baustoffmarkt 02/2010

Jeder, der zu neuen Ufern aufbrechen will, braucht den Rückenwind eines Teams und den Enthusiasmus des Neuen verbunden mit dem klaren Blick auf die neuen Ufer, die man erreichen will. Nach über zweijähriger Vorarbeit traf sich die
Arbeitsgruppe „Strukturwandel“ auf der BAU 2009 zu einer Sitzung, bei der eine „Modernisierungs-Kampagne“ über alle Unternehmens- und Wettbewerbsgrenzen
in Baustoffindustrie und Baustoff-Fachhandel präsentiert wurde.

 

Während der zukünftige EU-Minister Günter Oettinger derzeit fleißig Englisch lernt, spricht man im Ministerium von Dr. Peter Ramsauer (Foto), Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, deutsch.

 

Zum Beginn der bautec 2010 veranstaltet das Bundesbauministerium unter dem Titel „Bauen für die Zukunft – nachhaltig und innovativ“ einen zweitätigen Kongress, der sich mit den Ergebnissen sowie den weiteren Zielen und zukünftigen Möglichkeiten der Forschungsinitiative Zukunft Bau befasst. ...

Die Swissbau in Basel hat ihre Rolle als Leitmesse und wichtigster Treffpunkt der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz und dem angrenzenden Ausland bestätigt. ...

Über alle Altersgruppen hinweg wünschen sich zwei von drei Mietern in Deutschland ein eigenes Zuhause – bei den 18- bis 29-Jährigen, die derzeit zur Miete wohnen, sind es sogar rund 80%. ...

 

Sachsen:
568 Millionen EUR betrug der Gesamtumsatz aller Betriebe der Wirtschaftszweige Hoch- und Tiefbau sowie Vorbereitende Baustellenarbeiten (Bauhauptgewerbe) im Oktober 2009, das waren 0,3% mehr als im Vormonat. ...

Nordrhein-Westfalen:
Die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes war im November 2009 um 1,8% höher als im November 2008. ...

Rheinland-Pfalz:
Im November 2009 hat sich die Auftragslage im rheinland-pfälzischen  Bauhauptgewerbe verschlechtert. ...

 

Bauindustrie stellt „Aktuelles Zahlenbild“ für November 2009 vor
Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, haben die Konjunkturprogramme der  Bundesregierung die konjunkturelle Abwärtsentwicklung im Bauhauptgewerbe vorerst gestoppt.

 

KfW-Fördergelder zur CO2-Sanierung wieder freigegeben
Die Staatsbank KfW kann wieder Fördergelder zur Öko-Gebäudesanierung auszahlen. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hob Ende Januar eine Auszahlungssperre der Fördergelder zur Öko-Gebäudesanierung auf.

 

Statistische Bundesamt
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind im November 2009 die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe (Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr Personen) im Vergleich zum November 2008 preisbereinigt um 0,5% gestiegen.

 

In Österreich sinkt die Schwarzarbeit am Bau um 1,1%
Entgegen bisheriger Prognosen schrumpft der Umsatz in der Schattenwirtschaft am Bau in Österreich 2009 insgesamt um –1,1% gegenüber dem Vorjahr. Lediglich der private Pfusch kann um knapp sechs Prozent zulegen. Die Erlöse bei  gewerblichen Anbietern sinken hingegen um rund sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr, analysieren die Marktforscher von Kreutzer, Fischer & Partner, Wien,
in einer aktuellen Studie.

 

Schweizer Bauwirtschaft
Die Bauwirtschaft in der Schweiz erweist sich bisher als erstaunlich krisenresistent. Die nominalen Umsätze im Bauhauptgewerbe waren im 3. Quartal 2009  umbeachtliche 6,1% höher als im Vorjahr.

 

DGfM kritisiert Bevorzugung von Sanierungsmaßnahmen
„Die Bundesregierung sollte ihre KfW-Förderpolitik im Gebäudebereich ergebnisoffen gestalten. Denn die aktuelle Bevorzugung von  Sanierungsmaßnahmen gegenüber dem Bestandsersatz führt teilweise zu grotesken Fehlsteuerungen“, so Dr. Ronald Rast, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerksbau e.V. (DGfM). Dr. Rast verweist bei dieser  Feststellung auf die aktuellen Beispielrechnungen des Pestel Instituts, das die Förderkriterien der KfW untersucht hat.

