baustoffmarkt 12/2012

Uwe Hennig,
u.hennig@wohlfarth.de

Das alte Jahr endet so, wie es begonnen hat, nämlich mit energie-politischem Knatsch. Nach der erneuten Vertagung des Vermittlungsausschusses über steuerliche Anreize für die Energiespar-Sanierung bei Wohngebäuden dürfe die energetische Gebäudesanierung nicht weiter „Spielball politischen Taktierens“ sein. Dies fordern die in der „Wohnungsbau Initiative“ zusammengeschlossenen Verbände BDB, IG Bau, ZDB und DGfM. In einer ihrer letzten Videobotschaften habe Bundeskanzlerin Angela Merkel das energiesparende Sanieren von Wohnhäusern in den Mittelpunkt ihrer Politik gestellt, heißt es in einer Presseerklärung der Initiative. Die Kanzlerin soll es also richten – logisch, sie hat ja sonst nichts zu tun.

 

Knauf Insulation will das Glaswolle-Geschäft von Schwenk Dämmtechnik übernehmen. Die Verträge wurden von beiden Seiten unterzeichnet. Die Übernahme muss nun von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. ...

Der Mischkonzern Saint-Gobain wächst weiter in Russland: Die Franzosen haben eine Beteiligung über 25,1% an ZAO Isoroc, einer russischen Tochtergesellschaft der österreichischen Isoroc Holding, übernommen. ...

In der Gemeinde Brieselang bei Berlin ist das erste „M1 Energieplus Massivhaus“ an die Testfamilie übergeben worden. Das Wohnhaus gehört zu den Forschungsprojekten des Bundesamtes für Bauwesen ...

Auf der KS-Original-Mitgliederversammlung ist Stefan Witte, Geschäftsführer der KS Produktions GmbH & Co. KG, Wadgassen, zum neuen Beiratsvorsitzenden des Markenverbundes gewählt worden. ...

Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) vermisst bei der Energiewende „marktwirtschaftliche Ansätze, die langfristig zu Innovation Technik führen und gleichzeitig ...

 

BayWa-Claim zur BAU: „Wenn Baustoff mehr als Baustoff ist”
Auf der BAU 2013 startet die BayWa ihre Kompetenzkampagne „Wenn Baustoff mehr als Baustoff ist“. Damit will das Unternehmen „die Rolle als starker Partner des Fachhandwerks, der praktischen Mehrwert bietet“ unterstreichen. Am 180 m2 großen BayWa-Stand 418 in Messehalle A1 stehen Produktinnovationen wie Speicherbatterien, die Photovoltaik-Strom „haltbar“ machen, und Baustoff-Eigenmarken im Fokus.

 

„WELT“-Beilage zur BAU 2013
Wie bereits berichtet, werden die Besucher auf der nächsten BAU in München eine Wiederauflage der Kampagne „Wir modernisieren Deutschland“ erleben. Die 2010 abgesagte Kampagne, die Baufachhandel und -industrie stärker als die professionellen Partner bei der energetischen Sanierung und Modernisierung profilieren soll, wird als Gewerke übergreifende Dach-Kampagne auch von Eurobaustoff, hagebau und BayWa mit getragen.

 

Eurobaustoff
Die Fachgruppe Dach + Fassade der Eurobaustoff hat ihre Lieferantenpreise in fünf Kategorien vergeben. Preisträger in der Kategorie Steildach wurde Dachziegelhersteller Nelskamp, während Bauder in der Kategorie Flachdach den 1. Platz belegte.

 

Danogips/Gypsys
Die niederländische Knauf B.V. hat sich mit dem Hersteller und Lieferanten von Gipsplatten Koninklijke H.H. Martens & Zoon über die Übernahme des Werks in Oosterhout zum 7.12. 2012 geeinigt.

 

Energetisches Bauen ist seit Jahren ein Trendthema und zudem ein Bereich, in dem es viele Modellversuche und Leuchtturmprojekte gibt.
Ein solches Vorzeigeobjekt ist auch das „Effizienzhaus Plus“ in der Berliner Fasanenstraße (Abb.), das als Projekt des Bundesbauministeriums vor einem Jahr feierlich eröffnet wurde. In bester Innenstadtlage beherbergt das 130 m2 große Wohnhaus seit März 2012 eine Testfamilie, die dort nun 15 Monate wohnen wird. Getestet wird u. a. die Praxistauglichkeit des Gebäudekonzepts, das dank Wärmepumpe und Photovoltaik mehr Strom produzieren soll als seine Bewohner verbrauchen und als Nebeneffekt auch noch den Strom für die Elektromobilität der Bewohner abwerfen soll.

 

Die hagebau KG, Soltau, rechnet für das Geschäftsjahr 2012 mit einem zentral fakturierten Umsatz von 5,6 Mrd. EUR. Das wären dann 400 Mio. EUR mehr als im Rekordjahr 2011 von der hagebau-Gruppe erwirtschaftet ...

Die Henri-Benthack-Stiftung wird sich in den nächsten drei Jahren an der Förderung von Stipendien für die Studiengänge Bauingenieurwesen und Architektur an zwei Hamburger Hochschulen beteiligen. ...

Die Firma Max Schierer, Cham, zieht an ihrem Standort in Regen (Bayerischer Wald) um. Der hagebau-Gesellschafter betreibt seit 2002 einen Farben-, Bodenbelags- und Holzgroßhandel im Ortsteil Dreieck, etwa 6 km ...

