baustoffmarkt 01/2013

Trend + Meinung: Wenn Vorstände kleiner werden

Uwe Hennig,

Den ersten Trend des neuen Jahres haben wir schon entdeckt: die Organisationen in den Unternehmen werden schlanker und die Vorstände kleiner. "Kleinere Vorstände" meint natürlich weder die körperliche Größe noch das Format als Führungskraft, sondern nur die Zahl der handelnden Personen in der Führungsspitze. Als aktuelles Beispiel wird ja gerade die Vorstands-Verkleinerung bei Thyssen- Krupp diskutiert nach dem Motto: Weniger Vorstände richten weniger Schaden an. Nicht unwesentlich dürfte der Aspekt der Kontrolle durch den Aufsichtsrat sein, der sich nicht nur in diesem Fall von vielköpfigen Vorständen, die für zahlreiche Sparten und Divisionen verantwortlich zeichnen, zunehmend überfordert sieht. Dahinter verbirgt sich wohl auch der Wunsch, dass Führung und Verantwortung wieder stärker zusammenwachsen.

Branchen-News: In einem Satz

Die Fachgruppe Putze/WDVS der Eurobaustoff hat das Jahr 2012 voraussichtlich mit einem Umsatzplus von etwa 4,5% abgeschlossen, ...

Frank Pohl, Vorsitzender der Geschäftsführung der profine Gruppe und ihrer Muttergesellschaft, der HT Troplast GmbH, wird ...

Immer mehr SHK-Handwerker umgehen den dreistufigen Vertriebsweg und kaufen direkt im Baumarkt. Laut einer Studie entfällt ...

Steine im Trend: 85,1% aller privaten Bauherren in Deutschland setzen beim Bau ihres Eigenheims auf die Massivbau weise. Das ...

Die Consense, internationale Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben, startet im neuen Jahr mit ...

Das Eurobaustoff-Zentrallager Sachsen-Anhalt in Petersberg- Wallwitz bei Halle / Saale wird dieses Jahr erstmals in seiner 20-jährigen ...

In Dresden, Gompitzer Höhe 5, hat am 20. Dezember nach einem Komplettumbau der 100. Bau markt unter der Flagge ...

Branchen-News: Werner Schröder verstorben

Ardex verliert langjährigen Vetriebsleiter
Werner Schröder, Vertriebsleiter bei Ardex für die Regionen Deutschland, BeNeLux und Schweiz, ist Ende Dezember plötzlich und unerwartet im Alter von 64 Jahren verstorben. Er gehörte dem Unternehmen seit 1996 in verschiedenen Führungspositionen des Vertriebs an. 2012 hatte er mit dem Vorsitz der Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte (GEV) eine der zentralen Gremienfunktionen in der Baustoffbranche übernommen. Er war außerdem Mitglied in der AG "Strukturwandel" und vertrat sein Unternehmen bei vielen Anlässen in der Öffentlichkeit.

Branchen-News: Spatenstich in Brandenburg

Austrotherm
Am 12. Dezember fand in Wittenberge / Brandenburg der Spatenstich für das Dämmstoffwerk von Austrotherm statt. Geschäftsführer Gerald Prinzhorn verspricht sich mit dem neuen Werk mehr Marktnähe auch mit Blick auf den Export nach Nordeuropa, Polen und die Benelux-Länder.

Branchen-News: Weltweites Sparprogramm

Wienerberger
Wienerberger will weltweit die Kosten bis Ende 2013 um 40 Mio. EUR senken. Wie es dazu aus dem Unternehmen heißt, solle dies im Rahmen eines Effizienzsteigerungs-Programms durch die "Anpassung von Kapazitäten und Unternehmensstrukturen" erreicht werden.

Branchen-News: Gruppen-Geschäftsführung verkleinert

Monier
Die Monier Gruppe verkleinert das Management Team in der Holding-Gesellschaft. Damit reagiere man "auf die anhaltend herausfordernde Marktentwicklung in Europa", heißt es dazu aus dem Unternehmen.In diesem Zusammenhang hat Dr. Gerrit Sames, bisher Produktionsgeschäftsführer der Gruppe (Chief Technology and Production Officer), das Unternehmen mit Wirkung vom 31. Dezember 2012 verlassen.

Fachhandel

Bereits vor der BAU erscheint Stefan Thurn auf vielen Kanälen.
Zur Entscheidung des Bundeskabinetts, die Mittel für energetische Gebäudesanierungen um 300 Mio. EUR zu erhöhen, erklärte der Präsident des Bundes verbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB): "Jeder Euro, der als Anreiz für die CO2-Gebäudesanierung bereitsteht, ist ein gut investierter Klima-Euro. 300 Mio. EUR zusätzlich sind also eine gute Klima-Nachricht.

Fachhandel: Kurz + aktuell

Das Eurobaustoff-Zentrallager Sachsen-Anhalt in Petersberg-Wallwitz bei Halle/Saale hat 2012 erstmals in seiner 20-jährigen Geschichte ...

Die Gesellschafter der europäischen Kooperation Euro-Mat, Luxemburg, wollen künftig die Einkaufsaktivitäten auf europäischer Ebene stärker ...

Der erst seit zwei Jahren eigenständige Fachbereich Holz der Eurobaustoff hat seinen Umsatz 2012 voraussichtlich um 4% von 440 Mio. ...

Fachhandel: "Wir funktionieren auch außerhalb Bayerns"

BayWa Baustoffe stärkt seine Baustoff-Kompetenz - Optimierung der Standorte
Auf der BAU 2013 startet die BayWa - wie bereits berichtet - ihre Kompetenzkampagne "Wenn Baustoff mehr als Baustoff ist". Damit will das Unternehmen "die Rolle als starker Partner des Fachhandwerks, der praktischen Mehrwert für Neubau und Modernisierung bietet" unterstreichen. Wir sprachen dazu in München mit Götz Ganghofer, Generalbevollmächtigter/Geschäftsleitung Segment Bau (Foto oben, links), und Robert Zellmeier (rechts), Vertriebsleiter und seit Oktober 2012 auch Leiter der Sparte Baustoffe.

