baustoffmarkt 09/2012

Uwe Hennig,
u.hennig(at)wohlfarth.de
Der „Silbersack“ ist eine Kultkneipe auf St. Pauli, die kurz vor dem Abriss stand und vor einigen Wochen durch die Initiative einiger Hamburger Kaufleute wieder eröffnet worden ist. Nun ist das nicht unbedingt eine Notiz im „baustoffmarkt“ wert, wenn man aus diesem Anlass nicht auf das Erfolgsrezept dieses Etablissements zu sprechen gekommen wäre: „Zum Silbersack – Solide Preise.“

 

Dr. Frank Herrmann hat am 1. September 2012 als neuer CEO die Leitung der Schiedel Gruppe, ein Unternehmen der Monier Gruppe, übernommen. Er tritt die Nachfolge von Mario Wallner an, ...

Erstmals seit sieben Jahren präsentiert sich der Unternehmensbereich Bad & Wellness von Villeroy & Boch auf der Cersaie in Bologna. Ein Highlight für die Besucher soll die exklusive Preview ...

In Hanau, im Fachmarktzentrum Kinzigbogen, hat ein neuer Bay- Wa Bau & Gartenmarkt eröffnet. Der Baumarktbereich verfügt über rund 9 000 m2 Fläche und das angeschlossene Gartencenter ...

Als unterstützende Software für die Preiskalkulation bietet die hagebau ihren Gesellschaftern mit „Qlikview“ ein individuell nutzbares Tool an. Mit Hilfe der Software haben die Gesellschafter ...

Das Bauhauptgewerbe in SchleswigHolstein hat sich in den ersten sechs Monaten 2012 positiv entwickelt. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 stieg der baugewerbliche Umsatz ...

 

Spitzenverbände der Bau-/Baustoff-Wirtschaft gründen „Impulse“
Die stiefmütterliche Behandlung des Wohnungsmarktes einerseits und die umweltpolitisch überbordenden Wünsche andererseits machen Häuslebauern, Eigentümern und Bauunternehmern das Leben schwer.

 

In den vergangenen Jahren haben wir unser Angebot rund um das Print-Abonnement „baustoffmarkt“ und „baustoffpraxis“ kontinuierlich erweitert. Wir bieten zusätzlich zweimal wöchentlich einen kostenlosen Newsletter. Es gibt den uneingeschränkten Zugang in allen Bereiche von baustoffmarkt-online.de.

 

„Wir wollten etwas volksnahes machen, um zu zeigen, dass bei uns jeder einkaufen kann – egal ob private Leute oder große Firmen“, so Regionalvertriebsleiter Ralf Schölzel zum Sommerfest 2012 der Bauking in Brandenburg.
Gesagt, getan: Für das diesjährige Event, das am gemeinsamen Standort der Firmen Bauking Brandenburg und Beez & Jeske (Dach + Fassade) in der Brandenburger Caasmannstraße stattfand, wurden zwar nicht Volksmusiker, dafür aber Schlagerinterpreten eingeladen.

 

Die Bauking bietet auf ihrer Website neuerdings eine kostenlose Fördermittel-Recherche für Bauherren. Mit der firmeneigenen Online-Datenbank „FOR.MA“ erhält der Kunde Infos über alle ...

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) und die Kooperation Holzland veranstalten 2013 ihre Jahreshauptveranstaltungen erstmals am selben Tag und Ort. Am ...

Die Abteilung Unternehmensberatung der hagebau hat ihre Schulungen zur „Rohertragsoptimierung“ um ein drittes Modul ergänzt. Schon bisher konnten die Teilnehmer ein Jahr nach dem ...

 

Die Allianz Mobauplus will das Bauen mit nachhaltigen Baustoffen fördern
rg. – Mit elf Gesellschaftern aus dem südlichen Nordrhein-Westfalen ist die Allianz Mobauplus sicher kein „Big Player“ im deutschen Bau-Fachhandel. Allerdings ist die Gruppe in den vergangenen drei Jahren überproportional gewachsen und hat ein klar umrissenes Markenprofil etabliert. Als Spezialist für nachhaltiges Bauen will man sich vom Wettbewerb differenzieren.

 

SGBDD eröffnet dritten Handwerker-Fachmarkt in Berlin
Mitte August eröffnete die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) den dritten Plattform-Handwerker-Fachmarkt in Berlin. Wie die 2006 in Berlin-Rudow und 2007 in Berlin-Siemensstadt gestarteten Handwerker-Fachmärkte wurde auch der neue Standort mitten im Herzen von Berlin als ein „Cash & Carry-Konzept“ umgesetzt.

 

hagebau
Die hagebau hat ihr Zentrallager Süd-Ost in Schleinitz (Sachsen- Anhalt) um ein neues Freiflächenlager erweitert. Durch die Investition von rund 2,2 Mio. EUR ist die Gesamtfläche am Standort auf rund 40 000 m2 gewachsen und hat sich damit fast verdoppelt. Auch ein neuer Parkplatz mit 64 Stellplätzen gehörte zum Bauvolumen.

 

Solarkauf
Solarkauf hat sein Partnerprogramm „Solarkauf Plus“ an die unterschiedlichen Anforderungen von Solarteuren angepasst. Die Photovoltaik-Vertriebsmarke der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) bietet dem Solarteur mit dem dreistufigen Partnerprogramm ab sofort die Möglichkeit, genau die Leistungen zu wählen, die er individuell benötigt, um professionell und umfassend arbeiten zu können – von der Werbung über die Planung und Projektausführung bis hin zu einer eigenen Homepage mit Beratungswelt.