 

Das 6. hagebau-Forum bot Antworten zu den Zukunftsstrategien der Kooperation
rg.- Das hagebau-Forum wächst und wächst. Zum sechsten Mal veranstaltete die Kooperation im November ihre große Informationsbörse und Kommunikationsplattform in Berlin, die diesmal von rund 1 200 Teilnehmern besucht wurde – ein neuer Rekord. Angesichts der eher gedämpften Geschäftserwartungen für 2013 durfte man u. a. gespannt sein, mit welchen Strategien die hagebau künftig drohenden Umsatzrückgängen entgegenwirken möchte.

 

BayWa verkauft Firmenzentrale an ein Joint-Venture-Unternehmen
Die BayWa AG hat die Verhandlungen zur zukünftigen Entwicklung ihrer Zentrale in der Münchner Arabellastraße abgeschlossen. Das Gebäude soll bis 2016 komplett saniert und danach an einen Investor verkauft werden.

 

BayWa Baustoffe
BayWa Baustoffe wird vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung das Baustoffhandels-Geschäft der Becker & Co. GmbH in Neuwied/Rheinland-Pfalz übernehmen. Dabei handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Thyssen Krupp Steel Europe, die sich als Logister und Spediteur im Stahlhandel im Rahmen einer Portfolio-Bereinigung von diesem Geschäftszweig trennt.

 

8. Innovative-Messe von Raab Karcher wieder in Berlin
scha.- Im traditionellen Ambiente einer alten Industriehalle, einem ehemaligen Paket-Umschlagzentrum in Berlin-Kreuzberg, fand Anfang November die 8. „Innovative“ von Raab Karcher statt. Fachvorträge unabhängiger Referenten, dieses Mal u. a. vom ehemaligen Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee, rundeten die Veranstaltung ab. Auch das Finale der populären Trockenbaumeisterschaft fand wieder während der Innovative statt.

 

Team Baucenter wird Mehrheitsgesellschafter bei Schaper Baustoffe
Der schleswig-holsteinische Eurobaustoff-Gesellschafter Team Baucenter, Süderbrarup, ist seit November zu 80% am Unternehmen Schaper Baustoffe beteiligt. Damit ist die Team-Gruppe erstmals auch im nordrheinwestfälischen Baustoffmarkt aktiv.

 

Bauen+Leben Service: TÜV-Zertifizierung für das Forderungsmanagement
Die Allianz Bauen+Leben hat ihr Forderungsmanagement (Credit Application Management) erfolgreich zertifizieren lassen. Ein Zertifikat des TÜV Rheinland bescheinigt der Allianz, dass ihr Forderungsmanagement den Standard des Bundesverbandes Credit Management voll erfüllt.

 

Gebhardt eröffnet Rhön-Saale-Bauzentrum in Hammelburg
Wie im letzten „baustoffmarkt“ bereits kurz berichtet, hat der fränkische Eurobaustoff-Gesellschafter Gebhardt, Marktheidenfeld, in Hammelburg das Rhön-Saale-Bauzentrum eröffnet „Wir können mit dem Neubau neue Geschäftsfelder bedienen und Produkte präsentieren, wie es uns bislang auf Grund der räumlichen Gegebenheiten nicht möglich war“, hebt Geschäftsführer Bernd Ullrich hervor.

 

hagebau veranstaltet „Decken-Tage“
Innerhalb der hagebau-Fachgruppe Trockenbau realisieren derzeit 43 Fachhändler und zwölf Industriepartner das Vertriebskonzept „Decken-Kompetenz-Center“. Kürzlich haben die Partner erstmals die so genannten Decken-Tage veranstaltet.

 

Luschka + Wagenmann veranstaltete 2. Holzbautag
Zur zweiten Auflage seines „Holzbautages“ konnte der Mannheimer Bau-Fachhandel Luschka + Wagenmann rund 100 Fachbesucher im schmucken Carl-Benz-Museum in Ladenburg begrüßen. Sie erlebten einen informativen Nachmittag rund um das Thema Holzrahmenbau.

 

bauXpert: Interview zu „Social Media“ und Online-Shops
rg. - Facebook, Twitter, You Tube, Apps fürs Smartphone: Das Phänomen „Social Media“ hat sich längst in unserem Alltagsleben ausgebreitet. Aber auch einige Baustoffhändler nutzen die neuen Medien bereits für ihre Kundenkommunikation. Mit Geschäftsführer Stefan Freis und Marketing- Manager Esra Hogeback von der Allianz bauXpert haben wir uns über das Thema Social Media und über den Trend zu Online-Shops unterhalten.

 

bauXpert
Die im März 2012 durch den niedersächsischen Eurobaustoff-Gesellschafter Garms ausgesprochene Kündigung des Gesellschafterstatus bei der Allianz bauXpert wird nun doch nicht vollzogen. „Das Verhältnis zwischen Garms und bauXpert und insbesondere zwischen den handelnden Personen hat sich in der Zeit seit der Kündigung als außerordentlich belastbar erwiesen“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Allianz.

 

Nowebau prognostiziert leicht steigenden Umsatz
Die Nowebau-Gruppe erwartet für 2012 einen Gesamtumsatz von „deutlich mehr als einer halben Milliarde Euro“. Das verkündete Nowebau-Geschäftsführer Marco Emken auf der jüngsten Gesellschafterversammlung der 71 unabhängigen Baustoff-Fachhändler.