Fachhandel: Nachwuchskräfte neu entdecken

SIG mit neuem Fachlaufbahn-Konzept und Ausbildungs-Initiative
uh.- Der drohende Nachwuchs- und Fachkräftemangel wird inzwischen auch in unserer Branche diskutiert. Doch wie reagieren die Unternehmen darauf? Wie werden die Qualifizierungsangebote und Laufbahnkonzepte weiter entwickelt, um als Unternehmen für potenzielle Bewerber attraktiver zu werden? Mit Torsten Bard von SIG Deutschland hatten wir diesmal einen "Personaler" als Gesprächspartner.

Fachhandel: Neubau und Bereinigung

WeGo investiert in sein Niederlassungsnetz
WeGo Systembaustoffe plant für 2013 erneut hohe Investitionen in sein Niederlassungsnetz in Deutschland und Österreich. Allein in die Logistik ist eine Verdoppelung der Investitionen geplant.

Fachhandel: Grüne Logistik und Paletten

AG Logistik
Die Arbeitsgruppe "Logistik" tagte unter der Leitung von Ralf Gräbe (Geschäftsführer des Eurobaustoff-Zentrallagers Sittensen) und BDB-Geschäftsführer Alfred Remy in der Nowebau-Zentrale im ostfriesischen Großefehn, wo die Teilnehmer von Nowebau-Geschäftsführer Marco Emken empfangen wurden. Zunächst stand das Thema "green logistics" auf der Tagesordnung, wo es bereits in der Bauwirtschaft zahlreiche Ansätze gibt. Ralf Gräbe: " Allein die Existenz von Zentrallägern verursacht bereits eine Einsparung von mehreren tausend Tonnen CO2. Auch die Speditionsverträge der Ablader (in der Regel die Baustoffindustrie) haben viele "grüne" Aspekte wie z. B. den Einsatz von "Euro 5"-Fahrzeugen.

Fachhandel: Das Ende des Kredit-Monopols

Alternative Finanzierungswege für den Handelsunternehmer - von Dieter Oelfke und Michael Köngeter
In den letzten Jahren konnten wir gemeinsam beobachten, dass sich neben den klassischen Bankdarlehens- und Kreditfinanzierungen eine Vielzahl von alternativen Finanzierungsformen entwickelt und etabliert haben. Manche bezeichnen die abgelaufene Phase als "das Ende des Kredit-Monopols". In diesem Beitrag möchten wir auf alternative Finanzierungsformen eingehen und ausgewählte Finanzierungsarten mit Praxisfällen darstellen.

Fachhandel: Zauberwort "Flexibilität"

Prof. Dr. Jörg Rocholl zur Unter nehmensfinanzierung
Flexibilität ist letztlich das Zauberwort. Es geht also darum, nicht das Maximum an Schuldentragfähigkeit auszunutzen, sondern ausreichend Spielraum für Zeiten eines möglichen Abschwungs vorzuhalten.

Fachhandel: Decken-Kompetenz für Fachunternehmer

Bauking will Kompetenzen im Trockenbau ausbauen
Durch den Ausbau des Decken-Kompetenz-Centers in Zusammenarbeit mit der hagebau deckt Bauking nun die drei Bereiche Brandschutz, Energieeinsparung und Akustik durch eigene Vertriebskonzepte ab. Wie dazu das Unternehmen weiter mitteilt, werden die Trockenbau-Fachunternehmer durch gezielte Vertriebs- und Marketingaktivitäten angesprochen.

Fachhandel: Brandschutz statt Bond

hagebau bietet Fachinfos im Breitbildformat
In mehreren Multiplex-Kinos führt die Brandschutz-Allianz der hagebau von Januar bis März 2013 zum fünften Mal ihre Brandschutz- Foren durch. Die Veranstaltungen finden in Hamburg (24. Januar.), München (7. Februar), Berlin (28. Februar), Mannheim (14. März) und Essen (21. März) statt - insgesamt werden rund 2 000 Besucher erwartet. Ziel ist es, Architekten, Fachplaner, Ingenieure, Handwerker, Bauherren und Gebäudebetreiber für das Thema des baulichen Brandschutzes zu sensibilisieren.

Fachhandel: IT-Conference in Kassel

hagebau
Ende November 2012 fand in Kassel zum zweiten Mal die IT-Conference des hagebau-Datendienstes statt. Was vor einigen Jahren als Anwendertag im eher kleineren Kreis für das Warenwirtschaftssystem der Kooperation begann, ist mittlerweile zu einer jährlich stattfindenden zweitägigen Veranstaltung mit zuletzt 150 Teilnehmern geworden. Zielgruppe sind die für das Warenwirtschaftssystem zuständigen Mitarbeiter aus den Gesellschafterhäusern.

Fachhandel: Perfekter Jahresauftakt

Die Eurobaustoff hat acht neue Gesellschafter aufgenommen
Besser hätte das Jahr 2013 für die Eurobaustoff kaum beginnen können. Die Kooperation kann gleich acht neue Gesellschafter in ihren Reihen begrüßen - sechs davon aus der französischsprachigen Schweiz. Außerdem haben die Bad Nauheimer im abgelaufenen Jahr erstmals die 5-Milliarden-EUR-Grenze beim Umsatz überschritten.

Fachhandel: Mitglied Nr. 13 begrüßt

AK Westerwald
Der Arbeitskreis Westerwald, eine Allianz der Eurobaustoff, hat zum 1. Januar mit der Firma Weton Baustoffe aus Limburg- Staffel ein weiteres Mitglied aufgenommen. Der Fachhandel Weton Baustoffe wurde 1984 gegründet und ist Teil der über 100-jährigen Weton-Gruppe, zu der auch das Bauunternehmen Weton Massivhaus gehört.

Fachhandel: Modernisierer auf der BAU

Eurobaustoff
Die Eurobaustoff wird ihren Messestand auf der BAU 2013 (Halle A2, Stand 311) diesmal schwerpunktmäßig nutzen, um sich als Kompetenz-Partner im Modernisierungsmarkt zu präsentieren. Zu den vielen neuen Maßnahmen, die die Kooperation für das nächste Jahr plant, gehört auch ein Modernisierer-Wettbewerb für Endkunden, für den in München Startschuss sein wird.

