baustoffmarkt 05/2011

Trend + Meinung: Der zweite Markt

Uwe Hennig,
u.hennig@wohlfarth.de

Ob bausep.de, otto.de, my-hammer.de, tradoria.de oder baustoffe.de - das Angebot an Baustoffen ist vielfältig, auch im Internet. Dieselben Seiten findet man ebenso bei preisvergleich.de. Die Plattform wies im April über 400 Ergebnisse allein zum Thema "Baustoffe im Internet" aus. Bei baurat.de gibt es laut Anbieter "antike und exklusive Baustoffe", gutebaustoffe.de bietet als Verbund von 37 Händlern vor allem ökologische Produkte.

Fachhandel

Vor drei Jahren startete die hagebau ihre Modernisierungs-Offensive. Unter dem Motto "Wir machen das für Sie" wollte man einen neuen Standorttyp etablieren, bei dem der Fachhandel gegenüber dem Endverbraucher als Koordinator von SanReMo-Leistungen auftritt und dem Kunden ein "Rundum-sorglos-Paket" anbietet. Dafür benötigte der Handel ausgebildete SanReMo-Fachkräfte und ein kompetentes Handwerkernetzwerk.

Fachhandel: Kurz + aktuell

Nach rund einem Jahr Bauzeit hat der Baustoff-Fachhandel Follmann (Eurobaustoff) seine neuen Verkaufs- und Lagerräume in Wittlich (Rheinland-Pfalz) in Betrieb genommen. ...
Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) veranstaltet seinen 36. Holzhandelstag in diesem Jahr am 26. und 27. Mai in Gelsenkirchen.
Die europäische Kooperation Euro-Mat, Luxemburg, hat im Rahmen ihres diesjährigen Lieferanten-Forums (wir berichteten) die Eurobaustoff als "Gesellschafter des Jahres 2010" ausgezeichnet. ...
Mitte April haben 35 Raab-Karcher-Niederlassungen aus ganz Deutschland ihre Profikunden zu den traditionellen Frühlingsfesten eingeladen. ...

Fachhandel: Modern und international

Schlenkhoff: Die Rundum-Erneuerung am Essener Standort ist abgeschlossen
rg. - Der hagebau-Gesellschafter Schlenkhoff hat seinen Stammsitz in Essen kräftig modernisiert und erweitert. Nach einjährigen Neu- und Umbauarbeiten bei laufendem Betrieb präsentiert sich der citynahe Standort seit kurzem auf knapp 7 000 m2 in neuem Glanz. Geschäftsführer Heinrich Schlenkhoff (Foto links oben) konnte der "baustoffmarkt"-Redaktion neue Ausstellungsflächen, ein deutlich vergrößertes und optimiertes Lager sowie einen neuen Profi-Shop präsentieren.

Fachhandel: Abschied vom hohen Norden

Die BayWa hat mit der Neuordnung im Bau-Segment begonnen
Die BayWa will ihr Segment Bau mit insgesamt 372 Vertriebsstandorten und rund 6 600 Mitarbeitern neu ordnen. Einzelheiten erläuterten dazu Götz Ganghofer, Sprecher der Geschäftsleitung Segment Bau, Thomas Bargetzi, Geschäftsleitung Segment Bau/Leiter der Sparte Baustoffe, und Werner Carl, Geschäftsleitung Segment Bau/Leiter der Sparte Bau & Garten, gegenüber dem "baustoffmarkt".

Fachhandel: Neues Gesicht für neue Marke

Solarkauf
"Solarkauf", die Vertriebsmarke für Photovoltaik der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD), wird künftig durch Silvia Neid, die Trainerin der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft und Welt-Trainerin des Jahres 2010, repräsentiert. Erstmals in der Geschichte des Unternehmens setzt man damit auf eine prominente Botschafterin, um den Bekanntheitsgrad seiner Marke Solarkauf weiter zu erhöhen.

Special "Ausbildung": Lernen mit dem Internet

E-Learning für Azubis: baustoffwissen.de mit zahlreichen Partner-Angeboten
von Claudia Marion
Das Thema Aus- und Weiterbildung wird in der Baustoffbranche immer größer geschrieben. Aus dieser Erkenntnis heraus haben sich Online-Angebote wie baustoffwissen.de entwickelt, das zentrale Internetportal für den Nachwuchs in Baustoff-Fachhandel und -industrie.

Special "Ausbildung": Zielgruppengerechte Ansprache

Praxisbeispiel: Neue Wege bei der Azubisuche
Neue Wege geht Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) bei der Azubi-Suche. Für alle Marken und alle Standorte hat man eine zielgruppengerechte und aufmerksamkeitsstarke Kampagne startete. Neben Anzeigen, Flyern und Postern können sich Ausbildungssuchende auf www.genaudeinding.de umfassend informieren.

Special "Ausbildung": Fortbildung in Führung

Eurobaustoff: Erste Teilnehmer durchlaufen Ausbildung zum Teamleiter
Die Funktion des Teamleiters ist im Bau-Fachhandel nichts Neues. Aber der Weg dorthin lief bisher oft nach dem Prinzip "Learning by doing". Vielfach tragen Mitarbeiter die Verantwortung für das ganze Team, die darauf nicht professionell vorbereitet wurden. Um hier gegenzusteuern, bietet die Eurobaustoff seit kurzem ein spezielles Ausbildungsangebot.