 

Bauking eröffnete seinen ersten „Systematisierten Fachhandel“
Nach fünfmonatigem Umbau ist der Bauking-Standort in Rahden Anfang Juni wiedereröffnet worden. Es handelt sich um den ersten Standort des Konzerns, bei dem das Konzept des Systematisierten Fachhandels der hagebau umgesetzt wurde.

 

hagebau
Zum Trendthema „Innendämmung“ hat das Spezialisierungspaket „Trockenbau- Fachhandel“ der hagebau eine neue, zertifizierte Ausbildung konzipiert, die sich an Handwerker im Trocken- und Hochbau, Fachverkäufer im Baustoffhandel sowie an Bauleiter und Planer richtet.

 

Trauco: Auszubildendentag in Großefehn
Beim diesjährigen Auszubildendentag der Trauco-Gruppe wurden am Stammsitz in Großefehn 24 neue Auszubildende begrüßt.

 

Kraft Baustoffe: Ticket-System für Lagerabhol-Kunden eingeführt
Der Eurobaustoff-Gesellschafter Kraft Baustoffe, München, hat nach eigenen Angaben das erste „Ticketing-Informations-System“ eines Baustoffhändlers in Deutschland eingeführt.

 

Benthack: Neubau einer Zweigniederlassung in Lurup
Die Firma Henri Benthack plant für November die Eröffnung ihres mittlerweile sechsten Stand orts. Anfang Juli erfolgte der Spatenstich für eine Niederlassung in Hamburg-Lurup.

 

Zehn Jahre Friede Bauzentrum
Zum zehnjährigen Firmenjubiläum erklärte das Friede Bauzentrum die Ladezone in Lüneburg zur Partyzone. Anlass zum Feiern gab es viel, denn Jungunternehmer Thorsten Friede hat aus seiner „Garagengründung“ in kurzer Zeit ein Erfolgsunternehmen gemacht.

 

Götz+Moriz feiert 75-jährigen Firmengeburtstag
Vor 75 Jahren wurde der Freiburger Baustoff-Fachhandel Götz+Moriz gegründet. Sein Firmenjubiläum feierte das heute zur Wertheimer-Gruppe gehörende Unternehmen zusammen mit Gesellschaftern, Mitarbeitern und Lieferanten.

 

Baustoffring: Cheftagung 2012 in Walchsee (Tirol)
2011 war für den Baustoffring das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte. Und was bringt die Zukunft? Darüber diskutierten die Gesellschafter auf der Cheftagung 2012.

 

„Der Vertriebskanal-Mix wird direkter“ – dies ist eine der Kernaussagen aus der Diplomarbeit von Christoph Himmel an der Uni Mannheim über die „Vertriebskanaleffizienz und -effektivität in der deutschen Baustoffindustrie.“ Dass damit auch der Online-Handel gemeint ist, überrascht nicht. Doch Online-Handel muss ja nicht automatisch „Direktgeschäft“ bedeuten – wie z. B. das Yohammada-Konzept verdeutlicht, das den 3-stufigen Vertriebsweg im Netz abbildet.

 

Roland Benz: Online-Shop wird zur 8. Niederlassung
uh.- „Die Zielgruppe der Website sind zu 96% Privatkunden“, erläutert Marketingleiter Thomas Strickler, auf dessen Visitenkarte heute der Zusatz steht: „Niederlassungsleiter Online-Shop“ – ein Beleg dafür, in welche Größenordnung sich der Unternehmensbereich bis heute entwickelt hat: Rund ein Dutzend Mitarbeiter in einem professionell geführten, nach Produktbereichen organisierten Callcenter im renovierten früheren Firmensitz von Benz in Neckarbischofsheim, ein eigenes Lager mit Versand-Service – das ist Benz 24, die 8. Niederlassung.

 

hagebau verknüpft Internet, Katalog + stationären Handel
Aktuell nutzen bereits 76 % der Deutschen über 14 Jahren das World Wide Web (Quelle: Statista 2012). Was bedeutet diese Entwicklung für den Baustoffhandel und das Baumarkt-Geschäft? Wie kann der Online-Vertrieb sinnvoll mit dem stationären Handel verbunden werden? Die hagebau hat dazu ein Multi-Channel-Konzept entwickelt und betreibt seit 2007 einen Online-Shop unter www.hagebau.de.

 

Knauf-Partnerhändler nutzen Google als Vertriebsinstrument
Eine professionelle Präsenz im Internet wird auch für den Baufachhandel immer wichtiger. Entscheidend ist dabei, wie schnell und treffsicher ein Unternehmen im Netz „gefunden“ wird. Knauf bietet den Teilnehmern des Partner-Programms hierzu ein spezielles „Google-Paket“ zur Neukundengewinnung.

 

So nutzt SGBDD den digitalen Strukturwandel im Handel
In der Raab Karcher-Niederlassung Frankfurt wechselt sich der analoge Baustoffhandel mit seinem digitalen Nachfolger in rascher Folge ab. Hier treffen Faxbestellungen und Bestellungen am Telefon mit Bestellungen aus dem Online-Shop per PC oder Smartphone aufeinander.

 

Was Boy Meesenburg vom Online-Geschäft erwartet
? Herr Meesenburg, Ihr Unternehmen betreibt mit „bauhorizont.de“ einen eigenen Online-Shop. Warum sind Sie ins Online-Geschäft eingestiegen?

