Betonbauteile weiterhin im Aufwärtstrend

64. Betontage in Neu-Ulm
Unter dem diesjährigen Motto „Betonbau der Zukunft – leicht, ressourceneffizient, CO2-neutral“ informierten sich die Teilnehmer über die Trends rund um das Bauen mit Beton. Foto: Beton-Tage/Photodesign Buhl

An vier Tagen im Februar informierten sich knapp 2.300 Teilnehmer auf den Betontagen in Neu-Ulm über wichtige technische, rechtliche und wirtschaftliche Entwicklungen rund um Beton und das Bauen mit Betonbauteilen und Betonwaren. In diesem Jahr fand der Branchenevent bereits zum 64. Mal statt und präsentierte sich mit neuen Inhalten, Formaten und Zielgruppen sowie einem zusätzlichen Kongresstag.

Anlässlich des traditionellen Branchenevents wurden auch die aktuellen Zahlen der deutschen Betonfertigteilindustrie bekanntgegeben. Demnach ist die Branche weiter auf Wachstumskurs. Für das Jahr 2019 rechnen die Hersteller von Betonbauteilen mit einem Zuwachs von rund 5 Prozent und einem Umsatz in Höhe von 6,5 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr 2020 rechnet die Branche nochmals mit einer moderaten Umsatzsteigerung von 2 Prozent. Wachstumsmotor bleibe der Wohnungsbau, wie es in Neu-Ulm hieß.

Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden