baustoffmarkt 01/2010

Wird 2010 das schwierige Jahr, das Klaus Franz, Vorstandsmitglied von Rockwoll International und Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Rockwool, vor einem Jahr im Anschluss an die BAU 2009 prognostiziert hat (siehe „baustoffmarkt“ 2/09)?

 

Kaum sind die letzten Silvesterraketen gezündet, wird traditionell mit dem alten Jahr abgerechnet.

 

Die KfW Bankengruppe wird 2009 so viele Förderkredite für energieeffizientes Bauen und Sanieren ausgeben wie noch nie seit Start der Programme imJahr 2001. ...

Am 10. Februar 2010 findet in München das „B + L Zukunftsforum – Bau 2010“ in der BMW-Welt statt. ...

Die Lage des Ausbaugewerbes in Sachsen-Anhalt stellte sich im 3. Quartal im Vergleich zum Vorjahr als kaum verändert dar. ...

 

Baugewerbe fordert Klimaschutz-Abschreibungen
„Die Beratungen der Klimaschutzkonferenz in Kopenhagen haben einmal mehr gezeigt, wie hoch der Handlungsbedarf in Sachen Klimaschutz ist. Wir unterstützen die Bundesregierung bei ihrem Ziel, eine 40%ige CO2-Reduktion zu erreichen.“ Dieses erklärte kürzlich der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein.

 

Hessen:
Das hessische Bauhauptgewerbe verzeichnete im Oktober 2009 erstmals wieder einen Umsatzanstieg. ...

Nordrhein-Westfalen:
Die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes war im Oktober 2009 um 0,3% niedriger als im Oktober 2008. ...

Baden-Württemberg:
Die Preise für Bauleistungen in Baden-Württemberg haben im November 2009 nur geringfügig zugelegt. ...

 

Gastkommentar von Kastulus und Thomas Bader
Angesichts der wirtschaftlichen Krise am Bau brauchen wir deutlich verbesserter Rahmenbedingungen für den stark rückläufigen Wohnungsneubau – meinen Inhaber Kastulus Bader (l.) und Thomas Bader von den Ziegelwerken Leipfinger-Bader (Niederbayern).

 

Swissbau, Basel
Am 12. Januar hat in Basel die Swissbau begonnen. Während fünf Tagen steht die Fachmesse im Fokus der Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft und richtet
sich an alle Planer, Baufachleute, Zulieferer, Dienstleister und Investoren.

 

LBS prognostiziert für 2010 zweistellige Wachstumsraten
Nach jahrelangen Rückgängen im deutschen Wohnungsbau gibt es im Jahre 2009 erste Erholungstendenzen. Wie Verbandsdirektor Hartwig Hamm noch vor Jahreswechsel vor Journalisten in Berlin mitteilte, prognostizieren die  Landesbausparkassen (LBS) bei den Baugenehmigungen für das 4. Quartal des laufenden Jahres und auch für 2010 erstmals wieder zweistellige Wachstumsraten.

 

Die Glaswolle-Dämmstoffe mit „Ecose-Technology“ von Knauf Insulation sind als
„Product of the Year 2009“ ausgezeichnet worden.

 

Als führender Hersteller von Dachsystemen für das Geneigte Dach wird Braas auch auf der Dach + Holz 2010 mit innovativen Produkten präsent sein. ...

Schiedel hat sich mit einemMessestand an der „Bright Green“ in Kopenhagen beteiligt, einer internationalen Fachausstellung mit Herstellern umweltfreundlicher und Klima schonender Produkte, die parallel zur Weltklima-Konferenz der Vereinten Nationen Mitte Dezember lief. ...

Mehr als 1250 Teilnehmer nutzten die „Statiker-Tage 2009“von Wienerberger,
um sich über die neue EnEV sowie aktualisierte Bemessungs- und Schallschutznormung zu informieren. ...

 

Ardex richtet sich mit verändertem Führungsteam neu aus
uh.- Ardex hat den Wechsel in der Führungsspitze zu Beginn des neuen Jahres für eine strategische Neuausrichtung seiner Unternehmensstruktur genutzt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Wittener Familienunternehmens informierte die Geschäftsführung im Rahmen einer Pressekonferenz über die Schwerpunkte der Unternehmenspolitik am Gründungssitz in Witten.