Special "Ausbildung": Teamleiterlehrgang abgeschlossen

Baustoffring-Akademie
Auch bei der Baustoffring-Akademie haben die ersten 15 Teilnehmer aus dem Baustoff-Fachhandel den neuen Teamleiterlehrgang der Kooperation erfolgreich abgeschlossen. Zuvor hatten sie die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten vor einer Expertenrunde im Tagungszentrum in Rückersbach bei Aschaffenburg vorgestellt.

Fachhandel: Der Vertrieb wird bunter

Die AG Strukturwandel zu Gast bei Ursa - Diskussion über Vertriebswege
uh.- Die Arbeitsgruppe "Strukturwandel" im Gesprächskreis Baustoffindustrie/BDB tagte diesmal auf Einladung von Ursa im Werk Delitzsch bei Leipzig, einem der größten Glaswolle-Werke Europas. Im Mittelpunkt der Sitzung stand das Thema "Veränderungen in den Vertriebsstrukturen beim Verkauf von Baustoffen".

Fachhandel: Vertriebspartner im Tiefbau

SGBDD
Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) und Duktus Rohrsysteme Wetzlar haben eine strategische Vertriebspartnerschaft für Nordrhein-Westfalen vereinbart. Wie Duktus-Geschäftsführer Ulrich Päßler erläuterte, produziert und vermarktet das Unternehmen hochwertige Systeme für den Wassertransport.

Fachhandel: Bunte Mischung

6. Ausgabe der "Hagener Bautage"
Im April veranstaltete Eurobaustoff-Gesellschafter Hofnagel+Bade wieder drei Tage lang seine Hagener Bautage. Die Besucher erlebten erneut eine bunte Mischung aus Fachinfos und Unterhaltung für die ganze Familie.

Fachhandel: Neustart in Kassel

hagebau-Holzhandelstag: Ehrgeizige Ziele und neue Konzepte vorgestellt
Wie in der letzten Ausgabe bereits kurz berichtet, erlebte der hagebau-Holzhandelstag Mitte März in Kassel einen erfolgreichen Neustart. 170 Vertreter von Handel und Industrie nahmen an dem Event teil, das den Holzhandelsstandorten der Soltauer Kooperation nach drei Jahren Pause erstmals wieder eine eigene Plattform für ihre Themen und den Erfahrungsaustausch bot.

Fachhandel: Vorsichtiger Optimismus

GD Holz
Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) erwartet für das laufendenJahr in seinem Fachbereich Großhandel ein preisbereinigtes Umsatzwachstum von 2 bis 3% - bei einer Preissteigerung von 5 bis 7%.

Fachhandel: Zukunft als Nahversorger

Josef Mauerberger KG entwickelt sich zum Mehrsparten-Fachhandel
Die Josef Mauerberger KG aus dem oberbayerischen Burgkirchen hat in den letzten zwei Jahren den Ausbau vom reinen Baustoff-Fachhandel zum Mehrsparten-Fachhandel mit Nahversorger-Qualitäten abgeschlossen. Anfang 2011 schloss der Baustoffring-Partner den Neubau seines "Werk+Bau Fachmarktes" ab.

Fachhandel: Die Kraft des Denkens

Coba
Die Einkaufs- und Vertriebmitarbeiter des Coba-Fachhandels erlebten bei ihrer diesjährigen Frühjahrstagung ein abwechslungsreiches Programm. Neben vielen Coba-internen Themen wie z. B. das neue Online-Bestellsystem im Zentraleinkauf und die Vertriebsaktivitäten 2011 gab es auch mehrere Vorträge von Vertretern der Industrie.

Fachhandel: Im Norden was Neues

Bauking eröffnet ersten "Perfektum"-Modernisierungsshop
Lange wurde nur darüber geredet, doch nun gibt es endlich ein reales Anschauungsbeispiel: hagebau-Gesellschafter Bauking hat Mitte April den ersten "Perfektum"-Store für Modernisierungskunden eröffnet.

Fachhandel: Pilotstandort in Bad Berleburg

Rompel Baustoffe wird zum "Systematisierten Fachhandel"
Das hagebau-Konzept des Systematisierten Fachhandels wird dieses Jahr erstmals praktisch umgesetzt. Der Gesellschafter Rompel Baustoffe will den Pilotstandort in Bad Berleburg (NRW) im November 2011 eröffnen.

Fachhandel: Kontinuität und Expansion

i&M Zentrallager Rheinland: Rückblick auf 40 Jahre Unternehmensgeschichte
1971 begannen 13 westdeutsche Baustoffhändler unter dem Namen "Mobau" den Betrieb eines gemeinsamen Lagers in Rheinbach. 40 Jahre später gibt es das Unternehmen immer noch, allerdings in völlig veränderter Form: als i&M Zentrallager Rheinland mit Sitz in Euskirchen - eines von sechs Zentrallagern der Eurobaustoff.

Industrie

Die persönliche Einstellung eines Fachhändlers und seiner Mitarbeiter zur Ware, zum Produkt, zur Systemlösung und natürlich zum Hersteller ist in der Regel mit entscheidend für den Verkaufserfolg. Wenn der Handel keine Einstellung dazu findet, wenn es ihm gleichgültig ist, was über die Ladentheke oder an die Baustelle geht, dann setzt er seinen Ruf als Baustoffoder Spezial-Fachhändler aufs Spiel.