 

DIKH
Der ungewöhnlich strenge Winter wird sich nach Einschätzung von Ökonomen negativ auf die Wirtschaftsleistung auswirken. „Der Wirtschaft gehen durch den harten Winter etwa 2 Mrd. EUR verloren“, sagte der Chefvolkswirt des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Volker Treier, dem „Tagesspiegel am Sonntag“.

 

„Das, was wir dieses Jahr in Essen und Köln erleben, kann uns nicht glücklich
stimmen.“ Gemeint ist die Deubau, über die wir in diesem Heft berichten, und die nur wenige Wochen darauf folgende „Dach + Holz“ in Köln. 

 

HeidelbergCement hat zwei Euroanleihen mit einem Gesamtemissionsvolumen von 1,4 Mrd. EUR an institutionelle Investoren im In- und Ausland begeben: eine Anleihe im Volumen von 650 Mio. EUR und fünf Jahren Laufzeit und eine weitere über 750 Mio. EUR und zehn Jahren Laufzeit. ...

Im Werk Hünxe-Gartrop (bei Schermbeck) der Dachziegelwerke Nelskamp ist es in der Nacht zum 26. Januar zu einer Explosion in der Flächen-Dachsteinproduktion gekommen. ...

Unter demMotto „Praxis Altbau – Zukunft Bau“ wird der Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung (BAKA) auf der bautec 2010 mit seiner Plattform „Bauen im Bestand“ vertreten sein. ...

 

Aktuelles Stimmungsbild der Branche / Premiere für den „Baustoffmonitor“
Prognosen über die Entwicklung der Wirtschaft gibt es zahlreiche, wobei die Treffergenauigkeit, insbesondere in dynamischen Zeiten wie diesen, eher ungenau ist. Auf der anderen Seite ist für Unternehmen die Frage nach der aktuellen Stimmungslage sowie nach der zukünftigen Entwicklung ihrer Branche eine zentrale Fragestellung, um die eigene Geschäftssituation besser einschätzen und planen zu können.

 

Deubau 2010: Mauerwerkshersteller ziehen eine überwiegend positive Bilanz
rg. – Im Produktbereich Mauerwerksteine war der Verlust des Ausstellers Wienerberger eine herbe Schlappe für die diesjährige Deubau. Doch das Fernbleiben des Großkonzerns wurde nicht überall betrauert. Den mittelständischen Mauerwerkherstellern bot sich die Chance, die Aufmerksamkeit
der Besucher stärker auf sich zu lenken. Ein Messerundgang.

 

Xella
Xella präsentierte sich bei der Deubau unter dem Motto „Dämmsteine – Alles andere sind nur Steine“. Dabei standen EnEV-gerechte Gebäudelösungen mit denMarken Ytong, Silka und Ytong Multipor im Mittelpunkt. 

 

Unipor: Deutlicher Absatz- und Umsatzrückgang im Jahr 2009
rg. - Die Unipor-Ziegel-Gruppe hält der Deubau trotz anhaltender Absatzkrise weiter die Treue. Dieses Jahr präsentierte man nicht nur das eigene  Produktsortiment, sondern informierte auf einer Pressekonferenz auch über die Hintergründe zu den Umsatzrückgängen im Jahr 2009.

 

Innovation Praxis Altbau
Am vorletzten Tag der Deubau wurde erneut der BAKA-Publikumspreis „Innovation Praxis Altbau“ vergeben. Der 1. Preis ging diesmal an Nelskamp für das Produkt „sdp Solar-Dachpfannen-Kollektoren“ zum Wärmen und Kühlen in nur einem System. Den 2. Preis erhielt Saint-Gobain Isover für die neuen Mineralwolle-Dämmstoffe der „Generation 032“.

 

Velux präsentiert Produktneuheiten 2010
In Essen präsentierte Velux erstmals seine Produktneuheiten 2010 für eine verbesserte Energieeffizienz und hohe Wohnqualität unter dem Dach.

 

Mall
Wie bereits berichtet, hat Mall seine Aktivitäten für Solar und Biomasse in einem
eigenen Kompetenzbereich „Neue Energien“ gebündelt, der sich in dieser Form
erstmals in Essen präsentierte.

 

Ziegelwerk Natrup-Hagen startet in die Saison
Pünktlich zur Deubau startet das Ziegel- und Klinkerwerk Natrup-Hagen in die Saison und präsentiert neue Kohlebrände in der Serie der Industrie Klinker.