 

1. Touchpoint Management
Wie können Anbieter die wachsende Zahl der Offline- und Online-Touchpoints, also die realen und digitalen Berührungspunkte mit den Kunden, passend ausgestalten und sinnvoll verknüpfen, um hierüber Geld zu verdienen?

 

Bauen+Leben bietet Handwerkern ein innovatives Website-Tool
Immer mehr Endkunden informieren sich vorab über Handwerker im Internet und schließen hierbei von der Qualität der Handwerker-Homepage auf die Qualität der auszuführenden Arbeit. Doch was sie online an Informationen vorfinden, ist leider oft weder aktuell noch meisterlich.

 

Bauking
Mit neuem Design und überarbeitetem Sortiment geht der Online-Shop von Bauking in die nächste Runde. Eine große Auswahl an Produkten aus den Bereichen Garten, Freizeit, Werkzeuge und vieles mehr steht ab sofort auf www.bauking.de zum Kauf bereit.

 

Yohammada soll Branchen-Portal für den Baustoffhandel werden
uh.- Noch in diesem Jahr soll unter dem Namen „Yohammada“ ein Internet-Portal für den gewerblichen Verarbeiter von Baustoffen an den Start gehen. Der Nutzer kann damit Baustoffe suchen, finden und bei dem Baustoff-Fachhändler seiner Wahl bestellen.

 

„Die Vertrauenskrise rund um die europäische Währung hat sich in den letzten Monaten durch die Verschuldungsproblematik einiger Länder sowie daraus resultierenden Diskussionen über weitere Sparprogramme verschärft und zu einer teils erheblichen Abschwächung im Wohnungsneubau sowie auch in der Sanierung in den europäischen Kernmärkten geführt.“ Baukonjunktur klingt anders.
 Der Halbjahresbericht der Wienerberger AG, aus dem wir hier zitieren, wirft ein bezeichnendes Schlaglicht auf eine Entwicklung, die wir noch vor wenigen Monaten so nicht erwarten konnten. Auch mittelständische Unternehmen wie Bauder reagierten ziemlich konsterniert auf die wirtschaftliche Berg- und Talfahrt. Nach „Volle Kraft voraus!“ im 1. Quartal hieß es auch bei den Stuttgartern aufgrund der schwierigen Entwicklung im 2. Quartal „Alle Maschinen stop!“. Planungssicherheit sieht anders aus.

 

Mit „Isover live“ startet Isover G+H unter dem Motto „sehen, hören, live dabei sein“ einen neuen Service im Bereich der Kundenkommunikation. Ziel sei es, mit diesem Format live Fachwissen und Kundennähe via ...

Um die Potentiale der Energieeffizienz im Gebäudebereich geht es u. a. auf dem von der Deutsche Energie-Agentur (dena) und dem Dienstleister effion organisierten „Bundeskongress Energieberatung“ am 20. Oktober 2012 ...

Der Xella-Gruppe wurde für ihren Nachhaltigkeitsbericht 2012 bei den diesjährigen „Vision Awards der League of American Communications Professionals“ (LACP) der Silber Award verliehen. Diese Auszeichnung gilt ...

 

Bauder sieht Flachdachmarkt 2012 auf dem Niveau von 2010
uh.- Es gibt nicht viele Unternehmen, die die letzte Branchenkrise mit einem kämpferischen „Augen auf und durch!“ nicht nur überwunden haben, sondern auch gestärkt aus ihr hervorgegangen sind. Das Familienunternehmen Bauder ist ein gutes Beispiel dafür, dass man in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ohne Entlassungen Wachstumsperspektiven entwickeln kann – in diesem besonderen Fall im Osten Deutschlands, wo man inzwischen drei moderne Werke betreibt. Wir reisten mit Paul-Hermann Bauder nach Landsberg in die Nähe von Leipzig.

 

von Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber
Der Referentenentwurf zur Energie-Einsparverordnung (EnEV) 2012 lässt weiterhin auf sich warten. Ein erster Verordungs- Vorschlag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) sowie des Innenministeriums (BMI) wurde bereits im Frühjahr 2012 in der Öffentlichkeit diskutiert und heizt die Spekulationen um mögliche energetische Verschärfungen immer weiter an.

 

Metten-Akademie zum Thema „Mitarbeiter“
Im Rahmen ihrer Akademie hatte Metten Stein+Design, Overath, kürzlich ihre Kunden eingeladen, gemeinsam der Frage nachzugehen, wie es gelingen kann, die besten Mitarbeiter für sein Unternehmen zu finden, zu halten und zu begeistern.

 

Halfen setzt auf Komplett-Pakete und RAL Gütesicherung
uh.- Das Langenfelder Unternehmen Halfen setzt immer mehr auf die RAL-Zertifizierung seiner Produkte. Wie uns dazu Wolf Tiling, Geschäftsführer der Halfen Vertriebsgesellschaft erläuterte, sei die RAL-Zertifizierung in Ausschreibungen eine wichtige Orientierungshilfe für den Auftraggeber. Im Markt gebe es erhebliche qualitative Unterschiede nicht nur bei Produkten, sondern auch bei den Beratungs- und Dienstleistungen.

 

Schiedel: Informationsdefizite ausgleichen
Schiedel ist als Komplettanbieter für Heizungs-, Abgas- und Lüftungssysteme beim neuen „Energiefernsehen“ mit von der Partie. Die Hintergründe.