Industrie: Kurz + aktuell

Führende Hersteller von technischen Dämmstoffen aus Schaumkunststoffen haben Gütebedingungen für ihre Produkte verabschiedet und auf dieser Basis nun das "RAL-Gütezeichen FEF / PEF" eingeführt. ...
Die quick-mix Gruppe aus Osnabrück bietet nun im App-Store gratis drei Applikationen an. Die App "quick-mix Sortiment" bietet wichtige Informationen zu über 500 Baustoff-Produkten. ...
Der Bundesverband Baustoffe - Steine und Erden (BBS) begrüßt die neue Bauproduktenverordnung, die EU-weit einheitliche Regeln unter anderem für die CE-Kennzeichnung von Bauprodukten vorschreibt. ...

Industrie: Kannibalen im eigenen Lager?

Studie Handelsmarken im B2B: Stimmungsbild der Markenhersteller
Von Dr. Karl-Heinz Sebastian
Handelsmarken sind uns in der Vergangenheit bei Konsumgütern begegnet. Ob Kartoffel-Chips von Aldi, hinter denen Bahlsen steckt, oder Henkel als Waschmittellieferant für Schlecker: Hinter den Marken des Einzelhandels stehen häufig namhafte Hersteller.

Industrie: Erfolg auf goldenem Boden

Uzin Utz mit bestem Ergebnis seit Bestehen
Die Uzin Utz AG Ulm blickt auf ein "sehr gutes Geschäftsjahr 2010" zurück. Wie das Unternehmen bei der Vorlage seiner Zahlen auf der Bilanzpressekonferenz Mitte April mitteilte, stieg das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 11,0 auf 14,4 Mio. EUR.

Industrie: "Wie nachhaltig müssen wir bauen?"

Mörteltage in Köln erneut Treffpunkt der Branche
uh.- Die Mörteltage des Industrieverbandes Werkmörtel (IWM) Mitte April in Köln waren auch diesmal wieder ein willkommener Branchentreffpunkt für den fachlichen Meinungsaustausch und die persönliche Kontaktpflege. Im fachlichen Teil stand das Thema "Green Economy" im Blickpunkt.

Industrie: "Wir lieben Dach"-Aktion

Onduline sucht Dachobjekt-Fotos
Im Rahmen der Aktion "Wir lieben Dach" sucht Onduline Fotos rund um Dachobjekte, die mit Dachplatten oder Stahldachpfannen des Herstellers oder Produkten der Serien "Onduvilla", "Colorproof" oder "Bardoline"- Schindeln gedeckt wurden.

Industrie: Die Zwei-Marken-Strategie

Ursa stellt auf "Geo" um - "Pure One" für das Premium-Segment
uh.- Wie im Januar auf der BAU in München angekündigt, hat Ursa Anfang April mit der schrittweisen Umstellung seiner gesamten Glaswolle-Produktpalette auf die neue Produktlinie "Geo" begonnen. Wir sprachen in Leipzig mit Heinz-Jakob Holland, Vorsitzender der Geschäftsführung, Vertriebsleiter Henning Risse und Marketingleiterin Natalya Otten über die neue Produkt-Generation.

Industrie: Die Idee mit Aha-Effekt

Grauthoff bietet Fachhandel ganzheitliches Beratungskonzept
al.- Das Shop-Konzept "Tür im Raum" der Grauthoff Türengruppe übertrifft alle Erwartungen des Unternehmens. Eine Vielzahl von Shops steht bereits vor der Auslieferung, weitere werden folgen. Wir haben am Grauthoff-Stammsitz in Rietberg mit der Geschäftsführung gesprochen und uns über die Gründe für diesen Erfolg erkundigt.

Industrie: Drei Welten unter einem Dach

Jasto bietet Komplettangebot
Die Jasto Baustoffwerke haben ihr Angebot in die drei Bereiche Mauersteinsysteme, GaLaBau-Produkte und Abgasanlagen neu gegliedert.

Industrie: Evergreen im Winter

Wienerberger Mauerwerkstage mit rund 3 000 Teilnehmern
Die jährlich von Januar bis März stattfindenden Wienerberger Mauerwerkstage haben sich dabei als eines der renommiertesten Weiterbildungsforen im Mauerwerksbau etabliert. Auch in diesem Jahr besuchten rund 3 000 Teilnehmer die Fortbildungsveranstaltungen in bundesweit neun Städten.

Industrie: Super-Modernisierer gesucht

Velux fördert Modernisierungsmarkt
Neben einer bundesweiten Endverbraucher-Kampagne initiiert Velux ab Mai eine weitere Maßnahme zur Förderung des Modernisierungsmarktes.

Pinnwand: Schräge Heimwerker-Weisheiten

Neue Werbelinie bei bauMax eingeführt
Er ist 60 cm groß, etwas untersetzt, aber voller Weisheit - der neue Markenbotschafter von bauMax. Jung von Matt kreierte die neue Werbelinie. Der bau-Max wolle den Konsumenten nicht belehren, sondern ihn mit schrägen Weisheiten zur richtigen Entscheidung leiten.

Pinnwand: Wo Schafe die Wände hochlaufen

Künstlerviertel Zittau mit spektakulären Skulpturen
Das Künstlerviertel in Zittau sorgt mit seinen spektakulären Skulpturen für Aufmerksamkeit. Im Rahmen der Sanierung des Wohnquartiers Zittauer Tor gestaltete der deutsche Künstler Sergej Alexander Dott unterschiedlichste Skulpturen von goldenen Blättern, über Zentauren bis hin zu Widdern, die dauerhaft an den Außenwänden befestigt wurden.