Fachhandel: Moderne Zeiten auf dem Dorf

Bauen+Leben Weiott: Ganzheitliche Lösungen und selbstbewusstes Verkaufen
Im März 2012 vollendete die Allianz Bauen+Leben in der Nähe von Dresden ein ambitioniertes Projekt. Die Neueröffnung nach dem Umbau des Hauptstandortes der Bauen+Leben in Ottendorf-Okrilla kann man durchaus als ein spektakuläres Wagnis bezeichnen. In dem beschaulichen Dorf entstand ein moderner Baufachhandel als "Einrichtungshaus mit Fachmarkt" - wie es bei der Eurobaustoff heißt. Eine erste Zwischenbilanz.

Industrie

4 515 Einreichungen von rund 1800 Unternehmen und Designern aus 58 Nationen allein im Jahr 2012 - diese Fakten zeugen von der internationalen Bedeutung und Reichweite des "red dot award: product design".
Mit Beginn des neuen Jahres startet man in die 2. Runde: In dem Wettbewerb, dessen Geschichte bis in die 1950er Jahre zurückreicht, werden Designer und Hersteller aus aller Welt sind aufgerufen, ihre Produkte anzumelden. "Ganz gleich ob innovatives Möbelstück, revolutionäre Labortechnik oder atemberaubende Architektur - sowohl der junge, aufstrebende Nachwuchs als auch die seit langem etablierten Gestalter sind wieder eingeladen, ihr Know-how zu demonstrieren und aus der Masse herauszustechen. Ihnen stehen 19 verschiedene Produktgruppen für die Einreichung zur Verfügung", heißt es dazu von den Veranstaltern.

Industrie: Kurz + aktuell

Am 20. Februar 2013 veranstaltet Schaefer- Krusemark sein 7. Bauforum, das diesmal in der "Coface-Arena" in Mainz stattfindet. Angesprochen ...

Saint-Gobain wächst weiter in Russ land: Die Franzosen haben eine Beteiligung über 25,1% an ZAO Isoroc, einer russischen Tochtergesellschaft ...

Mit dem Expertenforum "Lentinger Runde" hat Kessel eine neue Veranstaltungsreihe konzipiert, um Experten aus verschiedenen ...

Industrie: Energiewende im Netz

Das Energiesparnetzwerk auf der BAU 2013 - Interview mit Michael Wiessner
Energetische Modernisierung auf hohem Qualitätsniveau anbieten und umsetzen - das ist das Ziel des Energiesparnetzwerks. Ermöglicht wird das durch die Bündelung der Kompetenzen von Fachhändlern, Architekten, Planern, Energieberatern und Handwerkern mit der Industrie. Wir zogen gemeinsam mit Energiesparnetzwerk-Geschäftsführer Michael Wiessner, Isover-Vorstand Marketing und Vertrieb (links gemeinsam mit Marketingleiter Alexander Geißels), eine Bilanz.

Industrie: Jedem seine eigene Werkstatt

Knauf startet mit neuen Themenwelten in die dritte "Werktage"-Saison
Die Knauf-"Werktage" starten im neuen Jahr unter dem Leitmotiv "Entdecken. Erleben. Mitmachen." Bau-Fachhandel, Architekten, Planer und Fach-Verarbeiter aus verschiedenen Ausbaugewerke treffen sich von Januar bis März an insgesamt sechs Standorten in Deutschland.

Industrie: Modulares Montage-System

Goldbeck/BASF
Gemeinsam mit dem Kunststoffverarbeiter Ensinger, Nufringen, und der BASF hat Goldbeck Solar ein modulares Montagesystem für Flachdach-Solaranlagen entwickelt. Die Installation von Solaranlagen auf Flachdächern wird dabei durch ein neues Kunsstoff-System von BASF erleichtert und beschleunigt.

Industrie: Übernahme des Schwenk-Glaswolle-Geschäfts

Knauf Insulation
Knauf Insulation will das Glaswolle-Geschäft von Schwenk Dämmtechnik übernehmen. Die Verträge wurden von beiden Seiten unterzeichnet. Die Übernahme muss nun von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Bereits im Mai 2012 hatte die Schwenk-Gruppe den Verkauf der Dämmstoff-Sparte angekündigt, wobei man verschiedene Optionenen in Erwägung gezogen hatte. Sowohl der Komplettverkauf als auch die Trennung von Teilen der Dämmtechnik kamen für das Unternehmen infrage.

Industrie: Gesamtangebot erweitert

Funke
Funke Kunststoffe hat verschiedene Produktbereiche des Bauzulieferers Riegelhof und Gärtner (RUG) übernommen. Mit Beginn des neuen Jahres werden Kabelkanäle, Lüftungssysteme und Dachrinnen das Gesamtangebot des Familienunternehmens erweitern. Das professionelle Bauzubehör für private Bauherren, Industrie und Gewerbe stelle für das Unternehmen eine sinn volle Ergänzung des Produktportfolios dar, das praxisorientierte und wirtschaftliche Lösungen für den Bereich der Wasser-, Abwasser- und Abfallwirtschaft umfasst.

Industrie: Plädoyer für eine EnEV "mit Augenmaß"

Deutsche Ziegelindustrie sieht für 2013 leichte Belebung des Marktes
Trotz gegenläufiger Trends in der Architektur mit Konstruktionen aus Glas, Stahl und Beton konnte sich die Ziegelarchitektur immer wieder behaupten und dabei belegen, dass traditionelle Bauweisen und Modernität kein Widerspruch sein müssen. Über die Aspekte Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz sprachen wir mit Martin Roth, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie.

