baustoffmarkt 03/2010

Deutschlands Baumärkte gehörten im letzten Jahr zu den Gewinnern der Wirtschaftskrise. Mit knapp 2 % Wachstum insgesamt und einem Plus von 0,7 % auf bestehender Fläche hat die Branche sehr gut abgeschnitten.

 

„Wohne clever“. So lässt sich der Name des schwedischen Unternehmens BoKlok übersetzen, das nun auch in Deutschland bezahlbare Häuser zu einer guten Qualität anbieten will.

 

Umsätze und Beschäftigung im rheinlandpfälzischen Bauhauptgewerbe sind im Jahr 2009 gestiegen. ...

Junge Haushalte kommen trotz vermehrter Immobilien-Erbschaften keineswegs
schneller ins Wohneigentum als „normale“ Erwerber. ...

Die Jahresabschlussbilanz der baden-württembergischen Bauwirtschaft für 2009
zeigt, dass der Bau von der Finanz- und Wirtschaftskrise weit weniger hart getroffen wurde als andere Branchen. ...

 

ZDB erwartet 2010 leichtes Minus / Fragezeichen hinter 2011
Ein aktuelles Fazit zur Baukonjunktur 2009 zog Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes anlässlich der Frühjahrspressekonferenz seines Verbandes am 2. März in Berlin.

 

Niedersachsen/Bremen
Der Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen kommt bei der Beurteilung des Baujahres 2009 auf Grundlage der statistischen Zahlen zu der Aussage, dass das Jahresergebnis überwiegend von roten Zahlen, aber nicht von einem Absturz der Baukonjunktur gekennzeichnet ist.

 

Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft vorgestellt
Ende Februar hat Bundesminister Peter Ramsauer im Deutschen Bundestag der Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutschland vorgestellt. er Bericht dokumentiert, dass die Wohnraumversorgung in Deutschland gut ist, allerdings starke regionale Unterschiede aufweist.

 

Sachsen:
„Die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung hat auch vor dem Bauhauptgewerbe in Sachsen nicht Halt gemacht“, sagte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Sachsen / Sachsen-Anhalt e.V., nach Bekanntgabe der Jahresergebnisse für das Bauhauptgewerbe durch das Statistische Bundesamt. ...

Baden-Württemberg:
Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes war der nominale Wert der Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Baden-Württemberg im Jahr 2009 insgesamt gut 4% geringer als im Jahr 2008. ...

Hessen:
Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die baugewerblichen Umsätze im Jahr 2009 mit 5,3 Mrd. EUR um 7,2% niedriger als im Jahr zuvor. ...

 

Kampagne für den Wohnungsbau befragt 1800 Haushalte zu ihren Eigentumswünschen
Die Deutschen wünschen sich mehr staatliche Unterstützung, um den Traum vom Eigenheim verwirklichen zu können. Eine verstärkte Wohnbauförderung wäre dabei vor allem Familienförderung.


Oliver Frickenhelm zum Thema demografische Entwicklung in Deutschland
Bundeskanzlerin Merkel hat Wirtschaftswachstum, Klimaschutz und Demografie als die zentralen Herausforderungen ihrer neuen Regierung bezeichnet. Der Wohnungsbau muss Teil der Lösungsstrategie in allen drei Bereichen werden, fordert Oliver Frickenhelm Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerksbau e.V.

 

Eine gemeinsame Modernisierungs-Kampagne – wäre das schön!
Und damit meinen wir längst nicht nur eine gemeinsame Kampagne innerhalb der Baustoffbranche.

 

Gleich drei Auslandsmessen und ein Ziegel-Expertenforumin den USA standen bei den Röben Tonbaustoffen zu Beginn des Jahres auf dem Programm. ...

Velux startet im kommenden April eine bis Juli 2010 dauernde Rückvergütungsaktion für Sonnenschutz-Produkte. ...

HeidelbergCement hat vorläufige Zahlen zu Absatz, Umsatz, operativem Ergebnis
(OI) und operativem Ergebnis vor Abschreibungen (OIBD) für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2009 vorgelegt. ...

 

Glanzvolle Gala in Dresden krönte Rigips Trophy ‘09
Die alle zwei Jahre stattfindende „Rigips Trophy“ wurde für neun deutsche Trockenbauunternehmen Mitte Februar in Dresden zu einem besonderen Ereignis. Unter den Augen namhafter Vertreter aus dem deutschen Baustoff- und Spezial-Fachhandel wurden die Mittelständler für außergewöhnliche Leistungen mit einem der begehrten Preise ausgezeichnet.