Pinnwand: Luxuswohnung mit Verlust verkauft

Bruce Willis
Bruce Willis hat sein Luxusappartement in New York City verkauft. Allerdings musste er dabei einen deutlichen Verlust hinnehmen. Wie die "New York Post" berichtet, hatte der Hollywood-Star die Wohnung in Manhattan vor vier Jahren für rund 2,7 Mio. USD erworben.

Pinnwand: Sonnenstrom satt

Deutschlands größtes Solardach ist in Betrieb
Das größte Solardach Deutschlands ist im Logistikzentrum des Reifenherstellers Goodyear Dunlop in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) offiziell in Betrieb genommen worden. Die Anlage umfasst eine Fläche von 87 500 m2. Das entspricht in etwa der Größe von zwölf Fußballfeldern. Jährlich soll sie nach Angaben des Unternehmens rund 7,3 Mio. Kilowattstunden Strom erzeugen. Das entspreche dem Jahresbedarf von rund 1 800 Haushalten.

Pinnwand: Wohl dem, der diese Seife hat...

uh.- Etwas verdutzt reagierten wir schon, als wir im Badezimmer eines Bonner Designerhotels in der Seifenschale dieses edel verpackte Seifen-Stückchen sahen. Wir geben zu: Wir erkannten es nicht gleich als solches und es dauerte eine Weile, bis der Groschen fiel.

Vor zehn Jahren im baustoffmarkt

Die Interbaustoff setzte imJahr 2000 mehr als 8 Mrd. DEM um. ...
Der Umsatz des Dyckerhoff Konzerns stieg 2000 um 11,4% auf 2,4 Mrd. EUR. ...
Rückläufig war imJahr 2000 der deutsche Dämmstoffmarkt. ...
Die BayWa AG will mit ihrer Baustoffhandelssparte künftig außerhalb Bayerns wachsen. ...
Die Dortmunder Hellweg Baumärkte feien im Mai 2001 ihren 30. Geburtstag. ...
Die Creaton AG will im Jahr 2001 wieder schwarze Zahlen schreiben. ...
Villeroy & Boch konnte 2000 Umsatz und Ergebnis weiter steigern. ...

Baumärkte

"Internet und Smartphone werden für den Einzelhandel immer wichtiger, um Kunden zu gewinnen und zu binden", so Stephan Tromp, stv. Hauptgeschäftsführer HDE und verbraucherpolitischer Experte. "Diese Entwicklung folgt dem Einkaufsverhalten, das immer stärker durch die parallele Nutzung mehrerer Vertriebskanäle geprägt ist."

Baumärkte: Kurz + aktuell

Bauhaus in Dornbirn-Schwefel (Österreich) will seinen Standort verlassen und ist auf der Suche nach einem neuen Gelände. Grund für die Aufgabe des Standorts sind Erweiterungspläne, die das Vorarlberger Raumplanungsgesetz nicht zulässt. ...
In Aschaffenburg baut die BayWa einen neuen, 12 000 m2 großen Bau- und Gartenmarkt. Der neue Standort wird im Juli eröffnet. ...
Die BHB-Studienreise 2011 führt zu einer kleinen, aber lohnenden Auswahl unterschiedlicher Markttypen in den spanischen Städten Madrid und Palma de Mallorca. ...
Bauhaus hat angekündigt, imkommenden Jahr in Serbien den ersten Markt zu eröffnen. Ein Abkommen mit dem serbischen Immobilienentwickler Delta Real Estate wurde unterzeichnet. ...

Baumärkte: "Intelligente Offensive"

EMV-Profi Gesellschafterversammlung 2011 in Sorrent
Im italienischen Sorrent, am Golf von Neapel, unter südlicher Frühlingssonne, genoss die EMV Profi Kooperation zusammen mit ihren Partnerunternehmen den Abschluss des erfolgreichen Geschäftsjahres 2010. Beste Umsätze, steigende Erträge und hohe Rückvergütungen konnten die beiden Geschäftsführer Jürgen Knocks und Michael Seidelmann auf der Gesellschafterversammlung mit Chefarbeitstagung verkünden.

Baumärkte: Gartencenter in Alfter neugestaltet

OBI
Im OBI-Markt in Alfter-Oedekoven hat Geschäftsführer Christian Faßbender gemeinsam mit Gästen aus Politik und Geschäftspartnern das neugestaltete Gartencenter mit der großen Zoo- und Lebendtierabteilung eröffnet.

Baumärkte: Konzepte statt Produkte

Knorr-Weiden mit neuer "Erlebniswelt Garten"
Pünktlich zum Beginn der Gartensaison-Saison bietet das süddeutsche Traditionsunternehmen Knorr-Weiden mit seiner 2 000 m2 umfassenden "Erlebniswelt Garten" ein innovatives milieuorientiertes Ausstellungskonzept rund um alle Wünsche im Grünen.

Baumärkte: Für Haus und Land aus einer Hand

Raiffeisenmarkt Neusorg investiert 1,8 Mio. EUR
Mit einem zünftigen Sonntagsbrunch eröffnete am 17. April der EMV-Profi Partner Raiffeisen Neusorg seinen 700 m2 großen Fachmarkt für alles rund um Heimwerken, Heimtierbedarf, Reitsport und natürlich landwirtschaftliche Produkte.

