130 Teilnehmer beim Euro-Mat-Forum

Iglu-Meeting Euro-Mat
Bei den "Iglu-Meetings" kamen Handel und Hersteller ins Gespräch. Foto: Euro-Mat

Die Euro-Mat hat am 15. und 16. Mai ihr Forum in Porto veranstaltet. Rund 130 Teilnehmer aus 27 Ländern und 74 Unternehmen folgten der Einladung der europäischen Kooperation. Erstmals dabei: der neue Euro-Mat-Lieferant Amorim (vertreibt unter anderem Bodenbeläge aus Kork). Der Sitz des portugiesischen Unternehmens liegt unweit von Porto. Viele Forumsteilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich im Amorim-Showroom über die Produkte zu informieren. Bei den sogenannten Iglu-Meetings hatten Handel und Industrie die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. 350 Termine waren im Vorfeld vereinbart worden.

Die nächste Euro-Mat-Veranstaltung ist ein Workshop am 18. September dieses Jahres in Zürich mit dem Thema „Das intelligente Gebäude, energetische Sanierung, Teil 1.“ Das nächste Forum der internationalen Organisation ist das Forum 2019, dann feiert Euro-Mat gleichzeitig das 30-jährige Bestehen.