 

Branchenforum Fenster + Fassade in Köln/GDI ebenfalls dabei
ts.- Rund 350 Gäste folgten der Einladung der Fensterbranche zum Branchenforum Fenster + Fassade, das Ende August dieses Jahres in Köln stattfand. Namhafte Redner aus Wirtschaft und Politik gingen vor Ort auf wichtige Aspekte der Energiewende ein und bezogen bei einer Podiumsdiskussion Stellung zum Thema Gebäudemodernisierung.

 

Rockpanel: Spatenstich für neue Fertigungsanlage
Nach der Entscheidung des Rockwool-Konzern vom März dieses Jahres, knapp 24 Mio. EUR in eine neue Produktionsanlage des Fassadenspezialisten Rockpanel zu investieren, erfolgte im August der erste Spatenstich im niederländischen Standort Roermond.

 

Ein Portrait der Isover-Akademie – Über 300 Veranstaltungen im Jahr
Im Mai vergangenen Jahres feierte die Isover-Akademie, die seinerzeit noch als „Seminar-Zentrum Ladenburg“ gegründet wurde, ihr 20-jähriges Jubiläum. Ein Hersteller, der sich bereits seit über fünf Jahrzehnten mit umfangreichen Weiterbildungsangeboten in der Branche engagiert, verbindet in der Regel damit mehr als nur ein Pflichtprogramm. Ein Gespräch mit dem heutigen Akademie-Leiter Güven Kodas.

 

 „baustoffmarkt“-Umfrage
Eine Umfrage der „baustoffmarkt“-Redaktion unter den Hersteller-Unternehmen im Gesprächskreis Baustoffindustrie/BDB solle mehr Klarheit ins Thema „Weiterbildung“ bringen. 33 von insgesamt 57 Unternehmen haben auf unseren umfangreichen Fragebogen geantwortet. Die meisten namhaften Baustoffhersteller betreiben eigene Akademien, in denen sie ihre Fort- und Weiterbildungsangebote bündeln.

 

Wienerberger beklagt Nachfragerückgang bei keramischen Baustoffen
Die Geschäftsentwicklung der Wienerberger AG im 1. Halbjahr war einerseits von einer langen Frostperiode im ersten Quartal und andererseits vor allem von den starken Turbulenzen der Eurozone geprägt, hieß es aus Wien.

 

Monier Gruppe
Die Monier Gruppe will ihre Position bei der Integration von PV-Anlagen in das geneigte Dach stärken und erwirbt von Schott Solar die InDaX-Technologie zur Herstellung von Indach-Photovoltaiksystemen.

 

Holcim
Wie die Holcim (Deutschland) AG berichtet, sei das Jahr 2011 in allen Segmenten mengenmäßig positiv verlaufen. Dabei wurde das Geschäft bei der positiven Absatzentwicklung durch die relativ milden Wintermonate, das abermals kräftige Wirtschaftswachstum in Deutschland sowie die gute Lage in der Bauindustrie mit getragen.

 

Jacobi trifft Ministerpräsident David McAllister
Anlässlich seiner diesjährigen Sommerreise besuchte der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister die Jacobi Tonwerke im Bilshausener Stammwerk.

 

Teckentrup startet Kampagne für den Fachhandel
„Immer mehr Bauherren suchen Lösungen mit Design – nicht nur für das Tor, sondern auch für das Zubehör“, sagt Teckentrup-Geschäftsführer Meinolf Funkenmeier. Daraus entwickelte der Verler Tor-Spezialist aktuell eine Kampagne rund um das Thema Fernbedienungen. Im Baustoffmarkt-Interview kommen außerdem der Türen- und Tormarkt und der Ausblick auf die BAU 2013 zur Sprache.

 

Consense: Auf dem Weg zur Spezialmesse für Nachhaltigkeit – ein Kommentar
al – Es gibt wohl kaum eine Baumesse, die in den letzten Jahren den Begriff der „Nachhaltigkeit“ nicht als ein zentrales Thema angekündigt hätte.

 

Spektakuläre Wasser-Light-Show
Oase realisiert Wassererlebnis in Warschau
2 200 m2 Teichfläche, ausgestattet mit 385 Düsen, 55 Pumpen und 216 Lampen – das ist die rein technische Bilanz einer neuen Multimedia-Fontänen-Laserund Videoprojektion im „Multimedia Fountain Park“ in Warschau. ...

Heißer Draht zum Protest
Studenten-Aktion pro Radfahrer mit Ursa Dämmplatten
In Kassel haben Fußgänger und Radfahrer das Nachsehen. An vielen Stellen fehlen Überwege für Passanten. Auf diesen Mangel wiesen Studenten der Universität Kassel vom Fachbereich Architektur mit einer pfiffigen Aktion hin. ... 

Feinsand auch für Kunst geeignet
„Wie die meisten Materialien birgt Sand eine eigene Bedeutungsebene. Sand provoziert Assoziationen wie Strand, Sandburgen, Sandschlösser bauen und ist für mich Sinnbild kindlicher Unbefangenheit”, beschreibt Künstlerin Elisabeth Windisch aus Düsseldorf den Ausgangspunkt Ihrer Arbeit mit Sandskulpturen. ... 

Großer Spaß mit kleinen Bällen
6. BHB Branchen-Open lockt 130 Golf-Begeisterte
Bereits zum 6. Mal versammelte der BHB Freunde des Golfsports zu den BHB-Branchen-Open, in diesem Jahr in St. Wendel. ... 

