Wanderausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2017

Preisträger
Preisträger 2017: Das Besucherzentrum der Firma Kärcher in Winnenden von Reichel Schlaier Architekten, Stuttgart. Foto: Brigida González, Stuttgart

Die Wanderausstellung zum Deutschen Ziegelpreis 2017 gastiert von diesem März bis Januar 2018 deutschlandweit an ausgesuchten Hochschulen und Universitäten. Hintergrund: Das Ziegel Zentrum Süd (ZZS) hat in Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) den Deutschen Ziegelpreis in diesem Jahr bereits zum dritten Mal verliehen. Im Februar wurden bei der Preisverleihung zwei Hauptpreise, fünf Sonderpreise und zwölf Anerkennungen für herausragende Architektur in Ziegelbauweise vergeben.

Die flankierende Ausstellung, die nun auf Wanderschaft geht, zeigt neben den prämierten Projekten eine Auswahl der besten Einreichungen, die die Vielseitigkeit zeitgenössischer Ziegel-Architektur belegen sollen. Am 21. März startet die Wanderausstellung an der Fakultät für Architektur der Technischen Hochschule Nürnberg mit einem Gastvortrag von Hauptpreisträger Prof. Piero Bruno von Bruno Fioretti Marquez Architekten aus Berlin und kann dort bis zum 30. März besucht werden. Informationen zu den weiteren Termine und Veranstaltungsorte unter www.ziegel.com.

 

 

Anzeigen




baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?