 

Die Dämmstoffindustrie gehört trotz Wirtschaftskrise zu den Gewinnern am Bau. Weiter steigende Energiekosten und die damit verbundene Notwendigkeit zum Energiesparen wird ihr weiteren Rückenwind geben. Aber Überkapazitäten und neue Wettbewerber bedrohen das Wachstum.

 

Diskussionsrunde in der Knauf Zentrale in Iphofen
Knauf in Iphofen war Mitte Februar Gastgeber einer Vortragsveranstaltung mit Podiumsdiskussion zum Thema „Wege aus der Krise für die mittelständische Industrie“. Eingeladen hatte die Gesellschaft zur Förderung des Instituts für Weltwirtschaft.

 

Ein Zwischenfazit drei Jahre nach der Gründung
uh.- Am Anfang stand die ambitionierte Vision des Marktführers, die maßgeblichen Kompetenzen rund um das Energiesparen in einem Netzwerk zu bündeln. Der Startschuss dafür fiel auf der BAU 2007 in München. Wie hat sich das Energiesparnetzwerk (ESN) bis heute weiterentwickelt?

 

Heidelberger Fließestrich Südwest vergrößert ihr Vertriebsgebiet
Rückwirkend zum 1. Januar 2010 firmiert die Heidelberger Fließestrich Südwest GmbH, Eppelheim, als Nachfolgeunternehmen der Rhein-Neckar-Fließestrich GmbH.

 

Guter Start für Forum Baustoff-Kompetenz-Seminare
Mit jeweils weit über 100 Beratern und Verkäufern aus dem Baustoff-Fachandel sind die ersten beiden Verbundseminare des „Forum Baustoff-Kompetenz“ erfolgreich gestartet. Protector-Marketingleiter Matthias Raquet zog ein insgesamt zufriedenes Fazit.

 

Wienerberger
Die Wienerberger AG hatte in einem schwierigen Geschäftsjahr 2009 einen Umsatzrückgang von 25% auf rund 1,82 Mrd. EUR gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen.

 

Die „Dach+Holz“ kam auch in Köln bei den Ausstellern gut an
rg. - Rund einen Monat nach der Deubau verzeichnete auch die zweite große Baustoffmesse des Jahres, die Dach+Holz, Besucherrückgänge. Gleichwohl war in Köln unterm Strich eine gute Stimmung zu spüren. Das unterstreicht auch unsere kleine Umfrage unter Ausstellern, die natürlich nicht repräsentativ ist.

 

Creaton wächst in der Menge, klagt über Ertragslage
Mit den Worten „Es war ein schwieriges Jahr mit versöhnlichem Ende“, beschrieb Creaton-Vertriebsleiter Jens Philippi das abgelaufene Geschäftsjahr.

 

Erlus
Erlus sieht Marktentwicklung 2010 auf dem Niveau des Vorjahres „Die diesjährige
Dach +Holz ist einmal mehr ein Beleg dafür, dass die Gewerke immer mehr zusammen wachsen“, so das persönliche Fazit von Erlus-Vorstand Peter Maier.

 

Fermacell
Ob Dach+Ausbau oder Dach+Holz – Fermacell ist immer dabei. Das gilt natürlich auch fürMarketingleiter Ben de Sain, der auch in Köln die wichtige Zielgruppe der Holzbauer und Zimmerer traf, die gernemit Gipsfaserplatten arbeiten.

 

Rockwool
Auf 180 m2 präsentierte sich die Deutsche Rockwool auf der „Dach + Holz“ in Köln
zum ersten Mal seinen seit Anfang des Jahres lieferbare „Durock 037“ für die
Flachdachdämmung.

 

Eternit
Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftet die Eternit AG im Kerngeschäft „ein positives
Ergebnis mit leichtem Wachstum im einstelligen Bereich“ hieß es auf der Dach+Holz.

 

Dörken
Die Anwesenheit des Führungsteams unterstrich die Bedeutung der Messe für die Dörken AG. Wir trafen am Stand Vorstand Ute Herminghaus-Böcking und Geschäftsführer Christian Harste, die uns eine „3-in-1-Lösung“ für das Gründach präsentierten.

 

Ursa präsentierte in Köln seinen neuen Dämmstoff „PureOne“
rg. - Nachdem sie von Ursa Deutschland monatelang intensiv beworben wurde, konnte die neue, weiße Mineralwolle „PureOne“ auf der Dach + Holz in Köln nun auch in Natura angeschaut und angefasst werden.