 

Coba: Drei Kooperationsveranstaltungen im November
Gesellschafterversammlung, Unternehmerseminar, Herbsttagung: Der November ist bei der Coba traditionell der Monat der großen Kooperationsveranstaltungen.

 

GD Holz
An der „Ausbildungsumfrage 2012“ des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GD Holz) haben sich 98 Mitgliedsbetriebe beteiligt. Davon sind 95 (97%) Ausbildungsbetriebe. Insgesamt beschäftigen die 95 Betriebe 477 Auszubildende.

 

Deutschlands Architekten haben die BAU zu ihrer beliebtesten Fachmesse gewählt. Anfang November konnte der stellvertretender Geschäftsbereichsleiter der Messe München International und Projektleiter die BAU 2013, Mirko Arend, den von Heinze ausgeschriebenen „Architects’ Darling Award“ entgegen nehmen.

 

Interview zur neu initiierten „WIR-Kampagne“
Auf der BAU 2013 in München werden die Besucher der Weltleitmesse eine Wiederauflage der Kampagne „Wir modernisieren Deutschland“ erleben. Wie bereits gemeldet wird die PR-Kampagne mit den Partnern BDB, Gesamtverband Dämmstoffindustrie (GDI) und Messe München offiziell zur nächsten BAU gestartet. Wir sprachen dazu mit BDB-Präsident Stefan Thurn, dem GDI-Vorsitzenden Klaus Franz und dem Vorsitzenden des Ausstellerbeirates, Dieter Schäfer.

 

Die BAU 2013 findet vom 14. bis 19. Januar 2013 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Erwartet werden rund 2 000 Aussteller ...

Wer den Besuch der BAU 2013 plant, kann sich seine Eintrittskarte selbst ausdrucken. Mit dem so genannten Print@home-Ticket, das man ...

Das Angebot der Messe ist nach Baustoffen sowie nach Produkt- und Themenbereichen gegliedert. Zukunftsweisende Themen ...

Wer Informationen zu den Ausstellern sowie zu allem, was rund um die Messe passiert, immer parat haben will, sollte sich die App downloaden. ...

 

Was zeigen und erwarten die Hersteller von der größten Baumesse?
Für die letzte „baustoffmarkt“-Ausgabe im alten Jahr haben wir im Rahmen unseres Themen-Specials zur kommenden BAU in München rund 30 Hersteller gefragt, was sie in München zeigen und was sie von der Messe erwarten. Wir können und wollen damit natürlich keinen repräsentativen Überblick bieten. Ein wenig mehr Orientierung, was Sie in den Messehallen erwartet, gibt der kurze Überblick dennoch.

 

Die Intiative, die auf der BAU offiziell vorgestellt wird, setzt sich branchenübergreifend für Nachwuchskräfte ein. Im Vorfeld trafen sich ...

 

Unser Angebot auf der BAU 2013
Das Thema Aus- und Weiterbildung bildet seit vielen Jahren einen Schwerpunkt im Verlag des „baustoffmarkt.“ Zur Aus- und Weiterbildungsliteratur ist vor zwei Jahren das Azubi-Portal „baustoffwissen.de“ gekommen. Auf der BAU stellen wir nun auch unter der Adresse „baustoff-campus.de“ ein Weiterbildungs-Portal vor allem für die Mitarbeiter im Baustoffhandel vor, dass die Seminar angebote der wichtigsten Baustoffhersteller an einem Platz bündelt und die Recherche nach passenden Veranstaltungen vereinfacht.

 

Premiere für Schiedel-Schornsteinsystem mit Passivhaus-Zertifikat
uh.- Schiedel wird in München zwei Neuheiten im Schornstein- und
Lüftungsbereich zeigen: der neue „Absolut Xpert“, der erste nach
Herstellerangaben vom Passivhausinstitut Darmstadt zertifizierte
Passivhausschornstein, sowie eine flexibel einsetzbare Geräteversion
des „Aera Eqonic“-Lüftungsystems. Wir sprachen mit Geschäftsführer
Johannes Kaindlstorfer und Marketingleiter Thomas Renner über die
Zukunft des Heizens und Lüftens.

 

Sentinel Haus lädt in München zum Testen ein
Das Sentinel Haus Institut stellt auf der BAU 2013 die erste Datenbank für emissionsgeprüfte Baustoffe, wohngesunde Objekte und Experten für gesundes Bauen vor.

 

Wienerberger startet neue Dachmarken-Kampagne mit „Baustofflösungen“
uh.- Was sich mit „ganzheitliche keramische Systemangebote für Wand, Fassade, Dach, Schornstein und Freifläche“ noch etwas sperrig anhören mag, bringt es doch treffend auf den Punkt. Am Ende intensiver strategischer Überlegungen hat Wienerberger für Deutschland unter dem übergeordneten Begriff „zukunftsweisende Baustofflösungen“ ein Gesamtkonzept erarbeitet, das die Baustoffwelt wenn nicht neu erfindet, so doch neu entwirft. Wir sprachen dazu mit Geschäftsführer Dominic Späth und Marketingleiter Sven Marco Studer.

 

BDB
Auch zur BAU 2013 hat der BDB wieder eine „Schnitzeljagd“ für die Azubis der Mitgliedsbetriebe über ausgesuchte Stände der bekannten Baustoffhersteller organisiert.

