Arne Beck wird Prozessmanager bei Bauxpert

Arne Beck
Arne Beck ist neuer Prozessmanager bei der norddeutschen Unternehmensgruppe. Foto: Bauxpert

Die Bauxpert-Zentrale in Bad Bramstedt hat die Funktion des Prozessmanagers/Supply Chain Management neu geschaffen. Übernehmen wird die Stelle laut Mitteilung Arne Beck. Der studierte Betriebswirt war nach sechsjähriger Tätigkeit in einer Unternehmensberatung acht Jahre bei dem Eurobaustoff Gesellschafter Carl Bremer, zuletzt als Prokurist und kaufmännischer Leiter beschäftigt. In den letzten drei Jahren hat er außerhalb der Baustoffbranche größere IT- und Reorganisationsprojekte im Dynamics-NAV-Umfeld verantwortet.

Die Unternehmensgruppe hat 2018/19 sämtliche betrieblichen Leistungsprozesse analysiert, optimiert und für die Gesellschafterstandorte, die über das eigene Rechenzentrum betreut werden, standardisiert. Erste Aufgabe von dem neuen Prozessmanager werde die zentrale Entwicklung des Mastermandanten des ERP-Systems "Gevis RTC" und der Roll-Out auf die Gesellschafterstandorte sein. Im Anschluss daran werde er den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) und die Vorwärts- und Rückwärtsintegration der Prozesslandschaft verantworten. "Wir müssen auf die Veränderung der Wertschöpfungskette, Stichwort Vorfertigung und BIM, ebenso reagieren, wie die Entwicklung von Added Values für unsere Kunden aktiv vorantreiben. Dies wird uns nur gelingen, wenn wir optimierte, standardisierte und damit kampagnenfähige Prozesslandschaften haben" so Bauxpert-Geschäftsführer Stefan Freis.