 

Braas
rg.- Als „Systemanbieter für das nachhaltige und geneigte Dach“ präsentierte
sich Braas auf der Dach + Holz. „Mit der Einführung unseres Dämmstoffsortiments Divo-Dämm sind wir der einzige Dachsystemanbieter in Deutschland, der Dachsteine, Dachziegel, Dämmung, Solarthermie und Dach-Systemteile aus einer Handanbietet“, resümierte Dr. Rudolf Rauss (Foto) Vorsitzender der Geschäftsführung der Monier GmbH, auf einer Pressekonferenz in Köln.

 

Wolfin blickt trotz Wirtschaftskrise auf ein erfolgreiches Jahr zurück
rg. - Wolfin Bautechnik stellte auf der Dach + Holz neue Produkte vor, nutzte die Messe aber auch, um auf einer Pressekonferenz über die Geschäftsentwicklung 2009 und die Aussichten für 2010 zu informieren.

 

Roto
rg. - Vor einem Jahr präsentierte Roto auf der BAU in München mit dem „Designo
R8 NE“ ein Niedrigenergie-Wohndachfenster, das in Sachen Wärmedämmung
(UW = 0,84 W/m2 K) und vor allem auch Design neue Maßstäbe setzte.

 

NordBau sieht sich auch 2010 als Taktgeber für die Bauwirtschaft im Norden
ts.- Die deutschen Großstädte prägen auch die Messelandschaft in der Republik. Und dann gibt es da noch die Messe Neumünster. Ein selbstbewusster Zwerg dagegen, aber mit cleverer Nischenstrategie. Seit 1956 bietet die NordBau in Neumünster eine Plattform für Fachpublikum sowie öffentliche und private Bauinteressierte gleichermaßen.

 

Knauf Insulation
Als einer der wenigen Baustoffhersteller war Knauf Insulation auf die bautec nach Berlin gekommen, um im Rahmen eines ausgesprochen prominenten Standes die neue Dämmstoffgeneration mit „Ecose“-Technologie vorzustellen.

 

Sika
2009 erzielte Sika einen Nettoerlös von 4,155 Mrd. CHF. Der Betriebsgewinn (EBIT) vor Restrukturierungen betrug 400,6 Mio. CHF und stieg auf 9,6% des Nettoerlöses (9,1%).

 

Sakret-Gruppe baut Mitteleuropa-Geschäft aus
Mit einem weiteren Werk in der Nähe von Budapest hat die Sakret Hungária Bt ihre Position in Ungarn weiter gestärkt. Zeitgleich mit den Vorbereitungen für den Baubeginn 2009 fiel bei Hasit Ungarn die Entscheidung, sich komplett aus dem ungarischen Markt zurückzuziehen.

 

Aus dem Gästebuch: Dr. Thomas Fehlhaber von Unipor
ts.- Im Anschluss an die Deubau konnten wir Unipor-Geschäftsführer Dr. Thomas Fehlhaber in Duisburg begrüßen.

 

DUD
Das Wirtschaftsjahr 2009 schloss für die Hersteller von Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen mit einem Absatzminus von annähernd 20%. Insgesamt wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 18 Millionen Quadratmeter Kunststoffbahnen abgesetzt.

 

KS-Original
Heidelberger Kalksandstein, Durmersheim bei Karlsruhe, ist zum Jahresbeginn mit 15 Standorten inklusive Beteiligungen dem Markenverbund „KS-Original“ beigetreten. Weitere Gesellschafter werden zum 1. Juli 2010 die Kalksandsteinwerke Differten/Saar Schencking und Bienwald Schencking.

 

Teckentrup startet Garagentor-Kampagne
Mit einer breit angelegten Kampagne legt der Tor-Spezialist Teckentrup, Verl, in diesem Jahr einen Schwerpunkt seiner Kommunikation auf das Segment „Garagentor“. Im Fokus stehen private Garagenbesitzer, die Ansprache erfolgt gemeinsam mit den Partnern im Handel.

 

Rotec
Zum 1. März 2010 hat Rotec das Produktionswerk für Bimssteingranulate und Trockenschüttungen in Neuwied von der quick-mix Kruft GmbH & Co. KG übernommen.

 

„baustoffmarkt-online“ mit neuer Homepage und mit exklusiven Inhalten
Seit zwölf Jahren ist der „baustoffmarkt“ mit seiner Webseite „baustoffmarkt-online“ im Internet präsent.