 

PCI mit neuen Produkten für Profiverarbeiter
Die PCI Augsburg setzte auf der Deubau die Vorstellung staubarmer Produkte fort, die vor rund einem Jahr in München begonnen wurde.

 

Roto
Eine hochrangig besetzte Delegation aus Politik, Wirtschaft und Handwerk informierte sich anlässlich der Deubau über die neuesten Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Bauwirtschaft. 

 

ACO
Torsten Kühl (Foto), Vertriebsleiter Aco Hochbau Deutschland, erläuterte uns anschaulich das Schwerpunktthema am Stand, den Kellerschutz an kritischen Punkten wie Lichtschacht (im Foto der druckwasserdichte Lichtschacht mit neuer Rückstausicherung), Fenster und Entwässerung.

 

Eine Auswahl von Aussteller-Statements zur diesjährigen Deubau
rg. - „Und? Wie war die Stimmung?“: Das ist meist die erste Frage, die man als „baustoffmarkt“-Redakteur hört, wenn man von einer Messe zurückkommt. Dabei gibt es die Stimmung eigentlich gar nicht, sondern allenfalls viele Stimmen, die zusammen so etwas wie ein Stimmungsbild ergeben. Einige dieser Stimmen, die wir in den Essener Messehallen aufgeschnappt haben, dokumentieren wir im Folgenden.

 

Baumit setzt auf Nachhaltigkeit und neue Kundengruppen
eg. – Im Vorfeld des Allgäuer Baufachkongresses in Oberstdorf präsentierte die Baumit GmbH als Veranstalter der Presse die aktuellsten Informationen zum Unternehmen, zum Markt und zur Vertriebsstrategie. Neben dem geschäftlich Rückblick und der Prognose für 2010 standen dabei das Thema Nachhaltigkeit und das Partnerhändlerkonzept des Bad Hindelanger Baustoffherstellers im Vordergrund.

 

Sievert AG hat sich auf Wachstumsfelder fokussiert
Zum Jahreswechsel 2009/2010 hat die Sievert AG & Co. KG mit drei strategischen Entscheidungen die Weichen gestellt, um ihr Wachstumspotenzial langfristig und
nachhaltig abzusichern. 

 

Preise werden in der Baustoffbranche oft wie auf der holländischen Tulpenbörse
behandelt – tagesabhängig mit stetigem Auf und Ab. Preise entziehen sich damit einer verlässlichen Kalkulation. Obwohl existenziell wichtig, werden Sie vielfach zum Spielball des Wettbewerbs. Willkür, Intransparenz und Inkonsequenz werden zu Preis bestimmenden Faktoren. 

 

quick-mix setzt 2010 auf qualitatives Wachstum durch Leistungspartnerschaft
Gerade in schwierigen Zeiten zeichnen sich echte Partnerschaften aus. Um gemeinsam die vorhandenen Marktchancen zu nutzen, richtet quick-mix seinen Vertrieb und das Profi-Sortiment weiter konsequent in Richtung energetische Sanierung, Wohngesundheit, Fliesen- und Natursteintechnik, Garten- und Landschaftsbau sowie Straßen- und Wegebau aus.

 

Saint-Gobain präsentierte Niedrigenergie-Spielhaus
Saint-Gobain präsentiert sich auf dem Klimagipfel in Kopenhagen auf eine besondere Art. Der globale Baustoff-Konzern baut und präsentiert das erste Niedrigenergie-Spielhaus, das groß genug für private Gärten und Höfe ist.

 

Neue Umwelt-Produktdeklarationen des Industrieverbandes Hartschaum
Vom Institut für Bauen und Umwelt, IBU, wurden drei neue Umwelt-Produktdeklarationen (engl: Environmental Product Declaration, EPD) für die EPS-Produkte zur Wärme- und Schalldämmung herausgegeben. Der Industrieverband Hartschaum (IVH) erläutert, was dies im Einzelnen für den Verband, seine Mitglieder und den Markt bedeutet.

 

Ursa präsentiert seinen neuen Dämmstoff
Im Rahmen eines zweitägigen exklusiven Events präsentierte Ursa Deutschland in 2000 m Höhe auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf /Allgäu seinen neuen weißen Dämmstoff „Pure One“.

 

Wienerberger übernimmt Ziegelwerk Rimmele
Wienerberger baut durch den Erwerb des insolventen  Hintermauerziegelproduzenten Rimmele ihre Aktivitäten in Süddeutschland aus.

