastbares opera tives Ergebnis“. Maßnahmen in den Bereichen „Performance und Innovation“ hätten ein zusätzliches operatives Ergebnis von jeweils 100 und 60 Mio. EUR erbracht. Im 1. Halbjahr seien wie geplant insgesamt 260 Mio. EUR erwirtschaftet worden.

 

PCI
Gut besucht waren die Regionalevents der PCI in Leipzig und München. Die Besucher nutzten auch hier die Gelegenheit, sich praxisnah über die Verarbeitung der „Nano“-Produkte zu informieren und gleichzeitig im Simulator ihre Fähigkeiten als Rennfahrer unter Beweis zu stellen.

 

50 Jahre Hebel Standort Alzenau
Dieses Jahr besteht das Hebel Porenbeton Werk in Alzenau seit 50 Jahren. Gut 30 Kilometer östlich von Frankfurt gelegen, war es die erste Anlage des Unternehmens in Deutschland, die komplett neu gebaut wurde.

 

Heidelberg Cement: Halbjahreszahlen vorgestellt
Der Baustoffkonzern Heidelberg Cement hat sich im ersten Halb - jahr 2013 gut geschlagen. Zwar gab der Konzernumsatzes um 0,3% auf 6 560 (i. V.: 6 580) Mio. EUR nach, doch das operative Ergebnis vor Abschreibungen verbesserte sich hin - gegen um 5,1% auf 953 Mio. EUR; das operative Ergebnis stieg um 7% auf 540 Mio. EUR.

 

Ardex gibt Startsignal für Neubau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums
Am 19. Juli erfolgte am Unternehmensstammsitz von Ardex in Witten der symbolische Startschuss zum Bau eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums. Der Neubau soll künftig auf 4 250 m2 Gesamtfläche optimale Bedingungen für Entwickler und Anwendungstechniker bieten. Die Fertigstellung ist für Ende 2015 geplant.

 

Mit letzter Kraft ins Ziel
Bauen+Leben-Geschäftsführer beim Triathlon
Von großen Herausforderungen lässt sich Sven Wolf nicht abschrecken. Das zeigt die Teilnahme des Geschäftsführers des Baustoff-Fachhandels Bauen+Leben aus Ottendorf- Okrilla im Juli an einem „mör de rische“ sportlichen Wettkampf namens „Ironman“. ...

WorldSkills 2013
Gold für Deutschland
Mehr als 205 000 Besucher aus der ganzen Welt kamen nach Angaben der World- Skills-Organisatoren nach Leipzig. Dort wetteiferten vom 2. bis zum 7. Juli rund 1000 Berufsanfänger aus 53 Länder um die Weltmeistertitel in 46 verschiedenen Berufen. In der vom Ausbau-Profi Rigips unterstützten Wettbewerbskate - gorie „Stuck und Trockenbau ...

„Fit durch den Sommer“
Schmidt-Rudersdorf feiert Mitarbeiterfest
Das mittelständische Familienunternehmen Schmidt-Rudersdorf hatte seine Mitarbeiter vor kurzem an den Verwaltungssitz nach Bergisch Gladbach eingeladen, um zur Jahresmitte gemeinsam zu feiern. Neben dem lockeren Austausch stand auch die Gesundheit am Arbeitsplatz im Fokus. Unter dem Motto „Fit durch den Sommer“ kamen ...

Braun-Steine
Sieger im 3. Arena-Wettbewerb
Die Stadt Lahr hat den 1. Preis in der Kategorie „Freiraum“ beim Arena-Wettbewerb 2013 mit ihrem Objekt „Neugestaltung Ortsmitte in Lahr-Mietersheim“ gewonnen. Nach 2004 und 2008 war dies der 3. Wettbewerb der Arena-Gruppe, der in zwei Kategorien, „Freiraum“ und „Hausgärten“, ausgeschrieben wurde. Die Juroren prüften 42 Objekte. In den drei ...

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt
Nach der neuen Leistungsstatistik 2002 des Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB), setzt sich der Konzentrationsprozess ...

