Messe Essen
Foto: Messe Essen

Messe Essen geht 2018 mit „Baufachtagen West“ an den Start

Die einst als Deubau und zuletzt als Deubaukom bekannte Baufachmesse in Essen wird im übernächsten Jahr unter einem neuen Namen fortgesetzt: Die „Baufachtage West“ (10. bis 12. Januar 2018, Messe Essen) bilden das Dach für die vier Spezialmessen Infratech, Construct IT, Industrial Building und Acqua Alta. Die neuen Plattformen sollen laut Veranstalter „Lücken in der deutschen Messelandschaft“ schließen.

„Die 360-Grad-Ausrichtung der Deubaukom war nicht mehr zeitgemäß“, sagt Gunter Arndt, Projektleiter der „Baufachtage West“. Die Zukunft gehört nach seiner Einschätzung „thematisch hochattraktiven Spezialfachmessen, weil sie die immer differenzierteren Anforderungen und Bedürfnisse der Branchenteilnehmer optimal erfüllen“. Wesentliche Themen der Deubaukom – Bau-IT sowie Industrie- und Gewerbebau – habe man gemeinsam mit den Verbandspartnern Bundesverband Bausoftware und Arbeitsgemeinschaft Industriebau zu den eigenständigen Spezialbaumessen Construct IT und Industrial Building weiterentwickelt. „In Kombination mit den bereits etablierten Formaten Infratech und Acqua Alta ergibt sich ein attraktiver Messe-Vierklang“, ist Arndt überzeugt.

Die Neuausrichtung ist auch eine Reaktion der Veranstalter auf sinkende Besucherzahlen. In diesem Jahr kamen rund 25.000 Besucher in die Essener Messehallen. 2014 waren es noch 35.000 Besucher.

Anzeigen




baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?