BIM World
Am 24. und 25. November 2020 präsentieren bei der BIM World laut Veranstalter über 250 Aussteller und 200 Referenten im Internationales Congress Center München den mehr als 8.000 erwarteten Besuchern die Chancen und Möglichkeiten, die BIM als Standard und Treiber von Technologien hat. Foto: Screenshot

Vorbereitung der BIM World 2020 laufen

Die Vorbereitungen für die mittlerweile vierte BIM World in München laufen bereits auf Hochtouren. Am 24. und 25. November 2020 präsentieren laut Veranstalter über 250 Aussteller und 200 Referenten im Internationales Congress Center München den mehr als 8.000 prognostizierten Besuchern die Chancen und Möglichkeiten, die BIM als Standard und Treiber von Technologien hat.

Leitthema der Netzwerkplattform wird „Die digitale Baustelle“ sein, ein Schlüsselthema lautet „Wie Sie ein Datenleiter werden können“. In den verschiedenen Vorträgen werden unter anderem die Strategien und Lösungen zur Digitalisierung im Baugewerbe aufgezeigt, eine Podiumsdiskussion mit Best-Practice-Beispielen rundet das Programm ab.

Die BIM World ist nach eigenen Angaben die führende Veranstaltung für anwenderbezogene Lösungen rund um die Modellierung von Gebäudeinformationen und neue Technologien für das Bauwesen, die Immobilienwirtschaft und die Stadtplanung: Building Information Modeling repräsentiert die Digitalisierung und Prozessoptimierung der gesamten Wertschöpfungskette. BIM- und digitale Modelle seien zum wichtigsten Motor für Innovation und Leistung in der Bauwirtschaft, der Stadtplanung und der Regionalentwicklung geworden. Die BIM World in München vereine das gesamte BIM-Ökosystem und sei der Treffpunkt  engagierter Branchenakteure. Weitere Informationen gibt es unter www.bim-world.de.

Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Erfolgreiche Diebstahlvorbeugung" die TOP-Tricks der Diebe im Verkauf und an der Kasse und wie Sie mögliche Diebe und Betrüger erkennen können. Das Webinar findet am 15. Januar um 11 Uhr statt.

Jetzt anmelden!