Zum 1. Juli 2003 ist Frank Dürkop zum alleinigen Geschäftsführer der Weser Bauelemente-Werk GmbH in Rinteln bestellt worden. Damit ...

Der Düsseldorfer Konzern Henkel KGaA hat das Makroflex-Geschäft von der finnischen YIT Construction Ltd übernommen. Makroflex entwikkelt ...

Vor 50 Jahren nahmen die Dachziegelwerke Nelskamp in Schermbeck ihr erstes Dachstein-Werk in Betrieb. Gleichzeitig der Produktionsbeginn ...

Für seine Verdienste um die bayerische Wirtschaft erhielt Kastulus Bader (62) die Bayerische ...

Kingfisher, London, verkauft seine französische Baustoffsparte Dubois Materiaux an PointP, ein Unternehmen der Saint-Gobain ...

Mit neuen Produktnamen hat die Knauf Perlite GmbH die Bezeichnung ihrer zementgebundenen Bauplatten vereinheitlicht: Sie ...

 

Tiefe Betroffenheit herrscht in unserem Verlagshaus über den plötzlichen Tod von Wolfgang Metzmacher. Der langjährige Chef vom Dienst des „baustoffmarkt“ sowie Fach- und Onlineredakteur verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von nur 61 Jahren.
Eigentlich wollte Wolfgang Metzmacher im Frühjahr nächsten Jahres in den Ruhestand wechseln. Hätte. Könnte. Sollte. Dazu kam es nicht. Er starb am Morgen des 15. Juli in Mülheim an der Ruhr. Viel zu früh. Die Redaktion verliert nicht nur einen allseits geschätzten, loyalen und zuverlässigen Kollegen, der 28 Jahre für unser Haus tätig war, sondern auch einen besonderen Menschen mit viel Herz und kölschem Humor. Ganz gleich, welche Aufgabe ihm in den 28 Jahren seiner Tätigkeit die Redaktion übertrug: Er war immer da, immer präsent.

 

Nach der Praktiker-Insolvenz buhlen Wettbewerber um lukrative Standorte
sb. – Kaum war die Nachricht von der Zahlungsunfähigkeit nach außen gedrungen, hinterlegten Wettbewerber schon offensiv Interesse an einzelnen Praktiker-Standorten. Die komplette AG zu übernehmen, wird offenbar niemand riskieren. Auch wenn die Insolvenzverwalter den Eindruck erwecken, dass Investoren daran Interesse hätten. Die Öffentlichkeit beschäftigt unterdessen vor allem, wie viele Arbeitsplätze nach der Schlecker-Pleite diesmal verloren gehen.

 

…hagebau-Chef Heribert Gondert
sb. – Herr Gondert, Sie haben direkt nach Bekanntwerden der Praktiker-Pleite grundsätzliches Interesse an einigen Standorten angemeldet. Wie konkret sind mögliche Übernahmen durch hagebau-Gesellschafter?

 

GfK: Studie zum Kaufverhalten von Verbrauchern
Bei der Suche nach Elektrowerkzeugen und Gartenausstattung spielt das Internet mittlerweile eine entscheidende Rolle für Verbrau cher. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Studie der GfK im Auftrag von Obi und Google.

 

Obi verzeichnet europaweit steigenden Umsatz in 2012
Im Geschäftsjahr 2012 haben die Obi-Baumärkte europaweit einen Umsatz von 6,87 Mrd. EUR erwirtschaftet. Das entspricht einem wechselkursbereinigten Plus von 2,9%. Dabei konnte das Unternehmen erneut ein deutlich positives Ergebnis erzielen. In Deutschland erreichten die 344 Märkte einen Umsatz von 3,592 Mrd. EUR. Diese Zahlen nannte Karl-Erivan W. Haub, CEO der Tengelmann-Gruppe, die die Mehrheit an der Obi Holding hält, auf der Bilanzpressekonferenz der Gruppe.