 

„baustoffmarkt-online“ mit neuer Homepage und mit exklusiven Inhalten
Seit 1998 ist der „baustoffmarkt“ mit seiner Webseite „baustoffmarkt-online“ im Internet präsent. Im Laufe der Jahre wurden Auftritt und Inhalte stetig verbessert. Seit dem 15. Februar ist „baustoffmarkt-online“ nun mit einem komplett neuen Layout und exklusiven Inhalten verfügbar.

 

Sto AG steigt in die Dämmstoff-Produktion ein
Seit Jahresbeginn fertigt die Sto AG auch Dämmstoffe für WDV-Systeme. Im Januar nahm ein neues Werk des Tochterunternehmens StoVerotec in Lauingen die Produktion auf.

 

Zukunfts-Visionen und Praxistipps auf dem Allgäuer Baufachkongress
ts.-/al.- Ende Januar begrüßte Baumit beim 9. Allgäuer Baufachkongress in Oberstdorf an jedem der drei Veranstaltungstage über 1000 Teilnehmer. Das bedeutet ein Plus von 25% gegenüber der letzten Veranstaltung. Nachhaltigkeit / Energie, Modernisierung, Vermarktung: um diese Schwerpunktthemen rankte sich in diesem Jahr das Kongressprogramm. Die „baustoffmarkt“-Redaktion war vor Ort und fasst zusammen.

 

Die deutschen Baustoff-Fachhändler schlossen 2009 mit einem moderaten Umsatzrückgang ab, meldete der BDB auf der Deubau. Laut Blitzumfrage unter den Mitgliedsfirmen zu Jahresbeginn verbuchten die bundesweit 917 Unternehmen an den insgesamt 2140 Betriebsstätten einen Umsatzrückgang von 2,53%. 

 

Das Bauzentrum Guth hat bereits am 29.12.2009 Insolvenz beantragt. Der
hagebau-Gesellschafter betreibt seit über 80 Jahren einen Baustoff-Fachhandel
im nordrheinwestfälischen Velbert. ...

Die Tecto Dachbaustoffe GmbHmit Hauptsitz in Stolpen / Sachsen hat eine neue
Niederlassung in Radebeul eröffnet. ...

Die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) und ihre Marken Raab Karcher, Muffenrohr und Schulte Tiefbauhandel sind für die Teilnahme am Ausschreibungsverfahren des Stadtwerkverbundes MVV präqualifiziert. ...

 

Wohnungsbau-Kampagne auf der Deubau
rg. - Die Kampagne „Impulse für den Wohnungsbau“ hat auf der Deubau in einer Pressekonferenz über ihre Ziele informiert.

 

Schmidt-Rudersdorf und Kipp & Grünhoff haben sich neu positioniert
Wie bereits kurz gemeldet haben sich die Geschäftsführungen der beiden mittelständischen Familienunternehmen Kipp&Grünhoff sowie Schmidt-Rudersdorf entschlossen, die Sortimentsbereiche Fliesen und Baustoffe in separaten Unternehmenseinheiten weiter zu führen. Ziel sei, noch leistungsfähiger zu werden und die Unternehmen langfristig in einer angemessenen Größenordnung im Markt zu positionieren.

 

hagebau erzielte 2009 laut Hochrechnung ein Plus von 4,2%
Laut eigener Hochrechnung hat die hagebau-Gruppe im Jahr 2009 erstmals in ihrer 45-jährigen Geschichte die 4-Mrd.-EURUmsatzmarke überschritten.

 

BayWa geht mit Baustoffhandel und Märkten nach Südosteuropa
Der BayWa-Konzern, München, hat am 25. Januar mit dem bosnischen Unternehmen Stanic Invest d.o.o. einen Joint-Venture-Vertrag über die Gründung einer gemeinsamen Franchise-Landesgesellschaft mit Sitz in Sarajevo geschlossen.

 

Bauking
Auch auf der diesjährigen Deubau dabei: Bauking präsentierte sich in Essen mit einem eigenen Stand und machte mit dieser kleinen Baustelle in der „Galeria“ deutlich, was unter Service rund um den Baustoff zu verstehen ist.

 

FDF
Die Dachbaustoffe Nideggen GmbH (Nideggen/NRW) verstärkt seit Anfang des Jahres als Gesellschafter die Kooperation FDF. Das 2001 gegründete Unternehmen gehörte bisher keiner Kooperation an.