Baumärkte: Wiedereröffnungen

toom Baumarkt
Im Mai fanden bei toom Baumarkt weitere Wiedereröffnungen nach Umbau statt. Der toom Baumarkt in Dietz, Industriestraße 11-15, feierte seine Wiedereröffnung am 2. Mai. Nach acht Wochen Umbauzeit beträgt die Verkaufsfläche nun insgesamt 8163 m2 (inklusive Gartencenter von 2 462 m2). Beschäftigt werden 80 Mitarbeiter.

Baumärkte: Mal was anderes in Berlin

Bauhaus: Mehrgeschossige Filiale am Ku'damm
In Berlin-Halensee entsteht in prominenter Lage am Kurfürstendamm ein neues Bauhaus. Auf dem 42 000 m2 großen Grundstück plant das Unternehmen ein Fachcentrum der besonderen Art - mit modernem Ambiente und zu Fuß vom Kurfürstendamm aus zu erreichen.

Baumärkte: DIY-Branche beschäftigt 480 000 Menschen

IBH Retail Studie
Über alle Warengruppen vom Nagel bis zur Gartenschere und unter Berücksichtigung aller beteiligten Wirtschaftsstufen vom Baumarkt bis zur Werbeagentur erzeugt der DIY- und Gartensektor eineWertschöpfung in Höhe von knapp 30 Mrd. EUR. Dies entspricht einem Anteil von 1,4% an der gesamten Bruttowertschöpfung in Deutschland.

Baumärkte: Doppelte Fläche für Baustoffe

Hellweg
Nach sechs Monaten Totalumbau feierte Anfang April Hellweg in Leimbach-Kaiseroda an der B 62 die Neueröffnung des Bau- und Gartenmarktes. "Das gesamte Team von 52 Mitarbeitern ist sehr stolz auf die neue Filiale", so Geschäftsleiter Jens Reukauf. Nichts ist mehr beim Alten. Durch den Komplettumbau ist ein völlig neuer Markt an alter Stelle entstanden.

Baumärkte: Service soll kein Fremdwort sein

BayWa baut neue Generation der Bau & Gartenmärkte aus
uh.- Über die Weiterentwicklung des neuen Konzeptes der BayWa-Bau & Gartenmärkte, das erstmals im September 2009 mit dem bislang größten Standort in Backnang umgesetzt wurde, sprachen wir in München mit Götz Ganghofer, dem Sprecher der Geschäftsleitung Segment Bau, und Werner Carl, Geschäftsleitung Segment Bau/Leiter Sparte Bau & Gartenmarkt.

Baumärkte: Kooperation mit MyHammer

OBI
OBI startet in Deutschland eine Kooperation mit MyHammer, dem führenden Portal für die Vermittlung von Handwerksdienstleistungen. Mit dem neuen Serviceangebot bietet die Baumarktkette über die Kooperation ihren Kunden zu zahlreichen Artikeln zunächst ausschließlich beim Kauf im OBI Online-Shop ein "Rundum-Sorglos-Paket" an.

Baumärkte: Sieben Eröffnungen nach Umbau

KEM Gruppe
Die KEM (Krämer EinkaufMarketing) Gruppe Duisburg konnte im März / April bereits sieben Eröffnungen nach Umbau oder Neueinrichtung feiern. Folgende Märkte wurden eröffnet: Raiffeisen Vogelsberg in Lauterbach /Maar auf 400 m2: Raiffeisen Hildburghausen in Themar auf 800 m2; Raiffeisen Eichsfeld in Niederorschel auf 400 m2; Raiffeisen Heldrungen inWiehe auf 600m2, Fachmarkt Bihrer in Eltville auf 500m2, Baumarkt Göllnitz in Göllnitz auf 3 500 m2 und Heimwerker Center in Bad Erlach (Österreich) auf 500 m2.

Baumärkte: Talfahrt noch nicht gestoppt

Praktiker: Umsatzeinbruch im 1. Quartal 2011
Der Praktiker Konzern hat im 1. Quartal 2011 einen deutlichen Umsatzeinbruch erlitten und ist noch tiefer in die Verlustzone gerutscht. Konzernweit sanken die Erlöse um 10,9%auf 666,4 Mio. EUR. Gleichzeitig erhöhte sich der operative Verlust von 52,1 auf 71,6 Mio. EUR.

Baumärkte: Fünf neue Gartencenter eröffnet

Zeus: Expansion mit Floraland geht weiter
Im März haben fünf neue Floraland Garten-Fachmarkt-Center (GFC) in Mainz, Oberhausen, Dinslaken, Duisburg und Stadthagen eröffnet. Allen gemeinsam ist es, dass sie zuvor als Großflächen-Gartencenter an einem hagebaumarkt betrieben und auf einer bestehenden Fläche von insgesamt rund 20000 m2 (gewichtet nach BHB-Schlüssel) umgebaut wurden.

Baumärkte: Bau-Ausstellung im Fokus

Holz+Bau in Weener auf 3 800 m2 erweitert
Die umfangreichen Baumaßnahmen des Baufachhandels und des Baumarktes Holz +Bau in Weener sind abgeschlossen. Die Verkaufsfläche des Baumarktes wurde um rund 2 000 m2 auf eine Gesamtfläche von 3 800 m2 vergrößert.

Baumärkte: Drittes Siegel für Servicequalität

Max Bahr
Bereits zum dritten Mal hat sich Max Bahr mit Erfolg der TÜV-Prüfung für Servicequalität und Kundenzufriedenheit gestellt. Das Baumarktunternehmen lässt freiwillig einmal jährlich seinen Leistungsstand durch die TÜV SÜD Management Service GmbH untersuchen.