 

Rockwool International startet in München seine neue globale Kampagne
uh.- Die BAU 2013 ist für Rockwool International in zweierlei Hinsicht ein besonderes Datum: der weltweit größte Steinwolle-Produzent präsentiert sich seinen Kunden im größten Einzelmarkt des Unternehmens und startet seine weltweite Kampagne, die die Stärken der Steinwolle in den Fokus rückt: Brandschutz, Wärmeschutz, Schallschutz und Umweltschutz. Ein Gespräch mit dem Chef der Europa-Division, Henrik Frank Nielsen.

 

Interview mit Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München international
„Die Zukunft des Bauens hängt zu einem großen Teil von technologischen Innovationen ab und die zeigen wir alle zwei Jahre auf der BAU“, so Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München International und verantwortlich für die BAU 2013, die vom14. bis 19. Januar in München stattfindet. Wir fragten ihn, was die Besucher erwartet.

 

Unter der Überschrift „CO2-Gebäudesanierung – Gut für Sie – gut fürs Klima“ hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) eine neue Broschüre aufgelegt, die die Gebäudesanierung als zentralen Baustein der Energiewende positioniert.
„Eine Dämmung von Dach und Fassade, moderne Fenster oder Heizungsanlagen – es gibt viele Wege, um den Energieverbrauch langfristig und vor allem wirksam zu senken“, heißt es dort (man achte auf die Reihenfolge der aufgeführten Maßnahmen!).

 

Zum vierten Mal lädt braun-Ideen aus Stein am 21. Februar 2013 zu seinem Kundenseminar nach Neu-Ulm, das diesmal unter dem Titel „braun-Steine-Fachdialog“ steht. Die Veranstaltung hat das ...

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurden am Mitte November im Bundesumweltministerium die Preisträger des „Bundespreises Ecodesign“ in den Kategorien Produkt, Konzept und ...

Mit dem Erscheinen der neuen Preis- und Lieferübersicht wird quick-mix zum 1. Januar 2013 eine Preisanpassung in Höhe von 3% durchführen. In wenigen Teilbereichen seien höhere Anpassungen ...

 

Owa erfindet das Decken-Design neu – Neue Dimension in der Raumgestaltung
uh.- Wer zu OWA fährt, sollte bereit sein, manches Vorurteil über Bord zu werfen: Im Odenwald vermutet man nicht den Sitz eines international tätigen Marktführers. Wer soll sich dorthin wohl verirren? Hier trifft sich jedoch die Deckenwelt und auch der international bekannte Hamburger Architekt Hadi Teherani…

 

16. „baustoffmarkt“-Oskar
Mit einem erstmals durchgeführten Online-Voting ist die Wahl des 16. „baustoffmarkt“-Oskar-Preisträgers abgeschlossen worden. Der Gewinner wird im Rahmen der BAU bekannt gegeben.

 

Leserbrief
in baustoffmarkt 11/2012, S. 36
EMO-Präsident Ludwig Soukup sieht in dem o. g. Beitrag seine Organsiation als „Dachverband für die nationalen Verbände der Mörtel- und WDVS-Hersteller.“

 

Yohammada
Yohammada, das Internet-Portal für den gewerblichen Bauhandwerker, startete am 20. November mit einem Pilottest. Die Hersteller ACO, Fermacell, Isover, IsoBouw, Knauf, quickmix, Xella, Onduline gehen zusammen mit den Baustoff- Fachhändlern Benz mit zwei Standorten, Gaissmaier, Henrich, Richter mit drei Standorten und Wirtz mit fünf Standorten an den Start.

 

Engagierte Diskussionen beim Sachverständigen-Forum 2012
Mehr als 150 Teilnehmer waren der Einladung zum Sachverständigen-Forum 2012 nach Schweinfurt gefolgt. Ausgerichtet wird das Forum vom Industrieverband WerkMörtel (IWM), Duisburg, und dem Bundesverband Ausbau und Fassade (BAF) im ZDB, Berlin.

 

BASF plant Verkauf von Wall Systems
Die BASF plant, ihre Tochtergesellschaft BASF Wall Systems zusammen mit dem Standort Marktredwitz zu verkaufen. Die rund 190 Mitarbeiter sollen vom neuen Eigentümer übernommen werden.

 

Deutsche Bauchemie mit Symposium
Das Marktvolumen von Baudichtstoffen in Europa liegt nach Angaben von Norbert Schröter, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Bauchemie (DBC), bei rund 2,7 Mrd. EUR. Weltweit seien dies 6 Mrd. EUR. Auf Asien entfielen danach rund 1,8 Mrd. EUR, auf Nordamerika 1,3 Mrd. EUR.

 

… Dr. Frank Herrmann
Dr. Frank Herrmann (Foto) hat – wie bereits gemeldet – am 1. September 2012 als neuer CEO die Leitung der Schiedel-Gruppe übernommen. Er tritt die Nachfolge von Mario Wallner an, der nach 14 Jahren als CEO als Vorsitzender in den Aufsichtsrat wechselt.

 

DGNB
Die Messe München und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wollen in Zukunft stärker zusammenarbeiten. Auftakt und erster Meilenstein der Kooperation ist die DGNB Sonderschau auf der BAU 2013.

 

Knauf mit 480 Handels-Partnern im Dialog
Wie entwickelt sich die Branche? Was gibt es Neues von Knauf? Darüber informierte das Unternehmen die rund 480 Händler seines Partner- Programms im Oktober und November in Bad Wörishofen, Stuttgart, Leipzig, Bad Driburg, Potsdam und Frankfurt. Fast 600 Teilnehmer zählten diesmal die 3. bundesweiten Partnertage.