 

Eurobaustoff: Minus von 0,13 %
Mit einem zentral abgerechneten Einkaufsvolumen von 3,77 Mrd. EUR hat die Eurobaustoff 2009 nur geringfügig schlechter abgeschnitten als im Vorjahr.

 

SGBDD-Führungskräfte starten mit Arbeitssitzung ins Jahr 2010
Mit einer zweitägigen Arbeitstagung ist das Führungsteam der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) Mitte Januar in Kassel in das Geschäftsjahr 2010 gestartet. Begleitet wurde das Treffen unter dem Motto „Leidenschaft für Baustoffhandel“ vom Vizepräsidenten des französischen Mutterkonzerns Saint-Gobain, Benoit Bazin.

 

Holzland
Trotz Wirtschaftskrise hat Holzland 2009 beim zentral regulierten (ZR) Umsatz einen zweistelligen prozentualen Zuwachs erreicht. ...

 

Schierer und Zillinger als Gesellschafter
Das Bauzentrum König im bayerischen Regen hat seit dem 1. Januar eine  veränderte Gesellschafterstruktur. Neue Eigentümer sind neben Bernhard König die Firma Zillinger, Osterhofen, und die Firma Max Schierer, Cham.

 

Die hagebau hat seit Anfang 2010 fünf neue Gesellschafter
Für die hagebau beginnt 2010 mit guten Nachrichten. Gleich zu Jahresbeginn konnte die Kooperation fünf neue Gesellschafter begrüßen: vier in Deutschland und einen in Luxemburg.

 

Baustoffhandel Carl Torley in 5. Generation
Sein 150-jähriges Firmenjubiläum feiert dieses Jahr der Baustoffhandel Carl Torley aus dem westfälischen Soest.

 

Eurobaustoff: Baustoffhändler sollten auf Brandfälle gut vorbereitet sein
Feuer im Eurobaustoff-Zentrallager Ost: ein Albtraum, den es zu verhindern gilt. 100 Einsatzkräfte probten deshalb Ende 2009 auf dem Gelände in Wallwitz den Ernstfall. Die Kooperation empfiehlt ihren Gesellschaftern außerdem  Brandschutzmaßnahmen und einen ausreichenden Versicherungsschutz.

 

Eurobaustoff
Mit einer Spende in Höhe von 22500 EUR unterstützt die Fachgruppe Dach & Fassade der Eurobaustoff die Dominik-Brunner-Stiftung. Bereits Mitte November vergangenen Jahres hatten sich die 44 Fachhändler im Rahmen ihrer Fachgruppentagung zur Spende eines größeren Betrages an die Stiftung entschlossen.

 

Abus
Bis April 2010 wirbt der Sicherheitsexperte Abus bundesweit auf 350 Rastplätzen der Betreibergesellschaft Tank & Rast AG in den Sanitärräumen der
Marke „Sanifair“ für mehr Sicherheit zuhause und unterwegs. Während des
gesamten Aktionszeitraums werden so von Kiel bis München rund 230 Millionen
Kontakte erzielt.

 

In Kusel wurde in einem Baumarkt die Alarmanlage ausgelöst. Daraufhin musste
die Kuseler Polizei zum „Tatort“ ausrücken. Nachdem die Beamten dort eingetroffen waren, durchsuchten sie den Baumarkt und konnten auch den „Einbrecher“ ausfindig machen und stellen.

 

bauxpert Schulte
Die bayerische Torwartlegende Sepp Maier war der Stargast beim diesjährigen
„Neujahrsmarkt“ im niedersächsischen Papenburg, den das Bauzentrum Schulte
am Wochenende des 23./24. Januar veranstaltete.

 

Steven Tyler
US-Rock Ikone Steven Tyler überraschte jüngst die Kunden im Home Depot-Baumarkt in Rancho Mirage, Kalifornien. 

 

Der französische St. Gobain-Konzern steigt nun auch in Großbritannien in den Handel mit Baustoffen ein. ...

Die Pfleiderer AG hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 1999/2000 (31.Mai) ihren Umsatz um 23,3% auf 1,45 Mrd. DEM gesteigert. ...

Durchaus zufrieden waren die Aussteller nach der 19. DEUBAU in Essen. Mit 122000 Besuchern wurde in etwa das Ergebnis der vorherigen Messe
erreicht. ...