Industrie: "Energiewende bringt Baunachfrage"

Dyckerhoff-Baustofftechniktag in Berlin
Neue Produktstrategien bei Zementen und Betonen, dazu Praxisberichte zu wegweisenden Infrastrukturprojekten in den neuen Bundesländern und eine exklusive Führung durch das von Architekt David Chipperfieldmit modernen Fertigteilen aus Architekturbeton gebaute Neue Museum - all dies machte diesmal den Dyckerhoff- Baustofftechniktag 2012 in Berlin aus.

Industrie: Echte Innovation verträgt auch Widerspruch

Dörken verfolgt seit Jahren ein konsequentes Innovations-Management
Die Förderung von und die Auseinandersetzung mit Neuem ist bei Dörken fester Bestandteil der Firmenstrategie. Das unterstreicht auch die bereits zum dritten Mal verliehene Auszeichnung als eines der 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. Ein Grund mehr, sich mit Blick auf die größte Neuheiten-Schau in München über echte Innovationen und Weiterentwicklung zu unterhalten.

Industrie: Neues Baustoff unternehmen

Lafarge
Lafarge SA und Anglo American plc haben vereinbart, ein Portfolio von Tarmac sowie auch von Lafarge Baustoffaktivitäten in Großbritannien einschließlich der 50%-Beteiligung von Tarmac an Midland Quarry Products Limited (MQP), an Mittal Investments zu verkaufen. Dabei handelt es sich um die private Investmentgesellschaft der Lakshmi N. Mittal-Familie.

Industrie: Dämmen live von der Messe

Isover geht mit seinem Web-TV zur BAU wieder auf Sendung
Mit einer unerwartet hohen Beteiligung startete Isover live im Sommer vergangenen Jahres seine neue Web-TV-Serie rund um das Thema Dämmen. Zur BAU geht man mit einer Sondersendung wieder mit Live- Informationen ins Netz.

Industrie: Energetische Sanierung international

2. ETICS Forum in Straßburg
Nach der Premiere vor zwei Jahren in Brüssel hatte der europäische WDVS-Verband EAE (European Association of ETICS) diesmal Straßburg als Tagungsort für das 2. ETICS Forum ausgewählt.

Industrie: Raus aus der Platte

19. Immobilientage Leipzig
Auf den 19. Mitteldeutschen Immobilientagen, die Mitte November an zwei Tagen in Leipzig stattfanden, setzten die Unternehmen Bauking, Velux, Uponor und die Knauf Gruppe neue Akzente.

Industrie: Aus drei werden zwei

Wienerberger verkleinert den Vorstand
Die Wienerberger AG hat die Neuausrichtung der Konzernorganisation bekannt gegeben. Im Zuge dessen wurde der Vorstand von drei auf zwei Mitglieder verkleinert: Johann Windisch scheidet aus dem Vorstand aus und übernimmt die Verantwortung für den Bereich "Ziegel Europa".

Industrie: "Welcome 2013, Sebastian Strasmann but no goodbye to the New Normal"

Ein Brief von der Insel - Sebastian Strasmann
Liebe "baustoffmarkt"-Leser, 2012 war das Jahr der Superlative auf der Insel: Die Bau industrie im freien Fall reißt die britische Wirtschaft in die Rezession - "Construction downturn pushes economy into double dip recession". (April 2012) Queen Elizabeth feierte Ihr "Diamond Jubilee" für 60 Jahre pflichtbewusste Regentschaft, die Briten bekommen einen extra Feiertag, die Queen eine Bootsparade, aber die Wirtschaft "is not amused" - "Jubilee bank holiday kept economy in recession, says National Institute of Economic and Social Research." (Juli 2012)

Industrie: Wohngesundheit live

Schomburg: Beteiligung am Symposium
Was ein gesundes Zuhause ausmacht, das war kürzlich unter anderem Thema des zweiten Wohnmedizinischen Symposiums der Hochschule OWL in Detmold. Schomburg-Anwendungstechniker Hilmar Zittlau berichtete über emissionsarme Baustoffe. Aus der wohnmedizinischen wie baubiologischen Praxis referierten der HNO-Arzt und Umwelt - mediziner Dr. Peter Ohnsorge, der Baubiologe Thomas Jockel und die Gesundheitswissenschaftlerin Professorin Claudia Hornberg. Sie stellten je fünf typische Fälle vor, während die Designerin Margit Vollmert (Caparol) über die Bedeutung von Farbe in der Pflege und im Altern sprach.

Industrie: Hightec für das Dach

Roto konzentriert sich auf seine Kernkompetenzen
uh.- Roto-Vorstand Christoph Hugenberg nutzte gemeinsam mit Vertriebsleiter Michael Marien und Marketingleiter Frank Schatz die Gelegenheit, um noch kurz vor Jahresende "auf einen Sprung" im Verlag des "baustoffmarkt" vorbeizuschauen.

Industrie: Forschungsprojekt

WDVS
Der Fachverband WDVS hat gemeinsam mit dem Industrieverband Hartschaum (IVH) ein Recycling-Forschungsprojekt gestartet. Zu den Initiatoren zählt auch Dr. Clemens Hecht, Sprecher der Qualitätsgruppe WDVS (Österreich) und technischer Vorstand des Europäischen WDVS-Verbandes EAE. Der Titel des Projektes lautet: "Möglichkeiten der Wiederverwertung von Bestandteilen des Wärmedämm-Verbundsystems nach dessen Rückbau durch Zuführung in den Produktkreislauf der Dämmstoffe bzw. Down-cycling in die Produktion minderwertiger Güter bis hin zur thermischen Verwertung".

Industrie: Per App bestellen

PCI
Das neue App der PCI lässt sich auf allen gängigen Smartphones einsetzen. Vom Notizblock über Code-Scanner und Fachberateroder Händlersuche bis hin zu einem breiten Angebot an Produktinformationen und Sicherheitsdatenblättern bietet die App ein großes Service-Angebot.

Industrie: Mehr Transparenz im Internet

Ursa
Ab sofort finden Nutzer auf den Internetseiten von Ursa Deutschland einen komplett neu gestalteten Internetauftritt mit verbesserten Funktionen und einer vereinfachten Benutzerführung. Mit über 100 000 Besuchern pro Jahr sei die Homepage ein wichtiges Kommunikationsmittel, so der Hersteller.