 

Wienerberger Ziegelindustrie
Bereits zur Halbzeit der diesjährigen, gerade zu Ende gegangenen Mauerwerkstage, meldete die Wienerberger Ziegelindustrie mehr als 1700 Teilnehmer.

 

Der Name Mobau ist im Rheinland seit Jahrzehnten fest verankert und hat sich
als bekannte Marke des Baustoff-Fachhandels etabliert.

 

Die Fachgruppe Putze/WDVS der Eurobaustoff hat vier neue Mitglieder aufgenommen. ...

Der Holzring verzeichnet im Krisenjahr 2009 ein Minus von 4% beim zentral
regulierten Umsatz. ...

Nach den Audits von Oktober 2009 bis Januar 2010 bestätigte der TÜV Süd die
Rezertifizierung der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH. ...

Der Eurobaustoff-Gesellschafter Kleinlein Baustoffe, Waltenhofen, begrüßte bei
seinen „Baufachtagen 2010“ mehr als 250 Kunden aus dem Allgäu. ...

 

Dach+Holz 2010: Der Fachhandel zeigte in Köln Präsenz als Aussteller
rg. - Die Zimmerer mit ihrer traditionellen Kleidung und den unübersehbaren Hüten fallen einem natürlich immer als erstes auf. Aber auch sonst konnte man auf der diesjährigen Dach + Holz wieder viele Handwerker unterschiedlichster Gewerke beobachten. Genau das macht die Messe auch für den Fachhandel interessant, der in Köln auf Ausstellerseite stark vertreten war.

 

BayWa
Im Jahr 2009 hat dieMünchner BayWa AG ein vorläufiges Ergebnis vor Steuern von
75,1 Mio. EUR und einen Konzernüberschuss von 59,2 Mio. EUR erzielt.

 

Brands + Schnitzler wird zum Tochterunternehmen
Vorbehaltlich der Genehmigung durch das Bundeskartellamt übernimmt die BayWa rückwirkend zum 1. Januar den Baustoffhandel Brands + Schnitzler, Mönchengladbach.

 

Trauco setzt auf Photovoltaik
Mit einem symbolischen Knopfdruck wurde Mitte Januar die neue  Photovoltaikanlage auf den Hallendächern von Trauco Baustoffe im ostfriesischen
Großefehn offiziell in Betrieb genommen.

 

Wirtz & Classen und die KnNeben Verarbeitern und Hausbesitzern ist auch die Immobilienwirtschaft eine interessante Zielgruppe für den Baustoff-Fachhandel. Mobau Wirtz & Classen hat deshalb kürzlich gemeinsam mit der Knauf-Gruppe eine Informationsveranstaltung für Wohnungsunternehmen durchgeführt.

 

Raab Karcher
Anfang März veranstaltete Raab Karcher mittlerweile zum vierten Mal das Tiefbau-Forum in Weimar, in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Muffenrohr GmbH und Schulte Tiefbauhandel.

 

BayWa Baustoffe
In der Februarausgabe des „baustoffmarkt“ hatten bereits kurz über das Top-Event der Spartenregion West der BayWa Baustoffe in Düsseldorf mit 500 Kunden aus allen Sparten des Bauhandwerks berichtet („Letzte Meldungen“). Dort kamen wir auch mit Max Huber, Leiter der Regionen, Macus Alig, Spartengeschäftsführer Baustoffe West, und Wilm Kemper, Marketing Spartenregion West, ins Gespräch.

 

Die bautec behauptet sich mit neuem Profil – BDB vor Ort präsent
Rund 61500 Besucher informierten sich vom16. bis 20. Februar an den Ständen der 821 Aussteller aus 25 Ländern über die Neuheiten, Entwicklungen und
zukunftsorientierten Technologien für den Alt- und Neubau.

 

E/D/E trotz Umsatzminus zufrieden mit dem Ergebnis in 2009
Der Einkaufs- und Marketingverbund E/D/E (Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler) schloss trotz eines schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeldes das Geschäftsjahr 2009 in Deutschland und Europa nach eigener Einschätzung gut ab.

 

Drei Fragen an Messe-Direktor Werner Mocke
uh.- Wir trafen uns in den Messehallen mit dem für die bautec verantwortlichen Messedirektor Werner Mocke, nachdem wir einige Jahre nicht persönlich vor Ort waren. Was hat sich in der Zwischenzeit getan?