Zufriedene Gesichter gab es bei den Gesellschaftern der hagbeau auf der Winterarbeitstagung in Neuss. ...

Die österreichische bauMax-Gruppe hat im abgelaufenen Jahr 12 neue Baumärkte eröffnet. ...

Die Deuna Zement GmbH im thüringischen Eichfeld hat im Jahr 2000 dopelten Grund zum Jubeln. ...

Die Pellen Baubedarf GmbH in Goch feierte am 1. Januar 2000 ihr 20-Jähriges Bestehen. ...

 

Von den 18- bis 29-jährigen, die derzeit zur Miete wohnen, würden 80% gern in einer eigenen Immobilie leben. Das ergab eine repräsentative Studie, die Forsa im Auftrag der Baumarktkette Hornbach erstellt hat. 

 

Der Mölders-Hagebaumarkt in Adendorf erweitert seinen Standort um eine Freifläche für Holz- und Gartenausstellungen. ...

Max Bahr plant an der Heilbronner Straße in Stuttgart eine weitere Filiale. Die Verkaufsfläche soll 6000 bis 8000 m2 betragen. ...

Die HDM GmbH veranstaltete vom 11. bis 22. Januar 2010 die erste Hausmesse in ihrem Moerser Stammhaus. ...

Lutz Rucktäschel, Geschäftsführer von Max Bahr, freut sich. Sein Unternehmen hat beim Wettbewerb „Hamburgs beste Arbeitgeber“ bereits zum zweiten Mal gut abgeschnitten. ...

 

Markt in Übach-Palenberg umgebaut / Neue attraktive Bereiche
Wer die Autobahn verlassen hat, stellt schnell fest: In alle Himmelsrichtungen ist man auf dem richtigen Weg zu einem der Mobau Bauzentren in Heinsberg, Übach-Palenberg, Gangelt, Hückelhoven oder Geilenkirchen. Seit kurzem ist der Standort Übach in der Friedrich-Ebert Straße mit seinen 4500 m2 auch optimiert.

 

BHB: Baumärkte schnitten besser ab als 2008
Die Baumärkte haben sich im soeben zu Ende gegangenen Jahr 2009 hervorragend behauptet und insgesamt mehr Umsatz erzielt als noch ein Jahr zuvor.

 

Hornbach weiter auf Wachstumskurs
Hornbach steuert in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres (1. März bis 30. November 2009) weiter auf Wachstumskurs. Der Nettoumsatz der Gruppe stieg im Dreivierteljahr um 4,4% auf 2,311 Mrd. EUR (Vj. 2,214 Mrd. EUR).

 

Zeus: In Deutschland und Österreich Plus von 3,5%
Die Zeus hat sich erfolgreich in der Krise behauptet: So konnten die 759 Systemgeschäfte, zu denen u. a. die Vertriebslinien hagebaumarkt, Werkmarkt und Floraland gehören, ihren Netto-Umsatz in Deutschland und Österreich um 3,5% auf 2,19 Mrd. EUR steigern.

 

„betriebsratsverseucht“
Gegen 982 Vorschläge hat sich „betriebsratsverseucht“ als Unwort das Jahres 2009 durchgesetzt. Der Jury-Vorsitzende Horst Dieter Schlosser erklärte, hier handele es sich um „einen sprachlichen Tiefpunkt im Umgang mit 2Lohnabhängigen“. 

 

toom BauMarkt
toom BauMarkt wird ab sofort von der Ogilvy Gruppe betreut.  Aufgabenschwerpunkt ist für Ogilvy die weitere Stärkung derMarke toom, wobei die BauMarkt-Kette insbesondere ihre Kundennähe weiterentwickelt.

 

röhrig- Erlebnismarkt-Konzept begeistert die Kunden
Nach dem Großbrand war der röhrig-hagebaumarkt in Treis-Karden/Mosel mehrere Monate komplett geschlossen.

 

EMV-Profi
Die aktuellen Daten des abgelaufenen Geschäftsjahres bestätigen den schon bei der Gesellschafterversammlung im Oktober 2009 klaren Trend: EMV-Profi konnte auch im elften Jahr nach seiner Gründung Umsatz und Ertrag überdurchschnittlich steigern.

 

Praktiker: Geschäft in Deutschland weiterhin stabil
Praktiker hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2009 einen Netto-Konzernumsatz von ca. 3,7 Mrd. EUR erzielt. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr in Höhe von 6,2% lag im Rahmen der Erwartungen des Managements.