Industrie: Baustoffbranche hängt hinterher

Supply Chain Management Studie 2012 - von Dr. Nikolas Beutin
Die Supply Chain Management Studie 2012 zeigt eine eindeutige Weiterentwicklung der Supply Chain Champions in den letzten Jahren. Sie verbessern immer mehr die Integration mit Lieferanten und Kunden durch eine konsequente und durchgängige Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen und bessere IT-Systeme. Allerdings ist keiner der Champions der Studie aus der Baustoffindustrie. Dabei werden integrierten Supply Chains immer wichtiger. Es gibt also Nachholbedarf.

Pinnwand

Menschliches Kunstwerk warm gehalten
350 m2 Außenheizung für Stadtwette bei "Wetten, dass ...?" verlegt
"Top, die Wette gilt!" hieß es auch in der 200. Ausgabe der ZDF Sendung "Wetten, dass ...?", die in Düsseldorf zu Gast war. Die Durchführung der Stadtwette auf dem Rasen vor dem NRW-Landtag war eine Herausforderung ...

PDR/bvse
Neues Leben für alte Abfälle
Mit einer Kunstaktion warben der Spezialrecycler PDR und der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) in Berlin für die Stärkung des stofflichen Recyclings. Aus einer alten PUR-Schaumhartplatte fertigte der Recyclingkünstler Tobias Werner einen Phoenix - das klassische Symbol ...

Christian Wulffs Erbe
Kleine Aufmerksamkeiten erhalten bekanntlich die Freundschaft. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit verschi - cken viele Unternehmen daher Präsente an Geschäftsfreunde. Doch nach der "Wulff-Affäre", sind einige Firmen offenbar vorsichtiger geworden - selbst wenn es nur um harmlose ...

Nicht nur Dübel halten alles ...
Tox-Erotikkalender 2013 auch im Internet
Neu erschienen ist der Tox-Erotikkalender 2013 in einer Auflage von 4 000 Stück. Das Motto für das neue DIN A2-Bilderwerk der Dübelschmiede lautet: "Wir halten". "Und zwar vor allem alles, was sich mit unseren Dübeln befestigen lässt", erklärt Leonard Diepenbrock, RTL-Moderator und ...

"Leuchttürme"
Jahrhundert-Marken
Seit nunmehr zehn Jahren präsentiert der Verlag Deutsche Standards Editionen die "Marken des Jahrhunderts", um herausragende Leistungen der deutschen Industrie und ihrer Unternehmen zu honorieren. ...

Saint-Gobain
Mit auf dem Mars
Millionen Menschen rund um den Globus sind begeistert von den faszinierenden Bildern, die der Mars-Roboter "Curiosity" seit einigen Monaten regelmäßig zur Erde funkt. Was viele nicht wissen: Im Roboter der US- Weltraumbehörde NASA stecken Materialien von Saint-Gobain. ...

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt
Der Name Braas wird zur Dachmarke für alle Produkte der Lafarge Dach - systeme und steht künftig sowohl für Dachsteine als auch für -ziegel. Wir wollen damit einem der bekanntesten Markennamen ...

Am 1. Januar trat das neue Konditionensystem von Velux in Kraft. Damit solle die Leistung des Handels als Mittler zwischen Hersteller und Handwerk künftig ergebnisorientierter honoriert werden, ...

Die Dachbaustoff-Handelsgesellschaft (DHG) mit Sitz in Theding hausen, südlich von Bremen, verstärkt seit kurzem die ... 

KLB hat zum Jahreswechsel neue Produkt- und Preisinformationen für 2003 vorgelegt. Darin sind die produktspezifischen und technischen Daten eingearbeitet, so dass sowohl ...

Mit dem Ofenfest im Werk II in Au - tenried hat die Creaton AG eine neue Ära eingeleitet. Denn mit dem Start der Produktionsanlagen wird erstmals Abschied genommen von der Handarbeit in der Tondachziegel-Fertigung. 

Mit einem neuen Franchise-System kommt BFP Bau Fach Profi Organisa - tion und Dienstleistungs GmbH, Friedrichshafen, in den Markt. Das System soll mittelständischen Baustoff-Fachhändlern ...

Im Geschäftsjahr 2001/2002 (30. Juni) hat die OBI-Gruppe das beste Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erzielt. Der Umsatz aller Baumärkte ...

Baumärkte

Über 62% der Deutschen wollen selbst mit anpacken, um die Kosten beim Bauen und Modernisieren niedrig zu halten.
Die Lust der Deutschen am Selbermachen nimmt deutlich zu. Gerade beim Hausbau oder bei der Modernisierung können Heimwerker ihre Fähigkeiten gewinnbringend und vielfältig einsetzen. Und dabei gilt: Überall dort, wo der Arbeitsanteil hoch und die Materialkosten niedrig sind, kann viel gespart werden.

Baumärkte: Kurz + aktuell

Laut dem österreichischen "Wirtschaftsblatt" plant die Wien-Zentrale der Baumarktkette OBI jeden sechsten der 206 Arbeitsplätze abzubauen. Danach beordert die deutsche OBI-Zentrale die Einkaufs-, ...

Die angeschlagene Baumarktkette Baumax hat sich mit ihren Gläubigern auf ein Sanierungskonzept geeinigt. Das Konsortium von 15 Banken wird die Rückzahlung bestehender Darlehen auf drei Jahre ...

Bauhaus stärkt seine Präsenz im Wintersport - als neuer Hauptsponsor der Vierschanzentournee. Der Vertrag garantiert Bauhaus werbliche Präsenz an allen vier Springen. Darüber hinaus präsentiert sich das ...

Ein OBI-Markt in Bielefeld ist Opfer eines großen Skimming-Betrugs geworden. Mehr als 400 Anzeigen wurden bei der Polizei gestellt. Diese geht noch von weiteren Opfern aus. Der Schaden wird auf ...