 

BHB gibt Marktzahlen für die ersten fünf Monate bekannt
Der Baumarkthandel in Deutschland musste von Januar bis Mai 2013 eine rückläufige Umsatzentwicklung hinnehmen: In den ersten fünf Monaten des Jahres erreichte der Gesamtbruttoumsatz der deutschen Bau- und Heimwerkermärkte einen Wert von 7,41 Mrd. EUR und weist damit im Vorjahresvergleich ein nominales Umsatzminus von 6,2% auf.

 

hagebaumarkt mit Floraland und Zoo-Abteilung hat in Ettlingen eröffnet
Petra Gillet und Bertram Hornung haben rund 15 Mio. EUR in Grundstück, Gebäude und Einrichtung investiert. 60 neue Arbeitsplätze wurden am Standort geschaffen. Für die Zeus sind damit der vierte neue hagebaumarkt und das zweite Floraland in 2013 ans Netz gegangen.

 

Bauhaus
Die aktuellen Schwierigkeiten in der Branche lassen Bauhaus kalt. Das Unternehmen habe sein Netz an Fachcentren sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene weiter ausgebaut, heißt es in einer Pressemitteilung. „Das große Sortiment, die hohe Qualität der Produkte, die kompetenten Fachberater und das unbürokratisch geführte Großflächenkonzept machen diesen Erfolg aus“, sagt Geschäftsführer Manfred Kummetz. Das Unternehmen habe sein Sortiment mit Produkten in Fachhandelsqualität an den Anforderungen von Handwerkern ausgerichtet. „Mit diesen Leistungen ist Bauhaus mehr als ein Baumarkt. Auch für Privatkunden hat jedes Fachcentrum Angebote, die über den reinen Verkauf von Produkten hinausgehen“, so Kummetz.

 

Toom
Ein Feuer hat den Toom-Markt im Bremer Stadtteil Walle zerstört. Zur Schadenshöhe machte das Unternehmen keine Angaben. Man wolle den Markt aber wieder eröffnen, ließ der Vorsitzende der Geschäftsführung, Detlef Riesche, wissen. Bis zur Klärung nehmen Mitarbeiter entweder Urlaub, bauen Überstunden ab oder helfen in umliegenden Märkten aus, heißt es in einer Pressemitteilung. Zwei Mitarbeiter erlitten Rauchgasvergiftungen. Nur drei Tage nach dem Feuer in Bremen brannte es wenige Kilometer entfernt in einem anderen Markt der Kette in Ritterhude- Ihlpohl. Verletzt wurde offenbar niemand.

 

Schon seit Jahren beklagen wir, dass auf den durchaus attraktiven Ambiente-Fotos der Fliesenindustrie immer weniger Menschen zu sehen sind.
Die zweifellos perfekt inszenierten Raumbilder wirken manchmal etwas leer, ja man könnte meinen steril. Aber in Zeiten immer knapper werdender Werbe-Budgets haben nur noch wenig Hersteller das Geld, um auch noch kostspielige Fotomodelle für ihre Aufnahmen zu verpflichten.

 

Der italienische Fliesenhersteller Porce - laingres, in Deutschland u. a. durch seine Kooperation in Segment der Fliesen-Kollektion „Schöner Wohnen“ bekannt, hat unter dem Titel „just de-tiles“ ein ...

Die Marketinginitiativen „Gesundes Wohnen mit Keramik“‚ „Energie sparen mit Keramik“ und „Gestalten mit Keramik“ konnte mit der Firma RAK Ceramics GmbH ein weiteren Hersteller-Partner für die Initiativen ...

Das Label Ceramics of Italy hat am 25. Juni in Frankfurt und am 27. Juni in Stuttgart zwei Infoveranstaltungen für Architekten durchgeführt. Nach dem Vortrag eines italienischen Architekten und ...

