Dyckerhoff-Tagung informiert über Forschung und Entwicklung

Aktuelles aus Forschung und Entwicklung
Experten informierten und diskutierten mit Teilnehmern im Kloster Eberbach. Foto: Dyckerhoff

Die diesjährige „Edelputz-und Bauchemie“-Tagung von Dyckerhoff fand Anfang Februar in der ehemaligen Zisterzienserabtei Eberbach/Rheingau statt. So historisch der Tagungsort war, so zeitnah und aktuell waren die Themen, die sich den rund 60 Gästen aus Industrie und Verbänden boten. Die Putz- und Mörtelhersteller bilden für Dyckerhoff Weiss eine große und wichtige Kundengruppe. Sie stets nicht nur über die neuesten Entwicklungen bei Dyckerhoff, sondern auch über aktuelle Themen und Trends aus dem Markt zu informieren, dies sei das Ziel der regelmäßig stattfindenden „Edelputz- und Bauchemietagungen“, sagte Martin Möllmann, Leiter Weisszementvertrieb von Dyckerhoff, bei seiner Begrüßung im Mönchsrefektorium des Klosters. Vor diesem Hintergrund reichte das Spektrum der Fachvorträge von der Vorstellung innovativer Weiterentwicklungen bei Zusatzmitteln und Zusatzstoffen zur Optimierung von Putzen und Mörteln über einen Blick auf aktuelle Forschungsergebnisse aus der Zement und Mörtelindustrie bis hin zu den zu den Erfahrungen mit CO2-reduzierten Bindemitteln.

 

 

 

Produkte des Jahres

Mit der Auszeichnung "Produkte des Jahres 2018/2019" prämiert baustoffmarkt die Top-Produkte des Baustoff-Fachhandels.

Sie möchten teilnehmen?

weiterlesen