 

Deutsche Bauchemie sieht noch Uneinigkeit in der EU
Die neue Bauproduktenverordnung stand thematisch im Vordergrund der letzten Tagung der Qualitätsgemeinschaft Deutsche Bauchemie (QDB) im alten Jahr in Frankfurt. Zweiter Schwerpunkt war die Umwelt- und Gesundheitsbewertung von Bauprodukten.

 

DUD bilanziert geringe Nachfrage
Zum Abschluss des dritten Quartals bilanziert der DUD Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen, Darmstadt, aufgrund einer Umfrage unter seinen Mitgliedsunternehmen ein Minus von 20%.

 

uh.- Ignorieren, attackieren oder kollaborieren? Wie verhalten wir uns beim Thema Eigenmarken und No Names? Und: wie sieht hier überhaupt die Preisdifferenzierung aus? Zugegeben ein schwieriges Thema – aber leichte Themen wollen wir in unserer neuen „baustoffmarkt“-Serie auch nicht behandeln. Ein Gespräch mit Peter Aping, Geschäftsführer der Sakret Trockenbaustoffe Europa.

 

Die Schwenk Dämmtechnik baut ihre Kompetenz in der Glaswolle aus
uh.- Mit Jörg-Michael Krichel und Dieter Ruf kamen wir zum Jahresende mit der neuen Geschäftsführung der Schwenk Dämmtechnik über die Positionierung des Unternehmens im Dämmstoffmarkt ins Gespräch. Wie gemeldet ist die Glaswolle-Produktion im neuen Werk brereits am 1. September 2009 in Bernburg / Sachsen-Anhalt aufgenommen worden.

 

Knauf Insulation
Die Glaswolle-Dämmstoffemit „Ecose-Technology” von Knauf Insulation sind als „Product of the Year 2009“ im Rahmen der „Global Insulation Conference and Exhibition“ in Prag ausgezeichnet worden.

 

Unidek und Gefinex sind verschmolzen
Die Gefinex (Gesellschaft für innovative Extrusionsprodukte mbH) und die Unidek Deutschland GmbH sind mit Beginn des Jahres zu einem Unternehmen verschmolzen und treten fortan als Unidek Gefinex GmbH mit Stammsitz in Steinhagen auf. Wir sprachen mit Michael Nielsen, Geschäftsführer, und Matthias Gangeler, Vertriebsleiter, über die Hintergründe.

 

Lafarge Gips
Mit Jahresbeginn 2010 hat die Lafarge Gips GmbH eine neue Vertriebsstruktur eingeführt. Bei der Neuorganisation standen die verschiedenen Kundensegmente und deren besondere Bedürfnisse im Mittelpunkt.

 

„Rigips Trophy“ wird die erste Großveranstaltung des Jahres
uh.- Mit der „Rigips-Trophy“ steht im kommenden Jahr wieder einer der renommiertesten Trockenbauwettbewerbe der Branche auf dem Programm. Wir werden ausführlich über die Preisverleihung Mitte Februar in Dresden berichten. Über die weiteren Planungen und Ziele im Neuen Jahr haben wir uns mit Dirk Borgmann, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing, sowie Marketingleiter Joachim Kartaun in der Düsseldorfer Firmenzentrale unterhalten.

 

Ceresit Bautechnik startet Qualifizierungsoffensive
Mit einer Qualifizierungsoffensive will die Ceresit Bautechnik in Zukunft ihre Stützpunkthandelspartner im Baustoff-Fachhandel unterstützen. Den Auftakt bildete Ende vergangenen Jahres in Düsseldorf ein Seminar zum Thema Preissteuerung, an dem 14 Mitarbeiter aus zwölf Handelshäusern teilnahmen.

 

Zementindustrie
Die polnischen Kartellbehörden haben ein Bußgeld von rund 100 Mio. EUR gegen die deutschen Zementhersteller Dyckerhoff und die HeidelbergCement-Tochter Gorazdze Cement verhängt.

 

Knauf
Gerüstet mit dem Knauf Partner-Händler-Programm (siehe dazu unseren Bericht in der Ausgabe 10/09), sind zurzeit alle Knauf Verkaufsleiter und Regionalen Verkaufsleiter bei Ihren Partnern im Fachhandel unterwegs – der Großteil der Gespräche ist geführt.