Rekordleiter aus Günzburg
Steigtechnik aus Günzburg steht bald im Guinness-Buch: Eine 14,40 Meter lange Feuerwehrleiter des bayerischen Herstellers diente zehn Feuerwehrmännern von der Isle of Man als Hilfsmittel für einen neuen Weltrekord im 24-Stunden-Leitern- Klettern. ...

 

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt

Die Pfleiderer AG, Neumarkt, veräußert im Zuge ihrer strategischen Neuausrichtung ihre Dämmstoff Aktivitäten an die spanische Uralita S.A. Einem entsprechenden Vertrag haben ...

Ihr 100-jähriges Bestehen feierte in diesem Jahr die Harold Scholz & Co. GmbH. Das in dritter Generation geführte Familienunternehmen ist Spezialist mit ...

Mit einem neuen Konzept zur Integration SB-fähiger Gartenbaustoffe im Einzelhandel erweitert die hagebau ihr Angebot im Endverbraucherbereich und erschließt damit ...

Anfang August wurde das Insolvenzverfahren bei der Firma Leysser in Idar-Oberstein eröffnet. Leysser war bis Ende Juni Gesellschafter der IGA und betreibt weitere ...

Der Uzin Utz Konzern hat im ersten Halbjahr 2002 den Umsatz bei rund 51,1 Mio. EUR nach 52,7 Mio. EUR im Vergleichszeitraum ...

Lafarge North nahm in Sugar Creek, Missouri, ein neues, hochmodernes Zementwerk ...

Seit dem 1. Juli ist das neue Kommunikationssystem IKOMSYS, das die Interbaustoff gemeinsam mit der Interpares-Mobau entwickelt hat, am Netz. In der ersten ...

Microsoft-Chef Bill Gates hat eine Million Anteile am amerikanischen DIY-Weltmarktführer Home Depot im Wert ...

 

„Verantwortung übernehmen und nachhaltig handeln, dafür steht toom Baumarkt“, betont Detlef Riesche, Vorsitzender der Geschäftsführung.
 Unter dem Motto „Zusammen für unsere Zukunft“ lud das Unternehmen seine Kunden zu einer informativen Nachhaltigkeits-Aktionswoche in die Märkte ein. Nachdem das Unternehmen als Erster auf dem deutschen Markt die weiße Dispersionsfarbe seiner Eigenmarke in einem innovativen Recyclat-Eimer verkauft, bietet toom ab Herbst zusätzlich Lackdosen aus 100% recyceltem Kunststoff an. Ebenso wie bei den Farbeimern spart diese Maßnahme bei der Produktion rund 50% CO2 ein. Auch Wandfarbe ist ab Herbst exklusiv im Recyclat-Gebinde erhältlich.

 

Beliebte „Mitnahme-Artikel“ sind Einkaufskörbe zum Tragen und Einkaufstrolleys zum Ziehen. Im Schnitt werden jährlich 25–30% dieser ...

Die Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH mit Sitz in Sonneberg (Thüringen) ist als Franchise-Geber der Fachmarktkette „Sonderpreis Baumarkt“ ...

Bauhaus hat die Eröffnung einer Baumarktfiliale auf Mallorca angekündigt. Nach einer Meldung der spanischen Tageszeitung „Diario de Mallorca“ ist der ...

Der Sponsorenpool der Eisbären Bremerhaven bekommt Zuwachs. OBI engagiert sich beim Beko Basketball-Bundesligisten in der Saison 2012/13 als ...

 

BHB: Schwacher April verhindert besseres Ergebnis im DIY-Handel
Regen und Kälte machen bekanntlich wenig Lust auf Arbeiten an Haus und Garten – der verregnete April sorgte für eine spürbare Kaufzurückhaltung in den Bau- und Heimwerkermärkten. Folge: Die Umsätze gingen im 2. Quartal im Vergleich zumVorjahreszeitraum um 2,9% zurück. Dank des starken ersten Quartals blieb im ersten Halbjahr auf unbereinigter Fläche noch ein leichtes Plus von 1,1%. Flächenbereinigt herrschte laut Bundesverband BHB aber quasi Stagnation bei einem minimalen Zuwachs um 0,2%.

 

Baufuchs Vos in Geldern nun auf 5 500 m2 präsent
Sieben Monate dauerten die Abriss- und Umbauarbeiten – aber die Investitionen rechnen sich: Baufuchs Vos in Geldern ist eine attraktive Einkaufswelt rund um Haus, Wohnen und Garten geworden.

 

toom Baumarkt
Seit dem 3. September 2012 ist toom Baumarkt exklusiver Partner von Immonet.

 

OBI eröffnet drei neue Märkte in Deutschland 
Mit drei neuen Märkten ist Marktführer OBI in den letzten Wochen in Deutschland ans Netz gegangen.

 

baumarkt-direkt startet iPad-App für hagebau.de
Mit einer iPad-App erweitert baumarkt direkt, Hamburg, ab sofort den mobilen Vertriebskanal der Online-Plattform hagebau.de.

 

13. BHB-Baumarktkongress
Das Hauptprogramm für den 13. Internationalen BHB-Baumarktkongress 2012 ist nun fertig und alle Referenten sind an Bord. Der Kongress findet in diesem Jahr wieder in der Bundeshauptstadt Berlin im Estrel Hotel am 5. und 6. Dezember statt.

