DGfM präsentiert Studie zum Wohnungsbedarf auf der BAU

Vorsitzender Dr. Hannes Zapf
Vorsitzender Dr. Hannes Zapf. Foto: DGfM

Die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM) veranstaltet am Montag, 14. Januar, von 13 bis 14 Uhr eine Pressekonferenz auf der BAU. Dabei wird die Studie "Wohn-Prognose 2025 - Wirtschaftsfaktor Wohnungsbau" des Pestel-Instituts (Hannover) vorgestellt. Die Studie prognostiziert den aktuellen und künftigen Wohnungsbedarf mit demografischer Entwicklung und Zuwanderung berechnet. Ebenso das aktuelle und künftige Wohnungsdefizit. Zudem wird es unter anderem auch um politische Forderungen, um die "Strategie 2030" des Mauerwerks, den Fachkräftemangel und um den "Bau 4.0" gehen.

Tägliche News zur BAU 2019

Wir berichten ab sofort täglich über das Geschehen auf der BAU 2019.

Besuchen Sie jetzt www.baumobilreport.de


Produkte des Jahres

Mit der Auszeichnung "Produkte des Jahres 2018/2019" prämiert baustoffmarkt die Top-Produkte des Baustoff-Fachhandels.

Sie möchten teilnehmen?

weiterlesen