 

Meissen Keramik GmbH feiert 150-jähriges Firmenjubiläum mit Neuanfang
scha.- Die Meissen Keramik GmbH hat turbulente Zeiten hinter sich. Wechselnde Inhaber und Geschäftsführer sowie Streitig keiten um Logo und Namen machten dem ost deutschen Unternehmen zu schaffen. Doch die letzten drei Jahre wurde Intensiv zur Konsolidierung genutzt. Am Standort Langen feld informierten der neue Geschäftsführer Fabian Schäfers und sein Team nun anlässlich des 150-jährigen Firmen jubiläums die Fachpresse über die Ziele und Perspektiven des Fliesenherstellers aus Ostdeutschland.

 

Finalit zieht positives Fazit der Messe stone+tec
Als langjähriger Aussteller der Fachmesse Stone+tec in Nürnberg zieht Finalit eine durchwegs positive Bilanz der diesjährigen Veranstaltung.

 

ASCER
Es war ein guter Start in das Jahr für die spanische Fliesenindustrie: Für das erste Tertial 2013 können die Fliesenexporte mit 10,6% einen beachtlichen Zuwachs im Vergleich zum selbigen Zeitraum des Vorjahres vorweisen, heißt es in einer Presseinformation des spanischen Herstellersverbandes ASCER.

 

Villeroy & Boch: Zwischenbericht zum 2. Quartal 2013
Der Villeroy & Boch-Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2013 einen Nettoumsatz in Höhe von 359,8 Mio. EUR und lag damit 0,9% unter dem Vorjahreswert von 363,2 Mio. EUR.

 

Köbig: Haus der Fliesen in Frankfurt nach Umbau wiedereröffnet
scha.- Das Haus der Fliesen, eine Ausstellung der Firma Köbig in Frankfurt an der Hanauer Landstraße, hat gerade nach einer umfangreichen Umbauaktion wiedereröffnet. Auf insgesamt 1000 m2 zeigt Köbig in der Mainmetropole das „who’s who“ der internationalen Fliesenszene.

 

Modulares Sopro Regalkonzept für den Handel zeigt Fliesentechnik
Die Sopro Bauchemie unterstützt den Abverkauf am PoS nun mit einem speziell für den Fachmarktbereich im Baustoff- und Fliesenfachhandel konzipierten Regalsystem – übersichtlich, aufmerksamkeitsstark und flexibel.

 

Grohn zeigt Rückbesinnung auf geradlinige Gestaltung
Wenn in einem Loft alte Möbel auf poliertem Betonboden stehen, dann trifft Vintage auf Moderne.

 

Sopro Profi-Akademie
Im Jahr 2012 wurden auf insgesamt 560 Sopro-Veranstaltungen rund 20 500 Teilnehmer geschult. Im zweiten Halbjahr 2013 hat das Unternehmen sein umfangreiches Seminarprogramm erneut um weitere Themen und Veranstaltungen ergänzt.

 

Tile of Spain Awards 2013
Auch dieses Jahr lobt der spanische Fliesenherstellerverband ASCER wieder seinen Architektur- und Innenarchitekturwettbewerb aus, dessen Gewinner mit dem „Tile of Spain Award“ prämiert werden. Damit lässt der Verband bereits zum zwölften Mal in Folge nationale und internationale Projekte durch eine erstklassige Jury auszeichnen.

 

Neue Feinsteinzeugserie Precious Stones von Fiandre
Die neue Kollektion Precious Stones von Fiandre wandelt mit einer ganz neuen und ungewöhnlichen Technik auf den Spuren erlesener Natursteine.

 

Sopro
Die aktuelle Ausgabe des Sopro Technik Newsletter informiert da rüber, wie und mit welchen bau chemischen Produkt-Systemen sich Keramik, Naturund Betonwerkstein im Außenbereich einfach und sicher verlegen lässt. Die drei im neuen Sopro Technik Newsletter vorgestellten Verlegesysteme bauen durchweg auf Produkte auf, welche von der Sopro Bauchemie speziell für die Anwendung im Außen bereich entwickelt wurden.