 

Praktiker: Wiener Großaktionär arrangiert Finanzierung der Investoren
In quasi letzter Minute hat Praktiker seinen Kreditgeber ausgewechselt. Die Verhandlungen mit dem US-Finanzier Anchorage wurden abgebrochen, da der US Hedge-Fond zu hohe Nachforderungen gestellt hatte. Nun wird wahrscheinlich doch der Wiener Großaktionär Semper Constantia zum Zuge kommen.

 

Home Depot
Die amerikanische Home Depot Inc., hat eine Vereinbarung zur Übernahme der U.S. Home Systems Inc. geschlossen. Im Zuge der Übernahme sollen die Aktionäre von U.S. Home Systems 12,50 USD je Aktie in bar erhalten.

 

toom Baumarkt
Toom Baumarkt startete am 27. August eine Aktionswoche zum Thema Nachhaltigkeit. Das Unternehmen wollte seine nachhaltigen Produkte näher vorstellen und über einen effizienteren Umgang mit Energie und Wasser aufklären. 

 

Dt. Umwelthilfe
Die Mehrzahl der Baumärkte informiert ihre Kunden nur unzureichend über Rückgabemöglichkeiten von schadstoffhaltigen Bauschaumdosen und Energiesparlampen. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Umwelthilfe (DUH) nach einer Service- Untersuchung in 52 deutschen Baumarktfilialen.

 

GaFa Köln: 2 000 Anbieter präsentieren Neuheiten
Rund 2 000 Anbieter aus 52 Ländern präsentierten vom 2. bis 4. September auf der Kölner gafa Trends und Innovationen rund um alle Gartenbereiche.

 

Bosch
Bosch setzt auf den Trend zur grünen Oase in der Großstadt – und will mit speziellen Geräten neue Kunden gewinnen. „Die Gärten werden immer kleiner – das ist ein wichtiger Trend“.

 

„Grünes Wohnzimmer“ wird zum Kult-Objekt
„Die grüne Branche hat ihr Wachstumspotenzial längst nicht ausgeschöpft“. Die Einschätzung des Gartenmarkt-Experten Dr. Ulrich Kollat spiegelt sich im „Markt: Monitor Garten 2012“ wider.

 

Agravis-Herbstmesse zeigt Mustermarkt
Die Raiffeisen-Märkte können ihre Rolle als wichtige Nahversorger. Durch gezielte Innovationen weiter ausbauen. Ein Beispiel ist der DIY-Bereich. Auf der Herbstmesse für Raiffeisen-Märkte Ende August in der Halle Münsterland präsentierte die Agravis ihr neues DIY-Konzept mit einem Musterbaumarkt auf 550 m2 Fläche.

 

DIWG/STIWA Trendreport: „Aktuelle Marktentwicklungen bei Baumärkten“
Die Expansionsdynamik der großen Baumarktketten in Deutschland hat in den letzten Jahren aufgrund der teilweise bereits hohen Filialdichte deutlich an Dynamik verloren. Ein Investment in Baumärkte ist daher gründlich zu prüfen, wie die DIWG Deutsche Immobilien Wirtschafts Gesellschaft mbH, Düsseldorf, in ihrem Trendreport darlegt.

 

Lowe’s
Die zweitgrößte Baumarktkette in den USA, Lowe‘s Cos.,hat im 2. Quartal einen Nettogewinn von 747 Mio. USD erzielt, nach 830 Mio. USD im selben Zeitraum des Vorjahres. Je Aktie belief sich der Nettogewinn auf 64 US-Cents.

 

Bauhaus
Am 29. September schließt die Bauhaus-Filiale in der Mannheimer City auf dem Quadrat Q7. Sie muss laut „Rhein-Neckar-Zeitung“ umziehen und einem Bauprojekt weichen, das in den kommenden vier Jahren zwei Quadrate völlig umstrukturiert.

 

Jetzt ist es soweit: Hersteller Rapsel stellt die neue Holzbadewanne Ofuro des renommierten Designers Matteo Thun vor.
Ja, Sie haben richtig gelesen, eine Badwanne ganz aus sibirischem Lärchenholz, das in mehreren Arbeitsgängen getrocknet und in einem speziellen Verfahren geschnitten, geformt und zusammengefügt wird. Sogar der Stöpsel ist aus Holz! Der Hersteller empfiehlt, die Wanne regelmäßig zu gebrauchen „und alle drei bis vier Wochen feucht auszuwischen.“

 

Jutta Hedwig Schöffel setzt mit lebensgroßen Frauenplastiken neue Maßstäbe und gewinnt mit „lustvollen Vollweibern“ den mit 500 EUR ...

Graphisch komplett überarbeitet und mit neuen Inhalten präsentiert sich das Cer Magazine, die Fachzeitschrift mit aktuellen Objektgestaltungen ...

ASCER, der Verband der spanischen Fliesenindustrie, hat zum elften Mal seinen Architektur- und Innenarchitekturwettbewerb ausgelobt, dessen ...

„Cersaie plant Ihren Wohnraum“ heißt eine neue Initiative, die auf der kommenden Cersaie in Bologna an den Start geht. Die Veranstaltung ...

