Michael Wörtler geht Ende des Jahres in den Ruhestand

Michael Wörtler
Michael Wörtler geht Ende des Jahres in den Ruhestand. Foto: Saint-Gobain

Im Rahmen der Transformation der Saint-Gobain Gruppe übernimmt Raimund Heinl, derzeit CEO von Saint-Gobain Adfors, zum 1. Januar 2019 die neu geschaffene Funktion des CEO Deutschland und Österreich. In dieser Funktion verantwortet Raimund Heinl operativ sowohl die regional ausgerichteten Geschäfte Saint-Gobain Glass Deutschland, Glass Solutions, Isover, Rigips und Weber als auch die Serviceabteilungen für die international tätigen Saint-Gobain Gesellschaften in Deutschland und Österreich.

In der neuen Organisation von Saint-Gobain, die darauf abzielt, die Nähe der Gruppe zu ihren Endmärkten zu intensivieren, wird es ab 1. Januar 2019 die Organisationseinheiten der Generaldelegationen und der Sektoren (Construction Products, Building Distribution und Innovative Materials) nicht mehr geben. Vor diesem Hintergrund wird Michael Wörtler, derzeitig CEO Construction Products Deutschland und Österreich, nach über 35 erfolgreichen Jahren bei Saint-Gobain zum 31. Dezember in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Der amtierende Präsident der Generaldelegation Mitteleuropa von Saint-Gobain, Benoit d'Iribarne, wird als Mitglied des Vorstandes der Saint-Gobain Gruppe zum 1. Januar 2019 Vice-President Technology and Industrial Performance.

Wir berichten in der Dezember-Ausgabe des baustoffmarkt ausführlich.