 

Baustoffring: Zwei neue Gesellschafter aufgenommen
Der Baustoffring hat seit Beginn dieses Jahres zwei neue Partner aufgenommen: Die EGN Nordbau GmbH & Co. KG, Bad Bramstedt, mit 17 Standorten in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, sowie die Fritz Becker GmbH aus Bad Schwalbach bei Frankfurt.

 

Schlenkhoff
Der hagebau-Gesellschafter Schlenkhoff, Essen, hat das Messe- und Kongressformat „WohneigentumBochum“, das erstmals am 15./16. Mai im Bochumer Ruhr-Kongress stattfinden sollte, für dieses Jahr abgesagt.

 

SGBDD: Kompletter Außendienst traf sich in Kassel
Die rund 400 Außendienst-Mitarbeiter aller SGBDD-Marken trafen sich Anfang Februar erstmals zu einer Arbeitstagung in Kassel. Begrüßt von der gesamten
Geschäftsführung ging es um Kundenorientierung unter dem Motto „Vertrieb geht alle an“.

 

Raab Karcher
Auf der bautec 2010 in Berlin war der Raab-Karcher-Messestand Anlaufpunkt
für viele Baufachleute. Mehr als 300 Besucher informierten sich dort pro Tag über den Baufachhändler sowie den Geschäftsbereich Dach der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland.

 

Der BVS profitierte 2009 vor allem von Zuwächsen im SanReMo-Markt
Der Baustoff Verbund Süd (BVS) hat die schlimmste Rezession seit 1929 nach eigenen Angaben gut überstanden und geht vorsichtig optimistisch ins Geschäftsjahr 2010. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung der Kooperation deutlich, die Anfang Februar in Ulm stattfand.

 

Eurobaustoff: Erfolgreiche Trockenbau-Spezialisten
Während der Trockenbau-Gesamtmarkt im Krisenjahr 2009 stark zurückging, konnte die Fachgruppe Trockenbau der Eurobaustoff bei ihrem letzten Fachgruppen-Abend eine vergleichsweise positive Bilanz ziehen. Erstmals stellten sich die Mitglieder der Fachgruppe zudem einem Gesellschafter-Rating.

 

GD Holz
Die im Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) organisierten 900 Holzhandelsunternehmen verzeichneten 2009 einen durchschnittlichen Umsatzrückgang von knapp 6%.

 

NA-LOG
Die strategische Vertriebsallianz NALOG (Nationaler Baustoff-Logistik-Service) hat sechs weitere Eurobaustoff-Fachhändler für das Netzwerk gewinnen können: Gebhardt Bauzentrum (Marktheidenfeld), i&M Mobau Baustoffzentren Bauer (Saalfeld), Kasberger (Passau), Meier Baustoffe (Lauterhofen), Mobau Moderner Baubedarf (Halle) und Trauernicht (Großefehn).

 

Bestandsoptimierung in der Baustoffbranche – von Dr. Nikolas Beutin
Geht es der Baustoffbranche wirklich schlecht? Sind wirklich alle Potenziale schon gehoben? Wurden alle sinnvollen Maßnahmen in der Krise durchgeführt? Hat man aus den Management-Fehlern der Vergangenheit gelernt?

 

hagebau
Mit Wirkung zum 1. Januar hat sich die Kiesewetter Holding GmbH & Co. KG der hagebau angeschlossen.

 

Humoristisches Lexikon ist nun im Internet präsent
Was ist eine Lingerie? Das Eiwa-Handelslexikon.de mit dem Untertitel „Das einzig wahre Handelslexikon“ ist ins Netz gegangen und gibt Auskunft über diesen Suchbegriff.

 

Fashion Week in Berlin mit besonderem Laufsteg
Auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin präsentierte sich das Modelabel Kilian Kerner auf einem besonders außergewöhnlichem Laufsteg. Die neue Modekollektion „Was der Himmel sagt“ feierte ihr Debüt auf einem Catwalk, der mit der hochwertigen Fliesenkollektion La Diva von Villeroy & Boch ausgestattet wurde.

 

Der Heimwerker
Autseider – die andere Model und Castingagentur aus Berlin startete mit der Berliner Baumarktkette „Der Heimwerker“ ein außergewöhnliches Fotoshooting. Für dieses Fotoshooting hatte der Berliner Baumarkt ausgefallene Models der Agentur gebucht.