 

Ceresit nimmt sich in die Pflicht – Runderneuerung von Organisation und Sortiment
uh.-Nachhaltigkeit, eine mit Blick auf den Verarbeiter optimierte Produkt-Qualität, ein überarbeitetes Sortiment, eine umfangreiche Modernisierung des Werkes Unna sowie ein neu organisierter und erweiterter Vertrieb – all diese Schritte unterstreichen nach den Worten von Ceresit Deutschland-Geschäftsführer Diethardt Lang die wieder entdeckten Ambitionen des Unternehmens auf dem deutschen Markt. Eine Standortbestimmung.

 

Lafarge lädt zum Kundenevent ein
Nachhaltig Bauen – wir mischen mit“ – das war das Motto für das neunte Technische Forum. 200 Gäste folgten Mitte November 2012 der Einladung von Lafarge Zement ins Congress Center nach Leipzig.

 

Koblenz: Kunst als Bau
Imaginäre Rheinreisen im neuen „Romanticum“
Außen gläsern, innen Licht durchflutet: Das „Forum Confluentes“ bestimmt mit seiner spektakulären Architektur und einer einzigartigen Glasfassade das neue City-Gesicht in Koblenz. ...

Schumi gibt auf neuem Terrain Gas
Hörmann: Formel 1 Legende wird Markenbotschafter
PS-Star Michael Schumacher wird ab 2013 Markenbotschafter der Hörmann-Gruppe. Der erfolgreichste Formel-1 Fahrer und der Hersteller für Türen und Tore haben eine langfristige partnerschaftliche Zusammenarbeit vereinbart. ...

Home Depot Canada
Mit 88 täglich im Baumarkt aktiv
David Frank, am12. November 88 Jahre alt geworden, ist der älteste Mitarbeiter von Home Depot in Canada. Frank arbeitet seit mehr als elf Jahren in Teilzeit für die Baumarktkette im Ort Windsor/Ontario. ...

Kanzlerin gratuliert Nationalteam des Deutschen Baugewerbes
Bau-Team holt 2 x Gold bei der „EuroSkills 2012“
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf dem Deutschen Baugewerbetag 2012 am 8. November in Berlin dem Nationalteam des Deutschen Baugewerbes zu den Erfolgen bei der Berufseuropameisterschaft „EuroSkills 2012“ gratuliert. Das Bau-Team hat zweimal Gold und zwei „Medallions for Excellence“ geholt. ...

Wienerberger
155 Ziegelhäuser für Familien in Not
Für den Kampf gegen Elendsbehausungen und Obdachlosigkeit in Rumänien sowie Bulgarien haben zwei starke Partner eine Kooperation begründet. Über drei Jahre wird die Wienerberger AG die christliche Non-Profit-Organisation „Habitat for Humanity“ in Osteuropa unterstützen. ...

 

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt
Die strategische Geschäftseinheit Baustoffe von Haniel Bau-Industrie, Duisburg, wird ab dem 1. Januar 2003 unter der Dachmarke Xella ...

Vor drei Jahren führte Ardex ein neues und durchgängig leistungsorientiertes Konditionensystem ein. Ziel dieses Systems ist nach wie ...

Nach drei Jahrzehnten erfolgreichen Wirkens für die PCI Augsburg GmbH und nach insgesamt 36 Jahren in der bauchemischen Branche ...

Die Bauen+Leben, ein Verbund von fünf Interbaustoff Gesellschaftern mit 15 Standorten zwischen Düsseldorf und der niederländischen ...

Die Sika-Gruppe mit Stammsitz in der Schweiz gehört mit einem Gruppenumsatz von 2,1 Mrd. Schweizer Franken (CHF) – also etwa 1,4 Mrd. EUR ...

Ian Cheshire übernimmt als Chairman die Verantwortung von Castorama France. Diese interimistische Lösung gilt bis zum Antritt ...

Die Baustoffring-Unternehmen bilden derzeit 92 Jugendliche aus. Rund zwei Drittel der Auszubildenden erlernen den Beruf des ...

 

In Deutschland haben im Jahr 2012 ca. 42,3 Mio. Menschen Waren oder Dienstleistungen für private Zwecke über das Internet gekauft.
Dies entspricht einem Anteil von 74% der Internetnutzer ab zehn Jahren, teilt das Statistische Bundesamt mit. Damit hat der Anteil der Internetkäufer seit 2007 um 8,8 Mio. Menschen zugenommen.

 

Die Garten- und Freizeitbranche trifft sich am 11. und 12. Juni 2013 in Hamburg zum 7. Internationalen BHB-Gartenkongress. Der zweitägige Kongress bietet in Vorträgen und Fachforen ...

Bauhaus will auf dem ehemaligen Aquella- Gelände in Wattenscheid eine neue Filiale bauen. Dafür soll der Standort an der Fritz-Reuter-Straße ...

J.W. Ostendorf, Hersteller von Bautenfarben mit Sitz in Coesfeld, hat alle Anteile des französischen Farbenherstellers Renaulac übernommen. Mit dieser Portfolio-Erweiterung treibt das Familienunternehmen ...

Die Husqvarna Group, zu der auch Gardena gehört, hat ihren Standort in Ulm gestärkt. Dies machte die Geschäftsleitung des Unternehmens deutlich. Der Mietvertrag für Betriebsgelände ...

