Messe Ceramitec widmet sich Trends in der Grobkeramik

Ceramitec
Die Ceramitec 2018 findet vom 10. bis 13. April statt. Foto: Messe München

Die Ceramitec, nach eigenen Angaben Leitmesse der Keramikindustrie, die vom 10. bis 13. April in der Messe München stattfindet, informiert neben anderen Teilgebieten der Keramikindustrie ebenso über innovative Produkte und aktuelle Trends in der Grobkeramik. Dazu gehören unter anderem neue Dämmstoffe und Fassadenlösungen, aber auch schnellere Prozesse oder Industrie 4.0-Konzepte. Im Vordergrund steht dabei, wie die Innovationen die Energie- und Ressourceneffizienz in der Grobkeramik verbessern. Die Hersteller orientieren sich dafür an der vom europäischen Keramikverband Ceramie-Unie im Jahr 2012 vorgestellten Roadmap 2050. Der Fahrplan zeigt auf, wie der Traditionswerkstoff Keramik zu den EU-Zielen für mehr Energieeffizienz beitragen kann.

Am 11. April stehen auf der Messe die neuesten Entwicklungen in der Grobkeramik besonders im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Building the Future with Bricks“ werden Experten unter anderem über neue Trends in der Dachziegelproduktion berichten, Vorteile des Schnellbrandes bei Ziegeln aufzeigen oder den aktuellen Stand der Digitalisierung vorstellen.