 

Rudi Völler auf der Kölner „Dach+Holz“
Nach wie vor beliebt – und nicht nur bei Fußball-Fans – ist ex-Nationalspieler Rudi Völler. Der derzeitige Sportdirektor von Bayer Leverkusen wird gerne als Talkgast gebucht. So auch auf der Kölner „Dach + Holz“.

 

IKEA präsentiert sein erstes Holz-Fertighaus
Das unmögliche schwedische Möbelhaus hat den Fertighausmarkt betreten. Am 3. März hat IKEA in Hofheim-Wallau sein erstes BoKlok-Musterhaus eröffnet. Der Name „Boklok“ bedeutet „clever wohnen“(und nicht schrauben).

 

Die Ziegelgruppe Josef Meindl GmbH & Co KG, Dorfen, hat zum 1. März 2000 ihre komplette Mauerziegel und Elementdecken-Produktion mit den Standorten in Kastl, Eisenfelden und Wiesenfels an die Bayerische Ziegelunion in Rohrdorf verkauft.

Die Heidelberger Zement AG, Heidelberg, hat im Geschäftsjahr 1999 durch die Übernahme der skandinavischen Scancem-Gruppe und den Erwerb der Mehrheit der deutschen Maxit-Gruppe nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um gut 60% auf 6,3 (3,9) Mrd. EUR ausgeweitet und das Betriebsergebnis um gut 50% auf 630 (419) Mio. EUR gesteigert.

Wie die Metro AG mitteilt, erzielten die Praktiker Baumärkte 1999 einen Netto-Umsatz von 4,90 Mrd. DEM. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einer leichten Umsatzsteigerung um 0,3%. Flächenbereinigt allerdings ging der Umsatz um 4,2% zurück. Der Umsatz in Deutschland verringerte sich um 4% auf 4,25 Mrd. DEM.

Gerhard Voack, früherer Beiratsvorsitzender der Interbaustoff, wurde Mitte Februar vom Amtsgericht Nürnberg wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Auf der bautec wartete Mapei mit einer erfolgreichen Bilanz auf. Der Gruppe ist es gelungen, 1999 den Umsatz auf über 1 Mrd. DEM zu steigern. Die deutsche Tochter konnte ihren Umsatz zum Vorjahr um 50% ausbauen.

An der Spitze des Aufsichtsrates der Konz & Schäfer AG, Waiblingen, hat es einen Wechsel gegeben. Auf der Hauptversammlung des Unternehmens legte Hartmut Konz sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender nieder. Seine Aufgaben übernimmt seine Tochter Monika Schöllhammer.

 

Kundenservice ist im Grunde sehr einfach. Das ganze Geheimnis liegt darin, den
Kunden genau das zu geben, was sie wollen und wann sie es wollen, so der Bundesverband BHB. 

 

Frauen haben laut der Deutschen Card Services im europäischen Online-Warenhandel die dominierende Rolle übernommen. ...

Die neue Gartenmöbelkollektion in Eigenmarke von Praktiker bietet  Designerstücke für Jedermann. ...

Die Zeus leistet ihren Beitrag zur Verhinderung von Raubbau und schließt sich den führenden Zertifizierungssystemen PEFC und FSC an. ...

In Samsun an der Schwarzmeer-Küste eröffnet Baumax seinen ersten Baumarkt
in der Türkei. Die Verkaufsfläche soll rund 14 000 m2 betragen.

 

OBI in der Fränkischen Schweiz mit dreifacher Verkaufsfläche und vielen Neuerungen
In Forchheim ist Mitte Februar ein neuer OBI Bau- und Gartenmarkt eröffnet worden – nur 50 Meter vom alten Standort an der Äußeren Nürnberger Straße entfernt. Er liegt verkehrsgünstig direkt an der A73, dem Frankenschnellweg, Der neue Markt ist mit 12 500 m2 fast drei mal so groß wie der alte und die zweitgrößte OBI-Filiale in der Metropolregion Nürnberg.

 

n-tv lässt neun Baumarktketten testen
Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DSQ), Hamburg, untersuchte im Auftrag von n-tv neun große Baumarkt-Filialisten. Die Qualität von Service und Beratung wurde im Rahmen von mehr als 100 verdeckten Testbesuchen vor Ort erhoben.

 

Praktiker
Der Praktiker Konzern hat die Führungs- und Vertriebsstrukturen der Marke Praktiker im Inland neu geordnet. So wurde die Verantwortung für das gesamte operative Geschäft der Filialbetriebe einer zweiköpfigen Geschäftsleitung übertragen.