 

13. Internationaler BHB-Baumarktkongress mit hochkarätigen Referenten
wom.- Zum13. Internationalen Baumarktkongress in Berlin konnte BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst etwa 550 Teilnehmer/innen begrüßen. Die Tagung stand unter dem Motto „DIY ist überall” und bot eine Vielzahl hochkarätiger Referenten aus Handel, Instituten und Dienstleistern. Und für den BHB-Vorstandsvorsitzenden Michael Baumgardt war es zugleich die Abschiedsveranstaltung.

 

Praktiker startete Kapitalerhöhung um 60 Mio. EUR
Die angeschlagene Baumarktkette Praktiker hat eine Kapitalerhöhung auf den Weg gebracht. Der Vorstand legte den Ausgabepreis der 55,6 Millionen neuen Aktien auf 1,08 EUR fest. Das sind rund 16% weniger als der aktuelle Börsenkurs. Die Bezugsfrist lief vom 30. November bis 13. Dezember, teilte das Unternehmen mit. Mit der 60-Mio.-EUR-Kapitalmaßnahme will Praktiker die Firmensanierung bezahlen.

 

BayWa investiert in weitere Bau- und Gartenmärkte
BayWa Bau & Garten setzt den Wachstumskurs fort und investiert in große Flächen und mehr Märkte. Im Zuge des Neustarts durch das Joint Venture mit dem Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen Hellweg investiert BayWa Bau- und Gartenmärkte nun umfangreich in Umbauten, Flächenerweiterungen sowie Ersatzstandorte.

 

Hornbach
Der Vorstand der Hornbach-Baumarkt- AG hat die Umsatz- und Ertragsprognose für das laufende Geschäftsjahr 2012/13 (1. März 2012 bis 28. Februar 2013) wegen der ungünstigen konjunkturellen Rahmenbedingungen in Europa aktualisiert. So wird nunmehr erwartet, dass der Umsatz im Gesamtjahr 2012/13 auf dem Vorjahresniveau von 3,0 Mrd. EUR liegen wird.

 

bauSpezi-Jahrestagung der NBB in Köln stellt Weichen für die Zukunft
Strategische Zukunftsinnovationen sowie die Profilierung der bauSpezi-Standorte in ihrer Region standen im Vordergrund der Jahrestagung in Köln. Ausgangspunkt und zentrales Thema der diesjährigen Veranstaltung war die künftige Positionierung und Erfolgssicherung der Gruppe.

 

Bauhaus
Vor zwei Monaten legte Bauhaus den Grundstein für seine erste Filiale auf Mallorca. Noch sucht das Unternehmen insgesamt 150 Mitarbeiter/innen.

 

Hellweg
Die Bauarbeiten sind fast abgeschlossen, zurzeit werden noch die Außenanlagen fertig gestellt. Am 27. Dezember eröffnet der Hellweg Markt an der Frillendorfer Straße 130 in Essen.

 

toom Baumarkt
Nach mehrwöchiger Umbauzeit hat toom am 19. Nobember seinen Baumarkt in Erfurt an der Lache 38 mit neuem Konzept wieder eröffnet. Neben dem überarbeiteten äußeren Erscheinungsbild bietet der 5 500 m2 große Markt bessere Übersichtlichkeit und erweiterte Sortimente.

 

Jos. Schneider
Max Schneider, Geschäftsführer der Schneider hagebaumarkt in Grabenstätt-Erlstätt, teilt in einem Schreiben mit, „dass entgegen anders lautender Gerüchte, die in letzter Zeit gestreut wurden, unser hagebaumarkt Freilassing nicht geschlossen wird“.

 

bauMax
Die angeschlagene Kette bauMax muss einen Sanierungsplan für das schwache Osteuropageschäft vorlegen. Wie das österreichische Wirtschaftsblatt meldet, arbeite das bauMax-Management an einem Sanierungskonzept.

 

Praktiker
In Stuttgart will Praktiker an der Heilbronner Straße einen neuen Max Bahr Markt errichten. Es ist der erste Standort des Konzerns in Stuttgart.

 

Kingfisher
Die britische Kingfisher plc, die größte Baumarktkette in Europa (B&Q, Castorama), hat im 3. Quartal einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Laut Unternehmensangaben verringerte sich der Konzernumsatz in den 13 Wochen zum 27. Oktober 2012 um 3,9% gegenüber der Vorjahresperiode auf 2,71 Mrd. GBP.

 

KEM-Jahrestagung in Singen mit gutem Zuspruch
Die diesjährige Jahrestagung der KEM-Gruppe, Duisburg, zu der aktuell 158 Partner-Unternehmen in Deutschland und Österreich gehören, fand am 8./9.11. 2012 in Singen am Bodensee statt.

 

3. IVG Forum
48 von 100 deutschen Gartenliebhabern arbeiten mindestens einmal pro Woche an diesem Hobby im Garten. Das sind, so Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, Stiftung für Zukunftsfragen, auf dem IVG Forum, genausoviele Leute, die mindestens einmal die Woche Sport in ihrer Freizeit treiben. 31 von 100 Gartenbesitzern würden gerne häufiger Gartenarbeit machen, so einige Ergebnisse des Freizeitmonitors von Prof. Dr. Reinhardt, die er auf dem 3. IVG Forum in Düsseldorf präsentierte.

