1.430 Teilnehmer auf dem 14. Allgäuer Baufachkongress in Oberstdorf

14. Allgäuer Baufachkongress
Udo van Kampen eröffnete am 15. Januar mit seinem Vortrag "Europas neue Wirklichkeit - Wie Trump, Brexit und die Populisten die EU verändern" den 14. Allgäuer Baufachkongress. Foto: Baumit

Auch mit der 14. Auflage des Allgäuer Baufachkongresses konnte der Veranstalter Baumit die Besucherzahlen noch einmal leicht toppen und bleibt weiter in der Erfolgspur. 1.430 Teilnehmer besuchten die Wissensplattform in Oberstdorf vom 15. bis 18. Januar, um sich über die Zukunftsthemen zu informieren und zu Netzwerken. Unter den Teilnehmern auch in diesem Jahr wieder viele Baustoff-Fachhändler, die nach dem Handwerk wieder die zweitgrößte Besuchergruppe bildeten. Gefolgt von Architekten, Wissenschaftlern und Vertretern aus Verbänden und der Wohnungswirtschaft. In diesem Jahr stand der Kongress unter der Überschrift "Bau mit an der Zukunft".

Insgesamt 50 Redner stellten vor Ort die Trends vor, mit denen sich die Teilnehmer beschäftigten sollten, diskutierten über aktuelle Themen und berichteten mit ihren Fachvorträgen aus der Praxis für die Praxis. Zum Auftakt am 15. Januar warf Udo van Kampen (Journalist und langjähriger Leiter des ZDF-Studios in Brüssel und New York) einen Blick auf die aktuellen (Brexit-) Entwicklungen in Europa und Deutschland sowie die aktuellen weltpolitischen Entwicklungen. Für den traditionellen Vortrags-Höhepunkt zum Abschluss des Kongresses sorgte in diesem Jahr Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Watzke berichtete am Freitag (17. Januar) über die Erfolgsstory des BVB und wie schwer es im Fussball ist, an der Spitze zu bleiben.

Der nächste Allgäuer Bachfachkongress findet im Januar 2022 statt. Einen ausführlichen Bericht zur 14. Kongress-Ausgabe lesen BaustoffMarkt-Abonnenten im Februar.

Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Kurzvideos im Netz: ein perfekter Trend für den Handel" wie Sie neue Mitarbeiter online ansprechen und Ihr Unternehmen perfekt im Netz präsentieren. Das Webinar findet am 18. Februar um 15 Uhr statt und wird von Herrn Gerrit Eicker geführt.

Jetzt anmelden!