 

Deutsche Fliesenproduzenten setzen bei der Cersaie auf natürliche Schönheit
Vom 25. bis 29. September präsentieren die deutschen Fliesenproduzenten in Bologna ihre Neuheiten, die erfolgreich an internationale Design- und Wohntrends anknüpfen wollen. In den neuen Kollektionen setzen die Hersteller auf natürliche Schönheit, individuelle Wohnkonzepte und zeitlos-elegante, harmonisch aufeinander abgestimmte Wand- und Bodengestaltungen für einen neuen Wohnstil mit keramischen Fliesen. Dabei überzeugt die „Deutsche Fliese“ auch durch eine bislang nicht gekannte Vielfalt an Formaten, Dekoren und Oberflächen gestaltungen. Im folgenden geben wir Ihnen bereits einen Kurzüberblick über die Neuheiten der kommenden Messe, eine ausführliche Berichterstattung erfolgt dann in der nächsten Ausgabe.

 

Enmon
Drei ineinander verschachtelte Vierecke in dezenten Blautönen bilden das neue Markenlogo der Firma Enmon GmbH. Seit Ende August sind die Fliesen- und Natursteinspezialisten aus Heidelberg mit ihrem neuen Erscheinungsbild offiziell präsent.

 

Agrob Buchtal stellt 5 mm starke Steinzeug-Fliesen vor
Die neuen, nur fünf Millimeter dünnen Flatile-Fliesen von Agrob Buchtal eignen sich nicht nur für die Verlegemethode Fliese auf Fliese, sondern sind auch dafür prädestiniert andere Belagsarten Wert steigernd zu ersetzen.

 

Archaios vereint Technik mit perfekter Optik
Einst wurde Stein aus Bergen und Steinbrüchen abgebaut. Die Entwicklungen in der keramischen Fertigungs-Technologie haben dazu geführt, dass heute Feinsteinzeug den Stein ersetzt.

 

Villeroy & Boch
Gleich mit zwei Produkten der neuen Badkollektion My Nature ist Villeroy & Boch auch in diesem Jahr wieder unter den Gewinnern des red dot design awards.

 

PCI unterstützt Ausbildungsseminare
Talente fördern und Lehrlinge praxisorientiert ausbilden: Das sind Ziele, die sich auch der Gesellenprüfungsausschuss des Fliesenlegerhandwerks des Saarlandes gesetzt hat.

 

Neue Planungsmethode untersucht Fliesenmarkt
Sicher geglaubtes ökonomisches Wissen und Erfahrung verlieren an Bedeutung. Das sich rasch wandelnde wirtschaftliche Umfeld bietet kaum noch Anhaltspunkte für Planungsgrundlagen. Was wird aus Europa, was wird aus dem Euro und – bezogen auf den Fliesenmarkt: Wie entwickelt sich die Fliesennachfrage in Deutschland? Mehr Planungssicherheit vor unsicherem Markthintergrund bietet eine neue Planungsmethode – Regiocontrol.

 

Cevisama
„All Together Cevisama“–„Alle zusammen Cevisama“ ist das Motto, unter dem die neue Kampagne für die 31. Ausgabe der Fliesenfachmesse vom 5.–8.2.2013 in Valencia steht.

 

Korzilius
„Lösungen mit Stil“ veranschaulicht Fliesenhersteller Korzilius in gleich vier neuen Prospekten. Die Serie Oregon wurde von Korzilius eigens für den Objektbereich entwickelt.

 

Granitifiandre auf der Mugello-Strecke
Platten und Motoren: eine ungewöhnliche Kombination? Nicht für Granitifiandre, einer der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Produktion von Steinzeugplatten.

 

Wirtschaftsjournalist Ralf E. Geiling berichtet aus der Praxis eines Unternehmens
Dass Arbeitnehmer selbst über die Gestaltung ihrer Wochenarbeitszeit bestimmen können, ohne dabei berufliche Belange zu vernachlässigen, erscheint auf dem ersten Blick als Vision. Einige Unternehmen bieten heute schon ihren Mitarbeitern Möglichkeiten, die Belange von Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.

 

Vertrieb
Verkaufstrainer Walter Kaltenbach gibt acht Tipps, wie man als Vertriebsleiter den Verkaufserfolg seiner Mitarbeiter (... und seinen eigenen Erfolg) sichert:

 

Zeitmanagement
Wie Karl Heinz Eickenberg, geschäftsführender Gesellschafter der Advice GmbH Unternehmens- und Personalberatung, München-Grünwald und Herrsching am Ammersee, mitteilte, intensiviert das Unternehmen das Geschäftsfeld Zeitund Interimsmanagement.

 

bauXpert optimiert das Prozessmanagement der gemeinsamen Organisation
Bei der bauXpert GmbH in Bad Bramstedt, einem Unternehmensverbund von 24 eigenständigen Baustoff- und Baumarktunternehmen im Norden von Deutschland, ist das Thema Cloud Computing, das andere als „Zukunftsmusik“ verkaufen, schon seit 2010 gängige Praxis. Alle relevanten Unternehmens-Daten sowie das Warenwirtschaftssystem gevis der GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH aus Münster, werden über eine „Private Cloud“-Lösung bereitgestellt.

 

IT-Sicherheit
Unternehmen gegen Sicherheitsrisiken wappnen, Wissenschaft und Wirtschaft zusammenbringen und Trends in die Zukunft begleiten – das hat sich das Netzwerk IT-Sicherheit. NRW auf die Fahnen geschrieben.