 

Villeroy & Boch Fliesen
Nach 40 Jahren war Deutschland vom 2. bis 7. Juli 2013 erneut Ausrichter der WorldSkills, der Weltmeisterschaft der Berufe, die unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in Leipzig stattfand. Villeroy & Boch Fliesen sponsert seit Jahren diesen im Turnus von zwei Jahren stattfindenden Wettkampf mit der kostenlosen Lieferung von geeigneten Fliesenserien.

 

Sanitär-Lieferant erneuert Logistiksoftware
Einer der führenden europäischen Sanitär-Lieferanten der Baumarktbranche, die Firma Sanitop-Wingenroth mit Sitz in Warendorf, hat das Paderborner Software-Unternehmen TEAM mit der Einführung eines neuen Lagerverwaltungs sys tems auf Basis von ProStore beauftragt.

 

Allgeier IT Solutions will mit langjähriger Branchenkompetenz im Baustoff-Fachhandel punkten
sb. – Der Bremer Software-Anbieter und IT-Dienstleister hat mit „cierp3“ ein Produkt im Markt platziert, das plattform- und standortungebundenen einsetzbar ist. Nutzer haben damit unter anderem jederzeit Zugriff auf ihre Warenwirtschaft, egal ob sie im Büro, am heimischen Arbeitsplatz oder beim Kunden sind. Einzige Voraussetzung: Internetzugriff, zum Beispiel mit einem mobilen Endgerät. Beim Besuch der „baustoffmarkt“-Redaktion erläuterte Geschäftsführer Johannes Häringslack den Einsatz in der sogenannten Cloud.

 

In größeren Städten landen einkommensschwache Familien durch hohe Mieten oftmals unterhalb der staatlichen Grundsicherung, hat eine im Juli veröffentlichte Studie der Bertelsmann Stiftung festgestellt.
Die Ergebnisse der Studie zeigen zum Teil drastische Auswirkungen des angespannten Wohnungsmarkts in vielen Großstädten auf das Budget von Familien. Demnach haben einkommensschwächere Familien in 60 der 100 größten Städte in Deutschland nach Abzug der Miete im Schnitt weniger Geld zur Verfügung als den Hartz-IV-Regelsatz von 1169 EUR im Monat. Die Studie vermittelt auch einen Eindruck davon, wie der Wohnungsmarkt die soziale Spaltung einer Stadt verstärken kann.

 

Die Wohnungswirtschaft bildet eines der vier zentralen Themen der Baufachmesse Deubaukom, die vom 15. bis 18. Januar 2014 in der Messe Essen stattfindet. Neben einem eigenen Kompetenzzentrum ...

Das Programm der 41. Rosenheimer Fenstertage, die dieses Jahr am 10. und 11. Oktober stattfinden, steht fest. Unter dem Motto „Sicherheit und Komfort – mehr Lebensqualität!“ stehen, Aspekte, die das ...

Von den in Thüringen ansässigen Betrieben des Bauhauptgewerbes mit im Allge meinen 20 und mehr Beschäftigten wurden nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik von Januar bis Mai 2013 ...

 

Wüstenrot: Bauprognose bis 2016 erstellt
Im Auftrag der Wüstenrot Bausparkasse haben Bauexperten des ifo-Instituts, Erich Gluch und Ludwig Dorffmeister, eine aktuelle Wohnungsbauprognose bis zum Jahr 2016 erstellt.

 

HDB: Aktuelles Zahlenbild veröffentlicht
Nach dem langen Winter verhagelten im Frühsommer Regen und Hochwasser die Bilanz der Bauunternehmen: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, lag der Umsatz im Bauhauptgewerbe im Mai um nominal 6,2% unter dem Niveau des entsprechenden Vorjahresmonats.

 

Baugewerbe: Wohnungsbau weiter im Plus
„Der Wohnungsbau bewegt sich weiter auf Wachstumspfaden. Das zeigen sowohl die Baugenehmigungszahlen der ersten fünf Monate dieses Jahres als auch die Baufertigstellungen aus 2012. Dennoch kommen immer noch zu wenig neue Wohnungen auf den Markt. Die Politik kann sich also nicht entspannt zurücklehnen“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Felix Pakleppa.

