Personelle Veränderungen bei Bosch Power Tools

Henk Becker
Henk Becker (51) wird zum 1. Januar 2019 Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Power Tools GmbH. Foto: Bosch

Henk Becker (51) wird laut einer Unternehmensmitteilung zum 1. Januar 2019 Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Power Tools GmbH. Er folgt damit Henning von Boxberg (47) nach, der zum selben Zeitpunkt den Vorsitz der Geschäftsführung bei Bosch Service Solutions übernimmt.

Becker ist seit 2013 im Bereichsvorstand von Bosch Power Tools zuständig für Entwicklung, Fertigung und Qualität. Außerdem verantwortet er den Angaben zufolge derzeit das Geschäft mit Profi-Werkzeugen in industrialisierten und aufstrebenden Märkten, mit Heimwerker- und Gartengeräten sowie Messtechnik. Becker trat 1995 in die Bosch Gruppe ein und war vor seiner jetzigen Position von 2008 bis 2013 Entwicklungsleiter für Leistungselektronik. In seiner neuen Funktion verantwortet er unter anderem Technik, Strategie und Digitalisierung.

Neu in die Geschäftsführung berufen werden zum 1. Januar 2019 Lennart de Vet (41) und Stephan Hölzl (50). De Vet übernimmt die Zuständigkeit für Verkauf und Marketing. Er trat 2001 in die Bosch Gruppe ein und verantwortet nach verschiedenen Leitungsaufgaben derzeit das Geschäft in aufstrebenden Märkten wie China, Indien, Brasilien und Russland.

Christof Ziegler (59) geht zum Jahreswechsel in den Ruhestand, sein Nachfolger wird Stephan Hölzl. In dieser Funktion wird Hölzl für kaufmännische Aufgaben zuständig sein. Er kam 1996 zu Bosch und war für verschiedene Geschäftsbereiche tätig, unter anderem in Spanien, den USA und China. Zuletzt war Hölzl für das Inhouse Consulting der Bosch-Gruppe verantwortlich.