 

Lowe’s
Die Lowe’s Inc., die zweitgrößte Baumarktkette in den USA, konnte ihren Gewinn im vierten Quartal um gut 26% steigern. Der Nettogewinn belief sich auf 205 Mio. USD bzw. 14 Cents pro Aktie, gegenüber 162 Mio. USD bzw. 11 Cents pro Aktie im Vorjahr.

 

BHB-Mitglieder melden zum Jahresbeginn 4% minus
Die Deutschen haben 2009 wieder mehr Geld in Moderniserung, Renovierung und schöner Wohnen gesteckt. Folge: Die Baumärkte gehören zu den Gewinnern der
Wirtschaftskrise. 17,9 Mrd. EUR klingelten im vergangenen Jahr in den Kassen der knapp 2 500 DIY-Filialen. Das sind 2,0% mehr als im Vorjahr.

 

Schneider-Gruppe
Die Schneider-Gruppe, Erlstätt, mit ihren 10 hagebaumärkten im südostbayerischen Raum eröffnet Ende März ihren zweiten Werkmarkt (nach Feldkirchen-Westerham) in Bischofswiesen.

 

28. Baumarkt-Strukturuntersuchung der gemaba erfasst 2421 Outlets
Die gemaba, Leverkusen, hat ihre aktualisierte 28. Baumarkt-Strukturuntersuchung vorgelegt. Danach gab es zum 1. Januar 2010 insgesamt 2421 Baumärkte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 1000 m2 (2009: 2 428 Märkte). Weiterhin ansteigend ist die Angebotsfläche.

 

Max Bahr
Max Bahr setzt bei Geschenkkarten nun auf eine technische Lösung: die elektronische Geschenkkarte. Sie passt in jede Brieftasche und macht zudem das Einlösen noch komfortabler.

 

bauMax
Die Baumarktkette bauMax expandiert in Oberösterreich weiter mit Megamärkten: In Gmunden wurde einer der größten Mega-Baumärkte Österreichs eröffnet.

 

OBI
Neueröffnungs-Festival bei OBI – gleich fünf neue Märkte wurden am Donnerstag,
25. Februar, eröffnet.

 

Bau+Diy
Die Mitglieder der Herstellervereinigung Bau+Diy haben im Jahr 2009 national (vorläufig ca. –1,0%) und international (vorläufig ca. –3%) nur leicht negativ abgeschlossen.

 

Bauhaus startete 1960 in Mannheim auf 250 m2
Im Jahr 1960 begann in Mannheim eine Erfolgsgeschichte. Im Frühjahr eröffnete der 26-jährige Heinz-Georg Baus in der Innenstadt im Quadrat U3 sein erstes Bauhaus.

 

bauMax
Die herben wirtschaftlichen Rückschläge in Osteuropa bekam auch die österreichische Baumarktkette bauMax deutlich zu spüren.

 

Shop-in-Shop-System zum Thema häusliche Sicherheit
Das neue Sicherheitscenter für ausgewählte Praktiker- und Max-Bahr-Märkte bietet verschiedene Sortimentsbereiche rund um die häusliche Sicherheit.

 

Home Depot schreibt schwarze Zahlen
Trotz Arbeitslosigkeit und Wirtschaftskrise: Die US-Baumarktkette Home Depot hat im letzten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben und die Markterwartungen locker übertroffen.

 

Der lange, harte Winter hat auch der Fliesenindustrie zu schaffen gemacht. Seit Dezember ruhen witterungsbedingt am Bau fast alle Aktivitäten – Arbeiten unmöglich.

 

In Zusammenarbeitmit der Universität Modena hat Casalgrande Padana ein Keramikprodukt entwickelt, das nach eigenen Aussagen in der Lage sein soll, 99,9% der vier wichtigsten Bakterienstämme abzubauen. ...

Ceramica Sant Agostino hat einen Flagship Store und ein Vertretungsbüro in China eröffnet. Die neue Vertretung befindet sich in Nazhuang Town (Foshan) innerhalb des neuen CCH China Ceramics Industry Headquater. ...

Ceramica Castelvetro hat vor kurzem einen von Saci entworfenen Ofen in Betrieb genommen, der über die größte derzeitige Beschickungsöffnung aller italienischen Hersteller verfügt. ...

Auf große Zustimmung der Verkaufsberater im Handel stößt nach Angaben von Proline der neue Prochannel Präsenter. ...

