400 Besucher beim Bauking-Brandschutztag

Brandschutztag
Zwei Boxen mit Brandschutzabschlüssen wurden abgebrannt. Foto: Bauking

Am 23. September fand erneut der Brandschutztag von Bauking statt. Die Veranstaltung wird mehrmals jährlich an verschiedenen Standorten des Industriepartners Hörmann durchgeführt. Dieses Mal nahmen rund 400 Kunden und Architekten an der Veranstaltung in der Hörmann-Niederlassung Berlin-Hoppegarten teil.

Nach der Begrüßung durch Ralf Schölzel, regionaler Bauking-Vertriebsleiter Berlin Brandenburg, starteten zwei parallel laufende Vortragsreihen. Aus insgesamt zwölf Präsentationen konnten sich die Teilnehmer die für sie relevanten Themen auswählen. Neben Jörg Egener, Leitung Architektenberatung bei Hörmann, der er über die neue Brandschutznorm EN 16034 sprach, hielten zahlreiche weitere Referenten von Industriepartner wie Knauf, Fermacell und Rockwool Vorträge.

Im Anschluss an die Vortragsreihen folgte die Praxis: Unter qualifizierter Moderation wurden zwei Boxen mit Brandschutzabschlüssen abgebrannt. Die eine zeigte einen fachgerecht montierten F30-Abschluss, die andere Box demonstrierte einen F30-Abschluss mit häufig vorkommenden Einbaufehlern.