Baustoff+Metall verleiht Trockenbau-Award

Preisverleihung in Wien
Galaabend zum Trockenbau-Award in Wien. Foto: Baustoff+Metall

Bereits zum dritten Mal hat die österreichische Handelsgruppe Baustoff + Metall (B+M) herausragende Projekte im Trockenbau ausgezeichnet. Die diesjährige Preisverleihung fand Mitte November im Palais Ferstel im Herzen Wiens statt. Im Rahmen des Galaabends zeichnete das Unternehmen herausragende Projekte in den fünf Kategorien „Trockenbau bis zehn Mitarbeiter“, „Trockenbau über zehn Mitarbeiter“, „Bauelemente“, „Deckengestaltung“ und „Holzbau“ aus. Darüber hinaus wurde eine Auszeichnung in der Sonderkategorie „soziales Engagement“ verliehen. Alle Preisgelder flossen einem sozialen Zweck zu, den der Preisträger vorher bestimmen durfte. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wurden über 70 Projekte für den Trockenbau-Award eingereicht. Dabei spielten die für die Projekte verwendeten Produkte keine Rolle, denn der Trockenbau-Award von Baustoff + Metall sei der einzige herstellerunabhängige Preis, heißt es dazu in einer Mitteilung. Einzig und allein die Qualität der Bauleistung zähle. Daher haben auch kleine Unternehmen die Chance, den Preis zu gewinnen. Weitere Informationen zu den Preisträgern unter www.baustoff-metall.de