 

Uzin Utz
Die Uzin Utz AG, Ulm, hat das dritte Quartal nach eigenen Angaben erfolgreich abgeschlossen und konnte damit die Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis besonders aus dem ersten Quartal 2009 fast wettmachen. Demnach liegt das Ergebnis nach dem 3. Quartal auf Vorjahreshöhe.

 

Wie sich Rockwool International in Kopenhagen positionierte
Im Rahmen des Klimagipfels in Kopenhagen diskutierten Mitte Dezember 2009 Vertreter der IEA (Internationale Energie Agentur), der internationalen Global Climate Initiative des WWF und der Vorstandsvorsitzende von Rockwool International, Eelco van Heel, mit dem Kongresspublikum über die Auswirkungen einer verbesserten Gebäudedämmung auf Klima und Weltwirtschaft.

 

Schöck erhält Auszeichnung „Recognised for Excellence“
Im Rahmen der Ludwig-Erhard-Preisverleihung hat die Schöck AG, Baden-Baden, Ende des vergangenens Jahres als Finalist zugleich die Auszeichnung „Recognised for Excellence“ erhalten. Mit dem Preis, der unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle steht, werden Unternehmen geehrt, die sich durch ein ganzheitlich orientiertes Management auszeichnen.

 

Ytong Silka Akademie bietet Seminare an
Die Ytong Silka Akademie bietet auch für 2010 in Zusammenarbeit mit der Xella Technologie und Forschungsgesellschaft zielgruppenspezifische Schulungen zum Dekra-zertifizierten Energie-Fachberater an.

 

„Massiv Mein Haus“ verstärkt Zusammenarbeit mit dem Baustoff-Fachhandel
Das Vordringen der Holzbauweise beeinträchtigt nicht nur das Geschäft der Hersteller von Mauersteinen, Mörtel und Beton oder das klassische Bauhandwerk – auch der Baustoff-Fachhandel ist in seinen Kern- Segmenten betroffen. Die Initiative „Massiv mein Haus“ (MMH) will deshalb stärker mit dem Fachhandel zusammenarbeiten.

 

„Lebensräume“ Ein Baustoff-Fachhändler könnte bei den vorgeschlagenen  Aktionen sogar neutrale Anlaufstelle für weitere Informationen sein.

Advice
Wie der Geschäftsführende Gesellschafter der Advice-Unternehmens- und Personalberatung, Karl Heinz Eickenberg, mitteilt, ist Hans Dieter Albreit, langjähriger Bauchemie-Geschäftsführer (14 Jahre GF Mapei, drei Jahre GF Kerakoll Deutschland) mit seinem Unternehmen HDA Consult neuer Netzwerk-Partner.

 

Die „Azubi-Sternfahrt“ ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Deubau. Bei der diesjährigen Fachmesse vom12. bis 16. Januar 2010 in Essen hat der BDB dieses Event erstmals gemeinsam mit dem Verlagshaus Wohlfarth organisiert.

 

Das zur Jacob Sönnichsen AG gehörende Unternehmen BHU Baustoffe baut in Schwerin einen neuen Standort. ...

Der Baustoffring-Partner Baustoffe Schmitz plant die Erweiterung seines  Baustoff-Fachhandels in Stolberg-Breinig (bei Aachen) um einen Baumarkt. ...

Auch 2010 bietet die Ytong-Silka-Akademie für Mitarbeiter des Baustoff-Fachhandels wieder Schulungen zum Dekrazertifizierten Energie-Fachberater. ...

 

Interview mit den Machern des neuen Eurobaustoff-Modernisierungskonzepts
Unter dem Slogan „WIR SIND MODERNisierer. Wie-modern-sind-Sie?“ startete die Eurobaustoff zu Beginn dieses Jahres ihr neues Modernisierungskonzept. Die Verantwortlichen der Kampagne, Ralf Kaspar Kemmerling (Geschäftsführer Marketing /Werbung, Kommunikation, Ausund Weiterbildung, Gesellschafterbetreuung) und Jens Gorr (Bereichsleiter Marketing /Werbung) erläutern im Interview die Hintergründe.