Baumärkte: Standortpotenzial noch nicht ausgeschöpft

BHB: Auf 34 200 Einwohner kommt ein Baumarkt
Es gibt starke regionale Unterschiede bei der Baumarktdichte. Gut 8% der Märkte zählen zu den so genannten Megastores. Der BHB sieht dennoch weiteres Potenzial für Flächenwachstum.

Baumärkte: 5. Markt in Bulgarien eröffnet

bauMax
Am 5. April eröffnete bauMax in Pleven seinen fünften Markt in Bulgarien. Der neue Standort verfügt über eine Verkaufsfläche von ca. 12 000 m2. Gleichzeitig mit der Neueröffnung führt das Unternehmen in Bulgarien seine neue Werbelinie ein.

Baumärkte: Premiere für Kleinstadt-Konzept

Erster Werkmarkt Konzeptmarkt der Zeus in Winsen /Aller neueröffnet
In Winsen /Aller hat der erste von drei Werkmarkt Konzeptmärkten Typ 1 eröffnet. Wie von einem Konzeptmarkt nicht anders zu erwarten, ist der neue Standort in jeder Hinsicht idealtypisch: Das betrifft die Lage ebenso wie das Store Design und das Sortiment. Betreiber ist die Baumarkt Winsen /Aller GmbH, eine 100-prozentige Tochter der hagebaucentrum Salzwedel GmbH.

Keramikmarkt

Produktfälschungen fügen der deutschen Sanitärindustrie jedes Jahr erhebliche wirtschaftliche Verluste zu und bergen zudem Gefahren für die Gesundheit der Endverbraucher. Die Mitgliedsunternehmen der Initiative "Blue Responsibility" kämpfen deshalb seit Jahren gemeinsam mit Verbänden aktiv gegen Plagiate. Ein wirkungsvoller Schlag gegen die Produktpiraterie gelang dem deutschen Zoll gemeinsam mit dem VDMA Fachverband Armaturen auf der Sanitärleitmesse ISH im März.

Keramikmarkt: Kurz + aktuell

"Für alle, die Großes vorhaben" lautet der Titel einer neuen Broschüre von Kerateam, mit dem das Unternehmen einen Einblick in sein neues Großformat-Programm von 30 x 60 cm Fliesen gibt. ...
Im Rahmen der ISH in Frankfurt hat der spanische Keramikhersteller Roca das neue Badezimmer Armani / Roca vorgestellt. ...
Der Fliesenabsatz ist 2010 in Deutschland um ca. 3% auf 108,5 Mio. m2 gestiegen. ...
Am 6. / 7. Oktober veranstaltet die EUF - gemeinsam mit der britischen TTA - die Fliesentage 2011 im Rahmen der "Worldskills" in London. ...
Jacques Attali ist gemeinsam mit dem Präsidenten der Confindustria Ceramica Franco Manfredini einer der Redner des Wirtschaftskongresses zur Eröffnung der Cersaie 2011. ...

Keramikmarkt: Skoda der Fliesenbranche

Rako beweist mit Neuheitenprogramm Trendsicherheit und Gespür für gutes Design
scha.- Der tschechische Fliesenhersteller Rako stellte vor kurzem in Prag sein Programm für das Jahr 2011 vor. Insgesamt zehn neue Serien feierten dort Premiere. Das klingt nicht viel, war aber bei den sorgfältig ausgewählten Innovationen und den guten Designideen, die wir dort zu sehen bekamen, mehr als gedacht.

Keramikmarkt: Serie Terrano nun für alle Standorte

hagebau erweitert IGA-Sortiment
Die Fliesenspezialisten der hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG haben ihr Sortiment erweitert: Ab sofort ist die IGA-Serie Terrano an allen Standorten erhältlich.

Keramikmarkt: Ausstellung "Bad & Kultur - Nachhaltigkeit im Alltag"

Agrob Buchtal fördert Projekt der Folkwangschule
scha.- Vor kurzem wurde im SANAA-Gebäude in Essen die Ausstellung "Bad & Kultur - Nachhaltigkeit im Alltag" eröffnet. Zu sehen waren 14 Projekte von Studenten des Studiengangs Industrial Design der Folkwang Universität der Künste, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im Badezimmer auseinandersetzen.

Keramikmarkt: Fliese kämpft mit Substitution

Marktanalyse Österreich
Fliesen werden auch in Österreich immer öfter durch alternative Belagsmaterialien ersetzt. Infolge dessen sank die Nachfrage auch 2010, analysieren Kreutzer, Fischer und PartnerMarktanalyse in einem Branchenradar. Die schrumpfende Nachfrage nach Boden- und Wandfliesen ist offensichtlich nicht zu stoppen.

Keramikmarkt: Neuauflage des Gewinnspiels

Qualitätsinitiative "Deutsche Fliese"
Das Gewinnspiel "Deutschlands hässlichstes Bad" wurde erstmals im Frühsommer 2010 ausgetragen (wir berichteten). Die aufmerksamkeitsstarke Aktion hat eindrucksvoll belegt, wie groß der Sanierungsstau in Deutschland ist: Die Wettbewerbsbäder waren teilweise 30 bis 40 Jahre alt - und nicht wenige noch älter.

