Fließestrich-Forum
Die dritte Auflage der Veranstaltungsreihe war erneut ausgebucht. Foto: IWM

Fließestrich-Forum wieder ausgebucht

Über 120 Teilnehmer aus Industrie, Handwerk, Ingenieur- und Sachverständigenwesen fanden am 25. Oktober den Weg ins baden-württembergische Langenburg zum diesjährigen Fließestrich-Forum. Die Veranstaltungsreihe, die der Industrieverband Werk-Mörtel (IWM) gemeinsam mit dem Bundesverband Estrich und Belag (BEB) sowie dem Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) ausgerichtet hat, war damit trotz des deutlich gewachsenen Teilnehmerkontingentes erneut ausgebucht. „Das große Interesse an den vergangenen beiden Foren hat uns bestärkt, auch in diesem Jahr wieder praxisnah über aktuelle Themen aus der Estrichbranche zu informieren“, erläutert Antje Hannig. Die Geschäftsführerin Technik des IWM führte gemeinsam mit Bernfried Hansel, Obmann des Arbeitskreises Calciumsulfatestrich beim BEB, und Dr. Roland Augustin, Geschäftsführer des IBF, durch den Tag.

Immer wieder im Fokus der Vortragenden: die stetig komplexer und mehrschichtiger werdenden Baukonstruktionen, die auch eine besondere Sorgfalt bei der Planung und Ausführung von Fußbodenkonstruktionen erfordern. „Umso wichtiger ist es, Planer, Ausführende und die Industrie zusammenzubringen“, ergänzt Antje Hannig.