Dietrich Isol organisiert die Geschäftsführung neu

Philipp Huber
Philipp Huber bringt nach Angaben des Unternehmens viel internationale Erfahrung aus der Bauzulieferindustrie mit und war unter anderem über zehn Jahre in Führungspositionen beim Baustoffkonzern Lafarge-Holcim tätig. Foto: Dietrich Isol

Daniel Dietrich, Inhaber und bisheriger Geschäftsführer von Dietrich Isol, hat die Verantwortung des Unternehmens mit Jahresbeginn an Philipp Huber übergeben. Wie es dazu in einer Meldung weiter heißt, werde sich Huber neben der Führung des Unternehmens vor allem um die Umsetzung der Entwicklungspläne sowie um die weitere Internationalisierung kümmern. Daniel Dietrich werde sich zukünftig dem Thema Entwicklung & Innovation widmen.

Das Schweizer Familienunternehmen zählt sich nach eigenen Angaben zu den führenden Anbietern von zementgebundenen Holzwolleprodukten, Verbunddämmplatten und Dämmelementen in den Bereichen Decke, Wand und Boden. Die Kunden in Deutschland werden seit einigen Jahren direkt von der deutschen Vertriebsgesellschaft, neu mit Sitz in Ochtendung, betreut.