Europäischer WDVS-Verband trifft sich in Rotterdam

Stefan Van Strien
Stefan Van Strien vom niederländischen WDVS-Verband PGB begrüßte erstmals als Gastgeber die EAE-Mitgliederversammlung in Rotterdam und berichtete über die Besonderheiten des dortigen Marktes. Foto: EAE

Neben der Neuwahl des Vorstands und der Begrüßung neuer Mitglieder standen bei der EAE-Mitgliederversammlung in Rotterdam aktuelle Themen auf der Agenda, darunter neue Recycling-Möglichkeiten von Polystyrol-Dämmstoffen und das Engagement der EAE bei der europäischen Normung von WDVS.

Nach ihrem altersbedingten Ausscheiden bekamen Dominique Delassus vom französischen WDVS-Verband Mur Manteau und Werther Colonna vom italienischen Pendant Cortexa die Urkunden der Ehrenmitgliedschaft von Präsident Ruud Van Eersel (IVP ETICS, Belgien) und Geschäftsführer Ralf Pasker überreicht. Bei der folgenden Neuwahl wurden die übrigen Vorstände einstimmig bestätigt. Prof. Zuzana Sternova von OZ ZPZ (Slowakei) wurde vom Vorstand Finanzen zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden befördert. EAE-Vorsitzender bleibt Ruud Van Eersel, Vorstand Technik Dr. Clemens Hecht (QG WDS, Österreich). Neu in den Vorstand gewählt wurden Alessandro Siragusa (Cortexa) als Vorstand Marketing sowie Philippe Boussemart (Mur Mantau) als Vorstand Finanzen.

Als neue Mitglieder bekamen Radu Grigorescu vom rumänischen WDVS-Verband QETICS Romania und Werther Colonna von der italienischen Unternehmensgruppe IVAS die EAE-Mitgliedsurkunden überreicht.
Die EAE ist der europäische Dachverband von WDVS-Verbänden aus zwölf europäischen Ländern, sechs europäischen Verbänden der Zulieferindustrie sowie acht führenden Herstellern und Forschungsinstituten.

Anzeigen




baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?