 

SIG Deutsche Dachbaustoffe steigt in den Solarmarkt ein
uh.- Mit einem neuen „Solarkompetenzzentrum“ in Köln will die SIG Deutsche Dachbaustoffe im Markt für Photovoltaik und Solarthermie Fuß fassen.

 

Bauking
Berlin-Brandenburg (ehemals Kapella Baustoffe) hat im Isover-Depot in Berlin seine erste so genannte Diagonalschulung durchgeführt.

 

Linnenbecker
Beim hagebau-Gesellschafter Wilhelm Linnenbecker, Bad Salzuflen, hat es zum Jahreswechsel Veränderungen in Geschäftsführung und Gesellschafterkreis gegeben. Der geschäftsführende Gesellschafter Heinz-Jürgen Remberg beendete zum 31.12.2009 nach 43 Jahren seine Tätigkeit aus Altersgründen.

 

Interview mit Hartmut Goldboom zum „systematisierten Baustoffhandel“
Bei der Winterarbeitstagung der hagebau im Januar 2009 wurden die Gesellschafter erstmals mit einem neuen Fachhandelskonzept konfrontiert: dem „systematisierten Baustoffhandel“. Bisher noch in der Planung, geht das Konzept dieses Jahr an ausgewählten Pilot-Standorten in die Testphase. Wir haben bei Hartmut Goldboom, Bereichsleiter Baustoffhandel, nachgefragt, welche Ziele die Kooperation mit dem neuen Konzept verfolgt.

 

Aus dem Redaktionstagebuch
… war Anfang Dezember zu Gast in unserem Duisburger „Lesezimmer“. Wir kennen Hartmut Richter (Foto, links), geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe Richter Baustoffe, Lübeck, seit vielen Jahren.

 

hagebau
Nach dem Relaunch der Eigenmarke „Pico-floor“ im Oktober forciert der hagebau-Holzhandel auch den Vertrieb für das Sortiment, das Parkett, Landhausdielen, Laminat  und Kork umfasst. Ein eigenes Vertriebsteam kümmert sich um die Vermarktung der Produktpalette, die allen Holz- und Fachhändlern der Soltauer Kooperation zur Verfügung steht.

 

BHG Handelszentren feierten Neueröffnung in Dahme (Brandenburg)
Nach achtwöchiger Umbauphase hat die BHG Handelszentren GmbH ihren Standort in Dahme neu eröffnet. Hinzugekommen ist u. a. ein erweitertes Fliesen- und  Holzsortiment, aber z. B. auch eine Spielwarenabteilung. Das klingt für einen  Baustoffhändler zunächst skurril, ist aber konsequent. Denn der Baustoffringpartner hat sich im ländlichen Raum konsequent als Nahversorger etabliert.

 

Raab Karcher
Raab Karcher hat das Jahr 2010 in Bitterfeld an neuem Standort begonnen: Am 4. Januar eröffnete die Niederlassung (bisherMühlenweg 3) neu in der Güterbahnhofstraße 1, am ehemaligen BHG Baustoffstandort. Auf 400 m2 Fachmarkt und mit rund 10 000 m2 Außenlager kann der Baufachhändler in Bitterfeld künftig das komplette Sortiment von Tiefbau und Hochbau über Rohbau, Ausbau und Fassade, Konstruktionsholz bis hin zu Bodenbelägen, Baugeräten, Werkzeugen und Arbeitskleidung anbieten.

 

BayWa
Die BayWa AG, München, hat rund 2,5 Mio. Aktien an der DZ Bank verkauft. Der Veräußerungsgewinn beträgt 20 Mio. EUR; als Buchgewinn werden 10 Mio. EUR verzeichnet.

 

Eurobaustoff: Fachgruppen Dach & Fassade und Holz behaupten sich auch 2009.
Im wirtschaftlich schwierigen Jahr 2009 haben die Spezialisten der Eurobaustoff vergleichsweise besser abgeschnitten als der Gesamtmarkt. Das gilt auch für die Fachgruppen Dach & Fassade und Holz.

Raab Karcher
Als kompetenter Berater in Sachen „Dacheindeckung und Abdichtung in Verbindung mit energetischer Sanierung“ will sich Raab Karcher auf der diesjährigen Bautec in Berlin vom 16.–20. Februar positionieren.