 

Spanier überzeugen auf der Cevisama trotz Krise mit ihren Neuheiten
scha.- Selten hat es eine Messe so schwer gehabt, bei Ausstellern, Besuchern und Presse zu punkten wie die Cevisama 2010. Angesichts der weltweiten Rezession und der besonderen Krise auf dem spanischen Binnenmarkt waren die Rahmenbedingungen sicherlich nicht einfach.

 

Interview mit Joaquín Piñón Gaya, ASCER-Präsident
scha.- Wie Joaquín Piñón Gaya, Präsident des Verbandes der spanischen Fliesenhersteller (ASCER), in einem Interview anlässlich der spanischen Fliesenfachmesse Cevisama mit dem „baustoffmarkt“ erläuterte, hofft seine Branche 2010 auf ein Ende der Krise und eine neue Stabilität.

 

Neues VitrA Sortiment gliedert sich in vier Trendrichtungen
Illusionist, Alchemist, Time Traveller und Naturalist – das sind die vier neuen Trends des VitrA Rezidans-Sortiments. Mit innovativen Fliesenformen, kontrastreichen Farben und Oberflächen in 3-D-Optik machte das türkische Unternehmen in Spanien auf der Cevisama auf sich aufmerksam.

 

Carlo Cit prognostiziert harte Jahre
Infolge des starken Wintereinbruchs in den Monaten Januar und Februar 2010 und der stagnierenden Entwicklung im Wohnneubau wird der Fliesenabsatz in diesem Jahr weiterhin leicht zurückgehen.

 

Neue Raab Karcher Preisliste Fliese
Raab Karcher hat seine neue Preisliste für das Jahr 2010 vorgestellt.

 

Grohn erzielt trotz Krise ein Umsatzplus
Anfang des Jahres eröffnete Grohn als erster deutscher Hersteller mit einer Auftaktveranstaltung in Bremen die Hausmesse-Saison 2010.

 

Blanke
Im Rahmen der diesjährigen Stone Expo im flandrischen Gent präsentierten sich der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke und die belgische Inter-Ceram der Fachöffentlichkeit.

 

Linnenbecker
Ende Februar veranstaltete das Baustoff-Centrum Linnenbecker im Stadtpark Herford den Linnenbecker „Fachkongress SanReMo 2010“.

 

Agrob Buchtal
Designwettbewerbe sind wertvolle Orientierungshilfen, um innerhalb des breiten
Marktangebots herausragende Lösungen zu entdecken.

 

Marmomacc
Trotz wirtschaftlich schwieriger Lage in der Natursteinbranche ging die vergangene
Marmomacc in Verona mit einer positiven Grundstimmung zu Ende.

 

Die Gesellschafter des Baustoffring haben rund 5 000 EUR an die Dominik-Brunner-Stiftung gespendet. Gerhard Sehlarb (r.), stellv. Vorsitzender im Baustoffring-Aufsichtsrat, und Baustoffring-Geschäftsführer Günther Muck (Mitte), überreichten den symbolischen Scheck Ende Januar an Peter Maier (l.), Mitglied des Vorstands der Stiftung.

 

Norddeutsch, authentisch und humorvoll: So versucht sich die Eurobaustoff-Allianz „bauXpert“ mithilfe einer Marketingkampagne zu präsentieren, in deren Mittelpunkt ein eigener Song und ein Film stehen.

 

Nach dem Erfolg im letzten Jahr hat Max Bahr auch 2010 ein sehr gutes Ergebnis
beim Wettbewerb „Hamburgs beste Arbeitgeber“ erreicht. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit den 25 Top-Platzierten wurde das Unternehmen aus der Hansestadt als Vier-Sterne-Arbeitgeber ausgezeichnet.

 

Frank Wiedenmaier, Dr. Thomas Fehlhaber, Alexander Friedel, Philipp Trunkwalter, Jürgen Wagner, Hermann-Josef Görges, Frank Weigelt, Hans-Joachim Hoppe, JürgenWigger, Haiko Ahrend, Dr. Ing. Detlef Sporkenbach

 

Mobiles Marketing: Chance der Zukunft?
Sogenannte „Smartphones“ sind „in“ und gewinnen deshalb auch als Werbe- und Absatzkanäle an Bedeutung, folgert Prof. Dr. Gerald Lembke. Weil die Absatzzahlen von „iPhone & Co“ rasant steigen, rät der Hochschullehrer Unternehmen dringend, sich mit dem Thema Mobiles Marketing zu befassen.