400 Teilnehmer bei GaLabau-Kongress der Hagebau

GaLabau-Innovativ-Fachkongress
Die Veranstaltung fand in Ulm statt. Foto: Hagebau

Den siebten „GaLabau-Innovativ-Fachkongress“ der Hagebau am 10. Februar in Ulm besuchten rund 400 Teilnehmer. Die Händler des Vertriebssystems GaLabau Fachhandel bieten mit der Veranstaltung ihren Profi-Kunden alle zwei Jahre eine Plattform zum Erfahrungsaustausch. Branchenexperten präsentierten in praxisorientierten Vorträgen Neuheiten zu aktuellen GaLabau-Themen. Außerdem zeigten die 20 Industriepartner in einer Fachausstellung den Garten- und Landschaftsbaubetrieben die Trends und Innovationen der kommenden Saison.

Einer der Höhepunkte des Kongresses war die Preisverleihung zum Projektwettbewerb 2016. Dazu hatte die Hagebau bundesweit alle Garten- und Landschaftsbauunternehmen eingeladen, ihre besten Arbeiten für Privatkunden einzureichen. Drei von ihnen zeichnete die Fachjury in Ulm aus: Der mit 1.000 Euro dotierte erste Preis ging an die Firma Karl Baakes Gartengestaltung aus Duisburg. Den zweiten Platz und 750 Euro Preisgeld sicherte sich die Firma Beran Garten aus dem niedersächsischen Neu-Wulmstorf (Landkreis Harburg). Über Platz drei, prämiert mit 500 Euro, freute sich Firma Gartenbau Bucher in Cham. Der zusätzlich ausgelobte Publikumspreis ging ebenfalls an den Zweitplatzierten.