 

Neue Standorte im Osten
Wie in der letzten Ausgabe kurz gemeldet, hat der Baustoffring zwei weitere Baustoff-Fachhändler aus Ostdeutschland in die Kooperation aufgenommen. Beim Baustoffcenter Stolpen handelt es sich um eine Wiederaufnahme. Der Standort gehörte vor einiger Zeit noch einem durch Insolvenz ausgeschiedenen Baustoffring-Partner. Nun wird er durch ein gemeinsames Tochterunternehmen der Baustoffring-Partner Günther Muck (Küppers-Büttgen GmbH, zugleich Mitglied der Baustoffring-Geschäftsführung) und Klaus Schürkens (Schürkens GmbH) wiederbelebt.

 

Kasberger: Erfolgreich mit Bauelemente-Abteilung
ts.- Die Peter Kasberger Baustoffe GmbH mit Stammsitz in Passau gilt mit ihrem umfangreichen Sortiment rund um Fenster, Türen und Toren als „Platzhirsch“ in der Region. Wir fragten nach dem Erfolgsrezept.

 

Eurobaustoff
Die Eurobaustoff und MB-Kauf Baustoff-Fachhändler, Kaufungen, arbeiten seit 1. Januar im Einkauf und in der Zentralfakturierung zusammen.

 

Bauking veranstaltete Zukunftskongress rund um die Modernisierung
Anfang Dezember 2009 veranstaltete die Bauking AG im Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) mit Sitz in Bochum einen Zukunftskongress zu den Themen Modernisierung und energetische Optimierung.

 

FDF
Im November 2008 gründete sich innerhalb der Kooperation von Fachhändlern
für Dach und Fassade (FDF) der „Juniorenkreis“. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk zur Kontaktknüpfung der Mitglieder untereinander und zu den Lieferanten der Baustoffindustrie.

 

Bergle Baustoffe startet erfolgreich ins Geschäft mit Photovoltaikanlagen
Noch immer wagen sich nur wenige Baustoff-Fachhändler an den Vertrieb von  Photovoltaikanlagen. Das Unternehmen Bergle Baustoffe hat sich allerdings von Hindernissen nicht abschrecken lassen und die Nische „Photovoltaik“ dank eines cleveren Vertriebsmodells erfolgreich besetzt.

 

Sprinter Usain Bolt verewigt sich in SV-Beton
Usain Bolt, der schnellste Mann der Welt, hat sich an der neuen Konzernzentrale des Sportartikelherstellers Puma in Beton verewigt.

 

40 000 m3 Beton werden an der A3 verbaut
Für einen Brückenbau gibt es einfachere Voraussetzungen als die Konstellation beim Neubau der Haseltalbrücke an der A3 zwischen Rohrbrunn und Marktheidenfeld.

 

US-Präsident Obama
US-Präsident Barack Obama hat die Gebäudedämmung als „sexy stuff” bezeichnet.

 

Max Bahr Baumarkt hilft Schulen zu renovieren
Unter dem Motto „Helfende Hände“ stellten Mitarbeiter von Max Bahr und Staples den Schülern der Realschule Hochheider Weg für einen ganzen Tag ihre Arbeitskraft zur Verfügung.

 

Hochhackige Stiefel aus schwarz glänzendem Lackleder, schlanke Fesseln in Riemchenpumps … und mittendrin: jede Menge Dübel. In allen nur denkbaren Variationen und für jede Gelegenheit den passenden. Nie zuvor waren die Motive heißer als in dieser 3. Ausgabe des Erotikkalenders von Tox.

 

Mit Wirkung vom 1. Januar 2000 hat die Eternit AG den Vertrieb des Geschäftsbereiches Hochbau neu organisiert. ...

Ein Jahr nach der bundesweiten Einführung der Partner-Card hat die hagebau
jetzt erstmals die Rabatt-Summe an ihre Partner-Card-Kunden ausgeschüttet. ...

Nach neun Monaten im Geschäftsjahr 1999 / 2000 konnte die Hornbach-Baumarkt-AG die Bruttoumsätze im Vergleich zum Vorjahr im Konzern um 13,2% auf 2,098 Mrd. DEM steigern. ...