 

ACO: Peter Fröhlich; Rigips Austria: Lisa de Pasqualin, Eva Hölzel, Manfred
Freytag, Ralf Sand, Iver Ahlmann, Rainer Mohr, Michael Silly, Jens-Uwe Paasch; bauMax: Peter Eszényi; Praktiker: Thomas Heinitz, Dr. Kay Hafner, Markus Schürholz; Grömo: Jürgen Grotz

Personalien in Kürze
Michael Große-Bley, Roman Fehling, Emmanuel Thomas, Rémy Schmitt, Albert Güßregen, Uwe Kacar, Hans-Joachim Endress, Thors ten Helmers

 

Auf der Herbstpressekonferenz des ZDB wies Präsident Dr. Hans-Hartwig Loewenstein auf die zwiespältige Lage im Wohnungsbau hin. Trotz der positiven Entwicklung kommen weiterhin zu wenig neue und bezahlbare Wohnungen auf den Markt.
Zwar boomt aktuell der Mehrfamilienhausbau (Foto) mit +14 %, was die hohe Nachfrage insbesondere in Ballungsräumen widerspiegelt. Beispielhaft dafür ist die Entwicklung in den Stadtstaaten. In Bremen sind hier dreimal so viele und in Hamburg doppelt so viele Wohneinheiten genehmigt worden, als vor Jahresfrist.

 

Die stiefmütterliche Behandlung des Wohnungsmarktes einerseits und die umweltpolitisch überbordenden Wünsche andererseits ...

In den ersten sechs Monaten 2012 stiegen nach Angaben des Stat. Bundesamtes die Auftragseingänge des Bauhauptgewerbes preisbereinigt um ...

Das Bauhauptgewerbe in Schleswig-Holstein hat sich in den ersten sechs Monaten 2012 positiv entwickelt. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 stieg ...

 

Baugewerbe: Umsatzplus von 2,3% für 2012 erwartet
„Wir gehen trotz Konjunktureintrübung weiter von einer Steigerung des Umsatzes im Bauhauptgewerbe bis zum Jahresende aus. Der Umsatz wird bei etwas mehr als 94 Mrd. EUR erwartet, was einer Steigerung von 2,3% entspräche“, bilanzierte Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein auf der Herbstpressekonferenz des Deutschen Baugewerbes in Berlin, die Anfang September stattfand.

 

Bauindustrie: Aktueller Zahlenspiegel für Juni 2012
Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines „Aktuellen Zahlenbildes“ mitteilt, ist der Umsatz im deutschen Bauhauptgewerbe im Juni 2012 im Vergleich zum Vorjahresmonat um nominal 6,4% gestiegen.

 

LBS Research: neue Studie von Infratest vorgestellt
Die Wohneigentumsbildung hat in Deutschland längst die Städte erobert. Über 70% der in den letzten vier Jahren neu oder gebraucht gekauften Eigenheime und Eigentumswohnungen wurden in den bundesdeutschen Ballungsgebieten erworben – mehr als je zuvor. Das hat die aktuelle Wohneigentumsstudie von TNS Infratest ergeben, die im Auftrag des Bundesbauministeriums und verschiedener Finanzierungsinstitute durchgeführt wurde.

 

vdp veröffentlicht Preisindex
Der Preisanstieg für Eigenheime und Eigentumswohnungen in Deutschland hat sich laut dem Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) im 2. Quartal leicht beschleunigt.

 

Euroconstruct
Nach den Ergebnissen der Euroconstruct- Sommerkonferenz werden die Bauakti - vitäten in den 19 Euroconstruct-Ländern in diesem Jahr um insgesamt rund 2% zurückgehen. Anders als noch vor einem halben Jahr erwartet, dürften dabei die Bauleistungen 2012 in allen drei Teilsegmenten – Wohnungsbau, Nichtwohnhochbau und Tiefbau – abnehmen.

 

Baden-Württemberg: Die Betriebe des Bauhauptgewerbes gehen mit gut gefüllten Auftragsbüchern in die zweite Jahreshälfte 2012. Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes gilt ...

Berlin: Die Bauwirtschaft in Berlin verzeichnete im 1. Halbjahr 2012 steigende Umsätze und mehr Auftragseingänge. In Brandenburg dagegen ging der baugewerbliche Umsatz von ...

Rheinland-Pfalz: Die Auftragseingänge im rheinland-pfälzischen Bau hauptgewerbe sind im Juni 2012 im Vorjahresvergleich um 0,3% gestiegen, gegenüber dem Vormonat kam es zu einer ...

Hessen: Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes nahmen die Auftragseingänge im Juni 2012 um 10% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat zu. Im ersten Halbjahr dieses ...

Bayern: Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung mitteilt, erzielten Betriebe des Bauhauptgewerbes im Juni 2012 einen baugewerblichen Umsatz in Höhe von 1,08 Mrd. EUR. Damit ...

 

Stat. Bundesamt
Von Januar bis Juni 2012 wurde in Deutschland der Bau von 114 000 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) aktuell mitteilt, waren das 4,9% oder 5 400 Wohnungen mehr als im ersten Halbjahr 2011.

 

Käuferpflichten
Ein Bauunternehmen hatte bei einem Spezialunternehmen Beton - fertigteile bestellt. Nachdem diese Fertigteile eingebaut worden waren, ergaben sich zahlreiche Mängel, so dass der Bauunternehmer beim Hersteller nicht zahlen wollte.

 

Verjährungsfristen
Nach § 13 Abs. 4 VOB/B verjähren Gewährleistungsansprüche des Auftraggebers nach vier Jahren. Die Verjährungsfrist beginnt mit der Abnahme zu laufen.