 

Jumbo Baumärkte
Die Jumbo Baumärkte waren im Jahr 2009 überdurchschnittlich erfolgreich: Die zur Maus Frères Holding in Genf gehörende Jumbo-Markt AG mit Sitz in Dietlikon (ZH) hat im Jahr 2009 ihren Umsatz bei den Baumärkten gegenüber dem Vorjahr um 3,9% auf 581 Mio. 

 

bbw-Marketing zeigt 40 Strategieansätze für den DIY-Markt auf
Die zweite Jahreshälfte 2009 hat den Baumarkthandel in Deutschland entgegen aller Erwartungen wieder in einem positiveren Licht erscheinen lassen, auch wenn die Wachstumsrate mit etwa 0,5% noch bescheiden ausfiel. Mit diesem Ergebnis konnten die Experten vor dem Hintergrund der Krise nicht unbedingt rechnen.

 

Globus
In Herbolzheim, Westendstraße, hat Globus einen weiteren Baumarkt eröffnet. Der Auftakt konnte sich sehen lassen: Rund 6000 Hand- und Heimwerker besuchten den DIY-Markt am Eröffnungstag Ende Januar. 

 

bauMax
Hochpreisige Waren sind bisher für bau-Max kein Geschäft gewesen. Das soll sich
künftig mit der neuen Dienstleistungsausrichtung des Unternehmens ändern.

 

Home Depot
Die US-Baumarktkette Home Depot, Atlanta, streicht 1000 Stellen und schließt drei Baumärkte. Grund seien organisatorische Veränderungen, die eine Reihe von Funktionen wie das Personalwesen und die Finanzabteilungen in der Zentrale konzentrierten, teilte die Home Depot Inc mit.

 

ECC-Shopmonitor
Das Image eines Online-Shops beeinflusst das Kaufverhalten einer Person und folglich, ob ein Interessent auch zum Kunden wird. 

 

hagebau direkt
Mit einer Gesamt-Auflage von 3,6 Millionen Exemplaren startet jetzt der sechste Hauptkatalog hagebau direkt in die Frühlingssaison. Die 10.000 Artikel werden auf 367 Seiten präsentiert und bieten dem Heimwerker ein vielseitiges Angebot rund um die Themen Garten, Sanitär, Wohnen, Bauen und Technik.

 

Fliesen aus Spanien waren in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Cibeles Madrid Fashion Week zu sehen. Die Installation „Dressed to build – Keramik zieht Mode an“ zeigte die enge Beziehung zwischen Keramik und Mode. „Dressed to build“ versetzte die Besucher in ein Schneideratelier. Dort präsentierten sich Kleider in ungewöhnlichen Ausführungen: Die Stoffe waren schöne, ausgesuchte keramische Fliesen.

 

Etwa 50 italienische Keramikhersteller werden vom 6.– 9. April 2010 an der 16. Ausgabe der Mosbuild teilnehmen. ...
 
Sopro hat soeben das neue Programm für die Handels-Akademie veröffentlicht. ...

Der italienische Anbieter Ceramiche Coem ist Mitglied des U.S. Green Building Council geworden, des US-Verbandes, der sich mit der Implementierung und Reglementierung der Konstruktion nachhaltiger Gebäude über die mittlerweile anerkannte Zertifizierung LEED befasst. ...

Unter dem Motto „Fliesen für’s Leben“ bekommt Easy ein neues Gesicht auf
der neu gestalteten Grohner Homepage. ...

 

Bärwolf profiliert sich mit Bordüren und Mosaik
scha.- Die Firma Bärwolf feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. In einem Vierteljahrhundert hat sich der Spezialist für Bordüren aus Herne zu einem international tätigen Unternehmen mit einem hohen Know how in Sachen Logistik entwickelt. Anlässlich des Firmenjubiläums sprach der baustoffmarkt mit den  beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Thomas Höfges und Detlef Koller.

 

Jahresbilanz der spanischen Fliesenindustrie 2009
Kurz vor der Cevisama hat die spanische Fliesenindustrie ihre Jahreszahlen für 2009 veröffentlicht (wir berichteten bereits kurz im Rahmen unserer Cersaie-Berichterstattung).

 

Glasurversiegelte Keramikelemente
Rechtzeitig zur Planung der kommenden Saison präsentiert die Westerwälder Elektro Osmose ein komplettes System aus glasurversiegelten Keramik-Elementen mit Zubehörprogramm für die perfekte und wirtschaftliche Verlegung.