 

Aktion pro Eigenheim
Die Themen Wohnkosten, Bauförderung und Miete werden zunehmend als Wahlkampfthema entdeckt. Während die Union über eine Wiederauflage der Eigenheimzulage nachdenkt, will die SPD vor allem Mieterhöhungen deckeln. Gleichzeitig warnen Experten, dass durch die EnEV 2014 die Baukosten steigen werden, schreibt die Aktion pro Eigenheim auf ihrer Homepage.

 

NRW: Die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes war im Mai 2013 um 4,6% niedriger als im Mai 2012. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen mitteilt, sank dabei die Bauleistung im ...

Bayern: Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung erwirtschafteten die in Bayern ansässigen Betriebe des Bauhauptgewerbes von Unternehmen mit 20 oder ...

Hessen: Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes gingen die baugewerblichen Umsätze im Mai 2013 im Vergleich zum entsprechenden Vor - jahresmonat um 1,9% auf 310 Mio. EUR zurück. Die ...

Rheinland-Pfalz: Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bauhauptgewerbe sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes im Mai 2013 gegenüber dem April kalender- und ...

Saarland: In den Monaten Januar bis April 2013 nahmen die Betriebe des saarländischen Bauhauptgewerbes wieder mehr Aufträge entgegen. Mit einem Auftragsvolumen von 220,4 Mio. EUR ...

 

ZDB
Im Rahmen der monatlichen Umfrage des Zentralverbandes des Deutschen Bau gewerbes unter seinen Mitgliedsunternehmen melden die Unternehmen im Juni eine gegenüber dem Vormonat verbesserte Geschäftslage. Dabei haben insbesondere der Wohnungsbau und der öffentliche Hochbau verbesserte Zeugnisse bekommen.

 

Deutsche Rockwool: Axel Stotz, Volker Christmann; Icopal-Gruppe: Ole Rosgaard, Job P. van Loenen, Hendrik Hansen, Günther Reese; Lafarge: Dr. Carsten Geisenhanslüke, Frank-Peter Kugler; ZEG: Karsten Stangenberger; hagebau: Carsten Schmidt, Christian Polstermüller, Andreas Rombeck; Krüger & Scharnberg: Klaus Wendland; Henri Benthack: Christoph Bauschen, Reinhold Mergenthal, Marco Berg; BBS: Andreas Kern, Dr. Erwin Kern, Peter Nüdling, Dr. Hans Georg Leuck, Michael Liell, Helmuth Jacobi, Dr.-Ing. Eike Bielak;


Personalien in Kürze: Dr. Rüdiger Richter, Richard Bayer, Karl-Heinz Hölzgen, Gary Rölle, Dr. Ewald Glaser, Christian-Peter Witt, Ralf Wiebe, Ralf Pasker, Dr. Wolfgang Setzler, Thomas Gerlicki, Georg Herrmann, Stefan Prey, Joaquín Piñón Gaya, Vicante Nomdedeu

 

Vertragsrecht
Der Bundesgerichtshof hat sich im Urteil vom 7.3. 2013 – VII ZR 162 /12 – mit einem Sachverhalt befasst, wo es um die Planung, Herstellung und den Einbau einer Küche im Hause ging. Der Preis sollte 24 000 EUR betragen. Der Auftragnehmer verpflichtete den Auftraggeber in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aber zur Zahlung vor oder bei der Lieferung.

 

Kündigungsrecht
Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist durch dringende betriebliche Erfordernisse bedingt, wenn der Bedarf für eine Weiterbeschäftigung des gekündigten Arbeitnehmers im Betrieb voraussichtlich deshalb entfallen ist. Auf der Grundlage der betrieblichen Dispositionen des Arbeitgebers müssen im Tätigkeitsbereich des Gekündigten mehr Arbeitnehmer beschäftigt sein als zur Erledigung der anfallenden Arbeiten benötigt werden.