Feierlicher Abschluss der elften Rigips Trophy

Galaveranstaltung
Im Rahmen einer Galaveranstaltung wurden die sieben Gewinner der Trophy prämiert. Foto: Saint-Gobain Rigips

Zum festlichen Abschluss der elften Rigips Trophy 2017/2018 hatten sich am 3. Februar rund 350 Gäste in der historischen Reithalle im Herzen Stuttgarts eingefunden. Gemeinsam würdigten sie die insgesamt 77 Wettbewerbsprojekte aus dem Trockenbau und feierten am Ende die sieben Trockenbauunternehmen, die als Gewinner im Rahmen der Gala geehrt wurden.

Begrüßt wurden die Gäste zunächst von Peter Kamps, Direktor Vertrieb und Marketing bei Rigips, der in seiner einleitenden Rede klarstellte, wer an diesem Abend die „Hauptrolle“ spielte: die Verarbeiter. „Mit Ihren besonderen Leistungen zeigen Sie, was im modernen und hochwertigen Trockenbau möglich ist. Sie helfen, die Grenzen des Machbaren stetig zu erweitern und tragen damit entscheidend zur Wahrnehmung des Gewerkes Trockenbau und dessen Profilierung in der Öffentlichkeit bei.“

Im Rahmen der Veranstaltung gab Rigips-Geschäftsführer Werner Hansmann zudem einen positiven Ausblick auf die Chancen des deutschen Trockenbaus: Wie kaum eine andere Bauweise vermag es der moderne Trockenbau, so der Geschäftsführer, überzeugende Antworten auf die Herausforderungen aktueller Bautrends zu finden.