 

Fugenfarbauswahl so einfach wie noch nie
Die Sopro Bauchemie präsentierte zur Deubau 2010 in Essen eine neue Form des Fugenverkaufs. Mit den einzigartigen, zum Patent angemeldeten Sopro Farbschablonen 4.8 wird für den Endverbraucher die Farbauswahl so einfach wie noch nie.

 

Kreuzschliff von Schlüter bietet interessante Optik
Eine neuartige Oberflächenveredlung für Profile stellte Schlüter-Systems auf der Deubau in Essen vor.

 

Mapei stellt Planungshandbuch vor
Auf dem 165 m² großen, neu konzipierten Mapei Messestand in Halle 2 konnte sich das Essener Messepublikum nicht nur von der Nachhaltigkeit (wir berichteten bereits), sondern auch von der Leistungsfähigkeit der Produkte überzeugen.

 

Saint-Gobain Weber hofft auf insgesamt 250 Profi-Partner bis Ende 2010
Das Stimmungsbild auf der internationalen Baufachmesse Deubau in Essen war geteilt. Während sich einige der Messeaussteller über pralle Auftragsbücher freuen, hatten andere aufgrund rückläufiger Geschäftsergebnisse ihre Teilnahme sogar abgesagt.

 

Dural
Moderne Fliesen im Format 60 x 60 oder 30 x 60 cm besitzen einfach Idealmaße – wenn es um die Gestaltung von Arbeitsflächen im Küchenbereich geht. In der Breite passen sie exakt, in der Länge sind nur wenige Fugen erforderlich.

 

Villeroy & Boch
Um die Haiti Hilfe zu bündeln und auch zu motivieren, fand vor kurzem eine große Spenden-Gala von ZDF und „Ein Herz für Kinder“ statt. Am prominent besetzten Telefon-Panel nahmen Andrea Sawatzki, Wolfgang Joop, Gaby Dohm, Felix Magath Anrufe aus allen Teilen der Bevölkerung entgegen. 

 

Innovationen auf Hausmesse
Vom 1. bis 5. Februar 2010 fand die 17. Ausgabe der Internationalen Messe für Keramik, Küchen und Bäder der spanischen Porcelanosa Gruppe statt. ...

Peronda stellt neue Website vor
Der spanische Fliesenhersteller Peronda hat eine neue Website – www.peronda.com – mit interessanten Anwendungen für Endverbraucher, die damit eigene keramische Fliesenprojekte in 3D-Qualität gestalten können. ...

Joint Venture im Bereich Solar
Die Marazzi Gruppe hat einen wissenschaftlichen Kooperationsvertrag mit
der Sinocome Gruppe abgeschlossen, um keramische Boden- und Wandfliesen
mit Photovoltaik zu entwickeln. ...

 

Finalit saniert Pyramide in Ägypten
Die Firma Finalit wurde vor kurzem damit beauftragt, die älteste Pyramide Ägyptens vor einer weiteren Verwitterung zu schützen.

 

Kooperation BASF / PCI /Krülland
Mosaikschwimmbecken gewinnen im privaten und öffentlichen Wellnessbereich immer mehr an Bedeutung. Verständlich, denn die Möglichkeiten, mit einem Mosaikbecken auf einzigartige Weise luxuriöses Ambiente zu schaffen, sind grenzenlos.

 

Strategie zur Kundengewinnung im Internet
Als „halbherzig und wenig professionell“ bezeichnet der Medien- und Marketingexperte Prof. Dr. Gerald Lembke den Versuch der meisten Unternehmen, das Internet zur Kundenakquise zu nutzen. Viele Marketingmanager hätten noch nicht erkannt, wie stark sich das Mediennutzungsverhalten geändert habe. Der Hochschul-Professor gibt Anregungen für eine Marketingstrategie, die speziell im Netz greifen sollen.

 

Holger Schwalenberg, Michael Weiß, Jonni Rieken, Michael Weber, Dr. Bernhard Kleinsorge, Klaus Schenk, Andreas Pecnik, Ralf Wirth, Axel Grimm, Holger Schulz, Udo Sommerer, Uwe Nachstedt, Jan Brannys, Frank Busekrus, Herbert Lütkestratkötter, Eduard Schleicher, Gerhard Hirth.