 

Hellweg-Inhaber Reinhold Semer stellt sich Schülern
Für Schüler, denen die Berufswahl noch bevorsteht, ist es wichtig, Wirtschaft verstehen zu lernen. „Raus aus den Klassenzimmern, rein ins Unternehmen“ ist daher das Motto des Initiativkreises Ruhr, der den Dialog mit der Jugend organisiert.

 

Home Depot
Der weltgrößte US-Baumarktkonzern Home Depot ist im 3. Quartal weiter gewachsen. Der Konzern erhöhte seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr, ist beim Gewinnausblick jedoch vorsichtiger als noch zur Jahresmitte.

 

FWI / VDS
Die beiden deutschen Werkzeugverbände FWI und VDS werden zukünftig enger kooperieren, um die Angebote für ihre Mitglieder und die öffentliche Wahrnehmung der von ihnen vertretenen Branchen weiter zu verbessern.

 

Azteca und der FC Barcelona bringen in einer Kooperation die erste offizielle Keramikfliesenkollektion des spanischen Clubs auf den Markt.
Die Weltpremiere fand auf der Cersaie 2012 in Bologna statt. Ab jetzt spielen Messi, Iniesta und Co. nicht nur auf dem Platz, sondern auch auf Wänden in privaten und öffentlichen Räumen auf.

 

In unserer letzten Ausgabe hatten wir auf unserer Startseite zum Keramikmarkt in einem Beitrag über Luitwin Gisbert von Boch ...

Ende November hatte die Handelsabteilung des Spanischen Generalkonsulates in Düsseldorf Fliesenhändler eingeladen, um ...

Die Cosentino Group, weltweit führender Hersteller von Quarz- und Natursteinoberflächen, eröffnete vor kurzem im brasilianischen ...

 

Linnenbecker-Gruppe expandiert am Standort Bochum mit der Pietsch-Gruppe
scha.- Linnenbecker hat in Kooperation mit der Firma Elspermann, die zum Sanitärgroßhändler Pietsch gehört, in Bochum eine weitere „badambiente“-Ausstellung eröffnet. Auf einer knapp 1000 m2 umfassenden Ausstellungsfläche werden hier Fliesen und Sanitär in ansprechendem und modernem Ambiente präsentiert. Außerdem ist ein 1500 m2 großes Sanitär-Fachcenter der Ausstellung angeschlossen. Insgesamt werden an dem neuen Standort auf einem ehemaligen Zechengelände 60 hochwertige Badanwendungen gezeigt.

BayWa eröffnet Fliesen-Regionallager bei Regensburg
Vor kurzem hat die BayWa nach Weinsberg ein weiteres Fliesen-Regionallager in Obertraubling bei Regensburg eröffnet. Von dort aus werden nicht nur die zwölf bayerischen BayWa-Schwerpunktbetriebe mit Fliesenfachausstellung versorgt, sondern ebenso das Fliesenhandwerk in der Region betreut.

V&B leidet unter weltwirtschaftlicher Entwicklung
Der Villeroy & Boch Konzern erzielte in den ersten drei Quartalen 2012 einen Nettoumsatz von 543,3 Mio. EUR gegenüber 551,3 Mio. EUR im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

 

Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter
Der deutsche Fliesenhersteller Korzilius GmbH hat Ende Oktober beim Amtsgericht Montabaur einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt.

 

„Hydrothermal Spa Forum“ in Waiblingen
Im Vorfeld der Fachmesse Interbad fand zum sechsten Mal das „Hydrothermal Spa Forum“ (ehemals „User Conference“) statt. Wie in den Vorjahren hatten die Firmen Lux Elements, HygroMatik SPA, Innovag Snowsystems, WDT Werner Dosiertechnik und Sommerhuber internationale Gäste aus der Spa- und Wellnessbranche eingeladen.

 

Sopro zu Gast bei Borussia Dortmund
scha.- Viele Baustellen verlangen von allen Beteiligten sportliche Höchstleistungen. Daher lag es nahe, dass Sopro für seine Seminar-Reihe „Sopro am Abend – sportlich“ im Rahmen der Profi-Akademie für das 2. Halbjahr 2012 fünf deutsche Bundesliga-Stadien als Veranstaltungsorte ausgesucht hatte.

 

Agrob Buchtal gewinnt Zeitschriften-Auszeichnung
Die Innenarchitektur-Zeitschrift AIT lobte 2012 erstmals den AIT Award 2012 aus. Ziel dieses weltweit ausgeschriebenen Wettbewerbs war die Suche nach den Besten im Bereich Interior Architecture in insgesamt 20 verschiedenen Projekt-Kategorien.

 

ASCER
Seit kurzem hat Tile of Spain, die Plattform für spanische Keramikfliesenhersteller, eine neue deutschsprachige Onlinepräsenz. Damit öffnet sich die Welt spanischer Fliesen auf einen Mausklick.

 

Bodengleiche Duschen
Die Nachfrage nach Duschrinnen und bodengleichen Duschtassen in Österreich wächst zweistellig. Für Anbieter von klassischen Duschwannen ein ernsthaftes Problem, analysieren Kreutzer, Fischer & Parnter in einem aktuellen Branchenradar.

 

Studie Fliesenmarkt 2013
Ab Mitte November steht erstmalig eine umfangreiche Studie über die Absatzentwicklung des deutschen und internationalen Fliesenmarktes der Heinze Marktforschung in enger Zusammenarbeit mit der Hansa Unternehmensberatung zur Verfügung.

