26 Fachberater bei zwei Lehrgängen der Eurobaustoff

Fachberater Wand und Putzfassade
Fachberater Wand und Putzfassade. Foto: Eurobaustoff

Auch in diesem Jahr hat die Eurobaustoff wieder zwei hochbaurelevante Fachberaterlehrgänge für Mitarbeiter der Gesellschafter durchgeführt. Den Anfang machten 15 Anwärter des Fachberaters Rohbau, die sich Anfang Februar vier Tage im Schulungszentrum Göttingen weiterbildeten. Vom Keller über das Mauerwerk und die Decke bis hin zum Dach wurden alle Bereiche des Rohbaus beleuchtet. Der Schwerpunkt des Seminares lag dabei bei den einschaligen und zweischaligen Mauerwerkskonstruktionen im Hinblick auf Statik, Schallschutz, Brandschutz sowie Dämmwerte. Unterstützt wurde Referent Thomas Jansen nach Angaben der Kooperation zum wiederholten Male durch die Lieferantenpartner Schiedel und Wienerberger.

Der neu aufgelegte Fachberaterlehrgang "Wand und Putzfassade" ging nach der Premiere 2018 Mitte Februar nun mit elf Teilnehmern in die zweite Runde. Dieses Seminar befasst sich mit hochwärmegedämmten Mauersteinen, die immer häufiger zum Einsatz kommen. Die Herausforderungen dieser monolithischen Bauweise hinsichtlich der Planung, Beratung und Ausführung im Hinblick auf das Zusammenspiel mit dem geeigneten Außenputzsystem sowie mit der Gestaltung der Innenwand wurden den elf Absolventen aufgezeigt und geschult. Dieses Seminar wurde seitens der Industrie von Knauf Gips und Protektor unterstützt, wie die Kooperation mitteilt.