Viertes Symposium Baudichtstoffe der Deutschen Bauchemie

Symposium Baudichtstoffe
Gastgeber und Referenten beim Symposium Baudichtstoffe (v. r.) Dr. Jochen Pohl, Karsten Ollesch, Petra Fischer, Mario Sommer und Norbert Schröter. Foto: Deutsche Bauchemie

Mehr als 100 Fachbesucher kamen am 8. November zum Symposium Baudichtsstoffe der Deutschen Bauchemie. Die vierte Auflage der Veranstaltung legte die Schwerpunkte auf Planung, Ausführung und Recht. In Frankfurt-Höchst gab Hauptgeschäftsführer Norbert Schröter zum Einstieg einen kurzen Überblick zum nationalen und internationalen Markt, die sich nach seinen Angaben seit dem letzten Symposium 2016 kontinuierlich positiv entwickelt haben. Das Weltmarktvolumen für Baudichtstoffe liege 2018 bei rund 9 Milliarden Euro, wovon Europa mit 3,6 Milliarden Euro den größten Anteil halte, gefolgt von Asien (2,5 Milliarden Euro) und Nordamerika (1,6 Milliarden Euro).

Auf dem Programm standen zudem Vorträge von Mario Sommer (Sopro Bauchemie), Karsten Ollesch (Soudal), Dr. Jochen Pohl (Apo Geo-Pohl), Prof. Dr. Klaus Layer (Sachverständigenbüro Layer & Partner) und Rechtsanwalt Han Christian Jung (Kanzlei Schiche & Jung).

Das nächste Symposium Baudichtstoffe der Deutschen Bauchemie findet im Spätherbst 2020 statt.