 

Leistungsfähiges gemeinsames Rechenzentrum bietet zahlreiche Vorteile
Ein weiteres Mitglied der mittelständischen Vereinigung Westfalen-Baustoff hat sich für die Einführung der Handelssoftware UniTrade entschieden. Mittels modernster Technik wird das ERP-Warenwirtschaftssystem den einzelnen Mitgliedsunternehmen im Paderborner Rechenzentrum zur Verfügung gestellt.

 

Crossmedial
Immer mehr Unternehmen interessieren sich für einen eigenen YouTube Channel. Sie erhoffen sich ein günstiges Werbemedium mit zahlreichen Vorteilen wie: ...

 

Hagebau bietet leistungsstarkes Analysetool
Als unterstützende Software für die Preiskalkulation bietet die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG ihren Gesellschaftern mit „Qlikview“ ein leistungsstarkes, individuell nutzbares Tool an.

 

Unipor: Kastulus Bader, Anton Hörl, Rudolf Bax, Kunibert Gerij; Heinze: Martina Langnickel; Saint Gobain-Rigips: Nina Rosenthal, Werner Hansmann; BayWa: Werner Carl, Christoph Semer, Martin Jung, Christian Stengele; Knauf Insulation: Michael Hierhammer, Johannes Gebendorfer; Marazzi: Filippo Marazzi; Soudal: Harald Lüdtke, Jürgen Vandervelden

 

Roman Wegner, Josef Schultheis, Johannes Dotter, Dietmar Hartmann, Andreas Helber, Daniel Bopp

 

VOB
Bei Abschluss eines Bauvertrages war vereinbart worden, dass ein bestimmter Baustoff verwendet werden sollte, was vom Bauunternehmer aber nicht beachtet wurde. Da für das verwendete Baumaterial ein höherer Preis gezahlt wurde, forderte der Bauunternehmer vom Auftraggeber eine besondere Vergütung. Er berief sich dafür auf § 2 Nr. 6 VOB/B.

 

Ulrich Dessel über mitdenkende und eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter
Unternehmerisch denkende und eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter – das wünschen sich viele Unternehmensführer. Offiziell! Doch faktisch befürchtet manch obere Führungskraft: Wenn jeder Mitarbeiter einfach macht, was er für richtig hält, bricht in unserem Betrieb das Chaos aus.

 

Eine gute Nachricht zum Jahresende aus München: Der akutelle ifo-Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist nach sechs Rück gängen in Folge erstmals wieder gestiegen.
Auch wenn sich laut „Aktuellen Zahlenbild“ der Bauindustrie (siehe Seite 94) der Herbstanfang konjunkturell recht kühl gezeigt hat, scheint es dem ifo-Index zu Folge, als stemme sich die deutsche Konjunktur dennoch erfolgreich gegen die Finanzkrise.

 

„Der energetische Zustand des älteren Ein- und Zweifamilienhausbestands ist beeindruckend gut.“ Zu diesem Ergebnis kommt das empirica ...

Nach der Verabschiedung des Haushaltes stehen dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) für die ...

Laut einer aktuellen Studie von Interconnection Consulting, Wien, durfte sich der Markt für Dachdeckung bei Steildächern in Deutschland ...

 

Heinze Marktforschung: Baukonjunktur-Meetings in vier Städten
Auch 2013 bestehen gute Chancen für eine moderate Fortsetzung des Aufschwungs im Baubereich. Es bleibe jedoch wegen der weltwirtschaftlichen Risiken eine Art „Hängepartie“ allerdings auf sehr auskömmlichem Niveau. So lautete das Fazit der Referenten auf den Baukonjunktur-Meetings der Heinze Marktforschung in Düsseldorf, Hannover, Karlsruhe und Würzburg.

 

Hessen: Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes haben die Auftragseingänge im September dieses Jahres leicht um 2,8% zugenommen. Die Hochbauaufträge erhöhten sich um 4,6%, ...

Rheinland-Pfalz: In Rheinland-Pfalz wurden von Januar bis September 2012 mehr Baugenehmigungen für neue Wohnungen erteilt als im gleichen Zeitraum des Vor - jahres. Die Zahl stieg nach Angaben ...

Baden-Württemberg: Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes Baden- Württemberg sind bei den Betrieben des baden-württembergischen Bauhauptgewerbes in den ersten drei Quartalen ...

 

Stat. Bundesamt
Von Januar bis September 2012 wurde in Deutschland der Bau von 178100 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 6,2% oder 10 400 Wohnungen mehr als in den ersten neun Monaten des Jahres 2011.

 

DIW
Laut einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin, sind die Aussichten für die Bauwirtschaft positiv. So erwarten die Marktforscher auf Grundlage einer aktuellen Bauvolumenrechnung für das kommende Jahr ein nominales Wachstum von 5%, um Preissteigerungen bereinigt von 2%.

 

Stat. Bundesamt
Im September 2012 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum September 2011 preisbereinigt um 3,8% gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 2% zu, im Tiefbau dagegen um 10% ab. Der Gesamtumsatz belief sich im September 2012 auf rund 8,8 Mrd. EUR und sank damit gegenüber September 2011 um 2,7%.

Bauindustrie: Aktuelles Zahlenbild veröffentlicht
Die Investitionszurückhaltung der Öffentlichen Hand entwickelt sich zunehmend zu einer Belastung für die Baukonjunktur in Deutsch land: Die Bauunternehmen meldeten im September sowohl beim Umsatz als auch beim Auftrags eingang ein Minus.