Linnenbecker sagt Hausmesse ab

Ceram-Vision
Das Foto zeigt eine frühere Ausgabe der Ceram-Vision. Foto: Redaktion/pen

Linnenbecker hat seine Hausmesse Ceram-Vision abgesagt. Diese hätte eigentlich in der vergangenen Woche vom 5. bis 7. März stattfinden sollen. „Als inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen fühlen wir uns aktiv der Gesundheit und dem Wohlergehen unserer Gäste, Kunden, Partner und Mitarbeiter verpflichtet“, heißt es auf der Internetseite des Unternehmens. Angesichts einer zunehmenden allgemeinen Besorgnis über das sich aktuell weiter ausbreitende Coronavirus und aufgrund einer weiter ausstehenden, verbindlichen Stellungnahme seitens der Gesundheitsbehörden, hätten sie sich schweren Herzens und in Anerkenntnis ihrer Verantwortung dazu entschieden, die Messe vorsorglich abzusagen. „Diese Einschätzung haben wir uns nicht leicht gemacht und nach sorgfältiger Abwägung der Interessen aller Beteiligten getroffen – auch derer, die eine abweichende Risikoeinschätzung vertreten.“ Man blicke weiter zuversichtlich in die Zukunft und konzentriere sich nun darauf, im kommenden Jahr die Ceram-Vision auszurichten.

Phänomen Beratungsklau - aus Internetkunden stationäre machen

Foto: Pixabay

In den nächsten Jahren wird der Internethandel ansteigen. Hat der stationäre Handel da noch eine Chance? Die Antwort ist „Ja“. Schaffen kann man dies aber nur, wenn auf eine professionelle Kundenbindung und soziale Medien gesetzt wird. Wie das geht, erfahren Sie im Online-Seminar "Phänomen Beratungsklau", mit Hans Günter Lemke am 16. September um 11 Uhr.

Jetzt anmelden