Nach zweijähriger Entwicklungsarbeit und Modifizierung der Spinntechnologie kann die Deutsche Rockwool mit Klemmrock künftig auch einen komprimierbaren Dämmstoff mit hoher Rückstellungfähigkeit anbieten. ...

Eine ausgezeichnete Herbstkonjunktur mit steigenden Umsatzzahlen meldet die Ewald Dörken AG zum Ende des Geschäftsjahres 1999. ...

Mit einem positiven Ergebnis bei der Berichterstattung über Themen rund um den Baustoff-Fachhandel konnte im Rahmen des BDB PR-Konzeptes das vergangene Jahr abgeschlossen werden. ...

 

Marke vs. Preis: Im Zeichen der Krise gewinnt die Marke an Bedeutung. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA 2010). Im Durchschnitt nimmt der Anteil der Konsumenten, die beim Kauf „eher auf die Marke“ achten um 10% zu. Von dieser Entwicklung sind – in unterschiedlichem Maße – alle Produktbereiche betroffen.

 

Das BHB-Forum im Rahmen der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln findet am Montag, 1. März 2010 im Kristallsaal der Koelnmesse statt. ...

Nach dem Markteintritt im vergangenen Jahr expandiert die Tapetenmanufaktur Graham & Brown mit Stammsitz im britischen Blackburn weiter in Deutschland. ...

Der Markt für keramische Fliesen schrumpfte von 2004 bis 2008 um 303 Mio. EUR (20,4%). ...

Vom 28. Februar bis 3. März 2010 werden rund 2 700 Anbieter aus 51 Ländern auf dem Gelände der Koelnmesse zur Internationalen Eisenwarenmesse erwartet. ...

 

10. BHB-Baumarktkongress in Berlin: DIY-Branche mit Entwicklung zufrieden
Mit rund 550 Teilnehmern aus Handel und Industrie verzeichnete der mittlerweile 10. BHB-Baumarktkongress in Berlin erneut einen regen Zuspruch. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Next Generation DIY – die Zukunft der Baumärkte in veränderten Märkten und Zeiten“.

 

Die „European DIY Retail Association“ (EDRA), deren Geschäfte bis dato in den
Händen des BHB und seines französischen Partnerverbandes (FMB) lagen, wurde auf eigene Beine gestellt.

 

Praktiker: Neue Aufgabenverteilung im Vorstand
Der Aufsichtsrat der Praktiker Bau und Heimwerkermärkte Holding AG hat eine Neuordnung der Aufgabenverteilung innerhalb des Konzernvorstands vorgenommen.

 

Die Hitliste der deutschen Baumärkte 2009 /10 erfasst 3 580 DIY-Outlets
Zum 25. Mal hat der „baustoffmarkt“ eine Übersicht der führenden deutschen Baumarktketten zusammengestellt. Erfasst wurden die europaweiten Aktivitäten der 20 größten deutschen Betreiber: 3 580 Baumärkte ab 300 m2 Verkaufsfläche, die zusammen rund 22,875 Mrd. EUR umsetzen.

 

25. „baustoffmarkt“-Hitliste der Baumärkte
Erläuterungen: Das Zahlenmaterial per 1. Januar 2010 umfasst alle Aktivitäten der deutschen Baumarkt-Ketten.

 

hagebaumarkt in Greven ist der Vorzeigestandort für neue Konzepte
Der 1997 eröffnete hagebaumarkt Greven hat das neue Store Design in seiner aktuellsten Form umgesetzt. Ziel der BauKing AG war es dabei nicht nur, den Standort durch einen modernen Marktauftritt zu sichern, sondern auch die neuen Konzepte der Zeus zu integrieren.

 

BBE-Studie
2008 gaben die Bundesbürger pro Kopf durchschnittlich 66 EUR für Eisenwaren und Beschläge aus. 12 EUR mehr als noch 2004, so die Kölner  Unternehmensberatung BBE Retail Experts.

 

Zeus-Ordermesse 2010 zeigt neue Sortimentsbausteine
„What’s next.2010“: Auf der siebten Zeus Ordermesse stehen alle klein- und mittelflächigen Märkte mit ihren besonderen Anforderungen im Mittelpunkt. Sie sind mit etwa 350 Standorten die größte Gruppe in der Zeus.

