Viertes Fließestrichforum ausgebucht

Fließestrichforum
Mit mehr als 100 Teilnehmern war die Veranstaltung ausgebucht. Foto: VDPM

Bereits zum vierten Mal hat Ende Oktober das Fließestrichforum stattgefunden, die Veranstaltung in Stimpfach-Rechenberg war in diesem Jahr ausgebucht. Eingeladen hatten der Verband für Dämmsysteme, Putz & Mörtel (VDPM), das Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) und der Bundesverband Estrich und Belag (BEB).

Einer der Vorträge kam von Martin Langen, B+L Marktdaten, der eine sinkende Nachfrage nach Wohnraum in den Städten („nicht mehr bezahlbar für viele“) und die Gefahr von Überkapazitäten in den Metropolen durch zu viele und zu große MFH-Neubauprojekte prognostizierte. Für die Branche kritisch sei der Trend sinkender Baugenehmigungen bei Ein- und Zweifamilienhäusern mit ihrer im Schnitt höheren Estrichfläche als im Geschosswohnungsbau. Für problematisch hält der Marktforscher auch die personellen Engpässe durch Fachkräftemangel und die dadurch bedingte niedrigere Realisierungsquote bei Bauvorhaben.

Das fünfte Fließestrichforum findet am 23.Oktober 2018 im Kloster Haydau in Morschen statt.