Nicole Averesch wird Holz-Land-Geschäftsführerin

Nicole Averesch
Nicole Averesch wird ab 1. Juni 2019 neue Geschäftsführerin der Holz-Land-Kooperation. Foto: Holz-Land

Nicole Averesch, bislang stellvertretende Geschäftsführerin der nach eigenen Angaben führenden europäischen Kooperation für den Holzfachhandel, wird per 1. Juni 2019 Geschäftsführerin der Holz-Land-Kooperation. Sie löst damit den seit 1. Juni 2012 für die Kooperation tätigen Geschäftsführer Andreas Ridder ab, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch und den Angaben zufolge im besten Einvernehmen mit der Kooperation zum 31. Juli verlässt. Er wird Vorstandsvorsitzender von Nordwest (wir berichteten).

"Mit Nicole Averesch wird eine dynamisch und lösungsorientiert denkende und handelnde Kollegin das Amt der Geschäftsführerin übernehmen“, sagt Hinrich Klatt, Aufsichtsratsvorsitzender der Holz-Land. Und Averesch ergänzt: "Die neue Position sehe ich als große Chance, Projekte und Partnerschaften, die wir bereits angeschoben haben, weiter voranzutreiben".

Nach Beendigung ihres Betriebswirtschaftsstudiums arbeitete die Diplombetriebswirtin mehrere Jahre bei einem international tätigen Landmaschinenkonzern im Beteiligungscontrolling – unter anderem in Italien und in den USA. Sie war den Angaben zufolge maßgeblich am Aufbau zweier Joint Ventures beteiligt und wechselte 2010 zu einem führenden Holzimport- und Holzbearbeitungsunternehmen, bei dem sie hauptverantwortlich war für die Unternehmensbereiche Controlling und Personal, ehe sie 2012 bei Holz-Land startete. Per 1. Februar 2019 wurde Averesch zur stellvertretenden Geschäftsführerin durch den Holz-Land-Aufsichtsrat einberufen.