Deceuninck besetzt Führungsspitze für Europa

Stijn Vermeulen
Stijn Vermeulen ist seit dem 1. Oktober 2019 CEO Europa von Deceuninck. Foto: Deceuninck NV

Stijn Vermeulen (37) hat seit dem 1. Oktober die Position des CEO Europa von Deceuninck inne. Er löst damit Francis Van Eeckhout als Interims-CEO Europa ab, der sich nun wieder ganz auf seine Aufgaben als CEO der Deceuninck-Gruppe konzentrieren werde. Vermeulen übernehme in seiner neuen Position auch die Ergebnisverantwortung für Deceuninck in Europa.

Vermeulen: „Ich bin froh, dass ich ein starkes Team um mich habe, das mich in meiner Arbeit unterstützt und auf das ich zählen kann. Gemeinsam werden wir unsere Strategie verfolgen: Die Integration in ‚One Europe‘. Wir wollen unser laufendes Geschäft langfristig weiterentwickeln und weiterhin nach zusätzlichen wertschöpfenden Investitionsmöglichkeiten Ausschau halten,“ setzt sich Vermeulen zum Ziel. 

Vermeulen ist Unternehmensangaben zufolge eine Führungspersönlichkeit mit langjähriger Erfahrung in der PVC-Extrusion. Seine Karriere begann 2004 als Produktionsleiter PVC-Extrusion bei Rolvaplast, bevor er 2007 zur IVC Group (Mohawk Industries) wechselte. Hier übernahm er auf internationaler Ebene verschiedene Aufgaben als F & E-Manager, Betriebsleiter und CTO.