Eisenwarenmesse mit mehr als 47.000 Besuchern

Eisenwarenmesse
Zu der Internationalen Eisenwarenmesse 2018 kamen laut Veranstalter über 47.000 Besucher. Foto: Koelnmesse

Die Koelnmesse hat sich zufrieden gezeigt mit dem Verlauf der diesjährigen Internationalen Eisenwarenmesse. Nach Angaben des Veranstalters haben über 47.000 Besucher aus 143 Ländern die Messe besucht, was einem Besucherplus von 9 Prozent entspreche. Der Auslandsanteil bei den Fachbesuchern habe bei über 70 Prozent gelegen. In den nach eigenen Angaben ausgebuchten Messehallen haben sich 2.770 Anbieter aus 58 Ländern präsentiert. Das diesjährige Besucherplus basiere vor allem auf einem Anstieg der Fachbesucher aus dem Ausland. Signifikante Zuwächse sein aus Asien, vor allen Dingen Japan, aus Nord- und Südamerika, Afrika sowie aus der russische Förderation gekommen. Aus dem Inland sein die Besucherzahlen konstant geblieben.

Eines der Trendthemen der Messe war die Digitalisierung, zu dem es ein Eventprogramm gab. Zudem wurde zum vierten Mal der Eisen Award auf der Messe verliehen. Die nächste Internationale Eisenwarenmesse Köln findet vom 1. bis 4. März 2020 statt.