Keramikmarkt: Design awards für Polygon-Kollektion

Agrob Buchtal
Der iF product design award und der red dot product design award zählen zu den renommiertestenWettbewerben ihrer Art. Beide Zeichen genießen national und international großes Ansehen und einen hohen Bekanntheitsgrad. Dass ein Produkt beide Preise gewinnt, ist umso bemerkenswerter. 2010 gelang dies der Agrob Buchtal mit der Serie Connect.

Keramikmarkt: Kapazität wird um 50 Prozent erhöht

V&B Fliesen
Aufgrund deutlich erhöhter Nachfrage nach hochwertigen Feinsteinzeug-Fliesen wird die V&B Fliesen GmbH in Merzig ihre Produktionskapazität um fast 50% erhöhen. Das Produktionsvolumen soll ab Januar 2012 von derzeit 3 Mio. m2 auf 4,3 Mio. m2 Fliesen steigen. Es ist eine Summe von 6 Mio. EUR, die das heute zu 75% von der türkischen Eczacibasi Gruppe und zu 25% von Villeroy & Boch gehaltene Unternehmen, hierfür investiert.

Keramikmarkt: 100 Jahre Orientierung am Markt und am Kunden

Interview mit Geschäftsführer Ulrich Griesar zum Engers-Jubiläum
scha.- Das Fliesenunternehmen Engers feiert in diesem Sommer sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Anlass für den "baustoffmarkt" sich mit Ulrich Griesar, Geschäftsführer der Engers Keramik GmbH & Co. KG, über Vergangenheit und Zukunft des Unternehmens zu unterhalten.

Keramikmarkt: Rich History gewinnt den iF product design award

Villeroy & Boch Serie überzeugte die Jury
Stilvolle Designelemente in feiner, eleganter Handwerklichkeit überzeugten die Jury des iF product design awards aus 2 756 Anmeldungen die Fliesenserie Rich History zu den Gewinnern des weltweit anerkannten Designpreises zu küren.

Keramikmarkt: Neue Broschüren

PCI
In diesen Tagen hat PCI zwei neue Broschüren herausgegeben. Zum einen die aktualisierte Auflage zum wichtigen Thema "Sanieren RenovierenModernisieren", zum anderen eine Broschüre für die universell einsetzbare Entkopplungs- und Abdichtungsbahn PCI Pecilastic U.

Keramikmarkt: Scribble-it- Wettbewerb

Agrob Buchtal
Im Rahmen der BAU hatte Agrob Buchtal den Wettbewerb "scribble-it" ausgelobt. Gesucht wurde die künstlerisch wertvollste, interessanteste und aussagekräftigste Handskizze einer Standimpression nach Wahl. Als Gewinne für die drei besten Beiträge winkten Produkte der Kultmarke Apple.

Keramikmarkt: VDF blickt optimistisch in die nahe Zukunft

Mitgliederversammlung des Verbandes in Berlin
Vor kurzem fand in Berlin die Mitglieder-Versammlung des Verbandes Deutscher Fliesengroßhändler (VDF) statt. Insgesamt waren 70% der Mitglieder in der Hauptstadt präsent. Neben den fachlichen Themen stieß auch ein Besuch des Bundeskanzleramtes auf großes Interesse.

Keramikmarkt: Erfolgreiche Fachmessen-Teilnahme

Zahna Fliesen
Auf der BIO-Fachmesse Nürnberg setzt die Zahna-Fliesen GmbH ihre Politik der Beschickung von Anwendermessen - neben derMesseteilnahme an den klassischen Messen der Fliesen- und Bauzulieferindustrie fort. Wie Dipl.-Ing. Frank Winter, Geschäftsführer des Unternehmens erklärte, ist die zunehmende Bedeutung dieser Anwender-Messen im Hinblick auf die Herstellerbetriebe und deren Ausstattung ein hochinteressanter Markt für Zahna.

Wirtschaft + Bau

Der Konjunkturmotor läuft weiter wie am Schnürchen. Und sorgt so für eine Fortsetzung des gelungenen Starts der deutsche Wirtschaft ins Jahr 2011. Bemerkenswert dabei: Diese durchweg positive Entwicklung findet in einer Zeit steigender Energie- und Rohstoffpreise statt.

Wirtschaft + Bau: Kurz + aktuell

Der Wohnungsneubau in Deutschland setzt die positive Entwicklung des Jahres 2010 fort und lässt auch für das Gesamtjahr 2011 einen anhaltenden Aufschwung erwarten. ...
Im 1. Quartal 2011 gingen in Österreich nach Angaben der Creditreform um 3,5% mehr Firmen in Insolvenz als im Jahr zuvor. ...
Das Thüringer Bauhauptgewerbe erzielte nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im Februar 2011 einen Gesamtumsatz in Höhe von 83 Mio. EUR. ...

Wirtschaft + Bau: Bauaktivitäten für den Wohnungsbau gut für die Branche

ifo-Langzeitprognose gibt sich für die Bau-Entwicklung optimistisch
Dank einer steigenden Wohnungsbaunachfrage wird die Bautätigkeit in Deutschland in den Jahren 2011 bis 2020 moderat zunehmen. 2020 dürfte das Bauvolumen einen Umfang von rund 254 (2010: 244) Mrd. Euro (in Preisen von 2000) erreichen. Dies ist eines der Hauptergebnisse der aktuellen Bauvorausschätzung des ifo-Instituts.