 

Praktiker: Technologische und ökologische Highlights auf zwei Ebenen
Praktiker baut seine Marktpräsenz in München weiter aus. Kaum vier Wochen nach der neuen Filiale in Trudering eröffnete im Stadtteil Neuaubing ein weiterer Bau- und Gartenmarkt seine Tore.

 

NBB
Im neuen Fachmarktzentrum in Schortens eröffnete am 17. Dezember ein neuer
„BauSpezi“-Baumarkt der NBB. Auf rund 3 500 m2, darunter 1200 m2 Freifläche,
finden die Kunden ein breites Sortiment von Werkzeugen, Baustoffen sowie Elektro- und Sanitärbedarf bis hin zu Gartenartikeln.

 

hagebau
Seit dem 1. Januar 2010 gibt es die Partner-Card nun auch für Werkmärkte und für hagebaumärkte in Österreich. Die Partner-Card ist eine reine Rabattkarte. Die Kunden erhalten bei jedem Einkauf in allen teilnehmenden Standorten 3% Sofort-
Rabatt und zahlen in bar oder mit ihrer EC-Karte.

 

EMV-Profi
Nach nur zehn Monaten Bauzeit war es so weit: Wilfried und Ulrich Winter feierten die Neueröffnung ihres Emsdettener Baufachmarktes.

 

Am 19. November war es wieder soweit: Die Menschheit feierte den „Welttoilettentag“. Erstmals wurde dieser bedeutende Termin 2001 von der „Welttoilettenorganisation“ ausgerufen.

 

Auf der diesjährigen VDF Mitgliederversammlung, die in Berlin stattfand, wurde
Peter Erfeling, Saint Gobain Distribution, zum 2. Vorsitzenden des VDF gewählt. ...

Sopro hat vor kurzem ein Planer- und Sachverständigenseminar zum Thema
„Schwimmbäder fachgerecht planen und bauen“ in Wiesbaden durchgeführt. ...

Bei den „Interior Design Week Passagen 2010“ vom 18. bis 24. Januar präsentiert
Vitra im eigenen Showroom in Köln hochwertiges Baddesign. ...

 

Linnenbecker baut Ausstellung in Dortmund um
scha.- Das Fliesen-Centrum Linnenbecker in Dortmund hat seine 2000 m2 große Ausstellung am Niedersachsenweg innerhalb von zwei Monaten mit einem Investitionsvolumen von rund 200000 EUR grundlegend saniert und umgebaut. Kern des neuen Konzeptes sind die keramischen Highlights der drei Markenwelten von Villleroy & Boch, Porcelanosa /Venis und Arkim. 

 

Hauff Ideenkatalog präsentiert Einkaufswelten
Seit über 50 Jahren befasst sich das Bad Schwartauer Unternehmen „Hauff Kreative Shop-Systeme“ mit der Planung und Umsetzung innovativer Verkaufsausstellungen.

 

Jetzt Platz für 30 000 Paletten
Das hochmoderne neue Logistik-Zentrum, das die Lasselsberger GmbH an ihrem Fliesenproduktionsort Rakovnik / Tschechien errichtet hat, zieht nach gut
einem Jahr erfolgreich Bilanz: Die Produktivität konnte um 20% gesteigert werden.

 

Bis 2013 keine Impulse zu erkennen
Dem Markt der keramischen Fliesen fehlen seit geraumer Zeit Impulse. Weder beflügelten Einflüsse aus dem Bereich Modernisierung / Renovierung noch eine zeitweise verbesserte (bau-) konjunkturelle Gesamtlage den Absatz. Dies ist ein Ergebnis der neuesten BBE-Studie.

 

VDF
Die oben zitierte Studie haben wir bereits vor Veröffentlichung dieses Heftes als News in baustoffmarkt-Online publiziert. Dazu erreichte uns nun folgendes Stellungnahme des Bundesverband des Deutschen Fliesenfachhandels e.V.: „Im bau-online.de vom 15.12.2009 ist eine Veröffentlichung über die BBE Studie – Baumärkte bei Keramischen Fliesen an der Spitze – veröffentlicht. 

