Ausbaumanager und Unternehmer treffen sich bei Knauf

Ausbau-Manager
Mit dem Angebot der Akademie will der Hersteller über die reine Wissensvermittlung hinaus vor allem den Erfahrungsaustausch der Ausbau-Manager unterstützen. Foto: Knauf

Ende November trafen sich 13 angehende Ausbaumanager des zweiten Jahrgangs mit ihren Chefs in der Knauf-Akademie in Iphofen. "Wir machen die jungen Leute mit innovativen Bauweisen und Technologien vertraut. Ein Beispiel ist das rationelle Beschichten mit Maschinentechnik und darauf abgestimmten Werkstoffen", erklärt Gerhard Wellert, Vertriebsdirektor Putz- und Fassadensysteme bei Knauf. "Ein ganz besonderes Anliegen ist uns aber darüber hinaus das Networking aller Beteiligten." Hintergrund: Der Praxisstudiengang Ausbau Manager kombiniert die praktische handwerkliche Ausbildung im Stuckateurbetrieb inklusive der Abschlüsse Stuckateurgeselle und Stuckateurmeister mit der Vermittlung von Managementwissen.

Neu hinzugekommen ist die Qualifizierung zum Gebäudeenergieberater im Handwerk. In sieben Semestern erwerben die Ausbau Manager das nötige Rüstzeug, um Verantwortung in den Betrieben übernehmen zu können - bis hin zum selbständigen Führen eines Unternehmens. Partner der Ausbildung zum Ausbaumanager sind der Bundesverband Ausbau und Fassade im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes unter Federführung des Kompetenzzentrums für Ausbau und Fassade in Rutesheim, die Beruflichen Schulen Leonberg, verschiedene Hochschulen und die Knauf-Akademie.

Anzeigen




baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?