Wirtschaft + Bau: Deutschland gibt rote Laterne ab

LBS Research und stellt aktuelle Zahlen für Bautätigkeit in Europa zusammen
Trotz erster Erholungsanzeichen bleibt der Wohnungsbau in Deutschland auch 2011 im Vergleich zu den meisten Nachbarn noch weit zurück. Das zeigen Berechnungen von LBS Research zur Wohnungsbauintensität auf der Basis der aktuellen Bauprognose von Euroconstruct.

Wirtschaft + Bau: Über 60 Verbände machen mobil

"Pakt für Klimaschutz" gegen Streichprogramm der Bundesregierung
In einer beispiellosen Aktion haben sich über 60 Verbände und Institutionen zu einem "Pakt für Klimaschutz" zusammengeschlossen. Darin fordern sie die Bundesregierung zu einem klaren politischen Bekenntnis zur weiteren Förderung des energieeffizienten Bauen und Sanierens und zu einer Verstetigung der Mittelausstattung auf.

Wirtschaft + Bau: Zuversicht bleibt

ZDB
Das Baugewerbe schätzt seine Geschäftslage das dritte Mal in Folge besser ein als noch im vergangenen Jahr. Das ergab die monatliche Konjunkturumfrage des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes unter seinen Mitgliedsbetrieben für März 2011. Ein Grund für die positive Einschätzung ist die gute Wiiterung, die zu weniger Ausfällen fühtre.

Wirtschaft + Bau:Guter Februar für den Bau

Stat. Bundesamt
Im Februar 2011 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr tätigen Personen) im Vergleich zum Februar 2010 preisbereinigt um 1,6% gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um zu, im Tiefbau dagegen um 11,2% ab.

Länder-Ticker

Nordrhein-Westfalen:
Die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes war im Februar 2011 aufgrund der günstigen Witterungsverhältnisse um 46,1% höher als im frostreichen Februar 2010. ...
Baden-Württemberg:
Wie das Statistische Landesamt aufgrund der aktuell abgeschlossenen Jahresauswertung der Fertigstellungsstatistik mitteilt, wurden im Jahr 2010 insgesamt - also durch Neubau von Wohn- und Nichtwohngebäuden sowie im Zuge von Baumaßnahmen im Bestand - rund 24 400 Wohnungen neu bezugsfertig. ...
Saarland:
Die Betriebe des saarländischen Bauhauptgewerbes nahmen in den ersten beiden Monaten 2011 Aufträge im Umfang von 98,3 Mio. EUR entgegen. Nach Auskunft des Statistischen Amtes des Saarlandes betrug damit das Auftragsplus 0,8% gegenüber den Vergleichswerten des Vorjahres. ...

Personalien: Zum Tode von Fred Kapella

Fred Kapella, früherer BDB-Vizepräsident und langjähriger Gesellschafter von Kapella Baustoffe, Berlin, ist am 19. April im Alter von 57 Jahren verstorben. Die Branche reagierte auf diese Nachricht mit Bestürzung und großer Betroffenheit.

Personalien

Michael Lemm, Thomas Krämer, Kai Kächelein, Jörg Pahlmann, Klaus Göbel, Andreas Friederichs, Thomas Bachenberg, Roland Zwirlein, Helmut Ruetz, Gebhard Parb, Dr. Klaus Langerbeins, Gregor Gaisböck, Ehrhard Buse.

Rechtsfragen: Wettbewerbsverbot

Vorsicht bei nichtigen Inhalten
Erneut hat ein Gericht ein in der Satzung einer GmbH vorgesehenes Wettbewerbsverbot für nichtig erklärt. In diesem Fall war es der Kartellsenat des OLG München (Urteil vom 11. November 2010, Az. U (K) 2143/10).

E-Business / IT: Neues im Netz

eternit.de
Die Eternit AG hat ihre Website www.eternit.de neu gestalten lassen. ...
sturmklammer-assistent.de
Der auf der BAU 2011 in München von Creaton angekündigte "Sturmklammer-Assistent", eine Kalkulationshilfe, die dem Dachhandwerker und Planer bei der Bedarfsermittlung von Sturmklammern berechenbare Sicherheit bieten soll, ist seit kurzem online. ...
betonstein.de
Der Betonverband Straße, Landschaft, Garten e. V. (SLG) hat seine Internetseite www.betonstein.de einem Relaunch unterzogen. ...
wipo.krv.de
Seit Anfang Mai 2011 ist der Kunststoffrohrverband (KRV) mit einem Wissensportal über verschiedene Systeme unterwww.wipo.krv.de online. ...

E-Business / IT: Microsoft ehrt Allgeier

"Kompetenzpartner"
Microsoft hat das Bremer IT-System-, Entwicklungs-, und Beratungshaus, Allgeier IT Solutions, in drei Fachgebieten als ausgewiesenen Spezialisten zertifiziert. Als "Microsoft-Kompetenzpartner" wurde das Unternehmen sowohl im Bereich ERP (Enterprise Resource Planning) als auch im Bereich ISV (Independent Software Vendor) mit dem höchsten Qualitätsprädikat "Gold" und im Bereich Server Platform mit dem Prädikat "Silver" ausgezeichnet.

E-Business /IT: Attos meldet Rekordumsatz

Jahresbilanz
Die Atoss Software AG hat zum fünften Mal in Folge einen Rekordabschluss vorgelegt. Der Umsatz in 2010 stieg insgesamt leicht auf 29,3 Mio. EUR (Vj. 29,1 Mio. EUR), während im Bereich Software, dem Kerngeschäft des Spezialisten für Workforce Management, ein überproportionales Wachstum erreicht wurde.