 

Carlo Cit
„Mit großem Erstaunen habe ich die BBE-Studie, die Sie in bau-online.de veröffentlicht haben, zur Kenntnis genommen. In dieser Studie wird behauptet, dass das Handwerk den Fliesenmarkt mit einem Anteil von 35% in der Vergangenheit dominiert hätte. 

 

Serie „Essenze“ in klassischen Farben
Der italienische Fliesenhersteller Grazia stellt eine neue Serie mit Craquelé-Glasur vor.

 

Marazzi
Die neue Serie Black&White von Marazzi überzeugt durch den dezenten Reiz der Farbkontraste.

 

NBK Keramik
Der Emmericher Spezialist für keramische Wandelemente, NBK Keramik, hat jetzt mit seiner neuen Linie Terrart Light eine umfassende Fassadenlösung in seinem Produkt-Portfolio.

 

Villeroy & Boch unterstützt Hilfsprojekt
Als Vorsitzende und Gründerin der Stiftung „Fight Aids Monaco“ besucht Prinzessin Stephanie von Monaco Ende 2009 Villeroy & Boch in Mettlach.

 

Zahna
Die Zahna-Fliesen GmbH zeichnet nun die Qualität der Fliesen im unglasierten Bereich mit dem Gütezeichen Kerasiegel gesondert aus.

 

Fliesen- und Baustoffaustellung vereint
Aus zwei mach eins: Raab Karcher  eröffnete Ende 2009 seine neue Niederlassung in Rheinfelden / Herten.

 

Markenhersteller auf der Cevisama.
Die Vorbereitungen für die 28. Fliesenfachmesse Cevisama in Valencia laufen  weiterhin auf Hochtouren. Trotz der derzeitigen schwierigen Lage auf den  internationalen Märkten setzen die führenden Unternehmen nach Auskunft der Messeleitung nach wie vor auf eine Teilnahme an dieser Messe. ...

Saloni Platten für neue Uni-Fassade
Die Fassade des neuen Auditoriums der Universität Jaume I. in Castellón wurde vor kurzem mit einfarbigen, schwarzen Lammax-Platten der Firma Saloni verkleidet. ...

Qualicer mit hochkarätigen Experten
Bei Qualicer, dem weltweiten Qualitätsforum der Keramikbranche, werden am 15. und 16. Februar in Valencia wieder international anerkannte Experten zu wichtigen Themen der Fliesenindustrie referieren. ...

 

Mosa
Das niederländische Unternehmen Royal Mosa ist der weltweit erste Hersteller von
Keramikfliesen, der das Cradle to Cradle-Zertifikat erhalten hat.

 

Kostenlose Renovierung historischer Terrazzoböden
Einen ganz besonderen Ferienjob haben die Spezialisten für die Sanierung und Pflege von Fußböden des Unternehmens Schwamborn in Bulgarien ausgeführt.

 

Vital Naturkeramik
Vital Naturkeramik heißt eine junge und innovative Marke aus Hamburg, die über ein stetig wachsendes Produktportfolio von über 600 keramischen Wand- und Bodenfliesen aus Glas, Naturstein und Feinsteinzeug sowie Zubehör und Reinigungs- sowie Pflegeprodukte verfügt.

 

Software zur Berechnung von Schalldämmung
Ein neues Programm von Wienerberger soll zuverlässige Vorhersagen zur Berechnung der Luftschalldämmung zwischen Räumen im Geschosswohnungsbau ermöglichen.

 

Corporate Creativity: Methode zur Innovation
Zukunftsfähige Geschäftsmodelle, neue Produkte und innovative Prozesse – das brauchen Unternehmen nach Ansicht von Jens-Uwe Meyer, Geschäftsführer der Ideeologen – Gesellschaft für neue Ideen GmbH, Baden-Baden, um langfristig erfolgreich zu sein. Deshalb sollten Manager seiner Meinung nach die Suche nach Lösungen, die das Etikett Innovation verdienen, gezielt fördern.

 

Rainer Fehring, Alexander Lubbers, Michael Gieding, Klaus Schneider, Astrid Unger, Thomas Greiser, Frank Plogsties, Dr. Martin Schäfer, Roland Lohsträter, Carsten Königs, Christian Sälzer, Joachim Aßbeck, Friedrich-Wilhelm Bremicker, Rolf Disch, Kastulus Bader, Kunibert Gerij, Max Demler.