Baumärkte: Filialnetz weiter verdichtet

Hornbach: 17. NRW-Standort am CentrO mit neuer Technik und neuen Konzepten
Mitte Dezember eröffnete die Hornbach-Gruppe ihre 92. deutsche Filiale in Oberhausen am Brammenring, direkt neben dem Areal des Shopping-Centers CentrO. Es ist in Nordrhein-Westfalen bereits der 17. Standort des Unternehmens. Der Markt mit neuen Konzepten im Bereich Bad und Küche nutzt auch eine innovative Technik zur Energieeinsparung. Bereits Im Februar 2013 folgt dann ein weiterer Markt in Bremen, der einen älteren Standort ersetzt.

Baumärkte: Krisenländer lassen Gewinn sinken

Hornbach: Umsatz steigt leicht um 1% - Gewinn geht um 9,5% zurück
Die Hornbach-Gruppe ist in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012/13 moderat gewachsen, liegt mit ihren Erträgen jedoch unter dem Rekordniveau des Vorjahres.

Baumärkte: Fest in Frauenhand

hagebau Himmler: Am Südbahnhof Hannover Fläche verdreifacht
Mit den zwei hagebaumärkten, die am Nikolaustag in Hannover und Osterholz-Scharmbeck eröffneten, sind im Jahr 2012 vier hagebaumärkte neu ans Netz gegangen. In Hannover handelt es sich um eine Standortverlagerung.

Baumärkte: Heimwerker bleiben in der Krise engagiert

13. BHB-Baumarktkongress in Berlin: DIY als Trend im Fokus der Branche
Unter dem Motto "DIY ist überall" hatte der BHB zum13. Internationalen Baumarktkongress nach Berlin geladen. Wir haben bereits in der letzten Ausgabe mit der Berichterstattung begonnen.

Baumärkte: Kapitalerhöhung abgeschlossen

Praktiker erlöst mit neuen Aktien 60 Mio. EUR
Die Praktiker AG hat ihre Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Wie geplant, wurden 55,6 Mio. neue Aktien zum Bezugspreis von je 1,08 EUR platziert.

Baumärkte: Gleich stark bei DIY und Baustoffen

BZN betreibt je 12 Standorte / 2. hagebaumarkt mit LED-Lichttechnik in Osterholz
Wo einst grüne Wiesen, Weiden und Futter suchende Störche das Auge des Betrachters erfreuten, entwickelt das Möbelhaus Meyerhoff derzeit - nachdem die dort lebenden Frösche und Amphibien fachgerecht abgesammelt und umgesiedelt wurden - rund um ihr bestehendes Möbelhaus einen rund 29 000 m2 großen Einkaufspark - mit u. a. einem 8 200 m2 großen hagebaumarkt.

Baumärkte: Zuwachs für Duisburger Gruppe

KEM
Die Märkte BSW-Schrauben-Werkzeugshandels- GmbH (Bruchsal) mit einer Fläche von 400 m2, Baustoffe Frajo (Garmisch-Partenkirchen) mit einer Fläche von 1500 m2 und Carl Wiedenmann GmbH (73230 Kirchheim- Teck) mit 800 m2 haben sich der KEM Gruppe (Krämer) in Duisburg angeschlossen.

Baumärkte: 5. Filiale in Essen eröffnet

Hellweg: Auch Service für E-Bikes und Elektroautos
In Essen-Frillendorf, an der Frillendorfer Straße 130, hat Hellweg direkt nach Weihnachten eine weitere Filiale eröffnet. Die Verkaufsfläche beträgt rund 10 000 m2.

Baumärkte: 5. Internationale Ordermesse in Wels

Lagerhaus: 1300 Fachberater besuchen Messe
Ende November trafen sich rund 1300 Fachberater aus den Franchisesystemen "Unser Lagerhaus" in Österreich und "tuttoGiardino" in Italien auf der 5. Internationalen Ordermesse in Wels.

Baumärkte: Produkthighlights zur BAU

Erfurt & Sohn
Erfurt & Sohn präsentiert sich vom 14. bis 19. Januar 2013 auf der BAU in München. In Halle A4, Stand 501, stehen die Produkthighlights Erfurt-On wall und Erfurt-Klima-Tec im Mittelpunkt. Messebesucher bekommen dort einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten, die individualisierbare, digital bedruckte Tapeten der Serie On wall bieten.

Keramikmarkt

Zwei imposante Flossen auf dem Messestand, "WalRetter-Buttons" am Revers der Mitarbeiter, "WalRetter"-Kekse für die Besucher - der Messestand der Steuler-Fliesengruppe auf der Cersaie 2012 in Bologna stand im Zeichen des Walschutzes.
Der Grund: Die Steuler- Fliesengruppe nutzte ihren Messeauftritt auch für einen guten Zweck und unterstützt die Wal- und Delfinschutz-Organisation "Whale and Dolphin Conservation", oder kurz WDC. An jeder Ecke des Messestandes war ein iPad befestigt - mit einer eigens für diese Aktion programmierten Anwendung.

Keramikmarkt: Kurz + aktuell

In unserer letzten Ausgabe hatten wir auf unserer Startseite zum Keramikmarkt in einem Beitrag über Luitwin Gisbert von Boch geschrieben, dass dieser der letzte Vorstandsvorsitzende aus der ...

Die vor kurzem veröffentlichten Besucherzahlen der Cersaie 2012 bestätigen die Position der Veranstaltung als internationale Leitmesse für Architekturkeramik und ...

Die Cevisama 2013 wird sich nach Auskunft der Messeleitung verstärkt dem Objektgeschäft widmen. Die Messeorganisation hat sich dafür mit namhaften Architekten, Innendesignern und Bauträgern aus der Hotellerie ...

Keramikmarkt: Logistik wird relevanter

Ein Interview mit Carlos Cabrera, Geschäftsführer des Fliesenherstellers Ceracasa
scha.- Anfang Februar findet in Valencia die Fliesenfachmesse Cevisama statt. Eine gute Gelegenheit, einen Blick auf den spanischen Fliesenmarkt zu werfen, der in den letzten beiden Jahren verstärkt auf den Export setzte. Wir sprachen dazu mit Carlos Cabrera, Geschäftsführer des spanischen Fliesenhersteller Ceracasa, über Chancen und Risiken im In- und Ausland.

