Wienerberger zieht positive Bilanz der 29. Mauerwerkstage

Mauerwerkstage
Die Mauerwerkstage standen 2018 ganz im Zeichen von Networking und proaktivem Austausch. Bild: Wienerberger/Werner Hinniger

Mehr als 1.300 Teilnehmer besuchten die 29. Wienerberger Mauerwerkstage. Der nach eigenen Angaben führende Tonbaustoffhersteller hatte zu Fachvorträgen, Interaktionsplattformen und Dialog in sieben verschiedene Städte geladen. Schauplatz der Auftaktveranstaltung der diesjährigen Wienerberger Mauerwerkstage war der Expowal in Hannover. Ausgewählte Locations in sechs weiteren Städten folgten von Ende Oktober bis Mitte November, darunter die Zeche Zollverein in Essen und die Bolle Festsäle in Berlin. „Unser diesjähriges Motto ‚Kick-Off für den Wandel’ und die dazu passenden Vorträge hochkarätiger Referenten lieferten die richtigen Impulse für eine moderne Mauerwerksbranche“, zog Heidrun Keul, Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation von Wienerberger, ein positives Fazit der Veranstaltungsreihe. „Und auch die Interaktionsplattform, unser neues interaktives Angebot zum Ausprobieren, kam bei den Besuchern gut an.“

Tägliche News zur BAU 2019

Wir berichten ab sofort täglich über das Geschehen auf der BAU 2019.

Besuchen Sie jetzt www.baumobilreport.de


Produkte des Jahres

Mit der Auszeichnung "Produkte des Jahres 2018/2019" prämiert baustoffmarkt die Top-Produkte des Baustoff-Fachhandels.

Sie möchten teilnehmen?

weiterlesen