Sechste Amtszeit für Stefan Thurn als BDB-Präsident

Stefan Thurn
BDB-Präsident Stefan Thurn (55) geht in seine sechste Amtszeit. Foto: Redaktion/ts

Der Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) hat Stefan Thurn, geschäftsführender Gesellschafter des Baubedarfs-Spezialisten Köbig, auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 23. Oktober in Berlin für weitere zwei Jahre als Präsidenten und Vorsitzenden des Präsidiums einstimmig bestätigt. Stefan Thurn (55) geht in seine sechste Amtszeit und steht dem BDB seit nunmehr zehn Jahren vor. Damit ist sein Name zugleich eng mit dem zehnjährigen Bestehen des BDB als Bundesverband verknüpft, der am 24. November 2008 in Wiesbaden gegründet wurde und Stefan Thurn zum ersten Präsidenten bestimmte.

Aktuell setzt sich das Präsidium des BDB nach der Wahl in Berlin wie folgt zusammen: Präsident Stefan Thurn, Vizepräsidentin Katharina Metzger (Metzger), Vizepräsidenten Julian Philipp Tintelnot, (Linnenbecker) und Peter Gaissmaier (Gaissmaier) sowie die weiteren Präsidiumsmitglieder Hartmut Goldboom (Hagebau), Rudolf Bleser (Rudolf Müller Mediengruppe), Dr. Eckard Kern (Eurobaustoff), Michael Knüppel (Bauking), Antonius Trachternach (ZEB), Marcus Pöllinger (Baywa), Timo Kirstein (SGBDD). Ruffin Chmielus ist nach zehnjähriger Amtszeit aus dem Präsidium ausgeschieden.

Einen ausführlichen Bericht zur Mitgliederversammlung und zum Verbandstag lesen Abonnenten exklusiv in der November-Ausgabe des baustoffmarkt.