Keramikmarkt: Neue Formate und Ideen aus Bremerhaven

Nordceram: Hölzerne Vorbilder perfekt kopiert
Mit der Wood-Collection hat sich Nordceram umfassend und kompetent des Holz-Themas angenommen und sein Portfolio um Serien ergänzt, die auf die Nachfrage immer anspruchsvollerer Verbraucher reagieren.

Keramikmarkt: So bleibt die Verkaufsausstellung aktuell

Hauff gibt Verkaufsräumen ein neues Gesicht
Hauff, Spezialist für den Bau von Verkaufsausstellungen und Ladenbau, bietet für jede Ausstellungssituation Investitionskonzepte an, mit denen sich Verkaufsräume immer top-aktuell präsentieren.

Keramikmarkt: Neuer Cubus präsentiert Trittsicherheits-Programm

Bärwolf bringt neues Verkaufsmöbel auf den Markt
Bärwolf setzt weiter auf das Thema Trittsicherheit. Mit dem neuen Trittsicherheits- Center "Cubus" bietet das Herner Unternehmen seinen Kunden nun ein aufmerksamkeitsstarkes Verkaufsmöbel an, mit dem sich dieses Produktsegment in den Ausstellungen zeitgerecht präsentieren lässt.

Keramikmarkt: Neue Broschüre

PCI
Was sind die Problemlöser bei der Er stellung von sicheren Belägen auf gerissenen oder alten Belägen unter Zeitdruck? Wie werden Großformate, Glasfliesen, Glasmosaik oder Naturwerksteine schadensfrei mit zementären oder Kunstharz-Mörtel verlegt und verfugt? Auf viele Fragen rund um das Thema Verlegung geben die eintägigen "Praxis Know-how"-Seminare der PCI Augsburg GmbH eine Antwort.

Keramikmarkt: Brillante Architektur, keramisches Mosaik und Harry Potter...

Jasba-Mosaik im preisgekrönten King's Cross Bahnhof
In London entstand mit dem spektakulär modernisierten Bahnhof "King's Cross Station" ein Bauwerk der Sonderklasse, das nach jahrelangem Umbau rechtzeitig zur Olympiade 2012 vollendet wurde.

Keramikmarkt: Per Facebook zum Ausbildungsplatz

Linnenbecker
Mirko Heidemann ist glücklich - noch vor drei Wochen hätte er nicht gedacht, dass er heute an seinem Ausbildungsplatz zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der Wilhelm Linnenbecker GmbH & Co. KG sitzt. Nach über 50 erfolglosen Bewerbungen und Absagen von Unternehmen hatte der 19-jährige Bad Oeynhausener sich schon fast damit abgefunden, ein weiteres Jahr vor dem Berufsstart überbrücken zu müssen.

Keramikmarkt: Erfolgreiches Jahr

Der deutsche Fliesenmarkt 2012
Das Jahr 2012 war für die Fliesenbranche in Deutschland insgesamt ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr. Seit dem Jahr 2010 steigt der Fliesenabsatz wieder an, nachdem das Jahr 2009 ein absoluter Tiefpunkt war.

Keramikmarkt: Fliesen-Beauties mit gekreuzten Schwertern

Manufaktur Meissen mit eigener Fliesen-Kollektion
scha.- Aus Meissen kommen demnächst auch Fliesen! Nichts neues, werden Sie nun sagen, denn schließlich vertreibt die Meissen Fliesen GmbH schon seit geraumer Zeit Wand- und Boden-Keramik. Doch wir sprechen hier von der Staatlichen Porzellan Manufaktur mit den berühmten gekreuzten Schwertern - und sind damit schon mittendrin in einer komplexen Geschichte aus Vertriebsfragen, Tradition, Design und Markenrechten (siehe auch Background).

Keramikmarkt: Smart-Aktion ein voller Erfolg

V&B Fliesen GmbH
Mit einer im wahrsten Sinne des Wortes "smarten" Vertriebsaktion haben der Unternehmensbereich Bad & Wellness von Villeroy&Boch und die V&B Fliesen GmbH bei ihren Marktpartnern und deren Kunden einen vollen Erfolg erzielt. Seit Ende Oktober 2011 waren dabei rund 100 auffällige, mit Bildern der erfolgreichen Badkollektion Subway 2.0 oder der Fliesenkollektion New Tradition dekorierte Smarts in ganz Deutschland unterwegs. Marktpartner aus Handel und Handwerk von Villeroy & Boch hatten die kleinen Flitzer zu attraktiven Konditionen geleast.

Keramikmarkt: Runder Tisch der Keramik

EUF veranstaltete europäische Diskussionsrunde
Die Europäische Union der Fliesenfachverbände EUF veranstaltete gemeinsam mit dem Dachverband der italienischen Fliesenhersteller Confindustrie Ceramica auf der diesjährigen Cersaie einen 'Runden Tisch der Keramik' (wir berichteten bereits kurz).

Keramikmarkt: Markenpreis erhalten

Jasba
Der deutsche Fliesenhersteller Jasba ist vom Verlag Deutsche Standards Editionen als Marke des Jahrhunderts ausgezeichnet worden. Dem Suchen und Finden von "Marken des Jahrhunderts" widmet sich der Verlag seit nunmehr zehn Jahren. Darin aufgenommen werden nur Artikel von deutschen Unternehmen, die exemplarisch für eine Produktgattung stehen und zum Bild deutscher (Welt-)Marken beitragen. Dazu zählt nun auch die Jasba Mosaik GmbH als einer der international führenden Anbieter von keramischem Mosaik.

E-Business/IT: DBH setzt auf schlanke Dokumenten-Prozesse

Document Business
Das Heimwerk ist des Deutschen liebstes Kind. Dementsprechend hart umkämpft sind die Märkte. Im Auftrag von neun Unternehmen der Baustoff- und Baumarktbranche aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein- Westfalen verantwortet die DBH Dienstleistungsgesellschaft deren Buchhaltung, das Controlling und die IT. Zu den Kunden zählen über 17 Standorte hinweg neben dem Baustoffhändler Kipp & Grünhoff auch Schmidt-Rudersdorf, Premiumanbieter für Fliesen, sowie diverse Hagebaumärkte und Fliesenoutlets.

