Cersaie wird auf November verschoben

Cersaie 2019
In diesem Jahr wird die Cersaie im November stattfinden. Das Foto zeigt die Messe des vergangenen Jahres. Foto: Redaktion/pen

Die Cersaie wird nicht wie geplant vom 28. September bis zum 2. Oktober 2020 stattfinden. Dies teilten die Veranstalter nun sowohl in einem Anschreiben an die Aussteller als auch in einer Pressemitteilung mit. Die Messe wird stattdessen auf den 9. bis 13. November verschoben. Dafür werden mehrere Gründe genannt. Zum einen müsse durch ein entsprechendes Konzept sichergestellt werden, dass die Aussteller und Besucher vor dem Corona-Virus geschützt seien. Zum anderen habe sich durch die Ausbreitung des Corona-Virus auch die Sanierung des Messegeländes verzögert, da alle Bauarbeiten unterbrochen waren. Dies betraf auch die neue Messehalle 37.

„Angesichts der außergewöhnlichen Umstände wird es auch bedeutende Änderungen in der Organisation der Ausstellung und des Konferenzprogramms geben“, wird Emilio Mussini, Vorsitzender der Kommission für Werbeaktivitäten und Messen der Confindustria Ceramica, in der Pressemitteilung. „Diese Aspekte werden den Medien auf einer digitalen Pressekonferenz am Donnerstag, 21. Mai, vorgestellt und, was am wichtigsten ist, in den folgenden Wochen mit allen italienischen und ausländischen Ausstellern diskutiert, um die beste und effektivste Lösung zu finden“.