E-Business/IT: ERP-System mit der "Lizenz zum Ausbau"

Kundenmanagement-Software auch für die Unternehmensabläufe im Tagesgeschäft
Bereits seit 1991 nutzt die Joma Dämmstoffwerk GmbH, Holzgünz (Allgäu), die ERP-Komplettlösung von PARITY Software. Mit dem kürzlich eingeführten PARITYCRM verfügt der Hersteller jetzt auch über eine effiziente Kundenmanagementsoftware, die im Tagesgeschäft entscheidende Vorteile bietet.

Personalien

Braas-Dachsysteme: Rainer Hollenstein; Qualitätsgemeinschaft Deutsche Bauchemie: Hans-Ferdinand Flottmeier, Dr. Heinz Ephardt, Prof. Dr. Josef Felixberger, Matthias Oly, Johann Müller, Holger Graeve, Norbert Schröter, Dr. Ulf Guse, Martin Glöckner, Petra Fischer; Kalksandstein: Stefan Witte, Ernst Haidinger; Wienerberger: Johann Windisch, Dr. Heimo Scheuch, Willy Van Riet; Ardex: Stephan Bülle

Management: Der Verkäufer als Marke

Ingo Vogel zum Umgang des Verkäufers mit Markenartikel und Markenbewusstsein des Kunden
Kunden kaufen gerne Markenartikel, denn sie vermitteln ihnen Sicherheit. Also sollten Verkäufer versuchen, selbst eine Art Marke zu werden, bei denen die Kunden gerne und regelmäßig kaufen. Marken spielen bei unseren Kaufentscheidungen eine immer größere Rolle. Denn je größer das Warenangebot ist, umso schneller verlieren wir den Überblick.

Wirtschaft + Bau

Das über ein jährige Vermittlungs verfahren zur steuerlichen Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden ist beendet.
Bund und Länder einigten sich darauf, sämtliche strittigen Teile zur steuerlichen Förderung aus dem Gesetz zu streichen, "da eine Verständigung trotz intensiver Vermittlungsbemühungen nicht möglich war", heißt es dazu in einer Mitteilung des Bundesrates. Die von vielen erhoffte steuerliche Förderung von Sanierungsmaßnahmen kann daher nicht in Kraft treten. Die Bundesregierung kündigte aber in einer Protokollerklärung an, ab 2013 ein neues KfW-Programm für energetische Sanierungen in Höhe von 300 Mio. EUR jährlich aufzulegen.

Wirtschaft + Bau: Kurz + aktuell

Im September 2012 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum September 2011 preisbereinigt um 3,8% gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ...

Die Auftragseingänge des nordrheinwestfälischen Bauhauptgewerbes waren im dritten Vierteljahr 2012 um 2,2% niedriger als im dritten Quartal des Vorjahres. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen ...

Von Januar bis September 2012 wurden in Deutschland insgesamt 75 665 Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser erteilt, davon 11255 für Eigen heime in Fertigbauweise. Besonders ...

Wirtschaft + Bau: Wohnungsbau im Aufwind

LBS prognostiziert weiteres Wachstum im Wohnungsbau
Der Wohnungsbau in Deutschland reagiert klar auf die gestiegene Nachfrage. Nach Angaben der Landesbausparkassen (LBS) wurden 2012 bereits bis September so viele neue Wohnungen genehmigt wie im ganzen Jahr 2009.

Wirtschaft + Bau: Leicht eingetrübte Stimmung

ifo-Architekten Umfrage im 4. Quartal 2012
Nach den aktuellen Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des 4. Quartals 2012 etwas eingetrübt. Dennoch waren die Befragten mit ihrer Lage nicht unzufrieden.

Wirtschaft + Bau: Länder-Ticker

Bayern: Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung erwirtschafteten die 1293 in Bayern situierten Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 20 oder mehr tätigen ...

Baden-Württemberg: Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes war das Geschäftsjahr 2011 für die baden-württembergischen Unternehmen des Baugewerbes ein sehr gutes Jahr. Der Umsatz, ...

Hamburg: Das Bauhauptgewerbe in Hamburg hat von Januar bis September 2012 einen Umsatz von 1,2 Mrd. EUR erzielt, das sind 5% weniger als im gleichen Zeitraum 2011, so das Statistikamt ...

Thüringen: In den ersten neun Monaten 2012 wurden von den Thüringer Bauaufsichtsbehörden 1076 neue Nichtwohngebäude bzw. Baumaßnahmen an be stehenden Nichtwohngebäuden ...

Hessen: Die Lage im hessischen Bauhauptgewerbe bleibt weiter positiv. Die Konjunkturindikatoren sowohl für den aktuellen Monat Oktober als auch für den bisherigen Jahresverlauf zeigen eine positive ...

Wirtschaft + Bau: Lage unverändert

ZDB
Die Bauunternehmen bewerten ihre Geschäftslage im November 2012 spartenbezogen unverändert. Im Wohnungsbau überwiegen die positiven Einschätzungen, gleichwohl bleiben gegenteilige Auffassungen nicht mehr aus. Die Lagebeurteilungen zum Wirtschaftsbau haben weiter nach gegeben, kommen aber immer noch zu einem befriedigenden Gesamturteil.

Rechtsfragen: Kontaminiertes Löschwasser

Abfallrecht
In vielen Betrieben werden Produkte verwendet, die im Falles eines Brandes das Löschwasser kontaminieren können. Das kontaminierte Abwasser muss zur Wahrung des Wohls der Allgemeinheit beseitigt werden. Wer aber ist zur Beseitigung des kontaminierten Löschwassers verpflichtet? Verpflichtet zur Beseitigung von Abfällen, die nicht verwertet werden, sind nach dem Abfallrecht deren Erzeuger oder Besitzer.